Alles zum Thema Michael Roesberg

Beiträge zum Thema Michael Roesberg

Panorama
Die MINT-Spezialisten posieren mit Landrat Michael Roesberg (hinten re.) und Dirk Immken (li.) vor dem Kreishaus. Am besten abgeschnitten haben Marcel Wilde und Anna Katharina Heins (hintere Reihe, 3. und 4. v. li.)

Wettbewerb "Fit für MINT-Berufe"
Landkreis zeichnet die hellsten Köpfe aus

lt. Landkreis. Die hellsten Köpfe im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) kamen kürzlich im Kreishaus in Stade zusammen und wurden von Landrat Michael Roesberg sowie Dirk Immken von der IHK Stade für herausragende Leistungen im Wettbewerb "Fit für MINT-Berufe" ausgezeichnet. Roesberg, der seinerzeit im Mathe-Leistungskurs Formeln paukte, sprach den Schülern der neunten und zehnten Klassen an Haupt-, Real-, Ober- und Gesamtschulen seinen "größten Respekt" aus....

  • Stade
  • 08.07.19
Service
Schnelle Infos zu Baustellen erleichtern vor allem im Urlaub die Fahrplanung Foto: Landkreis Stade/Christian Schmidt

Landkreis Stade stellt Verkehrsbehinderungen online
Baustellen-Infos mit nur einem Klick

jab. Landkreis. Ferienzeit ist Reisezeit. Was dabei am häufigsten die Laune verdirbt, sind Verkehrsbehinderungen auf der Reiseroute. Um diesem Problem entgegenzuwirken, hat der Landkreis Stade auf seiner Internetseite nun einen Verkehrsservice eingerichtet. „Gerade angesichts der Ferienzeit mit ihren vielen Baustellen hilft dieser neue Service, im Landkreis Stade zügig ans Ziel zu kommen“, so Landrat Michael Roesberg. Auf der Karte werden jegliche Verkehrsbehinderungen durch Baustellen...

  • Stade
  • 05.07.19
Panorama
48 eingebürgerte Männer, Frauen und Kinder erhielten in einer Feierstunde ihre Urkunden Foto: Landkreis Stade/Christian Schmidt

Viele Briten und Iraner unter den neuen Staatsbürgern im Landkreis Stade
Landrat überreicht Einbürgerungsurkunden

jab. Landkreis. Der Landkreis Stade darf sich über 48 neue deutsche Staatsbürger freuen. Während einer Feierstunde im Stader Kreishaus überreichte Landrat Michael Roesberg den Männern, Frauen und Kindern ihre Einbürgerungsurkunden. Aus insgesamt 18 Ländern - darunter fast die Hälfte EU-Länder - stammen die Einbürgerungswilligen. An der Spitze der Personen, die eine Einbürgerung beantragt hatten, lagen erneut Menschen aus dem Iran und Großbritannien. Der Landrat verwies auf die große...

  • Stade
  • 05.07.19
Politik
Michael Roesberg (re.) begrüßt Thorsten Heinze als neuen Ersten Kreisrat Foto: Landkreis Stade/Christian Schmidt

Neuer zweiter Mann im Kreishaus Stade
Thorsten Heinze zum Ersten Kreisrat gewählt

jab. Landkreis. "Ich sehe das Wahlergebnis als Vertrauensbeweis", sagt der neue Erste Kreisrat Thorsten Heinze. Am vergangenen Montag wurde im Stader Kreistag über die Nachfolge von Dr. Eckart Lantz, dem noch amtierenden Ersten Kreisrat, abgestimmt. Mit großer Mehrheit wurde für den Vorschlag des Landrates Michael Roesberg gestimmt. Heinze sei sehr glücklich über die Entscheidung zu seinen Gunsten. Nun müsse er sich aber erst einmal gründlich einarbeiten. Außerdem gilt es, sich mit den rund...

  • Stade
  • 29.06.19
Wirtschaft
Ralf Achim Rotsch (v.li.), Richard Wilke, Michael Roesberg und Michael Carstens bei der Verabschiedung Foto: Kreissparkasse Stade

Langjähriges Mitglied verlässt Verwaltungsrat der Kreissparkasse Stade
Wilke sagt Adieu

jab. Stade. „Wir verabschieden heute einen Mann der Argumente", sagt Ralf Achim Rotsch, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Stade bei der Verabschiedung von Richard Wilke. Fast vier Jahrzehnte war dieser Mitglied des Verwaltungsrats. „Bei den vielen Beratungen im Verwaltungsrat und im Kreditausschuss hat Richard Wilke engagiert mitgewirkt und dabei großen Sachverstand auch bei komplexen Themen bewiesen", so Rotsch. Der Verwaltungsratsvorsitzende, Michael Roesberg, honorierte Wilkes...

