IHK Stade

Beiträge zum Thema IHK Stade

Wirtschaft

Hilfreiche Infos für Existenzgründer

ab. Stade. Die IHK Stade bietet allen Existenzgründern, die sich in der Startphase befinden, Hilfe an: Am Donnerstag, 20. Oktober, gibt es dazu von 14 bis 18.30 Uhr in der Industrie- und Handelskammer Stade, Am Schäferstieg 2, einen Existenzgründersprechtag. Dabei werden u.a. Themen wie der Business-Plan, soziale Absicherung und Kunden und Wettbewerb behandelt. Weitere Infos bei der IHK, Frank Graalheer, unter Tel. 04141 - 524-138 oder per E-Mail unter frank.graalheer@stade.ihk.de.

  • Stade
  • 07.10.16
Wirtschaft
Niedersachsen ist das Pferdeland Nummer eins. Doch das muss stärker in den Köpfen verankert werden
2 Bilder

Bedeutung des "Wirtschaftsfaktors Pferd" wird in Niedersachsen unterschätzt

50.0000 Jobs in Niedersachsen haben mit Pferden zu tun / IHK Stade rückt Bedeutung in den Fokus tk. Landkreis. In Niedersachsen sind 50.000 Arbeitsplätze direkt oder indirekt mit dem Pferd verknüpft und das Bundesland führt ein springendes Pferd im Wappen. "Der Wirtschaftsfaktor Pferd wird aber noch nicht ausreichend in den Fokus gerückt", sagt die Stader IHK-Geschäftsführerin Maike Bielfeldt. Gemeinsam mit vielen anderen Akteuren hat sie die wirtschaftliche Bedeutung des Faktors Pferd beim...

  • Buxtehude
  • 09.09.16
Wirtschaft
Teamwork ist für viele aus der "Generation Y" wichtig
2 Bilder

Die "Generation Y": Sie suchen Sinn und wollen mehr als gute Jobs

"Generation Y" als Arbeitnehmer: Mehr Mitbestimmung und weniger Hierarchie tk. Stade. Unternehmen haben in wachsendem Maße Schwierigkeiten, neues Personal vom Azubi bis zur Führungskraft zu finden. Wenn nicht nur der demografische Wandel, sondern auch neue und andere Ansprüche von Arbeitnehmern an ein Unternehmen eine Rolle spielen, kann die Arbeitskräftesuche zum Hindernislauf werden. Das Stader Personalforum der IHK hat Karin Zintz-Volbracht als Referentin eingeladen. Die Politologin...

  • Buxtehude
  • 02.04.16
Politik
Dank Zwangsbeitrag: Viele deutsche Handelskammern schwimmen im Geld. Ein Gerichtsurteil könnte das jetzt ändern

Selbstbedienungsmentalität und volle "Geldspeicher" - Handelskammern in der Kritik

(mi). Zehntausende Gewerbetreibende in den Landkreisen Harburg und Stade vom kleinen Kiosk bis zum Großkonzern erhalten derzeit wieder einen Gebührenbescheid der Industrie- und Handelskammern (IHK) Lüneburg-Wolfsburg bzw. Stade. Die Kammern treiben ihre Mitgliedsbeiträge ein. Sehr zum Ärger betroffener Unternehmen, die kritisieren, die Beiträge seien viel zu hoch, die Kammern bereicherten sich auf Kosten der Betriebe. Ein aktuelles Gerichtsurteil gibt den Kritikern jetzt Recht, demnach müssen...

  • Rosengarten
  • 04.03.16
Panorama
Malte Friesen lehrt Erdkunde, Geschichte und Deutsch

Sind coole Lehrer die besseren Lehrer?

bc. Jork. „Er ist der coolste Lehrer und kann immer alles erklären.“ Mit diesen Worten wurde Malte Friesen von seinen Schülern für die alljährliche Ehrung der Industrie- und Handelskammer zum Lehrer des Jahres vorgeschlagen. Letztlich wählte eine Jury den 40-jährigen Pauker vom Schulzentrum Jork kürzlich auf einen hervorragenden zweiten Platz. Das WOCHENBLATT wollte wissen: „Sind coole Lehrer die besseren Lehrer?“ Zugegeben eine fiese Frage! Für Malte Friesen sind andere Faktoren als...

