Stadtradeln

Beiträge zum Thema Stadtradeln

Service

ADFC Buchholz codiert Fahrräder

os. Buchholz. Der ADFC-Ortsverband Buchholz bietet wieder eine Codieraktion an, bei der Fahrräder, Pedelec-Akkus und Anhänger mit einem Klebecode versehen werden. Die Aktion findet am Samstag, 14. April, von 10 bis 12 Uhr am Ende der Fußgängerzone an der Kreuzung Bremer Straße/Neue Straße statt. Wer sein Fahrrad kennzeichnen lassen möchte, muss durch eine Rechnung oder den Kaufvertrag nachweisen, dass es ihm tatsächlich gehört. Die Kosten für die Codierung betragen 7 Euro bzw. 5 Euro für...

  • Buchholz
  • 11.04.18
Panorama
Die Stadt Buchholz und die Initiative Buchholz fährt Rad organisieren das Stadtradeln

Vierte Auflage des Stadtradelns

Buchholz beteiligt sich erneut an dem Klimaschutz-Wettbewerb / Anmeldung ab Mitte März os. Buchholz. Anmeldungen sind in Kürze möglich: Die Stadt Buchholz nimmt zum vierten Mal in Folge am bundesweiten Wettbewerb "Stadtradeln" teil. Im Aktionszeitraum - Sonntag, 6. Mai, bis Samstag, 26. Mai - geht es darum, mit dem Rad möglichst viele Kilometer zu sammeln. Teilnehmen können alle Bürger, die in Buchholz wohnen, arbeiten oder zur Schule gehen. Der Stadtrat hat 3.000 Euro für die Veranstaltung in...

  • Buchholz
  • 14.03.18
Panorama
Ann-Kathrin Bopp

"Jede Maßnahme zählt":Klimaschutzmanagerin Ann-Kathrin Bopp motiviert im WOCHENBLATT-Interview zum Klimaschutz

Das bringt doch nichts, bekommt manch ein privater Umweltschützer zu hören, wenn er statt des Autos das Fahrrad nimmt oder regional und saisonal einkauft. "Das bringt sehr wohl etwas", entgegnet Ann-Kathrin Bopp, Klimaschutzmanagerin der Hansestadt Buxtehude. "Spart z.B. jeder Buxtehuder Haushalt nur eine einzige Plastiktüte pro Woche ein, dann sind das wöchentlich 40.000 Plastiktüten weniger, die die Natur belasten." Jetzt hat der Buxtehuder Rat beschlossen, die Stelle der Klimaschutzmanagerin...

  • Buxtehude
  • 05.02.18
Panorama
Erster Platz mit 14.693 Kilometern(v. li.): Burkhard Kalwar, Harald Cohrs, Günter Hildebrandt, Spartenleiter Jens Klüver, Frank Meyer, Peter Kruckenbaum und Trainer Andreas Fischer nehmen den Pokal und Urkunde für die Radsportabteilung entgegen
  5 Bilder

83.000 Kilometer geradelt: Das sind die Sieger beim Buxtehuder Stadtradeln

Mit 14.693 Kilometern innerhalb von drei Wochen landete die Radsportabteilung des Buxtehuder SV beim Buxtehuder Stadtradeln auf dem ersten Platz. Zwei der Abteilungsmitglieder wurden im Rahmen einer Feier im Buxtehuder Stadthaus vom Ersten Stadtrat Michael Nyfeldt zudem als beste Einzelfahrer ausgezeichnet: Günter Hildebrandt führt die Wertung der Einzelfahrer mit 1.222 Kilometern an, Frank Meier nimmt mit 1.097 Kilometern Platz drei ein. Beide fahren unter anderem mit dem Rad zur Arbeit (nach...

  • Buxtehude
  • 20.10.17
Panorama
Die Gewinner mit dem stellvertretenden Bürgermeister Sönke Hartlef (vorne re.)

