Müllproblem

Beiträge zum Thema Müllproblem

Panorama
Diese Mülltonne steht noch immer an der Hermann-Burgdorf-Straße

Probleme bei der Müllabfuhr in Buchholz

os. Buchholz. "Ja, wir hatten in der vergangenen Woche in Buchholz witterungsbedingt einige Probleme bei der Müllabfuhr." Das räumt Andres Wulfes, Sprecher des Landkreises Harburg, auf WOCHENBLATT-Nachfrage ein. Zuvor hatten sich einige Leser in der WOCHENBLATT-Redaktion gemeldet und sich über die stehengebliebenen Müllbehälter aufgeregt. 65 Straßen hätten in der vergangenen Woche in der Nordheidestadt nicht angefahren werden können, erklärt Wulfes. Die Verantwortung, ob man mit einem...

  • Buchholz
  • 09.02.21
  • 1.130× gelesen
Politik
Sogar Möbel wurden an dem Glascontainern abgestellt und müssen letztlich auf Kosten der Steuerzahler entsorgt werden Fotos: SPD
2 Bilder

SPD Neu Wulmstorf: "Altglascontainer sind keine Mülldeponien"
Müllproblem angehen

sla. Neu Wulmstorf. In der Gemeinde Neu Wulmstorf wurde kürzlich illegal abgelegter Sperr- und Hausmüll an den Glascontainern in der Königsberger Straße entdeckt und schließlich beseitigt. Bereits am nächsten Tag lag dort erneut Müll. Jetzt will die Neu Wulmstorfer SPD konsequent durchgreifen: „Wir wollen uns mit diesem Zustand nicht abfinden, aber ganz klar geht es auch nicht um eine reine Problemverschiebung in unsere Wälder“, so Christa Beyer, Sprecherin der SPD im Ausschuss für Umwelt und...

  • Neu Wulmstorf
  • 06.10.20
  • 178× gelesen
Politik
Sammelstellen für die Müllabholung sollen möglichst verhindert werden

Suche nach Lösungen
Landkreis Stade kommt Anwohnern beim Müll entgegen

jab. Landkreis. Die Diskussionen zur Müllabholung im Landkreis Stade reißen nicht ab. Derzeit werden im gesamten Kreisgebiet nach und nach die Gemeinden auf das neue Abholsystem umgestellt, teilweise Sammelstellen eingerichtet. Das führt zu Ärger bei den betroffenen Anwohnern. Zuletzt gab es Protest in der Samtgemeinde Fredenbeck, in der Privatstraßen nun nicht mehr angefahren werden. Jetzt möchte der Landkreis die Wogen glätten und nach passenden Lösungen suchen. Bei den Voruntersuchungen...

  • Stade
  • 21.08.20
  • 164× gelesen
Panorama
Viktor Henze ist Quartiersmanager im Altländer Viertel und freut sich auf die Neugestaltung der Außenanlagen rund um das "ALVI"-Begegnungshaus Fotos: lt
2 Bilder

Quartiersmanager Viktor Henze äußert sich zum Müllproblem im Altländer Viertel
Der Müll ist nicht gut fürs Image

lt. Stade. "Den Anwohnern stinkt's" titelte das WOCHENBLATT in der vergangenen Woche und berichtete über das Müllproblem im Altländer Viertel. Regelmäßig überquellende Müllcontainer und verdreckte Plätze sind schon seit Langem vielen ein Dorn im Auge und tragen nicht dazu bei, das Image des Viertels zu verbessern. Dass es tatsächlich ein Problem mit dem Müll gibt, bestätigt Quartiersmanager Viktor Henze. Er ist seit rund zwei Jahren so gut wie täglich vor Ort und pflegt enge Kontakte zu vielen...

  • Stade
  • 20.08.19
  • 390× gelesen
Panorama
Wolfgang Dohm lebt in einem Einfamilienhaus im Altländer Viertel und fordert unter anderem eine Lösung der vielfältigen Müllprobleme
3 Bilder

Wolfgang Dohm aus dem Neubaugebiet fordert ein Müllkonzept
Den Anwohnern im Altländer Viertel stinkt's

lt. Stade. Schicke Einfamilienhäuser mit gepflegten Gärten und akkurat geschnittenen Hecken - auch die gibt es im Altländer Viertel in Stade, das seinen Ruf als sozialer Brennpunkt und "Problemviertel" einfach nicht los wird. Wolfgang Dohm war der erste, der vor elf Jahren im Neubaugebiet "Stockfeld" ein Haus baute und bis heute gerne dort lebt. Dennoch stört ihn vieles, was in "seinem" Viertel passiert. Vor allem das Müllproblem müsse endlich gelöst werden, fordert der Rentner. Unzählige Male...

  • Stade
  • 13.08.19
  • 711× gelesen
Panorama
Wolfgang und Maria Dohm (re.) sowie Bernd und Gabriele Stövesand wohnen auf der anderen Straßenseite dieses Wohnblocks. Ihnen sind die illegalen Müllabladeplätze vor der Wohnanlage ein Dorn im Auge
2 Bilder

Ihnen stinkt es gewaltig

bc. Stade. Auf der einen Straßenseite gediegene Einfamilienhäuser mit akkurat angelegten Vorgärten, auf der anderen der vermeintliche soziale Brennpunkt: Die Kontraste im Altländer Viertel könnten größer kaum sein. Genau so hat es die Stadt Stade gewollt, als sie vor Jahren das Neubaugebiet „Stockfeld“ auf den Weg brachte. Dass diese soziale Durchmischung im Quartier immer auch einen gewissen Zündstoff birgt, zeigt sich gerade in diesen Tagen mal wieder deutlich. Stein des Anstoßes ist die...

  • Stade
  • 24.02.15
  • 678× gelesen
Politik
Kein schöner Anblick: Zigarettenkippen und ein kaputtes Fahrrad am Kabenhof
3 Bilder

Kommt jetzt der Straßenfeger zurück?

Überall dreckige Ecken: Buchholz hat ein massives Müllproblem os. Buchholz. Wer derzeit durch Buchholz geht, stößt überall auf dreckige Ecken. Die Nordheidestadt hat ein massives Müllproblem. Kann der gute, alte Straßenfeger Abhilfe schaffen? "Wenn sie den dreckigsten Platz in ganz Buchholz sehen wollen, empfehle ich einen Besuch vor dem Kabenhof", kritisierte Heribert Osburg jüngst in der Bürgersprechstunde des Buchholzer Stadtrates. Tatsächlich ist es im gesamten Bahnhofsumfeld sehr...

  • Buchholz
  • 01.04.14
  • 334× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.