  • Jork
  • 29.01.16
Panorama
Gratulation (v. li.): Bürgermeisterin Silvia Nieber, Laudator Dr. Randolf Riemann, Preisträgerin Katharina Boehnke-Nill und Gastrednerin Maike Bielfeldt (IHK)
4 Bilder

"Miss Germany der Hörgeräte" kommt aus Stade

Ehrung beim Neujahrsempfang im Rathaus: Urkunde und Nadel für Katharina Boehnke-Nill tp. Stade. Ihr Engagement für Gehörlose hat ihr weit über die Stadtgrenzen hinaus einen hervorragenden Ruf als Vorzeige-Ehrenamtliche eingetragen: Beim Neujahrsempfang der Stadt Stade am Montagabend wurde Katharina Boehnke-Nill (57), Chefin und Gründerin des Vereins "Hören ohne Barriere", mit Urkunde und Ehrennadel gekürt. Vor rund 200 Gästen in dem bis auf den letzten Platz besetzten Königsmarcksaal des...

  • Stade
  • 27.01.16
Wirtschaft
Nahmen in der ersten Reihe Platz: Stades IHK-Präsident Thomas Windgassen (v.li.), Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz und Kammer-Geschäftsführerin Maike Bielfeldt
14 Bilder

Olaf Scholz bei Neujahrsempfang der IHK Stade

bc. Stade. Gut 1.000 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung kamen am Mittwoch zum traditionellen Neujahrsempfang der Industrie- und Handelskammer (IHK) Stade ins Stadeum. Anlässlich ihres 150-jährigen Jubiläums hatte sich die Kammer etwas Besonderes ausgedacht. Erstmals fand neben den Festvorträgen und Ehrungen auch eine Podiumsdiskussion statt. Einer der Teilnehmer war Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz (SPD). Er rief die Akteure in der Metropolregion zu einer guten Zusammenarbeit...

  • Stade
  • 20.01.16
Wirtschaft
Bei der Vertragsunterzeichnung (v.li.): Staatssekretär Kurt-Christoph von Knobelsdorff (Schleswig-Holstein), Staatsrat Andreas Rieckhof (Hamburg), Staatssekretärin Daniela Behrens (Niedersachsen), Prof. Dr. Hans-Jörg Schmidt-Trenz (Handelskammer Hamburg) und Dithmarschens Landrat Dr. Jörn Klimant

Unterelbe: „Leitbild für den Wirtschaftsraum“ unterzeichnet

bc. Stade. Im Stader Stadtrat und im Kreistag wurde das Leitbild für den „Wirtschaftsraum Unterelbe 2030“ bereits diskutiert. Am Mittwoch ist das neue länderübergreifende Regionalmanagement im historischen Rathaus in Stade nun unterzeichnet worden. Es soll als Orientierungsrahmen für künftige politische und unternehmerische Entscheidungen dienen. Drei Länder sind beteiligt: Niedersachsen, Hamburg und Schleswig-Holstein. Als Vertreter des Landkreises Stade sitzen bei dem Projekt die...

  • Stade
  • 15.01.16
Wirtschaft
Maike 
Bielfeldt

IHK Stade: Die Zahl der Insolvenzen sinkt

IHK Stade: Gute Konjunktur sorgt für weniger Unternehmenspleiten tk. Stade. Die Zahl der Insolvenzen im Elbe-Weser-Raum ist in den ersten neun Monaten dieses Jahres deutlich gesunken, teilt die IHK Stade mit. 141 Unternehmen haben in diesem Zeitraum Insolvenz angemeldet. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren es noch 185. Der Rückgang um 23,8 Prozent lasse sich vor allem mit der guten Binnenkonjunktur und günstigen Finanzierungsmöglichkeiten begründen. Kleinere Unternehmen profitieren...

