Beiträge zur Rubrik Politik

Die Elbbrücke zwischen Rönne und Geesthacht soll in 2022 saniert werden - Vollsperrungen inklusive

Viele Ideen für Alternativen
SPD bat zum Gespräch über Elbquerung bei Elbmarscher Brückensanierung

ce. Elbmarsch. Um alternative Querungsmöglichkeiten über die Elbe während der in 2022 geplanten Brückensperrung ging es bei einem parteiübergreifenden, niedersächsischen Fachgespräch, zu dem kürzlich SPD-Landtagsabgeordnete Andrea Schröder-Ehlers per Videokonferenz eingeladen hatte. Die Anregung dazu kam von ihrer Amtskollegin Kathrin Bockey aus dem Herzogtum Lauenburg. Wie mehrfach berichtet, soll die Elbbrücke zwischen Rönne und Geesthacht entlang der B404 aufwendig saniert werden - inklusive...

  • Elbmarsch
  • 04.05.21
Marschachts Bürgermeister Heiko Scharnweber: "Die Gemeinde ist finanziell an ihre Grenzen gestoßen
3 Bilder

"Die Gemeinde ist massiv überfordert"
Marschacht fordert Kinderbetreuungs-Kostenübernahme durch Kreis und Land

ce. Marschacht. "Die wirtschaftlichen Möglichkeiten der Gemeinde Marschacht sind durch die finanziellen Belastungen für die Kinderbetreuung an ihre Grenzen gestoßen. Das Land und der Kreis müssen finanziell mehr Verantwortung übernehmen." Diesen Appell richtet Marschachts Bürgermeister Heiko Scharnweber (CDU) in einem Brief an Landrat Rainer Rempe (CDU) und Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). Nachdruck verleiht er seinen Worten mit einer jetzt vom Gemeinderat beschlossenen Resolution, in der...

  • Elbmarsch
  • 04.05.21
Das umstrittene Areal: Dieses Tesper Grundstück im Bereich des Bebauungsplanes "Am Avendorfer Weg" soll verkauft werden
2 Bilder

"Das ist unverantwortlich"
Freie Wähler kritisieren Entscheidung des Tesper Rates für Grundstücksverkauf

ce. Tespe. "Wir halten dieses Handeln des Gemeinderates für unverantwortlich." So bringt die Fraktion der Freien Wähler im Tesper Rat in einer Pressemitteilung ihre Kritik an einem Grundstücksverkauf, der in der jüngsten Ratssitzung mehrheitlich beschlossen wurde, auf den Punkt. Bei dem Grundstück handelt es sich um ein 14.400 Quadratmeter großes Areal im Bereich des Bebauungsplanes "Am Avendorfer Weg", das die Gemeinde zum Quadratmeter-Preis von 38,18 Euro an eine...

  • Elbmarsch
  • 20.04.21
An der Elbbrücke (v. li.): die Fraktionssprecher Heiko Scharnweber (CDU), Dörte Land (Gruppe Grüne/Piraten) und Ulf Riek (Freie Wähler)

"Enge Zusammenarbeit findet statt"
Brückensanierung: Elbmarscher CDU, Grüne/Piraten und Freie Wähler zum Kooperations-Appell der SPD

ce. Elbmarsch. "Mir selbst ist es wichtig, dass wir es schaffen, über Partei- und Landesgrenzen hinweg an Lösungen zu arbeiten." Das erklärte Kathrin Bockey, SPD-Kandidatin für das Amt des Elbmarscher Samtgemeinde-Bürgermeisters, bezüglich der Bemühungen um alternative Elbquerungen während der in 2022 geplanten Sanierungen der Elbbrücke zwischen der Elbmarsch und Geesthacht. Während der Bauphase soll die Brücke voraussichtlich für mindestens acht Wochen gesperrt werden (das WOCHENBLATT...

  • Elbmarsch
  • 23.03.21
Antragsteller Reno Steller
Foto: Steller

Elbmarscher Gruppe Grüne/Piraten will Eltern entlasten
Die Notbetreuung in Grundschulen und Kitas vereinheitlichen

ce. Elbmarsch. Die Elbmarscher Samtgemeindeverwaltung soll gemeinsam mit den Mitgliedsgemeinden und den Trägern von Grundschulen und Kindertagesstätten darauf hinwirken, dass die Notbetreuungszeiten der einzelnen Einrichtungen untereinander abgestimmt und vereinheitlicht werden. Diesen Antrag hat jetzt die Gruppe Grüne/Piraten im Samtgemeinderat zur Behandlung in den nächsten Sitzungen des Samtgemeindeausschusses und -rates gestellt. Die Betreuungszeiten sollten sich - so die Antragsteller...

