Landratswahl

Beiträge zum Thema Landratswahl

Politik
Am 9. Oktober wird im Landkreis Harburg der Landtag und der Landrat gewählt Foto: Adobe Stock / eb-picture

Jetzt als Wahlhelfer melden
Landkreis Harburg sucht Ehrenamtliche für Landtagswahl

Sie sind einfach unverzichtbar und ohne sie kann eine Wahl genauso wenig stattfinden wie ohne Kandidatinnen und Kandidaten: Für die Landtags- und Landratswahl am 9. Oktober suchen der Landkreis Harburg und die Kommunen Ehrenamtliche, die sich engagieren und als Wahlhelferinnen und Wahlhelfer beim Auszählen der Stimmen dabei sein wollen. WOCHENBLATT-Redakteurin Anke Settekorn war im vergangenen Jahr sowohl bei der Kommunal- als auch bei der Bundestagswahl Wahlhelferin und berichtet von ihren...

  • Jesteburg
  • 20.05.22
  • 20× gelesen
Politik
Ist zum zweiten Mal aus dem Wahlkampf ausgestiegen: Claus Wilker

Landkreis Harburg
Claus Wilker wirft als Landratskandidat das Handtuch

thl. Winsen. Schock für die SPD: Claus Wilker hat seine Kandidatur für die Wahl des Landrates zurückgezogen. „Berufliche Entwicklungen machen es ihm leider unmöglich, mit der nötigen Zeit den Wahlkampf zu führen", heißt es in einer Presseerklärung der Sozialdemokraten, für die die beiden Winsener Ortsvereinsvorsitzenden Ursula Caberta und Thomas Bohn verantwortlich zeichnen. "Ich bedauere diesen Schritt sehr, ich hätte mich auf die politische Auseinandersetzung im Wahlkampf sehr gefreut,“ so...

  • Winsen
  • 19.04.22
  • 206× gelesen
  • 1
Politik

Landtagswahl und Landratswahl
Entschädigung für Wahlhelfer in Winsen

thl. Winsen. Festgelegt wurde jetzt die Höhe der Aufwandsentschädigungen für die Mitglieder der Wahlvorstände bei der Landtagswahl und Landratswahl am 9. Oktober und bei einer eventuell stattfindenden Stichwahl am 23. Oktober. Zu berufen sind jeweils 36 allgemeine Wahlvorstände mit jeweils sieben Mitgliedern und wegen des stetig wachsenden Briefwahlaufkommens auch vier Briefwahlvorstände mit jeweils sieben Mitgliedern. Jedes Mitglied erhält bei einer Wahl eine Aufwandsentschädigung in Höhe von...

  • Winsen
  • 12.04.22
  • 62× gelesen
Politik
Rainer Rempe bei der Aufstellungsversammlung der CDU

Landkreis Harburg
Rainer Rempe kandidiert erneut als Landrat

(bim/nw). Amtsinhaber Rainer Rempe tritt bei den Landratswahlen am 9. Oktober erneut als CDU-Kandidat für das Landratsamt an. In einer Aufstellungsversammlung der CDU in Seevetal votierten 95 Prozent der Mitglieder für eine erneute Nominierung des in Winsen lebenden Landrats. Rempe ist seit 2014 im Amt und arbeitete zuvor u.a. in der Kreisverwaltung als Erster Kreisrat. Nach einem Dank an die haupt- und ehrenamtlichen Kräfte der Feuerwehren für ihren unermüdlichen Einsatz während der jüngsten...

  • Tostedt
  • 24.02.22
  • 145× gelesen
Politik

Buchholz: Erfrischungsgeld für Wahlhelfer

os. Buchholz. Die ehrenamtlichen Wahlhelferinnen und Wahlhelfer in Buchholz, die am 9. Oktober dieses Jahres mit die Durchführung der Landtagswahl sowie der Landratswahl sicherstellen, sollen 40 Euro (Wahlvorsteher) bzw. 35 Euro (Wahlvorstände/Beisitzer) "Erfrischungsgeld" erhalten. Das hat der Verwaltungsausschuss einstimmig beschlossen. Buchholz zahlt damit mehr Geld, als es die niedersächsische (35 Euro für Wahlvorsteher, 25 Euro für Beisitzer) bzw. die Kommunalwahlordnung (35/30) vorsehen....

