André Bock

Beiträge zum Thema André Bock

Panorama
Bei der Urkundenverleihung: die frisch gebackenen Integrationslotsen mit Gratulanten und Gästen
  2 Bilder

Vorreiter im Landkreis: Neue Integrationslotsen der Samtgemeinde Salzhausen beendeten Ausbildung

"Wichtigste Säule der Flüchtlings-Sozialarbeit" ce. Salzhausen. "Die wichtigste Säule der Flüchtlings-Sozialarbeit ist das ehrenamtliche soziale Engagement. Und hier wird ein bemerkenswerter Einsatz gezeigt." Das sagte Thorsten Völker, Leiter der Abteilung Migration beim Landkreis Harburg, jetzt bei der Verleihung der Ausbildungsurkunden an die neuen Integrationslotsen in der Samtgemeinde Salzhausen. Als erste Kommune im Kreis hatte Salzhausen die Fortbildung von insgesamt 20 Männern und Frauen...

  • Winsen
  • 05.12.17
Politik
Das WOCHENBLATT begleitete den Wunsch der Jesteburger nach einer Oberstufe kritisch
  2 Bilder

Oberstufe in Jesteburg: Der Traum ist geplatzt

Das war mehr als deutlich! Bis auf die aus Jesteburg stammende Grünen-Politikerin Elisabeth Meinhold-Engbers versagten alle Fraktionen im Kreisschulausschuss der Jesteburger Oberschule den Wunsch nach einer gymnasialen Oberstufe. Wie berichtet, hatten Lehrer und Eltern darum gebeten, einem sogenannten Schulversuch zuzustimmen. Durchweg lobten die Politiker das vorbildliche Engagement von Schulleiterin Iris Strunk und ihrem Lehrerkollegium. Doch das allein rechtfertige nicht, die Schulvielfalt...

  • Jesteburg
  • 01.12.17
Politik
CDU-Chef André Bock

Grundstücksverkauf: Punktesystem für "Rückkehrer" erweitern

thl. Winsen. Wenn die Stadt Winsen eigene Baugrundstücke veräußert, werden die Bewerber nach einem Punktesystem eingestuft. Dieses System will die Gruppe CDU/Winsener Liste jetzt um den Punkt „Rückkehrer/Dorfkinder“ ausweiten und hat einen entsprechenden Antrag für den Planungs- und den Verwaltungsausschuss gestellt. „Bewerber, die vor Vollendung ihres 25. Lebensjahres mindestens zehn Jahre im Stadtgebiet bzw. in dem Ortsteil, in dem auch die zu vergebenen Grundstücke liegen, gewohnt haben,...

  • Winsen
  • 28.11.17
Politik

Landtagswahl: SPD liegt in Niedersachsen vorn / CDU holt alle Direktmandate im Landkreis Harburg

kb. Landkreis. Die SPD ist klarer Gewinner der Landtagswahl in Niedersachsen. Doch ob es erneut zur rot-grünen Mehrheit reicht, ist aktuell (Stand 21 Uhr) unklar. Laut aktueller Hochrechnungen kommt die SPD auf 37,1 Prozent (+4,5), die CDU landet mit 33,7 Prozent (-2,3) auf Platz zwei. Drittstärkste Kraft sind die Grünen mit 8,9 Prozent (-4,8). Die FDP erreicht 7,3 Prozent (-2,6), die AfD schafft mit 6,1 Prozent den Einzug in den Landtag und die Linke scheitert mit 4,6 Prozent an der...

  • Seevetal
  • 15.10.17
Politik
Wollen, dass die CDU stärkste Kraft in Niedersachsen wird: Angela Merkel und Bernd Althusmann
  9 Bilder

"Niedersachsen braucht den Wechsel!"

