feuerwehr

Beiträge zum Thema feuerwehr

Blaulicht
Gefahr gebannt: Stadtwerke dichteten das Leck ab

Angrenzende Häuser evakuiert
Gasleitung bei Bauarbeiten in Horneburg beschädigt

jab. Horneburg. Explosionsgefahr drohte am Mittwochnachmittag auf der Baustelle an der L123/Issendorfer Straße zur Einfahrt "Im Stuck" in Horneburg. Bei Erdarbeiten beschädigte ein Baggerfahrer bei Arbeiten die Hauptgasleitung. Sofort wurden die Ortswehren Horneburg, Dollern, Bliedersdorf, Issendorf, das Tanklöschfahrzeug aus Stade Zug II sowie der Umweltführungsdienst der Feuerwehr des Landkreises Stade mit dem Gerätewagen „Messen und Spüren“ alarmiert. Rund 80 Einsatzkräfte sicherten die...

  • Horneburg
  • 14.05.20
Politik
Helmut Lüllau (SPD)

Helmut Lüllau: "Ich setzte mich für die Kameraden der Feuerwehr ein"

Helmut Lüllau erklärt sein Abstimmungsverhalten.  mum. Bendestorf/Jesteburg. Ein kleiner Satz mit großer Wirkung. Helmut Lüllau (SPD) hatte in der jüngsten Ratssitzung den Antrag gestellt, das Protokoll zu ändern. Dort heißt es nun: "Herr Lüllau merkt an, dass bei dem TOP 'Antrag auf Beschaffung eines Gerätewagens Hygiene für die Feuerwehren der Samtgemeinde Jesteburg' das Abstimmungsergebnis nicht korrekt wäre. Herr Lüllau hätte dagegen gestimmt." Nun sieht sich Lüllau veranlasst, sein...

  • Jesteburg
  • 05.05.20
Blaulicht

Der Schaden beträgt rund 100.000 Euro
Brand in einem Pelletlager in Balje

tk. Balje. In einem Pelletlager in Balje, das an eine Lagerhalle grenzt, ist in der Nacht zu Freitag ein Feuer ausgebrochen. Mehreren Ortswehren, die mit 80 Kräften im Einsatz waren, hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Die Flammen griffen nicht auf die Lagerhalle über. Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei rund 100.000 Euro. Wie es zu dem Unglück kam, steht noch nicht fest.

  • Stade
  • 04.05.20
Blaulicht
In Maschen stürzte dieser große Ast in die Einfahrt einer Tiefgarage. Die Mitglieder der Maschener Feuerwehr beseitigten den Ast
  5 Bilder

Einsatz am Mai-Feiertag
Nach Gewitter: Riesiger Ast blockiert Tiefgarage in Maschen

mum. Maschen. Einen Hilfeleistungseinsatz nach einem kräftigen Gewitterschauer musste die Freiwillige Feuerwehr Maschen am Mai-Feiertag in Maschen absolvieren. Die Feuerwehr war um 17.13 Uhr durch die Winsener Rettungsleitstelle zu einem Einsatz in den Theesweg im Maschener Ortskern alarmiert worden. Nach einem Gewitterschauer war dort ein rund zehn Meter langer Ast einer Kiefer abgebrochen und in die Einfahrt einer Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses gestürzt, so dass die gesamte Ein- und...

  • Seevetal
  • 03.05.20
Blaulicht

125 Einsatzkräfte verhindern Schlimmeres
Kutenholz: Brennende Scheune gefährdet Wohnhaus

tk. Kutenholz. In Kutenholz an der Straße "Im Ellerbusch" ist in der Nacht zum Freitag der Dachstuhl einer Scheune in Brand geraten. Einer Bewohnerin des Hauses auf dem Grundstück sowie Nachbarn hatten das Feuer bemerkt und den Notruf gewählt. 125 Einsatzkräfte aus mehreren Ortswehren machten sich auf den Weg, denn die Scheune grenzt direkt an das Wohnhaus. Die Flammen hatten bereits das Dach des Hauses erreicht. Durch einen schnellen und massiven Löschangriff wurde ein Übergreifen der...