Stadt Stade ehrt Gewinner des Stadtradelns

Feierliche Abschlussveranstaltung im historischen Rathaus tp. Stade. s war ein gelungene Aktion: Beim bundesweiten Stadtradeln-Wettbewerb, an dem dieStadt Stade in diesem Jahr zum ersten Mal teilnahm, legten 453 Teilnehmer in 31 Teams insgesamt 92.271 Kilometer mit dem Fahrrad zurück. Als Anerkennung und Dank für ihre Leistung lud die Stadt Stade jetzt alle Teilnehmer das historische Rathauses ein. Bei dem kleinen Fest wurden die Gewinner ausgezeichnet. Bei der Siegerehrung gratulierten...

  • Stade
  • 26.09.17
Politik
Findet deutliche Worte: Eike-Christian Harden

"Eine Alibi-Veranstaltung" - Grüne nehmen nicht an der Aktion "Stadtradeln" teil

thl. Winsen. Die Winsener Grünen nehmen 2017 - anders als in den vergangenen Jahren - nicht an der Aktion "Stadtradeln" teil. "Das Stadtradeln ist eine reine Alibiveranstaltung der Stadt", sagt Eike-Christian Harden, Sprecher des Ortsverbands. "Das Ziel der Aktion soll sein, Autofahrer davon zu überzeugen, aufs Fahrrad umzusteigen. Als politische Partei kümmern wir uns lieber darum, die Rahmenbedingungen fürs Radfahren zu verbessern. Wenn das nur im Schneckentempo vorankommt oder ganz...

  • Winsen
  • 29.08.17
Service

Stadtradeln in Winsen ist gestartet

Stadt hofft wieder auf viele Teilnehmer / Anmeldungen noch möglich thl. Winsen. Die Schulferien sind vorbei und die Familien aus dem Urlaub zurück. Jetzt ist wieder die Zeit für die Aktion Stadtradeln, die gestern gestartet ist und bis einschließlich Donnerstag, 7. September, läuft. "Alle Radfahrerinnen und Radfahrer, die in Winsen wohnen, zur Schule gehen, im Verein Sport treiben oder hier arbeiten, sind aufgerufen, 21 Tage lang möglichst viele Wege mit eigener Muskelkraft zu bewältigen",...

  • Winsen
  • 19.08.17
Panorama

Altländer sind ja doch keine Fahrrad-Muffel

(bc). Vielleicht hat kürzlich der Weckruf im WOCHENBLATT ja ein bisschen dazu beigetragen, dass sich die Anzahl der Teilnehmer für die Aktion Stadtradeln im Alten Land drastisch erhöht hat. So hatten sich bis zur vergangenen Woche erst zwölf Teilnehmer in Jork registriert. Eine traurige Zwischenbilanz. Das WOCHENBLATT titelte: „Sind die Altländer Fahrrad-Muffel?“ Eine Woche später sind es nun 90 Bürgerinnen und Bürger, die bei der Klimaschutz-Aktion mitmachen wollen! In Lühe sind es...

  • Buxtehude
  • 11.08.17
Panorama
Am Samstag findet ein großes Sommerfest im Schlosspark statt

Festwochenende in Horneburg startet mit italienischem Abend

lt. Horneburg. Im Mai fand die "Große Sause" zur Eröffnung der Langen Straße statt - jetzt steht das nächste Festwochenende in Horneburg bevor. Drei Tage lang laden der Flecken und der Förderverein die Bürger in die Ortsmitte ein. Los geht es am Freitag, 11. August, mit einem Italienischen Abend am neuen Platz am Burgmannshof. Vor dem Eiscafé Dante werden Bierzeltgarnituren aufgestellt, es gibt italienisches "Street Food" und leckeren Wein von Dante, berichtet Horneburgs...

  • Stade
  • 08.08.17
Panorama
Klimaschutzmanagerin Anna-Katharina Poppe (li.) hofft auf weitere Teilnehmer

Sind Altländer Fahrrad-Muffel?

bc. Altes Land/Horneburg. Was ist los mit den Altländer Pedalrittern? Haben sie keine Lust, keine Zeit oder keine Kenntnis von der Klimaschutz-Aktion „Stadtradeln“? Die wird bislang so gut wie gar nicht angenommen. Obwohl die Klimaschutz-Managerin Anna-Katharina Poppe bereits Mitte Juni mit viel Verve für die Aktion warb, haben sich bis Montag in der Gemeinde Jork gerade einmal zwölf Teilnehmer gefunden, darunter nicht ein Kommunalpolitiker. In Lühe sind es auch nicht viel mehr: 25 Teilnehmer,...