  • Buchholz
  • 14.02.22
  • 26× gelesen
Politik
Tespes Bürgermeister Michael Cramm

Bewerbung als SPD-Kandidat
Tesper Bürgermeister geht für Landratswahl ins Rennen

ce. Landkreis. Tespes Bürgermeister Michael Cramm hat sich als SPD-Kandidat für die Landratswahl am 9. Oktober beworben. "Ich habe meine Bewerbung an den SPD-Unterbezirk Landkreis Harburg und an die Vorsitzenden der Ortsvereine geschickt", bestätigte Cramm dem WOCHENBLATT auf Nachfrage. "Am 17. Januar werden wir auf einer Versammlung über das weitere Vorgehen bezüglich der Landratswahl und über die Kandidaten entscheiden", erklärte Unterbezirks-Vorsitzende und Bundestagsabgeordnete Svenja...

  • Elbmarsch
  • 04.01.22
  • 56× gelesen
Politik
Landrat Rainer Rempe wird für eine weitere achtjährige Amtszeit kandidieren

Zusammen mit der Landtagswahl
Landkreis Harburg wählt den Landrat am 9. Oktober 2022

ts. Winsen. Im Landkreis Harburg fallen im nächsten Jahr die Wahl des Landrats und die Wahl des Niedersächsischen Landtags auf denselben Tag: Die Landratswahl wird am Sonntag, 9. Oktober, sein. Das hat der Kreistag am heutigen Montag in seiner Sitzung in Winsen nach 30 Minuten langer kontroverser Diskussion entschieden.  Sprecher und CDU und FDP haben vergeblich versucht, die Wahl des Landrats auf den 8. Mai 2022 zu legen. Die Wahl des Landrats würde auf diese Weise eine größere Bedeutung...

  • Winsen
  • 20.12.21
  • 415× gelesen
  • 2
Politik

Kommunalwahl 2021
Wahlabend im Stader Kreishaus miterleben

nw/jab. Stade. Der Landkreis Stade informiert am Wahlsonntag, 12. September, ab 18 Uhr über die Ergebnisse zur Wahl des Kreistages und des Landrats für alle Interessierten im Stader Kreishaus. Dort werden die Wahlergebnisse nach Schließung der Wahllokale je nach Auszählungsstand präsentiert. Abschließend wird das vorläufige amtliche Endergebnis für die Zusammensetzung des Kreistages bekannt gegeben. Dieser kommt am 8. November zum ersten Mal zur konstituierenden Sitzung zusammen. Den Wahlabend...

  • Stade
  • 10.09.21
  • 144× gelesen
Politik

Jugendarbeit im Fokus
Podiumsdiskussion mit den beiden Stader Landratskandidaten

jab. Stade. Der Kreisjugendring Stade veranstaltet am Donnerstag, 2. September, um 18 Uhr eine Podiumsdiskussion mit den Landratskandidaten Björn Protze (SPD) und Kai Seefried (CDU) zum Thema Jugendarbeit. Dabei sollen u.a. das Ehrenamt, die Förderung der Jugendarbeit und auch die Interessen und Themen von Kindern und Jugendlichen im Fokus stehen. Die Veranstaltung wird auch online live gestreamt. Die Kandidaten werden während der Diskussion ihre Standpunkte und Pläne vertreten. Die Fragen und...

  • Stade
  • 27.08.21
  • 46× gelesen
Politik
Arbeiten weiter zusammen: Erster Kreisrat Kai Uffelmann ...
2 Bilder

Bei Kandidatur um Landratsamt in Pinneberg unterlegen
Erster Kreisrat Kai Uffelmann bleibt dem Landkreis Harburg erhalten

os. Winsen. Kai Uffelmann (47) bleibt dem Landkreis Harburg erhalten: Der Erste Kreisrat unterlag am Mittwochabend bei der Landratswahl im Kreis Pinneberg im dritten und entscheidenden Wahlgang gegen seine ärgste Konkurrentin Elfi Heesch. Auf die Kandidatin aus Potsdam entfielen 31 Stimmen, der Christdemokrat Uffelmann erhielt 29 Stimmen. Es gab eine Enthaltung. Im ersten Wahlgang dabei war zudem Annerose Tiedt, Fachbereichsleiterin Ordnung beim Landkreis Harburg. Sie erhielt eine Stimme....

  • Winsen
  • 28.08.20
  • 781× gelesen
Panorama
Das Redaktionsduo des neuen Kreiskalenders: Giesela und Dr. Rolf Wiese vom Freilichtmuseum am Kiekeberg

Der neue Kreiskalender - Eine Fundgrube nicht nur für Heimatforscher

mi. Landkreis. Im Freilichtmuseum am Kiekeberg stellten jetzt Giesela Wiese und Prof. Dr. Rolf Wiese vom Förderverein des Freilichtmuseums am Kiekeberg den neuen „Kreiskalender 2015“ der Öffentlichkeit vor. Der Förderverein ist erstmals verantwortlich für die Betreuung der seit 1935 jährlich erscheinenden Publikation. Bis 2014 wurde das Objekt vom Verlag Lühmanndruck, „Harburger Zeitungsgesellschaft“, herausgeben. Mit dem Ende der regionalen Tageszeitung Harburger Anzeigen und Nachrichten...