  • Elbmarsch
  • 02.03.21
Dörte Land, Sprecherin der Gruppe Grüne/Piraten

Gruppe Grüne/Piraten stellt einen Antrag an die Verwaltung
Elektromobilität stärker fördern in der Elbmarsch

ce. Elbmarsch. Die Elbmarscher Samtgemeindeverwaltung soll Fördermöglichkeiten für Elektromobilität in der Region prüfen mit dem Ziel, eine für jedermann mit E-Autos und -Bikes nutzbare Infrastruktur zu schaffen. Diesen Antrag hat jetzt die Gruppe Grüne/Piraten zur Behandlung in den nächsten Sitzungen des Samtgemeindeausschusses und -rates gestellt. Die Verwaltung solle - so wird der Antrag präzisiert - eine allgemeine Einschätzung zur Entwicklung der E-Mobilität geben. Gefordert wird zudem die...

  • Elbmarsch
  • 23.02.21
Führen die Geschicke der Gemeinde Marschacht: Bürgermeister Heiko Scharnweber (vorn) mit seinen Stellvertretern Klaus Stöhr (hi. li.) und Malte Jörn Krafft
2 Bilder

Marschachts Gemeinderat hat gewählt
Heiko Scharnweber ist neuer Marschachter Bürgermeister

ce. Marschacht. Heiko Scharnweber (50) ist neuer Bürgermeister der Gemeinde Marschacht. In der jüngsten Ratssitzung wurde das bisherige stellvertretende Gemeindeoberhaupt mehrheitlich zum Nachfolger des überraschend zurückgetretenen Rodja Groß (SPD) gewählt. Neun Ratsmitglieder votierten für den Christdemokraten, sechs für den von der SPD ins Rennen geschickten Klaus Stöhr. Stöhr und Malte Jörn Krafft (Grüne) wurden zu Stellvertretern des Bürgermeisters gewählt. "Zünglein an der Waage" waren...

  • Elbmarsch
  • 09.02.21
Will Bürgermeister werden: Heiko Scharnweber
2 Bilder

Wer tritt Nachfolge von Rodja Groß an?
Gemeinde Marschacht wählt neuen Bürgermeister

ce. Marschacht. Wer wird der neue Bürgermeister der Gemeinde Marschacht und damit Nachfolger von Rodja Groß? Darüber entscheidet der Gemeinderat in seiner Sitzung am Donnerstag, 4. Februar, um 20 Uhr auf dem Meyn-Milchhof (Elbuferstraße 118). Rodja Groß war im Januar aus "privaten und persönlichen Gründen" vom Amt des Gemeindeoberhauptes und als Ratsmitglied zurückgetreten (das WOCHENBLATT berichtete). Seine Amtsgeschäfte hat seitdem der 1. stellvertretende Bürgermeister Heiko Scharnweber (50,...

  • Elbmarsch
  • 02.02.21
SPD-Kandidatin Kathrin Bockey
2 Bilder

Kathrin Bockey und Malte Jörn Krafft sind im Rennen
Elbmarscher SPD und Grüne nominieren Kandidaten für Samtgemeindebürgermeister-Wahl

ce. Elbmarsch. Kathrin Bockey (52) geht bei der Wahl des Samtgemeinde-Bürgermeisters in der Elbmarsch im September für die SPD ins Rennen. Mit großer Mehrheit wurde sie jetzt von den Sozialdemokraten nominiert. Bockey, im Hauptberuf Polizistin, wuchs in der Elbmarsch auf, lebt in Geesthacht und ist seit 2017 Abgeordnete im schleswig-holsteinischen Landtag. Die Elbmarscher Grünen sprachen sich für Malte Jörn Krafft (28) als Kandidat für das Amt des Verwaltungschefs aus. Krafft wuchs in...