  • Buxtehude
  • 01.08.17
Panorama

"Stadtradeln": Stader Bürger sollen kräftig in die Pedale treten

bc/nw. Stade. Die Hansestadt Stade nimmt vom 5. bis 25. August erstmalig am deutschlandweiten Wettbewerb „Stadtradeln“ (das WOCHENBLATT berichtete) teil. Initiiert wird die Aktion vom Klima-Bündnis, das mit dem Wettbewerb bundesweit die fahrradaktivsten Kommunen prämiert. Auch Horneburg, das Alte Land, Buxtehude und die Samtgemeinde Lühe nehmen teil. Und so funktioniert das Stadtradeln: Ziel der Aktion ist es, vom 5. bis 25. August möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen,...

  • Stade
  • 18.07.17
Panorama
Teamkapitätn Thomas Winkelmann mit dem Schild für das teilnehmerstärkste Team

Buchholz: Rekorde beim Stadtradeln

945 Teilnehmer beteiligen sich an der Klimaschutzaktion und erradeln fast 140.000 Kilometer os. Buchholz. Die dritte Auflage der Klimaschutzaktion „Stadtradeln“ war ein voller Erfolg: An dem Wettbewerb, der erstmals von der Initiative „Buchholz fährt Rad“ durchgeführt wurde, beteiligten sich 945 Radfahrer, 356 mehr als im Vorjahr. Die Radler legten in dem dreiwöchigen Aktionszeitraum 139.488 Kilometer zurück (2016: 98.999 km) und vermieden so den Ausstoß von rd. 19,8 Millionen Tonnen...

  • Buchholz
  • 27.06.17
Panorama
Klimaschutzmanagerin Anna-Katharina Poppe (v.li.), Alexander Götz (Horneburg), Gerhard Buchner (Lühe) und Sabine Martens (Jork) bereiten die Aktion vor

Spaß am Fahrradfahren wecken

bc. Altes Land/Horneburg. In Horneburg kam die Stadtradel-Aktion im vergangenen Jahr schon sehr gut an. Insgesamt radelten Bürger 42.000 Kilometer für den Klimaschutz. Jetzt will Anna-Katharina Poppe, Klimaschutzmanagerin der Region Altes Land und Horneburg, die Aktion ausweiten. Zwischen dem 13. August und dem 2. September sollen Bürger, Ratsmitglieder und Verwaltungsvertreter nicht nur in Horneburg sondern auch in der Gemeinde Jork und der Samtgemeinde Lühe möglichst viele Strecken mit dem...

  • Buxtehude
  • 13.06.17
Panorama
Schwören aufs Radfahren: Volker (li.) und Ben Meisborn

Vater und Sohn als Stadtradel-Stars

Volker und Ben Meisborn nutzen drei Wochen lang ausschließlich das Rad os. Buchholz. Der Klimaschutzwettbewerb „Stadtradeln“ ist in Buchholz eine beliebte Veranstaltung. Mehr als 700 Teilnehmer in 63 Teams haben sich vorgenommen, innerhalb von drei Wochen möglichst viele Strecken mit dem Fahrrad zurückzulegen. Offizielle „Stadtradel-Stars“ sind in diesem Jahr Volker (49) und Ben Meisborn (13). Sie übergaben zum Start der Kampagne symbolisch ihren Autoschlüssel an den Veranstalter, die...

  • Buchholz
  • 31.05.17
Panorama
Das offizielle Logo des Fahrrad-Wettbewerbs

Stadtradeln: Klima schützen - mit dem Rad fahren

os. Buchholz. Im Aktionszeitraum zwischen dem 20. Mai und dem 9. Juni möglichst viele Strecken mit dem Fahrrad zurücklegen - darum geht es beim Klimaschutz-Wettbewerb „Stadtradeln“, zu dem die Initiative „Buchholz fährt Rad“ einlädt. Ab sofort können sich Teilnehmer auf der Internetseite www.stadtradeln.de/buchholz anmelden, indem sie selbst ein Team gründen oder sich einem bestehenden Team anschließen. Die Organisatoren haben sich eine Menge einfallen lassen, um auch Radmuffel auf den...