Wahlkampf-Endspurt: Kanzlerin Angela Merkel unterstützt CDU-Spitzenkandidat Bernd Althusmann kb. Seevetal. Eine klare Kampfansage kurz vor den mit Spannung erwarteten Landtagswahlen am morgigen Sonntag machte jetzt Bundeskanzlerin Angela Merkel beim Besuch auf den Wahlkampfveranstaltungen von CDU-Spitzenkandidat Bernd Althusmann in seinem Wahlkreis in Seevetal. „Auch wir können nicht alle Probleme lösen, aber mit uns wird Niedersachsen in ein paar Jahren besser dastehen“, so die Kanzlerin....

  • Seevetal
  • 13.10.17
Politik
"Ihr Zug hat zehn Minuten Verspätung": Kai Seefried (v. li.), Helmut 
Dammann-Tamke, Heiner Schönecke, Bernd Althusmann und André Bock am Bahnsteig in Buxtehude

CDU-Spitzenkandidat Bernd Althusmann unterwegs im Pendlerverkehr

Pendleralltag: Auch Althusmann und seine CDU-Kollegen müssen auf den Zug warten kb. Landkreis. Überfüllte Züge, Verspätungen, Störungen, Zugausfälle - Pendler, aber auch Reisende in der Region, kennen das zu Genüge. Seit Jahren steigen die Fahrgastzahlen, die Kapazitäten im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) sind ausgeschöpft. "In der Hauptverkehrszeit werden später zusteigende Fahrgäste bald kaum noch eine Chance auf einen Sitzplatz haben, weil die Züge in Richtung Hamburg schon voll besetzt...

  • Seevetal
  • 06.10.17
Politik
Die Gebühren des Parkhauses bleiben unverändert

Keine Senkung der Gebühren im Parkhaus am Winsener Bahnhof

Stadtrat lehnt Antrag der AfD-Fraktion endgültig ab / Auch Freie Winsener scheitern thl. Winsen. Auch der AfD-Antrag zur Senkung der Gebühren im Parkhaus am Bahnhof sorgte noch einmal für Diskussionsstoff. „Die Gebühren sind mit 290 Euro im Jahr deutlich höher als in Hamburg. Unser Bürgermeister plädiert immer dafür, dass wir allen an einem Strang ziehen, dann müssen wir das auch hier machen. Denn weniger Gebühren bedeutet mehr Nutzer“, unterstreichte der Fraktionsvorsitzende Roderik...

  • Winsen
  • 03.10.17
Panorama
Brachte das Festzelt zum Brodeln: Sänger Willi Herren
  3 Bilder

"Wap Bap" kochte das Festzelt - Famila-Oktoberfest mit fulminanten Start

Gefeiert wird noch bis zum 3. Oktober thl. Winsen. Volles Zelt und eine gigantische Stimmung: das Oktoberfest bei Famila im Luhe Park ist fulminant gestartet. Vize-Bürgermeister André Bock, der zusammen mit Famila-Warenhausleiter Thomas Schmeiser das Fest mit dem obligatorischen Bierfassanstich eröffnete, dankte dem Unternehmen für das, was es in Winsen auf die Beine stellt. Erster Stargast des Festes war Sänger Willi Herren. Mit seinem "Alkohol-Blues" und seinem aktuellen Hit "Wap Bap"...

  • Winsen
  • 27.09.17
Politik
CDU-Ratsherr André Bock

"SPD betreibt Wählertäuschung" - CDU-Chef André Bock ist sauer auf die Sozialdemokraten

thl. Pattensen. Das riecht nach neuem Zoff im Stadtrat! Der Vorsitzende der Gruppe CDU/Winsener Liste, André Bock, ist verärgert über die Unsachlichkeit der SPD beim Thema Lkw-Durchfahrtsverbot Luhdorf/Pattensen: "Da wird mal eben – wider besseren Wissens, dass das rechtlich eigentlich nicht geht – ein Eilantrag gestellt, die Stadt möge ein Durchfahrtsverbot durchsetzen. Dadurch wird den Betroffenen in den Ortsteilen vorgegaukelt, man könne hier kurzfristig Lösungen erzielen. Dieses Vorgehen...

