Radwege

Beiträge zum Thema Radwege

Politik
Der "Preußische Hut" ab Abzweig von Bendestorf auf die K54 nach Buchholz (links) und Klecken (rechts). Linksabbieger Richtung Buchholz können die Geschwindigkeit des aus Richtung Klecken  kommenden Verkehrs schlecht einschätzen
2 Bilder

Im Landkreis Harburg
Millionen Euro für Straßenbau, aber manche Maßnahmen werden dauernd verschoben

(bim). Der Landkreis Harburg investiert 2022 rund 8,6 Millionen Euro in Kreisstraßenausbau, Instandsetzung sowie Kreisverkehr- und Radwegebau. Für das kommende Jahr sind ebenfalls gut acht Millionen Euro an Kreismitteln vorgesehen, zusammen mit Fördermitteln werden dann rund 15 Millionen Euro in Radwege und Kreisstraßen investiert. Weitere Unterhaltungsmaßnahmen kommen hinzu. Allerdings: Wenn man sich die Maßnahmenliste anschaut, sieht man, dass bestimmte Strecken seit Jahren auf die Warteliste...

  • Tostedt
  • 25.02.22
  • 346× gelesen
Politik

Straßenbaustellen im Landkreis Harburg 2022/23
Kreiselbau, Instandsetzungen und Radwegebau

(bim). Der Landkreis Harburg investiert auch in den kommenden zwei Jahren in die Verbesserung der Straßen und Radwege im Kreisgebiet. Der Betrieb Kreisstraßen hat ein umfangreiches Bauprogramm mit rund 40 Maßnahmen aufgestellt, die 2022 und 2023 abgearbeitet werden sollen. Zu den Erneuerungen und Ausbauten kommen Unterhaltungsmaßnahmen an Straßen und Wegen, die teilweise auch je nach Bedarf kurzfristig vorgenommen werden. Einen detaillierten Überblick über das Straßenbauprogramm gaben Kreisrat...

  • Tostedt
  • 24.02.22
  • 324× gelesen
Politik

Bau- und Planungsausschuss des Kreises tagt
Klimaschutz beim Kommunalen Wohnungsbau auf Tagesordnung

ce. Winsen. Ein Antrag der Gruppe Grüne/Linke im Kreistag zum Klimaschutz bei Projekten der Kommunalen Wohnungsbaugesellschaft für den Landkreis Harburg steht zur Debatte in der Sitzung des Bau- und Planungsausschusses des Landkreises, der am Mittwoch, 23. Februar, um 15 Uhr im Winsener Kreishaus (Gebäude B, Raum B-013, Sitzungssaal) zusammenkommt. Weitere Themen: Änderung des Landesraumordnungsprogramms, Mobilitätsmanagement, ein Sachstandsbericht zu Maßnahmen an Kreisstraßen und ein Antrag...

  • Winsen
  • 17.02.22
  • 20× gelesen
Panorama
Das Thema Fahrradmobilität fand großes Interesse Fotos: Klimaschutzmanagement Altes Land & Horneburg
2 Bilder

Impulsberatung zur Fahrradmobilität
Verbesserung der Radverkehrs-Infrastruktur in Grünendeich

sla. Grünendeich. Nach Jork und Steinkirchen erhielt jetzt auch die Gemeinde Grünendeich in der vergangenen Woche eine kostenlose Impulsberatung zum Thema Fahrradmobilität. Hierfür konnte wie in Steinkirchen wieder Thomas Möller von der Innovationsberatung für nachhaltige Mobilität "team red" gewonnen werden, der mit seinen Lösungsansätzen gut an die erlangten Erkenntnisse aus der Beratung in Steinkirchen im Oktober 2020 anknüpfen konnte. Eine sinnvolle Maßnahme, denn die Fahrradmobilität hört...

  • Lühe
  • 07.12.21
  • 10× gelesen
Politik
Radwegschäden, Laub, vielleicht bald Eis und Schnee: Die Radwege müssen in den kommenden Wochen besonders gepflegt werden

ADFC appelliert an den Landkreis Harburg: Radwege auch im Winter instand halten

(lm). Jüngst berichtete das WOCHENBLATT über die maroden Zustände der Radwege im Landkreis Harburg. Daraufhin hat der Kreisverband des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) eine Stellungnahme zum Zustand der Radwege veröffentlicht, in der die Klubverantwortlichen den dringenden Appell an den Landkreis Harburg richten, die Radwege im nahenden Winter instand zu halten. "Das Radwegenetz des Landkreises hat außerorts eine Länge von rund 250 Kilometern. Bei einer erwarteten Lebensdauer von 30...