  • Elbmarsch
  • 02.02.21
Auch die Flüchtlingsunterkunft An Boerns Soll in Buchholz wird künftig von Living Quarter betreut

Living Quarter übernimmt
Neuer Betreiber für Flüchtlingsunterkünfte im Landkreis Harburg

(os). Die 26 Flüchtlingsunterkünfte im Landkreis Harburg mit etwa 1.200 Bewohnern werden künftig von der Living Quarter GmbH betrieben. Das Berliner Unternehmen setzte sich in einer europaweiten Ausschreibung u. a. gegen den bisherigen Betreiber Human Care durch. Die Übergabe der Einrichtungen erfolgt schrittweise ab dem 1. Februar. Zunächst sind die Unterkünfte im östlichen Kreisgebiet dran, dazu zählen die Elbmarsch, Hanstedt, Salzhausen, Seevetal, Stelle und Winsen. Ab 1. März erfolgt dann...

  • Winsen
  • 29.01.21
Soll durch vorhabenbezogene Bebauungspläne abgesichert werden: das Wohnen im Holzhauspark des Campingplatzes

Wohnkonzept für Erholungsgebiet
Bebauungspläne für Campingplatz Stover Strand beschäftigen Politik

ce. Stove. Ein nachhaltiges Wohnkonzept im Erholungsgebiet auf dem Campingplatz Stover Strand, ökologische Maßnahmen zum Klimaschutz und die Förderung der Gemeinschaft miteinander verbinden - das wollen Norbert Kloodt und seine Tochter Nora Köhnken, die Geschäftsführer der Campingplatz Stover Strand International Kloodt oHG. Zwei entsprechende vorhabenbezogene Bebauungspläne wurden kürzlich im Bauausschuss der Gemeinde Drage vorgestellt. "Die Pläne beziehen sich auf das Baugesetzbuch, wonach es...

  • Elbmarsch
  • 22.01.21
Hört als Bürgermeister auf: Rodja Groß

"Private und persönliche Gründe" für Entscheidung
Rodja Groß tritt ab als Marschachter Bürgermeister

ce. Marschacht. Mit sofortiger Wirkung ist Rodja Groß jetzt als Bürgermeister der Gemeinde Marschacht zurückgetreten und hat gleichzeitig sein Mandat im Gemeinderat niedergelegt. Er erklärte, er habe dafür "private und persönliche Gründe". "Ich bin die letzten vier Jahre gerne ehrenamtlicher Bürgermeister gewesen, und die Entscheidung ist mir nicht leichtgefallen", so Groß. "Doch die Ausübung einer Bürgermeistertätigkeit im Ehrenamt erfordert neben persönlichem Engagement auch eine Menge Zeit,...

  • Elbmarsch
  • 15.01.21
Samtgemeinde-Bürgermeister Rolf Roth
2 Bilder

Letzte Bilanz als Verwaltungschef
Elbmarscher Samtgemeinde-Bürgermeister Rolf Roth blickt zurück auf 2021

ce. Elbmarsch. "Das schwierige Jahr 2020 geht zu Ende. Zeit für mich, in meinem letzten Jahresrückblick als Samtgemeinde-Bürgermeister auf die Geschehnisse in der Elbmarsch zurückzublicken und einen Blick in die Zukunft zu wagen": Mit diesen Sätzen leitete Rolf Roth seine jetzt vorgelegte Bilanz der vergangenen zwölf Monate ein. Dabei setzte er unter anderem folgende Schwerpunkte: • Jubiläen: Die Bücherei feierte kurz vor Ausbruch der Corona-Pandemie in Deutschland mit vielen Besuchern ihr...

  • Elbmarsch
  • 12.01.21
"Bahnverbindung Geesthacht-Bergedorf wäre eine deutliche Verbesserung im öffentlichen Personennahverkehr": Malte Jörn Krafft von der Gruppe Grüne/Piraten

Elbmarscher Politiker begrüßen Bahnverbindungs-Pläne
Gruppe Grüne/Piraten sieht Vorteil für Elbmarsch in Bandverbindung Geesthacht-Bergedorf

ce. Elbmarsch. Von einer Realisierung der geplanten Bahnverbindung von Geesthacht nach Bergedorf würde auch die Elbmarsch profitieren. Davon ist zumindest die Gruppe Grüne/Piraten im Samtgemeinderat überzeugt. Den aktuellen Sachstand bei dem Vorhaben erörterte der Gruppe zufolge kürzlich Prof. Dr. Thomas Bernhard Siefer, Chef des Instituts für Verkehrswesen, Eisenbahnbau und -betrieb der TU Braunschweig, auf einer Bezirksversammlung in Hamburg. Vorgesehen sind demnach eine Zugverbindung von...