  • Stade
  • 24.04.20
Blaulicht
Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr aus Mittelsdorf und Hammah löschten das Feuer im Wald

Waldbrand verhindert
Feuer in Mittelsdorfer Wald breitete sich in trockenem Boden aus

jab. Mittelsdorf. Ein aufmerksamer Bewohner der Siedlung in Mittelsdorf verhinderten am Mittwoch, dass sich ein Feuer im Wald nahe der Straße Heidberg zu einem ausgedehnten Waldbrand entwickelte. Vermutlich hatten Feiernde hier bei einer Party ein Feuer entfacht. Nachdem der Bürger Brandgeruch wahrgenommen hatten, entdeckte er im Wald das Feuer, das sich auf einer Fläche von etwa 80 Quadratmetern ausgebreitet hatte. Sofort alarmierte er den Notruf. Zuerst wurden die Ortsfeuerwehren...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 23.04.20
Blaulicht
Es besteht erhöhte Waldbrandgefahr durch die aktuelle Trockenheit

Feuerwehreinsatz
Zigarette verursacht vermutlich Schwelbrand in Rutenbeck

jab. Rutenbeck. Die Ortswehr Bliedersdorf und das Tanklöschfahrzeug der Ortswehr Horneburg wurden am Dienstagabend zu einem Brand nach Rutenbeck gerufen. Beim dortigen Waldparkplatz stellten die Feuerwehrleute einen Schwelbrand im Bereich einer Baumwurzel fest. Der Brand konnte durch die Einsatzkräfte schnell gelöscht werden. Ein weiterer Schaden entstand daher nicht. Dennoch wurde die direkte Umgebung mit einer Wärmebildkamera kontrolliert, um weitere Brandnester auszuschließen. Als...

  • Horneburg
  • 22.04.20
Blaulicht
Brandschützer der Feuerwehr Pattensen löschen das Feuer um Unterholz am Postweg

Pattensen
Feuerwehr löscht Brand im Unterholz und rettet Wochenendhaus

ts. Pattensen. Bei einem Brand im Unterholz am Sonntagabend nahe des Postwegs in der Winsener Ortschaft Pattensen haben die Freiwilligen Feuerwehren Pattensen und Luhdorf das Übergreifen des Feuers auf ein aus Holz errichtetes Wochenendhaus verhindert. Das teilte die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Winsen am Montag, 13. April, mit. Aus bisher unbekannter Ursache waren 300 Quadratmeter Waldfläche in Brand geraten. Die Löscharbeiten dauerten laut Feuerwehrsprecher Burkhard Giese eine halbe...

  • Winsen
  • 13.04.20
Blaulicht
Dichter Qualm quillt aus der Halle.
  4 Bilder

Großfeuer in der Gemeinde Stelle
Sporthalle in Ashausen in Flammen - Polizei sucht Zeugen

thl. Ashausen. Ein Feuer hat am Ostersonntags in Ashausen einen hohen Sachschaden angerichtet. Aus bisher ungeklärter Ursache war ein zwischen der Sport- und der Tennishalle am Holtorfsloher Weg stehender, in Holzbauweise errichteter Schuppen in Brand geraten. Bei Eintreffen der Ortsfeuerwehren der Gemeinde Stelle aus Ashausen, Fliegenberg und Stelle brannte der Lagerschuppen bereits in voller Ausdehnung. Die Flammen hatten sich bereits durch die Außenwand der Sporthalle gefressen und setzten...

  • Stelle
  • 12.04.20
Panorama
Freuen sich, dass der Neubau in Angriff genommen wird (v. li.): stv. Ortsbrandsmeister Torsten Lange, Bürgermeister Dirk Seidler, die
Feuerwehrleute Marie Diedrichsen, Tim Diedrichsen, Jonas Irrgang, Philipp Schult, Peter König, Gerrit Schwickert, Hans-Jürgen Indorf, 
Sven Meyer, stv. Gemeindebrandmeister Dirk Behmer und Ortsbrandsmeister Joachim Kröhnke-von der Weihe

Freude aufs neue Feuerwehrgerätehaus
Jahreshauptversammlung 2020 der Freiwilligen Feuerwehr Tötensen

as. Tötensen. „Herzlich willkommen zur vermutlich letzten Jahreshauptversammlung unserer Ortswehr Tötensen im Woxdorfer Weg.“ So eröffnete Ortsbrandmeister Joachim Kröhnke-von der Weihe die diesjährige Jahreshauptversammlung. „Mit Blick nach vorn freuen wir uns auf das neue Feuerwehrgerätehaus“, so der Wehrführer. "Wir hoffen, zum Jahresende den Tannenbaum im Hagemannsweg 1 aufstellen zu können." Der symbolische erste Spatenstich läutete bereits den Start der Neubaumaßnahme ein. Darüber hinaus...