  • Buchholz
  • 30.11.21
  • 61× gelesen
Politik
Das Schaffen von bezahlbarem Wohnraum haben sich fast alle Rats-Chefs vorgenommen
6 Bilder

Das sind die Ziele der alten und neuen Bürgermeister auf der Stader Geest
Landleben mit hoher Lebensqualität

sb. Samtgemeinden Fredenbeck/Oldendorf-Himmelpforten. Seit Anfang November finden in den Gemeinden auf der Stader Geest die konstituierenden Ratssitzungen statt. Neben der Bildung von Ausschüssen und dem ersten Kennenlernen neuer Ratsmitglieder stehen auch Bürgermeisterwahlen auf der Tagesordnung. Das WOCHENBLATT stellt die ersten Amtsträger aus dem Samtgemeinden Fredenbeck und Oldendorf-Himmelpforten mit kurzen Steckbriefen vor. Zudem nennen die Bürgermeister bzw. Bürgermeisterinnen die drei...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 09.11.21
  • 34× gelesen
Panorama
Die Radwege im Landkreis Harburg sind zum Teil sanierungsbedürftig, so wie hier entlang der Hittfelder Straße zwischen Klecken und Hittfeld
2 Bilder

Diverse Strecken für Radfahrer weisen Schäden auf
Was macht der Landkreis Harburg gegen marode Radwege?

(lm). Risse im Asphalt, Wurzeln, die sich den Weg unter der Fahrbahn hindurch suchen: Viele Radwege im Landkreis Harburg sind in einem schlechten Zustand. Die Maßnahme dagegen ist in vielen Fällen wenig kreativ: Schilder, die den Radfahrer auf Schäden hinweisen. Oft stehen diese Schilder für viele Jahre am Beginn eines Radwegs, ohne dass sich etwas am Zustand ändert. Und die Mängel sind streckenweise alarmierend. Schon 2018 berichtete das WOCHENBLATT über einen Senioren aus Tötensen, der...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 05.11.21
  • 171× gelesen
  • 1
  • 1
Service
Ob Tagesausflug oder Aktivurlaub auf zwei Rädern - wer sich Wasserburg am Inn als Ziel setzt, erlebt Kunst, Kultur und Geschichte vor schönster bayerischer Kulisse
Video

Reise
Radrundweg bietet besondere Ansichten in Wasserburg am Inn

(epr/tw). Pastellbunte Mauern mit Erkern und Zinnen, gotische Architektur und eine mächtige Burg - wer sich optisch in vergangene Zeiten tragen lassen möchte, ist in der Stadt Wasserburg am Inn (Oberbayern) richtig aufgehoben. Wie ein Burggraben umrundet der Fluss die Stadt, die durch ihre Insellage fast schon märchenhaft anmutet. Ob Tagesausflug oder Aktivurlaub auf dem Drahtesel, hier findet jeder die perfekte Auszeit vom Alltag. In der Wasserburger Altstadt warten Kunst, Kultur und...

  • Buchholz
  • 25.09.21
  • 80× gelesen
Panorama
Gemeindedirektor Dr. Peter Dörsam (v.li.), Bürgermeister Gerd Netzel und der Bauausschussvorsitzender Olaf Hasler eröffneten den Radweg

Strecken zwischen Siedlungen und Bahnhof
Zwei neue Radwege in Tostedt

bim. Tostedt. Die neuen Radwegverbindungen in Tostedt wurden jüngst eingeweiht. Bürgermeister Gerhard Netzel skizzierte die neuen Verbindungen und betonte erneut, dass es trotz wochenlanger Bautätigkeit im Bereich der Straße Im Stocken keine Absichten gebe, dort neue Baugebiete auszuweisen. Begleitet wurde die Einweihung durch das Spielleute-Orchester Todtglüsingen, das extra für diesen Anlass das Lied „Ja, mir san mit'm Radl da“ einstudiert hatte. Das Jugendzentrum Tostedt bewirtete die...