  • Rosengarten
  • 28.11.14
  • 257× gelesen
Politik
Lieferten sich ein spannendes Duell: der neue Landrat Rainer Rempe (li.) und Thomas Grambow

Am Ende wurde es noch knapp

Rainer Rempe ist neuer Landrat im Landkreis Harburg / Starker Herausforderer Thomas Grambow os. Winsen. Als die ersten Ergebnisse zur Landratswahl aus Bötersheim eintrafen, war für die Wahlbeobachter im Winsener Kreishaus klar: „Das Ding ist durch für Rainer Rempe.“ Der Erste Kreisrat hatte in der Tostedter Gemeinde, die traditionell besonders schnell ihre Wahlstimmen auszählt und den Wahltrend zuverlässig vorgibt, mehr als 58 Prozent der Stimmen geholt, sein SPD-Herausforderer Thomas Grambow...

  • Buchholz
  • 27.05.14
  • 410× gelesen
Politik

Stadt sucht noch Wahlhelfer

thl. Winsen. Die Stadt Winsen sucht noch Freiwillige, die als Helfer bei der Europa- und Landratswahl am Sonntag, 25. Mai, fungieren wollen. Jeder Wahlhelfer erhält eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 40 Euro. Mehr Infos und Anmeldungen direkt im Rathaus oder unter Tel. 04171 - 657135 oder 04171 - 657133.

  • Winsen
  • 14.05.14
  • 114× gelesen
Politik

Änderungen bei Wahllokalen

thl. Winsen. Bei der Europa- und Landratswahl am 25. Mai gibt es einige Änderungen bei Wahllokalen. Da in Rottorf das Gasthaus "Zur Linde" nicht zur Verfügung steht, geben die Bürger ihre Stimme im Kindergarten im Hühnerkamp ab. In Roydorf steht die Wahlurne im Gymnasium statt wie bisher in der Realschule. Und die Borsteler wählen ab sofort statt im Feuerwehrhaus im Haus der Vereine.

  • Winsen
  • 13.05.14
  • 99× gelesen
Politik

Buxtehude: BBG/FWG will Crumbach als Landrat

tk, Buxtehude. Die Ratsfraktion von BBG/FWG teilt nach einem Gespräch mit dem SPD-Landratskandidaten Robert Crumbach mit, dass sie ihn unterstützen werde. Bodo Klages: "Er ist eine echte Alternative zum jetzigen Amtsinhaber." Damit weichen die Freien Wähler (FWG) in Buxtehude vom Kurs auf Kreisebene ab: Die FWG hat sich für Michael Roesberg ausgesprochen.

  • Buxtehude
  • 13.05.14
  • 89× gelesen
Panorama
Wahlleiter Dirk Kraska

Daten-GAU zur Europawahl in Stade

12.500 falsche Wahlbenachrichtigungen verschickt tp. Stade. "Das ist der größte anzunehmende Unfall", sagt Stades Erster Stadtrat Dirk Kraska: Die Stadt hat an die Bürger haufenweise fehlerhafte Wahlbenachrichtigungen zur Europa- und Landratswahl am Sonntag, 25. Mai, verschickt. Rund 12.500 der etwa 25.000 Wahlberechtigten wurden in ein falsches Wahllokal geladen. Grund der Panne ist laut Wahlleiter Kraska ein Fehler in der Datenverarbeitung. „Wir werden alle Betroffenen schnellstmöglich...

  • Stade
  • 30.04.14
  • 534× gelesen
Politik

Jork sucht noch Wahlhelfer

bc. Jork. Zur Europa- und Landratswahl am Sonntag, 25. Mai, sucht die Gemeinde Jork noch zahlreiche Helfer, die Lust haben, im Wahlvorstand mit zu helfen. Die Wahlhelfer haben einen halben Tag lang Dienst im jeweiligen Wahlraum. Ab 18 Uhr müssen alle Helfer zum Auszählen der Stimmzettel anwesend sein. Das ehrenamtliche Engagement wird von der Gemeinde Jork mit 25 Euro belohnt. - Weitere Infos und Anmeldungen unter Tel. 04162-914732 oder -69

  • Jork
  • 14.04.14
  • 154× gelesen
Politik

Freie Winsener unterstützen Thomas Grambow

thl. Winsen. Die Freien Winsener unterstützen Thomas Grambow (SPD) im Landrats-Wahlkampf. Das erklärt Fraktionsvorsitzender Andreas Waldau in einer Pressemitteilung. Grambow habe sich der Wählergemeinschaft vorgestellt und ausführliche Auskünfte über die Inhalte und Schwerpunkte seiner Arbeit gegeben. "Thomas Grambow ist unser Kandidat, weil er bodenständig und bürgernah ist. Er wird dafür sorgen, dass ein frischer Wind ins Kreishaus einzieht", so Waldau.