  • Stade
  • 21.06.19
Politik
Thorsten Heinze konnte sich gegen seine Bewerber
durchsetzen Foto: Landkreis Stade

Kreistag stimmt über Vorschlag des Landrats ab
Thorsten Heinze bald neuer Erster Kreisrat im Landkreis Stade?

jab. Landkreis. 20 Bewerber standen in der engeren Auswahl für das Amt des Ersten Kreisrates beim Landkreis Stade. Die Entscheidung des Landrats Michael Roesberg fiel nun auf Thorsten Heinze aus dem Landkreis Harburg. Bereits im Kreisausschuss stellte er seinen Vorschlag für den Nachfolger von Dr. Eckart Lantz vor und erhielt Unterstützung durch die Mitglieder. Nun muss der Kreistag am Montag über diese Wahl abstimmen. "Thorsten Heinze passt gut zu uns", ist sich der Landrat sicher. Roesberg...

  • Stade
  • 21.06.19
Politik

Frist erneut verlängert
Grünschnitt darf weiter nach Ardestorf

jab. Landkreis. Zum dritten Mal kommt der Landkreis Stade dem Landkreis Harburg entgegen: Grünschnitt nimmt der Landkreis Stade vorerst weiter vom Nachbarkreis entgegen. Bereits Ende des vergangenen Jahres wurde der Vertrag zwischen den beiden Landkreisen einvernehmlich gekündigt. Die Frist für die Anlieferung allerdings wurde zunächst bis Ende April, dann bis Mitte Juni und schließlich bis Ende des Jahres verlängert. Das sieht der Landrat Michael Roesberg als starkes...

  • Stade
  • 21.06.19
Panorama
Unterstützung erhalten der Kreisjugendring sowie die Stadtjugendpflegen und Ehrenamtlichen von Landrat Michael Roesberg (2.v.re.) Foto: jab
2 Bilder

Die Arbeit von Ehrenamtlichen anerkennen
Der Kreisjugendring Stade startet Juleica-Offensive

jab. Stade. "Wir möchten die Juleica attraktiver machen", sagt Kai-Janis Meyer, Jugendbildungsreferent des Kreisjugendrings (KJR) Stade. Gemeinsam mit dem Stadtjugendring Buxtehude, den Jugendpflegen, Jugendkonferenzen und den Ehrenamtlichen im Landkreis Stade hat der KJR daher jetzt die Juleica-Offensive "Juleica for you" gestartet. Koordiniert wird das Projekt von Anisa Smajovic, Studentin der Berufspädagogik im sozialen Bereich. Sie selbst ist langjährige Jugendleiterin im Landkreis und für...

  • Stade
  • 18.06.19
Politik

Kostenloser ÖPNV im Landkreis Stade gefordert
Linke stellen Anträge an Landrat Michael Roesberg

jab. Landkreis. Die Linke fordert massive Änderungen im Bereich Mobilität, damit mehr Menschen vom Auto auf die öffentlichen Verkehrsmittel umsteigen. Mit mehreren Anträgen hat sich die Linke an Landrat Michael Roesberg gewandt. Grund dafür war der Vorstoß Luxemburgs, einen kostenlosen Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) einzurichten. Die Fraktion fordert, den Landkreis Stade als Mitgesellschafter des Hamburger Verkehrsverbundes auf, ein Konzept bzw. eine Machbarkeitsstudie für einen...