  • Rosengarten
  • 01.04.20
Panorama
Ein bunter Regenbogen ziert das Feuerwehrlogo
  2 Bilder

Ein großes "DANKE"
Feuerwehrleute aus Ahrensmoor freuen sich über tolle Geste

jd. Ahrensmoor. Rettungskräfte, medizinisches Personal, Polizei und Feuerwehren stehen beim Kampf gegen das Coronavirus mit in vorderster Reihe oder sind trotz der schwierigen Situation weiterhin einsatzbereit. Gerade die Feuerwehrleute geben alles dafür, damit sie weiter in der Lage sind, beim Alarm zügig ausrücken zu können- und das, obwohl sie ehrenamtlich tätig sind. Vielerorts sind diese Helden des Alltags - dazu zählen auch die Verkäuferinnen und Verkäufer in den Supermärkten - mit...

  • Harsefeld
  • 31.03.20
Blaulicht
Gemeinsam mehr erreichen. Dieses Motto gilt für die Freiwillige Feuerwehr in Buchhholz und Jesteburg. Künftig findet die wichtige Truppmann-Ausbildung gemeinsam statt. Den ersten Kursus haben 28 Teilnehmer (Foto) erfolgreich absolviert.
  4 Bilder

Neues von der Freiwilligen Feuerwehr
Truppmann-Ausbildung: Buchholz und Jesteburg bilden zukünftig gemeinsam Feuerwehrleute aus.

mum. Buchholz/Jesteburg. Die Stadt Buchholz und die Samtgemeinde Jesteburg gehen bei der Ausbildung neuer Feuerwehrleute - der so genannten Truppmann-Ausbildung - künftig einen gemeinsamen Weg. Bislang fand die Ausbildung meist auf stadt- beziehungsweise auf Samtgemeinde-Ebene statt. Im Zuge einer fünfwöchigen Ausbildung lernen nun alle Anwärter die Grundlagen des Feuerwehrhandwerks zusammen. Die "Abnahme" erfolgt dann durch die Kreisausbildungsleiter. Der erste gemeinsame Kursus ging gerade...

  • Jesteburg
  • 27.03.20
Blaulicht
Die Feuerwehrleute trugen Möbel nach draußen

Autofahrer bemerkt Brand und wählt den Notruf
Feuer in unbewohntem Fachwerkhaus ausgebrochen

jab. Düdenbüttel. Dank eines aufmerksamen Autofahrers konnte in der Nacht zu Sonntag in Düdenbüttel Schlimmeres verhindert werden. Der Fahrer bemerkte in einem abseits gelegenenen und unbewohnten Fachwerkhaus nahe der B73 ein Feuer und wählte sofort den Notruf. Die Ortsfeuerwehren Düdenbüttel und Himmelpforten wurden alarmiert. Vor Ort konnte das Feuer, das in der Küche ausgebrochen war, schnell gelöscht werden. Die angekokelten Küchenmöbel wurden ins Freie gebracht und ebenfalls gelöscht....

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 22.03.20
Blaulicht
Schnell konnten die Feuerwehrleute den Brand löschen
  2 Bilder

Fettbrand löst Großalarm aus
Feuer in Stader China-Imbiss

jab. Stade. Die beiden Züge der Stader Feuerwehr wurde am Samstagvormittag zu einem Einsatz gerufen. In einem China-Imbiss an der Hansebrücke war ein Feuer mit starker Rauchentwicklung ausgebrochen. Noch während der Anfahrt wurden zusätzlich die Ortsfeuerwehren Bützfleth, Hagen und Wiepenkathen alarmiert, die in ihren Feuerwehrhäusern in Bereitstellung gingen. In dem China-Imbiss konnten die Feuerwehrleute den Brand, der auf dem Herd ausgebrochen war, schnell löschen. Da sich in dem Gebäude...