  • Tostedt
  • 17.09.21
  • 122× gelesen
  • 1
Service

Radwege in Tostedt werden eingeweiht

bim. Tostedt. Die neuen Radwege in Tostedt werden am kommenden Sonntag, 5. September, um 15 Uhr eingeweiht. Dazu sind alle Einwohnerinnen und Einwohner eingeladen. Treffpunkt ist Im Stocken auf dem Parkplatz des Kindergartens. Begleitet wird die Einweihung durch das Spielleute-Orchester Todtglüsingen. Außerdem wird das Jugendzentrum Kuchen anbieten (gegen Spenden). Wie berichtet, wurden mit den neuen Radwegverbindungen zwei Achsen aus dem Radwegkonzept der Gemeinde Tostedt realisiert - eine...

  • Tostedt
  • 02.09.21
  • 41× gelesen
Politik
SPD-Fraktions-Voristzender Tobias Handtke
2 Bilder

Antrag der SPD Neu Wulmstorf setzt sich im Kreisbauausschuss durch
Geld für sichere Radwege von Neu Wulmstorf nach Hamburg

nw/sla. Neu Wulmstorf. Durch den Bau der A26 wurden Radwege durchs Moor zwischen Neu Wulmstorf und Hamburg gesperrt und eine Umleitungsstrecke, unter anderem an der L 235 bei Rübke ausgewiesen, die sicherer gemacht werden soll. Der entsprechende Antrag der SPD hat jetzt im Kreisbauausschuss des Landkreises Harburg eine Mehrheit gefunden. „Die Argumente haben sich durchgesetzt, nun ist die Kreisverwaltung gefordert die beschlossenen Punkte auch zügig umzusetzen", erklärt der Neu Wulmstorfer...

  • Neu Wulmstorf
  • 23.02.21
  • 566× gelesen
Politik
Der Radweg an der L235

A26-Bau: SPD und ADFC fordern Verbesserungen
Unsichere Radwege zwischen Neu Wulmstorf und Neuenfelde

sla. Neu Wulmstorf. Nachdem die im vergangenen Jahr angeordnete Umleitung für Radfahrer durch den Bau der A26 für Protest sorgte, haben die zuständigen Behörden inzwischen angekündigt, die dreieinhalbjährige Einschränkung deutlich zu verkürzen. Trotzdem soll die Umleitung mindestens bis Ende 2021 andauern. Aus Sicht der SPD und des ADFC in Neu Wulmstorf (Allgemeiner Deutscher Fahrradclub) müssen die Umleitungswege aber sicher und befahrbar sein. Die SPD- Kreistagsfraktion stellte daher...

  • Neu Wulmstorf
  • 09.02.21
  • 105× gelesen
Panorama
Die Bremer Straße: Hier macht Radfahren keinen Spaß

Radfahren mit Hindernissen
Neue Kolumne "Rundgang durch Buchholz" / Ihre Meinung ist gefragt

Seit einiger Zeit berichtet mein Kollege Thomas Lipinski in seiner Kolumne "Rundgang durch Winsen" über die Geschehnisse in der Kreisstadt. Dabei sind die Themen vielfältig gestreut, manche Dinge fallen ihm selber ins Auge, andere tragen die WOCHENBLATT-Leser an ihn heran. Da die Beiträge regelmäßig auf positive Resonanz stoßen und auch die Beteiligung der Leser enorm hoch ist, wird es die Kolumne künftig auch in Buchholz geben. Seit Oktober absolviere ich, Lennart Möller, mein Volontariat beim...

  • Buchholz
  • 26.11.20
  • 491× gelesen
Panorama
Aufruf zur Demo gegen die Sperrung der Radwege
2 Bilder

SPD fordert Verbesserungen für Radfahrer
Demo gegen Sperrung der Radwege

sla. Neu Wulmstorf. Die SPD Ratsfraktion und der Ortsverein veranstalten am Samstag den 10. Oktober um 15 Uhr eine kleine Radtour als Protestfahrt hinsichtlich der umfänglichen Sperrungen bis 2024 der Radwege im Zuge des Baus der A26 - das WOCHENBLATT berichtete. "Diese umfassenden Sperrungen können so nicht bleiben. Die wichtigen Pendlerrouten Richtung Finkenwerder und Airbus müssen berücksichtigt werden. Hinzu kommt, dass das Fahrrad als Corona-konforme Alternative zu geschlossenen und vollen...