  • Stade
  • 25.04.19
Politik
Sturmfluten sind an der Elbe keine Seltenheit (Foto li.). An einem Mast in Jork-Borstel sind die Wasserstände der höchsten Sturmfluten markiert (Foto re.). Die Karte zeigt, welche Gebiete im Landkreis zuerst bei einem Hochwasser überflutet werden. Dunkelblau sind diejenigen Flächen markiert, die unter dem Meeresspiegel liegen, die hellblauen Flächen sind bis zu einem Meter hoch  Fotos: lt/jd  Karte: jd
2 Bilder

"Konferenz Küstenschutz" tagte in Stade
Sturmfluten bedrohen halbe Million Menschen

jd. Stade. Die Deiche an der Küste und entlang der Flussmündungen wie der Unterelbe schützen das Leben von Mensch und Tier. Doch ihre Höhe wird in den kommenden Jahrzehnten nicht mehr ausreichen, um schweren Sturmfluten zu trotzen. Der Meeresspiegel steigt aufgrund des Klimawandels und es ist damit zu rechnen, dass die Wetterextreme zunehmen. In der Folge wird es immer mehr "Jahrhundertfluten" geben. Landrat Michael Roesberg hat erneut auf die bedrohliche Situation aufmerksam gemacht und...

  • Stade
  • 13.04.19
Panorama
Landrat Michael Roesberg setzt sich für einen 
reibungslosen Zugverkehr

Wird ein ganzer Landkreis abgekoppelt?

Rückschlag für alle Pendler / Deutlich weniger Zug-Halte am Harburger Bahnhof sc. Landkreis. Die Politik befürchtet Schlimmes: Ab Ende Juli soll der Großteil der Züge nicht mehr am Bahnhof Harburg halten. Die Deutsche Bahn plant weitreichende Streichungen in Harburg auf den beiden Hauptverbindungslinien in Richtung Süden über Hannover und in Richtung Westen über Bremen. Betroffen sind ICE-, IC- und EC-Züge. Stades Landrat Michael Roesberg sagt zu der geplanten Abkopplung: „Hier wird...

  • Stade
  • 03.04.19
Politik
Michael Roesberg ist seit 2006 Landrat im Kreis Stade

Landrat Michael Roesberg will 2021 erneut kandidieren

lt. Landkreis. Die Kommunalwahl 2021 erscheint den meisten zwar noch in weiter Ferne, doch Landrat Michael Roesberg (parteilos, 61) hat sich schon seine Gedanken dazu gemacht: "Wenn nichts dazwischen kommt, werde ich erneut für das Amt des Landrats kandidieren", teilt er auf WOCHENBLATT-Nachfrage mit. Der Landkreis Stade sei für ihn nach wie vor der "Schönste Teil Deutschlands", wofür ja bekanntlich auch das Autokennzeichen STD stehe. Mit der Elbe vor der Tür, der Nähe zu Hamburg und stabiler...

  • Stade
  • 22.03.19
Panorama
Elfriede Schöning ist die neue Schulleiterin des VLG  Foto: jab

Eine "Elfi" für das Gymnasium in Stade

Elfriede Schöning ist die neue Schulleiterin am Vincent-Lübeck-Gymnasium in Stade jab. Stade. In einer Feierstunde am Vincent-Lübeck-Gymnasium (VLG) wurde Elfriede Schöning offiziell als neue Schulleiterin eingeführt. "Der Name Elfi ist ein Garant für ein gutes Programm", meinte Stades Bürgermeisterin Silvia Nieber in ihrem Grußwort. Schließlich heiße ihre Mutter ebenfalls so. Sie wünsche daher jedem seine eigene Elfi. Bereits Landrat Michael Roesberg ging auf den Namen sowie die...

  • Stade
  • 14.03.19
Politik
Ministerpräsident Stephan Weil (Mitte) mit den Landräten der Metropolregion Hamburg (hi. v. li.): Jürgen Schulz (Lüchow-Dannenberg), Ulrich Mädge (Lüneburg), Dr. Heiko Blume (Uelzen), Rainer Rempe (Harburg), Manfred Ostermann (Heidekreis), Michael Roesberg (vorn v. li., Stade), Kai-Uwe Bielefeld (Cuxhaven) und Hermann Luttmann (Rotenburg/Wümme) sowie Monika Scherf (Amt für regionale Landesentwicklung)

Gespräch über Situation der Pendler

Landräte trafen sich mit Ministerpräsident Weil. (mum). Die angespannte Verkehrssituation und die dringend notwendige Verbesserung bei der Koordinierung von Baumaßnahmen war ein wichtiges Thema beim jährlichen Treffen der acht niedersächsischen Landräte aus der Metropolregion Hamburg mit Ministerpräsident Stephan Weil (SPD), das jetzt in der Staatskanzlei in Hannover stattfand. "Wir haben noch einmal deutlich gemacht, wie groß unsere Sorge ist, dass es durch die Ballung von Baumaßnahmen auf...