  • Winsen
  • 19.09.17
Politik
Das Idealbild: Kinder mit erhöhtem Förderbedarf erhalten Hilfe durch einen Schulbegleiter.
Doch nicht immer funktioniert Inklusion so gut

"'Normale' Kinder als Verlierer '"?- AfD Fragebogen zur Inklusion stößt auf scharfe Kritik

mi. Landkreis. Wie funktioniert die gemeinsame Beschulung von Kindern mit Behinderung oder Lernbeeinträchtigung und „normalen“ Kindern - die sogenannte Inklusion - in den Schulen des Landkreises Harburg? Das will die AfD mit einem Fragebogen an die Lehrerschaft herausfinden. Das Papier fragt allerdings nur die negativen Aspekte der Inklusion ab. Inklusion - der barrierefreie und gleichberechtigte Zugang aller Kinder zu den Schulen in Niedersachsen - wurde 2014/2015 verbindlich eingeführt....

  • Hollenstedt
  • 15.09.17
Politik
Ist André Wiese amtsmüde?

Plant André Wiese den Abgang?

Winsens Bürgermeister verweigert klares Bekenntnis zum erneuten Wahlantritt thl. Winsen. Deutschland bereitet sich auf die Bundestagswahl im September vor. Und knapp vier Wochen wird in Niedersachsen eine neue Landesregierung gewählt. Die Repubilk im Wahlfieber. Auch in Winsen dreht sich etwas um eine Wahl, auch wenn diese noch etwas hin ist. "Bürgermeister André Wiese ist amtsmüde und wird 2019 nicht mehr zur Wahl antreten." So und ähnlich lauten Gerüchte, die derzeit im Umlauf sind und...

  • Winsen
  • 11.08.17
Politik
André Bock (li.) und Rudolf Meyer fordern eine schnelle Umsetzung des Tempolimits

"Tempo 30 jetzt sofort" - Winsener CDU macht sich für Umsetzung in Luhdorf und Pattensen stark

thl. Luhdorf. "Die Sicherheit der Schüler geht vor." Darüber sind sich die CDU-Ratsherren André Bock und Rudolf Meyer einig und fordern, sofort - losgelöst vom Antrag der Stadt auf Teilnahme des Tempo 30-Modellprojektes des Landes - eine streckenbezogene Tempo-30-Zone auf der Radbrucher Straße in Luhdorf, im Bereich der dortigen Grundschule, einzurichten. Ein entsprechender Antrag wurde über die Gruppe CDU/Winsener Liste jetzt in den städtischen Bauausschuss eingebracht. Dieser trifft sich das...

  • Winsen
  • 08.08.17
Politik
Petra Tiemann und Kai Seefried
  2 Bilder

Reaktionen aus der Landespolitik nach dem Regierungs-Aus für Weil: "Diese Koalition stand auf tönernen Füßen"

(tk/jd/ce). Die Landtagsabgeordnete Elke Twesten hat am Freitag ihrer Fraktion den Rücken gekehrt und sich der CDU in Hannover angeschlossen. Damit beendete sie die Ein-Stimmen-Mehrheit von Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). Über ihre Motivation wurde seitdem viel spekuliert. Twesten selbst sieht sich nicht "als Verräterin". Ehemalige politische Weggefährten aus der Landesregierung sprechen dennoch von einer "egoistischen" Haltung. Das WOCHENBLATT hat die Landtagsabgeordneten aus den Kreisen...