  • Neu Wulmstorf
  • 07.10.20
  • 377× gelesen
Panorama
Durchfahrt verboten: Rechts der Neuenfelder Hinterdeich und links der Nincoper Moorweg

Radweg-Verbindung im Alten Land bis Ende 2024 großflächig gesperrt
Das ist nicht fahrradfreundlich

sla. Neu Wulmstorf. Seit Kurzem sind wichtige Radverbindungen im Alten Land gesperrt. Es betrifft die Wege von Neu Wulmstorf nach Neuenfelde (Elstorfer Heuweg und Nincoper Moorweg) und auch den Weg von Hausbruch nach Moorburg (Moorburger Alter Deich). Für die täglich mehr als 100 Airbus-Radler und den Freizeitradverkehr ist das ein Umweg von fast 15 Kilometern, da auch der Radweg an der L235 nach Rübke gesperrt ist. Da es keinerlei Vorankündigung zu der Sperrung gab, vermutete Joachim Franke,...

  • Neu Wulmstorf
  • 06.10.20
  • 955× gelesen
Politik

Moderne Radwege und Bushaltestellen

sc. Harsefeld. Der Bauausschuss des Fleckens Harsefeld beschloss einstimmig zum einen, die Lücke im Radweg in Klein Hollenbeck zu schließen und zum anderen, mehrere Bushaltestellen in Harsefeld und Hollenbeck barrierefrei auszubauen. Die von den Anwohnern gewünschte Verschiebung der Bushaltestelle in Richtung Süden, um mehr Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer zu gewährleisten, wird im Zuge der Radwegebaumaßnahme "Klein Hollenbeck" realisiert. Die Umsetzung erfolgt, da ein Anlieger bereit...

  • Harsefeld
  • 08.05.19
  • 168× gelesen
Politik
Christian Ückert ist gern und oft mit dem Rad unterwegs. Mit dem Zustand der Stader Radwege ist er allerdings höchst unzufrieden   Fotos: C. Ückert
6 Bilder

"Explizit fahrradfeindlich" - Radfahr-Aktivist kritisiert schlechten Zustand der Stader Radwege

jd. Stade. "Der schlechte Zustand der Radwege an der Altländer Straße ist exemplarisch für die Situation des Radverkehrs in der Hansestadt", sagt Christian Ückert. Der passionierte Radler setzt sich seit Jahren dafür ein, dass in Stade Politik und Verwaltung ihre Aufmerksamkeit mehr auf die Drahtesel lenken. Den WOCHENBLATT-Artikel über die marode Radweg-Strecken entlang der Altländer Straße nahm Ückert, der sich auch im Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) engagiert, zum Anlass für Kritik...

  • Harsefeld
  • 01.08.18
  • 623× gelesen
Politik
Diese Piktogramme machen es deutlich: Radler dürfen im Flecken 
Horneburg nur noch auf der Straße fahren

Horneburg: Fahrradkonzept polarisiert

lt. Horneburg. Ab sofort gilt im Flecken Horneburg: Radler dürfen nur noch auf der Straße fahren! Das neue Fahrradwegekonzept (das WOCHENBLATT berichtete) ist in Kraft getreten. In den vergangenen Tagen haben Bauhof-Mitarbeiter Fahrrad-Piktogramme auf die Straßen im Ort gemalt und sind aktuell dabei, die Rad-Gehweg-Schilder zu entfernen und durch Gehweg-Schilder zu ersetzen sowie an den Ortseinfahrten spezielle - 15 Meter lange - Verkehrsinseln zu errichten, die die Fahrradfahrer sicher auf die...

  • Stade
  • 22.05.18
  • 653× gelesen
Politik
In Klecken und Eckel müssen Fahrradfahrer entlang der K12 und K61 seit Januar auf der Straße fahren

Ist das eine neue Chance für Fahrradfahrer?

Der Radweg an der K12 und K61 in Eckel und Klecken ist Thema im Verkehrsausschussas. Klecken/Eckel. Seit Januar heißt es in Eckel und Klecken für Fahrradfahrer "Ab auf die Straße": Die ehemals kombinierten Rad- und Fußwege entlang der K12 und K61 sind nur noch den Fußgängern und fahrradfahrenden Kindern bis zehn Jahren vorbehalten, die Radfahrer müssen die Fahrbahn benutzen statt wie bisher den Gehweg. Die Radwege entlang der K12 außerhalb der beiden Ortschaften bleiben bestehen, hier müssen...