  • Elbmarsch
  • 30.12.20

Entscheidung des Marschachter Verwaltungsausschusses
Marschachts Krippengebühren entfallen

ce. Marschacht. Die Krippengebühren und die Gebühren der Sonderöffnungszeiten der Einrichtungen in der Gemeinde Marschacht entfallen für die Zeit des Corona-Lockdowns für die Zeit vom 16. Dezember bis voraussichtlich 10. Januar 2021, sofern keine Betreuung in Anspruch genommen wird. Das hat der Verwaltungsausschuss der Kommune jetzt beschlossen. "Die Betreuungszeiten, die in Anspruch genommen werden, sollen stunden- und taggenau abgerechnet werden", so Bürgermeister Rodja Groß.

  • Elbmarsch
  • 18.12.20
Hendrik Frese, kommissarischer Vorsitzender der SPD Elbmarsch

Wer macht das Wahl-Rennen?
Mehrere Kandidaten für Elbmarscher Bürgermeister-Amt

ce. Elbmarsch. Der Vorstand des SPD-Ortsvereins Elbmarsch freut sich sehr darüber, mit gleich mehreren qualifizierten Kandidaten für die Samtgemeinde-Bürgermeisterwahl im kommenden Jahr "aus dem Vollen schöpfen zu können". Das gaben die Sozialdemokraten jetzt in einer Pressemitteilung bekannt. Wer von den Wunschkandidaten das Rennen macht, entscheidet sich demnach am 12. Januar bei der Mitgliederversammlung in der Schützenhalle in Tespe. Dort haben alle Bewerber noch einmal die Gelegenheit,...

  • Elbmarsch
  • 15.12.20
Tagesmütter-Vereinsvorsitzender Heiko Scharnweber

Elbmarscher Verein schickt Protestnote an den Landrat
"Existenz der Tagesmütter ist durch Pandemie in Gefahr"

ce. Elbmarsch. "Die Existenz der Tagesmütter im Landkreis Harburg Harburg ist durch die Pandemie in Gefahr. Der Verein Kinderbetreuung Elbmarsch fordert den Landkreis auf, die Tagesmütter in der Samtgemeinde Elbmarsch zu unterstützen." Das erklärt Vereinsvorsitzender Heiko Scharnweber, der eine entsprechende Protestnote an den Landrat geschickt hat. Derzeit werden etwa 80 Jungen und Mädchen in der Elbmarsch durch Tagesmütter bzw. - zusammenschlüsse betreut. In einem Infobrief an alle in der...

  • Elbmarsch
  • 08.12.20
Plädiert für reduzierte Teilnehmerzahl: Kay Wichmann (WG)
2 Bilder

Landkreis Harburg
Kreistagssitzung in voller Stärke? Mehrheit der Fraktionen ist dagegen!

(os). Die Bundesregierung hat die Bürger darauf eingeschworen, dass das Weihnachtsfest in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie nur in kleinem Rahmen gefeiert werden kann und soll. Familienfeste und Kontakte sollen auf das absolute Minimum reduziert werden. Ist es da angezeigt, dass sich der Kreistag des Landkreises Harburg in voller Mannstärke (63 Mitglieder inklusive Landrat Rainer Rempe) plus Zuschauer plus Verwaltungsangestellte auf engem Raum zu einer Sitzung trifft? Darüber ist eine...

  • Winsen
  • 01.12.20

Landkreis Harburg
Erweiterte Maskenpflicht auf allen Wochenmärkten im Landkreis Harburg

sv. Landkreis Harburg. Auf allen Wochenmärkten im Landkreis Harburg gilt ab Dienstag, 10. November, eine erweiterte Maskenpflicht. Da der Inzidenzwert für den Landkreis Harburg die Grenze von 50 Neuinfizierten pro 100.000 Einwohnern überschritten hat und momentan bei 93,14 (Stand Montag, 9. November) liegt, setzt die neue Allgemeinverfügung fest, dass Marktbesucher, Marktbeschicker und auch Passanten, die den Markt nur überqueren, eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen müssen. Der Mindestabstand von...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 09.11.20
Soll durch einen Neubau ersetzt werden: das jetzige 
Jugendzentrum Deichhaus in Marschacht