  • Stade
  • 25.12.15
Wirtschaft
Vom Geschäftsführer eines Gartenfachmarktes zum "Grillmeister": Michael Friese aus Stade
3 Bilder

Glutmacher als Mutmacher

"Gründerstar"-Sonderpreis für "Grillmeister" Michael Friese (48) aus Stade / Kochtalent und Entertainer tp. Stade. Stolz auf den Sonderpreis "Mutmacher" aus dem elften Wettbewerb "Gründerstar" ist Gründungsnetzwerkes Stade ist Michael Friese (48). Aus einem führenden Angestelltenverhältnis heraus hat sich der Familienvater im Frühjahr für die Selbstständigkeit in einem ungewöhnlichen Feld entschieden: Als „Grillmeister“ bietet er unter anderem in Kooperation mit dem Markenhersteller Weber...

  • Stade
  • 09.10.15
Wirtschaft

Start in die Selbstständigkeit: Infos in Stade

tp. Stade. Für alle, die sich selbstständig machen möchten, bietet die Industrie- und Handelskammer (IHK) Stade am Mittwoch, 14. Oktober, von 14 bis 18.30 Uhr einen Existenzgründersprechtag an. Die Veranstaltung ist kostenlos und findet in der Industrie- und Handelskammer Stade, Am Schäferstieg 2, in Stade statt. Informationen erteilt Frank Graalheer, Tel. 04141 - 524138.

  • Stade
  • 08.10.15
Politik

Olaf Lies kommt wieder in den Landkreis Stade

bc. Jork. Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) kommt abermals in den Landkreis Stade. Am Mittwoch, 19. August, spricht er auf einer Veranstaltung der IHK Stade zum Thema "Wie geht es weiter mit der Verkehrsinfrastruktur im Alten Land". Los geht es im Hotel Altes Land (schützenhofstraße 16) um 16 Uhr.

  • Jork
  • 08.08.15
Wirtschaft

IHK Stade: Jubel über Siemens-Pläne für Cuxhaven

bc. Stade/Cuxhaven. Die IHK Stade ist hoch erfreut über die Absicht des Weltkonzerns Siemens, in Cuxhaven Windturbinen herzustellen. „Das ist ganz klar der Durchbruch für Cuxhaven als der Offshore-Entwicklungsstandort in Norddeutschland“, so IHK-Präsident Thomas Windgassen in einer ersten Stellungnahme. Windgassen ist froh, dass die jahrelangen und kräftezehrenden Bemühungen der Cuxhavener Agentur für Wirtschaftsförderung endlich den Erfolg zeigen, den alle sich am Wirtschaftsstandort Cuxhaven...

  • 08.08.15
Wirtschaft

Neues Förderprogramm für Weiterbildung

ab. Stade. Das neue Förderprogramm WIN will zukünftig für die Förderung von Beschäftigten aus Unternehmen in Niedersachsen mit weniger als 50 Beschäftigten sorgen. Bezuschusst werden u.a. Personalausgaben für die Teilnehmer einer Qualifizierungsmaßnahme, etwa bei Freistellungen. Betreut wird das neue Förderprogramm von der NBank, der Investitions- und Förderbank Niedersachsens. Weitere Infos unter www.stade.ihk24.de, Dokumentennummer 13931.