  • Rosengarten
  • 08.05.18
  • 199× gelesen
Politik
CDU-Ratsherr Frank Irmer hat das Fahrradwegekonzept von Anfang an begleitet und steht voll dahinter Fotos: lt/archiv
3 Bilder

Fahrradwegekonzept für den Flecken gilt ab Mitte Mai

lt. Horneburg. Dass es meist nicht reibungslos funktioniert, wenn etwas Neues eingeführt wird, zeigt sich momentan im Flecken Horneburg. Dort steht das Fahrradwegekonzept, das in den vergangenen drei Jahren erarbeitet wurde, kurz vor der Umsetzung. Ab Mitte Mai gilt dann im Horneburger Ortskern: Radler dürfen nur noch auf der Straße fahren! Einzige Ausnahme: Kinder bis acht Jahre müssen auf dem Gehweg fahren, Kinder bis zehn zehn Jahre dürfen es - immer in Begleitung eines Erwachsenen. Die...

  • Stade
  • 17.04.18
  • 564× gelesen
Politik
Kopfsteinpflaster und ein sandiger Seitenrand, hier zwischen Dierstorf und Wenzendorf ist Radfahren keine Freude

Güne fordern Radwegekonzept für Hollenstedt

mi. Hollenstedt. Die Samtgemeinde Hollenstedt und deren Mitgliedsgemeinde Hollenstedt sollen eine Prioritätenliste für die Sanierung von Radwegen aufstellen. Diesen Doppelantrag stellte die Grünen Rats-Frau Ruth Alpers. Dieser soll in den kommenden Bauausschusssitzungen der Gemeinde und Samtgemeinde diskutiert werden. Hintergrund: Das Fahrrad entwickelt sich - gerade auch durch den Siegeszug des E-Bike - zu einer ernstzunehmenden Alternative für die Nutzung des Autos. Vor allem bei kurzen...

  • Hollenstedt
  • 08.12.17
  • 71× gelesen
Service
2 Bilder

Fahrradtourismus in der Region – attraktives Ziel für (inter)nationale Gäste

Die Regionen Nordheide, Stade und Buxtehude haben für Touristen so einiges zu bieten. Wer Entspannung sucht, wird hier sicherlich fündig. Insbesondere Fahrradtourismus floriert in dieser Region, da die Infrastruktur entsprechend ausgebaut ist. Doch der Konkurrenzdruck zwischen dieser Fahrradregion und anderen ähnlich attraktiven Regionen ist stark. Da die Fahrradtourismusbranche boomt, müssen die Regionen in adäquates Marketing investieren. Dabei sollte der Fokus nicht nur auf deutschsprachigen...

  • 27.11.17
  • 117× gelesen
Panorama
Rund 70 Teilnehmer radelten bei der zweiten Raddemo durch den Ottensener Weg

"Den einen Radfahrer gibt es nicht": Radfahrer in Buxtehude demonstrieren für ein friedliches Miteinander

Für ein friedliches Miteinander von Autofahrern und Radfahrern im Straßenverkehr demonstrierten am vergangenen Samstag in Buxtehude rund 100 Radfahrer vom Kleinkind bis zum Senior. Auch diese zweite Demo wurde vom ADFC und Ulrich Felgentreu (Grüne) ins Leben gerufen und führte mit Polizeibegleitung vom Stadthaus über die Bahnhofstraße durch den Ellerbruchtunnel, Stader Straße und Torfweg über den Klöterbusch, Stader Straße, Harburger Straße bis zum Kreisel und wieder zurück zum Stadthaus. Ein...

  • Buxtehude
  • 22.08.17
  • 83× gelesen
Politik
27 Bilder

Hunderte demonstrieren in Buxtehude für besseres Radwege-Konzept

Mit so vielen Teilnehmern hatten Ulrich Felgentreu und Michael Lemke von den (Grüne) als Organisatoren der ersten Demonstration für ein besseres Radwege-Konzept nicht gerechnet: Hunderte Radfahrer folgten dem Aufruf der Grünen, um auf die schlechte Situation für Radfahrer aufmerksam zu machen. Denn wWenn vorhanden, sind Radwege oft in einem schlechten Zustand und viele Autofahrer akzeptieren Radfahrer nicht als gleichberechtigte Partner im Straßenverkehr. "Wo wir auch fahren - wir werden oft...

  • Buxtehude
  • 01.04.17
  • 496× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.