  • Stade
  • 21.03.20
Blaulicht

Fahrer blieb unverletzt
Sattelschlepper landet auf dem Acker

nw/tk. Düdenbüttel. Kurz vor 9 Uhr geriet Freitagmorgen der Fahrer eines Sattelschleppers mit seinem Gefährt in den weichen Seitenstreifen der B 73 und kippte kurz vor dem Ortseingang von Düdenbüttel auf einen Acker. Das Gespann, bestehend aus einer Zugmaschine und einem mit Raps beladenen Siloanhänger, war aus Himmelpforten kommend in Richtung Düdenbüttel unterwegs gewesen. Aus unbekannten Gründen verlor der 48-jährige Fahrer aus Gudow die Kontrolle über das Fahrzeug, das im rechten...

  • Stade
  • 20.03.20
Wirtschaft
Die Mitglieder des Gewerbevereins Rosengarten ließen sich von Dirk Behmer durch seinen Betrieb führen
  2 Bilder

Gewerbeverein Rosengarten
Feuer und Flamme für das Gewerbe

Betriebsführung bei Bäder Behmer in Nenndorf as. Nenndorf. Brandheiß war die Vorführung der Freiwilligen Feuerwehr Rosengarten bei der Betriebsbesichtigung des Heizungs- und Sanitärinstallateurs Bäder Behmer in Nenndorf, zu der der Gewerbeverein Rosengarten eingeladen hatte. Die Brandschützer führten den vom Gewerbeverein gestifteten Brandsimulator vor, mit dem Löschübungen mit dem Feuerlöscher an einer echten Flamme geübt werden können. Auch die Mitglieder des Gewerbevereins stellten...

  • Rosengarten
  • 13.03.20
Blaulicht
Die Freude ist groß über den eigenen Transportanhänger

Freude über Spende
Bargstedter Jugendfeuerwehr erhält Transportanhänger

nw/jab. Bargstedt. Mit Stolz hat die Bargstedter Jugendfeuerwehr auf dem Umwelttag, den der Heimatverein Bargstedt-Ohrensen organisiert hatte, ihren neuen Anhänger vorgestellt. Der durch Spenden finanzierte Anhänger wird für den Transport der Ausrüstung für Zeltlager und andere Freizeitangebote benötigt. Auch die Einsatzabteilung wird auf den Anhänger zurückgreifen, um damit benutzte Schläuche und andere Ausrüstungsgegenstände nach Einsätzen und Übungen bei der Feuerwehrtechnischen Zentrale...

  • Harsefeld
  • 13.03.20
Blaulicht
Drei Stunden lang war die Feuerwehr bei dem Schornsteinbrand im Einsatz

Auch benachbartes Reetdachhaus war in Gefahr
Schornstein war in Brand geraten

jab. Bliedersdorf. Dank eines aufmerksamen Nachbarn wurde am Mittwochabend in Bliedersdorf Schlimmeres verhindert. Der Mann hatte die Feuerwehr wegen eines Schornsteinbrandes in der Hauptstraße alarmiert, nachdem er den Hausbewohner informiert hatte. Die Feuerwehr sicherte das Gebäude sowie ein benachbartes Reetdachhaus. Ein Schornsteinfeger kehrte den Kaminabzug aus, die Einsatzkräfte kontrollierten mittels Wärmebildkamera das Haus, bis alles abgekühlt war. Rund 50 Feuerwehrkräfte der...

  • Horneburg
  • 28.02.20
Blaulicht

Samtgemeinde investiert 800.000 Euro in die Feuerwehr

sc. Harsefeld. Neue Fahrzeuge gibt es für die Feuerwehren in der Samtgemeinde Harsefeld. "Wir warten auf fünf neue Fahrzeuge", so Bürgermeister Rainer Schlichtmann. Zwei von diesen Fahrzeugen bestellte die Samtgemeinde bereits im Juni 2018 für die Wehren in Kakerbeck und Oersdorf. Bis heute sind sie allerdings noch nicht ausgeliefert. "Wir können froh sein, wenn wir die Fahrzeuge in diesem Jahr bekommen", meint Schlichtmann. Er übt Kritik an der langen Wartezeit, die auch mit Mehrkosten in...