  • Stade
  • 31.07.15
Wirtschaft

IHK: Keine Neuplanung von SuedLink

(bc). Die Regierungsfraktionen in Berlin haben einen stärkeren Einsatz von Erdkabeln beim Bau von Stromtrassen beschlossen. Erdverkabelung soll Vorrang vor dem Freileitungsbau haben. Insbesondere das SuedLink-Projekt soll davon profitieren. Am Dienstag forderte nun Niedersachsens Energieminister Stefan Wenzel den Netzbetreiber „Tennet“ auf, die Planung für das SuedLink-Projekt einzustellen und unter den geänderten Gegebenheiten eine neue Trassenführung zu erarbeiten. Die IHK Stade spricht...

  • Stade
  • 31.07.15
Wirtschaft

IHK-Umfrage: Unternehmen sind größtenteils zufrieden

(bc).Die Betriebe im Elbe-Weser-Raum sind mit ihrer Geschäftslage im Sommer 2015 mehrheitlich zufrieden. 88 Prozent der Unternehmen bewerten ihre Geschäftssituation als gut oder zumindest befriedigend. Zwölf Prozent sind unzufrieden. Das zeigt die aktuelle Konjunkturumfrage der Industrie- und Handelskammer Stade zum zweiten Quartal. 200 Unternehmen aus dem Elbe-Weser-Raum nahmen an der Umfrage teil. Besonders die Industrieunternehmen sind aufgrund gestiegener Umsätze und einer stabilen...

  • Stade
  • 26.07.15
Wirtschaft
Azubi im Glück: Vor dem Vertragsabschluss locken Unternehmen mit Reisen und Elektronik-Artikeln. Geködert wird auch mit Bonuszahlungen, Mopeds und Gratis-Führerschein

Konsum-Köder für Azubis - auch in den Landkreisen Stade und Harburg

Lehrstellen-Überschuss: Unternehmen locken mit Handys und Auslandstrips / Führerschein für den Bäckerlehrling (tp). Smartphones, Laptops, Autos, Auslandsreisen, Lohnbonus im ersten Lehrjahr - immer mehr Azubis wird dieser Luxus zuteil. Zunehmend locken Arbeitgeber junge Nachwuchskräfte, die über gute Schulnoten verfügen, mit Konsum-Ködern. Insbesondere in industriellen Ballungsräumen Deutschlands treibt das Hauen und Stechen um die Besten Schulabgänger solche Prämien-Blüten. Auch in ländlichen...

  • 25.07.15
Panorama
Beim Experimentieren hatten die Kita-Kinder viel Spaß
3 Bilder

DRK-Kita ist erneut "Haus der kleinen Forscher"

mi. Rosengarten. Warum zischt es, wenn man eine Mineralwasserfalsche aufmacht? Wie kann man Luft sichtbar machen und was bleibt auf dem Wasser liegen? Im DRK Kindergarten in Nenndorf gehört es zum Lernkonzept, Naturwissenschaft und Technik spielerisch zu entdecken. Deswegen wurde die Bildungseinrichtung jetzt zum zweiten Mal von der Industrie- und Handelskammer Stade (IHK) als „Haus der kleinen Forscher“ zertifiziert. „Als Kind dachte ich immer, der Mond wäre aus Käse“, verriet Dr. Bodo Stange...

  • Rosengarten
  • 21.07.15
Wirtschaft

Die IHK Stade fordert: Bürokratie noch stärker abbauen

tk. Stade. Die IHK Stade begrüßt es, dass die Bundesregierung mit einem Gesetz zur Verringerung der Bürokratiebelastung mittelständischer Unternehmen einen "richtigen und wichtigen Schritt" unternommen habe, der allerdings zu spät komme. Es gebe keine rückwirkenden Entlastungen. Dafür bleiben gravierende Mehrbelastungen wie etwa die Dokumentationspflicht beim Mindestlohn bestehen, so IHK-Präsident Thomas Windgassen. Bürokratische Hürden seien ein Hemmschuh für die Wirtschaft im...