  • Buchholz
  • 05.04.17
Panorama
Das offizielle Logo des Wettbewerbs "Stadtradeln"

Neue Organisatoren beim Stadtradeln

Initiative "Buchholz fährt Rad" lädt vom 20. Mai bis 9. Juni zum Klimaschutzwettbewerb os. Buchholz. Unter neuer Ägide steigt in diesem Jahr die dritte Auflage des Wettbewerbs "Stadtradeln": Die Initiative "Buchholz fährt Rad" übernimmt die Organisation von der Stadt Buchholz. Erste Maßnahme: Das "Stadtradeln" findet vom 20. Mai bis zum 9. Juni statt und damit deutlich früher als in den Vorjahren, als im August fleißig Rad gefahren wurde. Wie in den Vorjahren geht es darum, in dem...

  • Buchholz
  • 22.02.17
Panorama

"Stadtradeln": 98.999 Kilometer gefahren

os. Buchholz. In einer Feierstunde im Albert-Einstein-Gymnasium (AEG) sind jetzt die Gewinner des Wettbewerbs „Stadtradeln“ geehrt worden. Wie berichtet, ging es darum, innerhalb des dreiwöchigen Aktionszeitraums möglichst viele Kilometer auf dem Fahrrad zurückzulegen. Insgesamt kamen die 633 Teilnehmer aus 49 Teams auf stolze 98.999 Kilometer. Bester Einzelteilnehmer war Volker Meisborn von der Initiative „Buchholz fährt Rad“, der 1.366 Kilometer im Sattel saß. Meisborns Team gewann zudem...

  • Buchholz
  • 05.10.16
Panorama
Insgesamt gehen mehr als 160 Bürger beim Stadtradeln an den Start. Bei der Auftaktveranstaltung waren 80 Radler dabei

Stadtradeln Horneburg: 160 Aktive treten in die Pedale

lt. Horneburg. Radeln, was das Zeug hält, ist derzeit das Motto im Flecken Horneburg. Seit einer Woche läuft die Aktion "Stadtradeln" (das WOCHENBLATT berichtete), an der sich insgesamt 160 Bürger und Politiker beteiligen, die entweder im Flecken Horneburg arbeiten, wohnen, dort zur Schule gehen oder einem Verein angehören. Im Rahmen der Auftaktveranstaltung gingen 80 Radler an den Start (Foto) und machten eine 7,5 Kilometer Tour durch Horneburg. Mit dabei sind auch viele Rathausmitarbeiter...

  • Stade
  • 26.08.16
Panorama
Diese Gruppe startete um Mitternacht zu einer Tour nach Dibbersen

Stadtradeln: Erstes Team startete um Mitternacht

os. Buchholz. Die Initiative „Buchholz fährt Rad“ legte vor: Weil die Rad-Enthusiasten die ersten sein wollten, die sich bei der Aktion „Stadtradeln“ eintragen, organisierten sie in der Nacht von Freitag auf Samstag eine Tour vom Buchholzer Rathaus zum McDonald‘s-Schnellrestaurant in Dibbersen. Rund 20 Radler (Foto) waren bei der außergewöhnlichen Aktion dabei. Wie berichtet, geht es beim Klima-Wettbewerb „Stadtradeln“ darum, im Aktionszeitraum bis 30. September an 21 aufeinanderfolgenden...