  • Buxtehude
  • 08.08.17
Politik
Beim Treffen in Buchholz: die CDU-Landtagsabgeordneten André Bock (li.) und Heiner Schönecke (re.) mit Verkehrsminister Olaf Lies
  2 Bilder

Schlechtes Zeugnis für Olaf Lies

CDU: „Verkehrsminister liegt der Landkreis Harburg nicht am Herzen“ / To-do-Liste mit den zehn dringendsten Bauvorhaben übergeben (os). Landes-Verkehrsminister Olaf Lies (SPD) und der Landkreis Harburg, das passt aus Sicht der CDU-Landtagsabgeordneten André Bock und Heiner Schönecke nicht zusammen. „In seiner Zeit als Verkehrsminister wurde keine der zehn wichtigsten Baumaßnahmen umgesetzt bzw. wurde nicht nennenswert angepackt“, kritisieren die Landespolitiker in einer Pressemitteilung. „In...

  • Buchholz
  • 01.08.17
Panorama
Diskutierten über den Wolf (v. li.): Hendrik Frese, Dr. Gero Hocker, André Bock, Joachim Studtmann, Ulrich Merz und Gastgeber Wendelin Schmücker

"Wolf gehört ins Jagdrecht"

thl. Winsen. "Alle Vorhersagen des Wolfes betreffend, die von selbsternannten Experten bei der Rückkehr von Isegrimm getätigt wurden, sind bis heute widerlegt. Der Wolf ist scheu und verzieht sich sofort beim Anblick eines Menschen, er reißt keine Weidetiere und er geht nicht in Dörfer - leider müssen wir täglich erleben, dass nichts von dem eingetroffen ist." Das war die Kernaussage von Ulrich Merz, pensionierter Polizeibeamter aus Uelzen, bei einer Podiumsdiskussion zum Thema Wolf am...

  • Winsen
  • 16.07.17
Panorama
Bei der Preisverleihung (v. li.): André Bock, Michael Sternberg, Maud Mahro, Tara Schlicht, Bernd Busemann, Katharina Borodin, Laura-Sophie Wiebe und Andreas Neises

Beste Schüler-Online-Redaktion Niedersachsens kommt aus Winsen

ce. Winsen. Mit dem Netbookpreis 2017 in der Kategorie "E-Paper" wurde jetzt die Winsener Johann-Peter-Eckermann-Realschule als beste Schüler-Online-Redaktion 2016/2017 vom niedersächsischen Landtagspräsidenten Bernd Busemann ausgezeichnet. Prämiert wurde damit die herausragende Berichterstattung aus dem Landtag. Bei der Preisübergabe in Hannover erhielten die Schülerinnen Katharina Borodin, Maud Mahro, Tara Schlicht und Laura-Sophie Wiebe von Bernd Busemann Urkunden und Netbooks als Preise....

  • Winsen
  • 07.07.17
Politik
Dr. Erhard Schäfer setzte sich für eine dauerhafte Lösung ein
  2 Bilder

Solide Planungssicherheit - Stadt Winsen übernimmt mindestens bis 2021 anteilige Finanzierung der Schulsozialarbeit

thl. Winsen. Die Stadt Winsen übernimmt die anteilige Finanzierung der Schulsozialarbeit, bis das Land - voraussichtlich ab 2021 - diese Aufgabe übernimmt. Das hat der Rat der Stadt Winsen am Mittwochabend in der Stadthalle nach einer heißen Redeschlacht entschieden. Wie das WOCHENBLATT berichtete, läuft die bisherige Vereinbarung mt dem Landkreis Harburg Ende dieses Jahres aus. Nachdem sich der Fachausschuss für eine bis 2021 dauerhafte Übernahme der anteiligen Kosten ausgesprochen hatte, war...