  • Jesteburg
  • 08.03.19
Panorama
Landrat Michael Roesberg (hinten) freut sich mit Eugenia Einhorn-Ruder und Peter Falten über den aktualisierten Familienratgeber

Aktualisierter Familienratgeber vom Landkreis ab sofort erhältlich

lt. Landkreis. Der aktualisierte Familienratgeber für den Landkreis Stade ist ab sofort als Broschüre und im Internet verfügbar. Auf 144 Seiten sind dort alle Hilfs- und Unterstützungsangebote für Familien zusammengefasst. „Die Familienfreundlichkeit hat für uns eine sehr hohe Priorität", betont Landrat Michael Roesberg. Es sei wichtig, Familien dabei zu unterstützen, die kleinen und großen Herausforderungen des Alltags zu bewältigen. Im Familienratgeber würden u.a. alle relevanten...

  • Stade
  • 01.03.19
Panorama
So soll die SuedLink-Stromtrasse durch den Landkreis Stade verlaufen (blau). Die Alternativ-Varianten sind rosa eingezeichnet

SuedLink-Stromtrasse über die Geest

lt. Himmelpforten/Fredenbeck. Gute Nachrichten für die Obstbauern im Alten Land, schlechte Nachrichten für Landwirte auf der Geest: Die Übertragungsnetzbetreiber TenneT und TransnetBW haben in der vergangenen Woche ihren Wunschkorridor für den Verlauf der rund 700 Kilometer langen SuedLink-Trasse vorgestellt, den sie der Bundesnetzagentur in diesen Tagen zur Entscheidung vorlegen werden. Demnach quert das Strom-Erdkabel von Schleswig-Holstein kommend bei Freiburg die Elbe und verläuft von...

  • Stade
  • 26.02.19
Politik
Abwarten und Tee trinken ist angesichts des Brexit die falsche Devise. Briten, die weiter hier wohnen wollen, müssen jetzt handeln   Foto: Fotolia/Björn Braun

Briten werden "Drittstaatler" - Landkreis Stade reagiert auf Brexit-Chaos

jd. Stade. Das Brexit-Chaos hat unmittelbare Auswirkungen auf die in der Region lebenden Briten. Ihnen droht im schlimmsten Fall die Abschiebung, sollte es nicht doch noch zu einer Einigung zwischen EU und Großbritannien kommen. Bei einem harten Brexit würden die 221 britischen Staatsangehörigen ohne deutschen Pass, die ihren Wohnsitz im Landkreis Stade haben, wie Bürger von sogenannten Drittstaaten behandelt werden. Sie genießen dann keine Freizügigkeit mehr wie die übrigen EU-Bürger und...

  • Stade
  • 16.02.19
Politik
In den kommenden Monaten müssen wahrscheinlich wieder viele Pendler auf Ersatzbusse umsteigen, weil Züge ausfallen  Foto: jd/Archiv

Harte Zeiten für Pendler

Stades Landrat Roesberg warnt vor Verkehrsinfarkt: In den kommenden Jahren stehen umfangreiche Baumaßnahmen im Süden Hamburgs an jd. Stade. Den Berufspendlern aus den Landkreisen Stade und Harburg stehen harte Zeiten bevor: Erneut werden umfangreiche Sanierungsmaßnahmen den Zugverkehr nach Hamburg erheblich beeinträchtigen. Betroffen ist wiederum vor allem die Strecke zwischen Harburg und dem Hauptbahnhof. Diesmal erstrecken sich die Bauarbeiten aber nicht wie im vergangenen Sommer auf...

  • Stade
  • 09.02.19
Politik
Landrat Michael Roesberg  Foto: bc/Archiv

Stades Landrat Roesberg kritisiert Hannover: Noch immer keine Zahlen zur Deicherhöhung

jd. Stade. Das Thema Deichsicherheit treibt Stades Landrat Michael Roesberg um: Der Chef der Kreisverwaltung, der die Fachleute vor Ort bei den Herbst-Deichschauen auf einigen Strecken begleitet hat, freut sich zwar über den guten Zustand der Deiche im Landkreis Stade, ärgert sich aber, dass das Umweltministerium in Hannover in Sachen Deicherhöhung so träge reagiert. Laut Experten wird der Meeresspiegel aufgrund des Klimawandels ansteigen, gleichzeitig sorgen Wetterextreme dafür, dass sich...