  • Stade
  • 26.06.15
Wirtschaft
Sie überzeugten die Jury am meisten (v.li.): Wiebke Köhler, Vivien Schütt, Justin Altmann, Steve Baumgarten, Julia Hilker, Lara Steinkamp und Luca Dammann

Von der Schulbank auf den Chefsessel

bc. Stade. Material kaufen, Preise kalkulieren und wichtige Personalentscheidungen treffen: 21 Schülerinnen und Schüler der Berufsbildenden Schulen II Stade durften jetzt erleben, wie sich das "Chefsein" anfühlt – allerdings nur virtuell. Eine Woche lang nahmen die jungen Frauen und Männer zwischen 17 und 19 Jahren am Management Information Game (MIG) des Bildungswerks der Niedersächsischen Wirtschaft teil und schnupperten am realen Wirtschaftsleben. Die Schüler agierten dabei in drei...

  • Stade
  • 17.06.15
Wirtschaft

IHK sucht Fachkräfte für die Weiterbildung

Die IHK Stade legt Wert auf Praxisnähe in der Weiterbildung in den Meister- und Fachwirtlehrgängen. Es werden Dozenten gesucht, die tagsüber in der Praxis ausüben, worüber sie abends unterrichten können. Für fachkompetente Personen, die ihr Wissen gern weitergeben möchten, bietet die IHK Stade kostenfreie Dozentenworkshops an. Interessierte, die nebenberuflich als Dozent einsteigen möchten, können sich unter www.stade.ihk24.de unter der Dokumentennummer 88758 für kaufmännische, oder 88585 für...

  • Stade
  • 19.05.15
Wirtschaft
Corinna Nienstedt aus Hamburg berichtet von ihren Erfahrungen

IHK vernetzt Frauen im Elbe-Weser-Raum

bc. Stade. Frauen aus dem Elbe-Weser-Raum, die sich in Familien- und Business-Netzwerken engagieren, möchte die IHK Stade künftig regelmäßig ein größeres Austauschforum bieten. „Es gibt viele Themen, die aktive Frauen in der Region verbinden“, sagt IHK-Hauptgeschäftsführerin Maike Bielfeldt. Die Resonanz zur Auftaktveranstaltung war groß: Rund 90 Frauen aus der gesamten Region waren erschienen, um sich kennenzulernen und Pläne für weitere Aktionen zu schmieden. Dazu gab es drei...

  • Stade
  • 08.05.15
Wirtschaft
Gabriele Düker hat den "Mikrostarter" genutzt. Ihr Konzept für mioio" wurde zudem mit dem "Gründerstar 2014" belohnt, Dafür gab es einen dicken Blumenstrauß

Mikrostarter: Das ist viel mehr als ein Kredit

tk. Stade. "Das ist eine Erfolgsgeschichte", sagt Frank Graalheer von der IHK Stade über die Existenzgründerdarlehen "Mikrostarter'". Mit einer Summe von 5.000 bis 25.000 Euro fördert die NBank Niedersachsen Unternehmensgründungen. Seit Oktober 2013 sind 107 Existenzgründer mit insgesamt 2,4 Millionen Euro auf diesem Weg unterstützt worden. Eine von ihnen ist Gabriele Düker aus Stade, Preisträgerin des "Gründerstar"-Wettbewerbs 2014. "Ich kann den Mikrostarter nur empfehlen", sagt sie. Düker...

  • Buxtehude
  • 29.04.15
Wirtschaft

IHK Studie zum Mindestlohn

tk. Stade. Jedes dritte Unternehmen im Elbe-Weser-Raum beklagt den immens hohen Bürokratieaufwand beim Mindestlohn. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der IHK Stade. 35 Prozent der befragten Betriebe bemängeln die Dokumentationspflichten, die der Mindestlohn, der seit Januar gilt, nach sich zieht. Thomas Windgassen, Präsident der IHK Stade, fordert daher schnelles Handeln vom Gesetzgeber. Es müsse drigend etwas zum Wohle der Wirtschaft verändert werden. Besonders kleine Betriebe, die auf...

  • Buxtehude
  • 29.04.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.