  • Winsen
  • 11.04.14
  • 139× gelesen
Politik
SPD Landratskandidat Thomas Grambow

SPD Landratskandidat Grambow sieht sich auf Augenhöhe

mi. Landkreis. Thomas Grambow (SPD), gemeinsamer Kandidat von SPD, Grünen und Linken für das Amt des Landrats, rechnet sich bei der Landratswahl am 25. Mai gute Chancen gegen seinen Konkurrenten, den Ersten Kreisrat Rainer Rempe (CDU/FDP) aus. "Ich bin zwar als Außenseiter angetreten, mittlerweile sehe ich mich aber mit Herrn Rempe auf Augenhöhe", sagte Grambow jetzt bei einem Pressegespräch im Hotel Maack in Maschen. Punkten beim Wähler will der Herausforderer mit den Themen Mobilität,...

  • 31.03.14
  • 267× gelesen
Politik
Der scharfe Ton zwischen Roesberg (li.) und Crumbach lässt auf einen tiefen menschlichen Riss schließen

"Niemand braucht Crumbach"

jd. Stade. Fernduell der Landrats-Kandidaten: Amtsinhaber Roesberg reagiert auf Kritik seines Herausforderers. Die heiße Phase des Wahlkampfes um den Landrats-Posten wollen die Parteien im Kreis Stade nach Ostern einläuten. Bis zum Urnengang am 25. Mai haben der von der CDU nominierte Amtsinhaber Michael Roesberg und sein Gegenkandidat von der SPD, der Potsdamer Richter Robert Crumbach, dann noch fünf Wochen Zeit, um die Wähler von ihren Positionen zu überzeugen. Doch schon vor dem offiziellen...

  • Stade
  • 11.03.14
  • 331× gelesen
Politik
Jetzt auch offiziell SPD-Landratskandidat: Robert Crumbach mit der SPD-Kreisvorsitzenden Petra Tiemann

Robert Crumbach offiziell nominiert

bc. Hollern-Twielenfleth. Robert Crumbach (51) ist jetzt auch offiziell Landratskandidat der SPD für die Wahl am 25. Mai. Der Richter aus Potsdam, der dort für die SPD-Landtagsfraktion arbeitet, erhielt am Samstag bei der Kreisversammlung in Hollern.Twielenfleth 68 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung. In seiner Rede kritisierte Crumbach den amtierenden Landrat Michael Roesberg heftig, nannte ihn u.a. einen Provinzfürsten und Paragrafenreiter.

  • Lühe
  • 23.02.14
  • 246× gelesen
Politik
SPD-Landratskandidat Robert Crumbach will mehr Transparenz im Stader Kreishaus

"Die Linke": SPD-Kandidat Crumbach soll "Liquid Stade" unterstützen

tk. Stade. In einem offenen Brief an den SPD-Landratskandidaten Robert Crumbach fordert "Die Linke" im Landkreis Stade Unterstützung für ihren Antrag "Liquid Stade" ein. Der sieht vor, dass es via Internet eine stärkere Beteiligung der Bürger an politischen Entscheidungen geben soll (das WOCHENBLATT berichtete). Hintergrund: Crumbach hatte unter anderem während einer Kreismitgliederversammlung der Grünen mehr Transparenz von Politik und Verwaltung auf Kreisebene gefordert. SPD-Kandidat Crumbach...

  • Buxtehude
  • 04.02.14
  • 320× gelesen
Politik
Robert Crumbach erläuterte in Harsefeld seine Positionen

"Ich werde kein Zählkandidat sein"

jd. Harsefeld. Roesberg-Konkurrent Robert Crumbach (SPD) wirbt bei den Kreis-Grünen um Unterstützung. Er ist bei der am 25. Mai stattfindenden Landrats-Wahl der bislang einzige Gegenkandidat des Amtsinhabers Michael Roesberg: SPD-Mitglied Robert Crumbach (51) wurde von den Genossen im November als Bewerber um das Landrats-Amt aus dem Hut gezaubert. Der Arbeitsrichter aus Potsdam hatte bisher keinerlei Berührungspunkte mit der Region zwischen Este und Oste. Auch die Grünen waren völlig...

  • Harsefeld
  • 24.01.14
  • 372× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.