  • Harsefeld
  • 26.11.18
Panorama
Blick vom Balkon des Finanzamtes in Stade. Klaus Mehrtens (li.) und sein Bruder Horst waren beim Umzug der Kult-Tanke ins Museum live dabei
10 Bilder

Stader Fossil der Mobilitätsgeschichte hängt am Haken

Ein Stück Kindheit zieht ins Kiekeberg-Museum / Brüder Klaus und Horst Mehrtens nehmen Abschied von der Gasolin-Tankstelle tp. Stade. Mit klopfenden Herzen voller Kindheitserinnerungen beobachteten Klaus Mehrtens (64) und sein Bruder Horst (57) am Mittwoch die Kranaberbeiten an der Harburger Straße 95 in Stade. Ein Lastenheber nahm die urige Gasolin-Nachkriegestankstelle aus ihrem Familienbesitz an den Haken. Und ab ging die Post ins Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf. "Ein Traum wird...

  • Stade
  • 26.10.18
Panorama
Die Energie-Scouts mit Klimaschutzmanagern, Bürgermeistern und dem 
Stader Landrat Michael Roesberg (re.)   Foto: Klimawerkstatt

Erfolgreiche Energie-Scouts im Landkreis Stade

Klimawerkstatt zeichnete in Stade 14 Projekt-Teilnehmer aus tp. Stade. Insgesamt 14 Auszubildende haben das Projekt "Energie-Scouts"  erfolgreich abgeschlossen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Technologiezentrum Stade überreichte Landrat Michael Roesberg, Schirmherr der Klimawerkstatt, gemeinsam mit den Klimaschutzmanagern aus den Kommunen die Urkunden. Die Initiatoren des Vereins Klimawerkstatt Stade freuten sich in der bereits zweiten Projekt-runde über eine gute Beteiligung....

  • Stade
  • 24.07.18
Panorama
Die Lühe-Schulau-Fähre bringt jährlich rund 
80.000 Menschen über die Elbe
4 Bilder

100 Jahre Lühe-Schulau-Fähre

lt. Altes Land. Rund 4.500 Mal quert die Lühe-Schulau-Fähre (LSF) jährlich die Elbe, um insgesamt mehr als 80.000 Fahrgäste vom Lühe-Anleger im Alten Land zum Willkomm-Höft in Schulau/Wedel und wieder zurück zu schippern. Und das bereits seit 100 Jahren. "So lange bin ich aber noch nicht an Bord", sagt Schiffsführer Edgar Baumgarten alias Barney augenzwinkernd. Er ist seit neun Jahren für die LSF im Einsatz und mit den Pendlern, die morgens und abends die Fähre nutzen längst per Du. Mit den...

  • Stade
  • 05.06.18
Politik
Der Estering von oben: Bei dem Streit mit dem BUND stehen zur Zeit nur Verfahrensfehler bei 
der Betriebsgenehmigung im Fokus.Fotos: ACN/DRX Media
2 Bilder

Estering: Die Zukunft ist noch immer ungeklärt

Erstes Gespräch zwischen Kreis, Stadt, ACN und dem BUND bringt noch keine Einigung tk. Buxtehude. Der Konflikt um die Nutzung der Rennstrecke Estering - vor allem um die beiden Rallycross-Rennen in diesem Jahr - ist noch nicht gelöst. Zwischen Landkreis, Stadt Buxtehude, ACN (Automobilclub Niederelbe) und auf der anderen Seite dem BUND hat es zwar ein Gespräch gegeben, doch von einer Übereinkunft kann noch nicht die Rede sein. "Gut, dass wir immerhin miteinander reden", sagt Landrat Michael...

  • Buxtehude
  • 15.05.18
Panorama

Raika Stresska ist die neue Blütenkönigin

lt. Jork. Reika Streska (22) ist die neue Altländer Blütenkönigin. Tausende Besucher verfolgten die "Krönungszeremonie" der Wirtschaftsingenieurin aus Jork bei strahlendem Sonnenschein in der Jorker Ortsmitte. Landrat Michael Roesberg legte der frisch gebackenen Majestät die traditionelle Kette um. Mehr zur neuen Königin und zum Blütenfest lesen Sie am Mittwoch im WOCHENBLATT sowie ab Dienstagabend online.

  • Stade
  • 05.05.18