  • Harsefeld
  • 12.02.20
Panorama
Aufnahmestopp: Bei der Stader Feuerwehr werden keine Neumitglieder mehr aufgenommen
  2 Bilder

Stader Feuerwehr gehen räumliche Kapazitäten aus
Alle Spinde sind belegt

(jab). Der Stader Feuerwehr geht der Platz aus. Daher entschieden sich die Verantwortlichen zu einem gravierenden Schritt: Aufnahmestopp. Ab sofort werden bis zum Ende des Jahres 2020 keine Personen mehr aufgenommen, die nicht schon eine Ausbildung bei der Feuerwehr absolviert haben. Auch im Landkreis Harburg wird der Platz knapp. Bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Stade informierte Ortsbrandmeister Stephan Woitera über die unausweichliche Maßnahme, keine neuen Mitglieder ohne...

  • Stade
  • 07.02.20
Panorama

Versammlung im Dorfgemeinschaftshaus
Horneburgs Feuerwehren ziehen Bilanz

jab. Bliedersdorf. Die Ortswehren der Samtgemeinde Horneburg waren am vergangenen Freitag der Einladung von Gemeindebrandmeister Torben Schulze gefolgt und in das Dorfgemeinschaftshaus in Bliedersdorf gekommen. Anlass war die Samtgemeindewehrversammlung. Neben den Feuerwehrleuten kamen zahlreiche Gäste aus befreundeten Organisationen und der Politik. In seinem Jahresbericht verkündete Schulze die positive Nachricht, dass die Zahl der Freiwilligen um 13 auf 232 Aktive gestiegen ist....

  • Horneburg
  • 22.01.20
Panorama
Gruppenfoto im Ohlendorfer Feuerwehrgerätehaus (v. li.): Bürgermeister Norbert Wilezich, Kreisbrandmeister Volker Bellmann, Gemeindebrandmeister Rainer Wendt, Siegfried Behr, stellvertretender Gemeindebrandmeister Andreas Brauel, Konstantin Stamnitz, Christian Graf, Gustav Lüllau, der neue Ortsbrandmeister Stephan Maack, Frank Neumann und
Feuerschutzausschussvorsitzende Berit Rothe

Freiwillige Feuerwehr
Stephan Maack wird neuer Ortsbrandmeister in Ohlendorf

ts. Ohlendorf. Die Freiwillige Feuerwehr in Ohlendorf ist eine starke Truppe: Die Zahl der aktiven Feuerwehrleute ist im Jahr 2019 von 45 auf 51 gestiegen. Das ist nicht selbstverständlich: In vielen Städten und Gemeinden in Deutschland bereitet Personalmangel den Feuerwehren Sorgen. Stephan Maack soll neuer Ortsbrandmeister in Ohlendorf werden. Das haben die Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr bei ihrer Jahreshauptversammlung entschieden. Offiziell ernannt wird Stephan Maack im Frühjahr im...

  • Seevetal
  • 21.01.20
Blaulicht

Polizei sucht Zeugen für Brandstiftung
Feuer in Lagerraum gelegt

tk. Stade. In einem Lagerraum am Nachtigallenweg in Stade wurde vermutlich ein Feuer gelegt. Material zum Renovieren wurde nach ersten Erkenntnissen der Polizei mit einem Brandbeschleuniger angezündet. Ein Anwohner hatte in der Nacht zu Dienstag das Feuer bemerkt. Es qualmte bereits stark, als er die Feuerwehr alarmierte. Die Brandschützer hatten die Flammen schnell unter Kontrolle, so dass es zu keinem Schaden am Gebäude kam.  Zeugenhinweise unter 04141 - 102215.

  • Stade
  • 16.01.20
Blaulicht

Feuerwehr Hollern-Twielenfleth als Tierretter
Reh aus Swimmingpool befreit

tk. Hollern-Twielenfleth. Die Feuerwehr als Reh-Retter: Am Mittwochmorgen war ein Reh in Wöhrden in einen Swimmingpool geraten und kam aus eigener Kraft nicht mehr heraus. Die Anwohner verständigten die Leitstelle und die Feuerwehr Hollern-Twielenfleht rückt an. "Mit beherzten Handgriffen wurde das Reh aus seiner misslichen Lage befreit", sagt Matthias Brandt, Pressesprecher der Freiwilligen Feuerwehr der Samtgemeinde Lühe. Das Tier machte sich sofort auf den Weg in die Freiheit.

  • Stade
  • 09.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.