Marschachter Deichhaus soll ersetzt werden
Erste Pläne für Neubau des Elbmarscher Jugendzentrums

ce. Marschacht. Die Tage des Jugendtreffs Deichhaus der Samtgemeinde Elbmarsch sind offenbar gezählt: Samtgemeinde-Bürgermeister Rolf Roth präsentierte jetzt in der Sitzung des Bauausschusses erste Pläne für einen Neubau der inzwischen sehr baufälligen Einrichtung an der Elbuferstraße 102, die seit zehn Jahren von Jugendlichen genutzt wird und davor unter anderem lange Zeit eine Gaststätte war. Möglich würde die Errichtung des Neubaus, der größer werden soll als der jetzige Trakt, durch einen...

  • Elbmarsch
  • 06.10.20
Dörte Land, Sprecherin der Gruppe Grüne/Piraten

Antrag von Elbmarscher Gruppe Grüne/Piraten
Energiekonzept für Tesper Freibad?

ce. Elbmarsch. Für das Gebiet rund um das Freibad und die Sporthalle in Tespe soll unter Einbeziehung eines Blockheizkraftwerkes ein Energiekonzept entwickelt werden. Dieser Antrag der Gruppe Grüne/Piraten im Rat der Samtgemeinde Elbmarsch steht in der Sitzung des Bauausschusses am kommenden Montag, 28. September, um 19 Uhr in der Marschachter Grundschule am Deich (Elbuferstraße 106) zur Debatte. "Die Räte in der Samtgemeinde haben gemeinsame Ziele für eine Energiewende in der Elbmarsch...

  • Elbmarsch
  • 25.09.20
Die Unterschriftensammlung gegen die Vollsperrung zeigte Erfolg (v. re.): Antje Dedio und Claus Eckermann von der SPD Elbmarsch bei der Übergabe an Verkehrsminister Dr. Bernd Althusmann (CDU) im Beisein von Landrat Rainer Rempe
2 Bilder

Politiker erleichtert über Aufschub der Brückensanierung
B404-Vollsperrung in Elbmarsch erst in 2022

ce. Elbmarsch. "Die SPD Elbmarsch nimmt die länderübergreifende Verkehrskoordination wohlwollend zur Kenntnis, wie im Übrigen auch die 5.500 Unterzeichner, die sich gegen eine Vollsperrung der Elbquerung ausgesprochen haben." So reagierten Antje Dedio, Ortsvereinsvorsitzende der SPD Elbmarsch, und Claus Eckermann, Vorsitzender der SPD-Samtgemeindefraktion, jetzt auf die Mitteilung des Landesstraßenbauamtes in Lüneburg, dass die für 2021 geplante, durch Brückenbauarbeiten bedingte Vollsperrung...

  • Elbmarsch
  • 08.09.20
Hier sollen gut 50 Wohneinheiten entstehen: die Baustelle am Dragweg in Drage
2 Bilder

Drager Bauprojekte in der Kritik
Grüne und Freie Wähler gegen Bauwut in Drage

ce. Drage. In der Gemeinde Drage sind derzeit mehrere größere und kleinere Neubaugebiete in Planung bzw. in der Umsetzung. Dazu zählen ein Bereich am Dragweg mit gut 50 geplanten Wohneinheiten, der Bebauungsplan "Heinrichshof" in Stove, der es dem Investor ermöglicht, etwa 45 Wohneinheiten zu schaffen, und das große Neubaugebiet Meyns Hof West, in dem die Gemeinde die Errichtung von rund 70 Wohnungen plant. Darüber hinaus sind mehrere kleinere Baugebiete und sogenannte Lückenschlüsse geplant....

  • Elbmarsch
  • 01.09.20

Neuer Vorstand beim AfD-Stadtverband Winsen

thl. Winsen. Thorsten Drossel (2. v. re.) ist neuer Vorsitzender des Winsener AfD-Stadtverbandes, zu dem auch die Samtgemeinden Salzhausen, Hanstedt, Elbmarsch sowie die Gemeinde Stelle gehören. Drossel wurde auf der Mitgliederversammlung in dieses Amt gewählt. Ebenfalls neu gewählt wurden (v. li.) Schriftführer Sascha Helm sowie Drossels Stellvertreter Thorsten Teetzen, Hans Peter Maas und Henning Schwieger.

  • Winsen
  • 01.09.20

Beiträge zu Politik aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.