  • Buchholz
  • 24.08.16
Panorama
Radeln für ein besseres Klima (v. li.): Knut Willenbockel, Daniela Subei, Vanessa Heider, Anna-Katharina Poppe, Frank Irmer, Peter Dankers, Alexander Götz und Matthias Herwede

Stadtradeln Horneburg: Kommune geht mit gutem Beispiel voran

lt. Horneburg. Vom Flecken Horneburg können sich andere Kommunen in Sachen Klimaschutz und Bürgermobilisierung eine Scheibe abschneiden. Auf Initiative von CDU-Ratsmitlied und Hobbyradler Frank Irmer beteiligt sich Horneburg als einzige Kommune im Landkreis Stade sowie im gesamten Elbe-Weser-Dreieck an der Aktion "Stadtradeln" (das WOCHENBLATT berichtete). Im Rahmen der bundesweiten Kampagne des "Klima-Bündnis" sind alle Bürger, die im Flecken Horneburg wohnen oder arbeiten, aufgerufen, so oft...

  • Stade
  • 12.08.16
Panorama
Peter Eckhoff war im vergangenen Jahr der eifrigste "Stadtradler" in Buchholz. Er macht auch in diesem Jahr bei der Radfahraktion mit

Jetzt anmelden fürs Stadtradeln

Bundesweiter Wettbewerb wird in Buchholz von vielen Angeboten für Radfahrer begleitet os. Buchholz. Beim bundesweiten Wettbewerb „Stadtradeln“ geht es zum zweiten Mal darum, innerhalb von drei Wochen - von Samstag, 20. August, bis Freitag, 9. September - möglichst viele Strecken mit dem Rad zurückzulegen. In Buchholz haben sich bereits 80 Fahrer und 25 Teams angemeldet, Interessenten finden unter der Internetadresse www.stadtradeln.de alle nötigen Informationen. In Buchholz wird der...

  • Buchholz
  • 03.08.16
Panorama
Diese und viele weitere Fahrradfahrer um Frank Irmer (4. v.li.) wollen beim "Stadtradeln" kräftig in die Pedale treten

Stadtradeln für ein besseres Klima

lt. Horneburg. 10.000 Kilometer in drei Wochen: dieses Ergebnis peilt Frank Irmer für die Aktion "Stadtradeln" an, die am Samstag, 20. August, in Horneburg startet. Im Rahmen der bundesweiten Kampagne des "Klima-Bündnis" sind alle Bürger, die im Flecken Horneburg wohnen oder arbeiten, aufgerufen, so oft wie möglich das Auto stehen zu lassen und stattdessen in die Pedale zu treten. "Die Aktion ist keine gemeinsame Fahrradtour, sondern es steckt viel mehr dahinter", betont Irmer, der für die...

  • Stade
  • 19.07.16
Panorama
Bei der Übergabe: (v. re.) Katrin Döscher (Stadt Buchholz), Peter Eckhoff, Karsten Müller und Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse

Lohn für die (Rad-)Mühen

Stadtradeln: Besonders aktive Ratsherren erhielten Radtaschen als Lohn os. Buchholz. Als Lohn für drei autofreie Wochen haben Peter Eckhoff und Karsten Müller von Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse jeweils eine Radtasche überreicht bekommen. Wie berichtet, hatten die beiden Ratsherren der Buchholzer Liste bei der Aktion "Stadtradeln" drei Wochen sämtliche (Arbeits-)Wege per Rad zurückgelegt. Die Radtaschen wurden von dem Mitveranstalter "Klimabündnis e.V." gestiftet. Beim Stadtradeln...

  • Buchholz
  • 04.09.15
Politik
Bei der Siegerehrung: (v. li.) Michael Mühlbauer, Volker Meisborn, Peter Eckhoff, Frank Piwecki und Katrin Döscher

Erfolgreiche Stadtradler

Buchholzer legen beim Klimaschutzwettbewerb innerhalb von drei Wochen mehr als 78.000 Kilometer zurück os. Buchholz. Bei der ersten Teilnahme am bundesweiten Klimaschutz-Wettbewerb "Stadtradeln" haben in Buchholz mehr als 500 Teilnehmer in mehr als 40 Teams insgesamt 78.574 Kilometer zurückgelegt. "Dabei haben sie mehr als elf Tonnen Kohlendioxid eingespart. Das ist eine großartige Leistung!", lobte Frank Piwecki, stellvertretender Bürgermeister von Buchholz, jetzt bei der Siegerehrung in der...

  • Buchholz
  • 21.07.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.