  • Winsen
  • 23.06.17
Panorama
"Der Wolf frisst kein Gras!": Um ihre Tiere besorgte Mitglieder des Fördervereins der Deutschen Schafhaltung demonstrieren im Winsener Kreishaus
  2 Bilder

Schafhalter fordern: "Aggressive Wölfe aus Verkehr ziehen!"

ce. Winsen. "Der Wolf frisst kein Gras!", prangt als mahnender Spruch auf dem Banner, mit dem am Mittwoch Mitglieder des Fördervereins der Deutschen Schafhaltung (FDS) im Winsener Kreishaus darauf aufmerksam machten, was ihnen unter den Nägeln brennt: Immer wieder werden ihre Schafe und Lämmer in der Region von Wölfen verletzt oder gar getötet. Anlass der Demonstration war die Sitzung des Ausschusses für Umwelt- und Klimaschutz im Winsener Kreishaus, wo auch die Wolfspopulation ein Thema war....

  • Winsen
  • 09.06.17
Panorama
Organisierten das Mahnfeuer (v. li.): Klaus Müller, Andrea Röhrs und Wendelin Schmücker

150 Besucher beim Mahnfeuer

thl. Stelle. Der Wolf ist allgegenwärtig - und nicht überall willkommen. Um darauf aufmerksam zu machen, hatten der Förderverein der Deutschen Schafhaltung (FDS) und die Weidetierhalter Nordost-Niedersachen (WNON) zu einem Mahn- und Solidarfeuer gegen die uneingeschränkte Ausbreitung der Wölfe aufgerufen. Deutschlandweit loderten am Freitagabend 21 Feuer, eines davon auf dem Eulenhof von Klaus Müller am Achterdeich in Stelle. Mit gutem Grund: "Im August vergangenen Jahres hatte morgens um kurz...

  • Winsen
  • 13.05.17
Politik
In einer Diskussionspause (v. li.): André Bock, Kai Seefried und Christiane Oertzen

"Unterrichtsversorgung ist zu gering": Schulsituation in Niedersachsen war Thema bei CDU-Diskussion in Winsen

ce. Winsen. "Die Schulsituation in Niedersachsen muss besser werden!" Das war der Tenor einer Diskussion, zu der der von Christiane Oertzen geleitete Arbeitskreis Schule des CDU-Kreisverbandes kürzlich in Winsen eingeladen hatte. Prominente Gesprächspartner waren die Landtagsabgeordneten André Bock aus Winsen und Kai Seefried aus Stade, der auch schulpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion ist. Vor zahlreichen interessierten Eltern, Lehrern und Schulleitern betonte André Bock, dass der...

  • Winsen
  • 21.04.17
Politik
Michael Grosse-Brömer (li.) und André Bock (2. v. re.) 
gratulierten dem neuen CDU-Vorstand (v. li.): Necdet Savural, Anja Maria Misch und Schatzmeister Axel Dierksen

Necdet Savural ist neuer CDU-Vorsitzender

mum. Hanstedt. Stühlerücken bei der Hanstedter CDU: Necdet Savural wurde jetzt zum neuen Vorsitzenden gewählt. Ihm zur Seite steht Anja Maria Misch. Erste Gratulanten waren bei der Jahreshauptversammlung im Restaurant „Zur Eiche“ in Ollsen der Bundestagsabgeordnete Michael Grosse-Brömer (selbst Mitglied im Ortsverband Hanstedt) sowie der Landtagsabgeordnete André Bock. Wichtigster Punkt auf der Tagesordnung war die Neubesetzung des Vorstandes. Hans-Georg Kröger wollte nach zehn Jahren als...

  • Hanstedt
  • 21.03.17
Politik
„Wir müssen die Lehrer entlasten und dafür sorgen, dass weniger Unterricht ausfällt.“
  5 Bilder

„Lehrer entlasten - Polizisten einstellen“

Bernd Althusmann will die CDU wieder zur stärksten Partei in Niedersachsen machen - und sich selbst zum Ministerpräsidenten. (mum). Bernd Althusmann ist der neue Heilsbringer der CDU. Seit der 50-Jährige im November nicht nur den Vorsitz seiner Partei in Niedersachsen übernommen hat, sondern sich auch um das Amt des Ministerpräsidenten bewirbt, steigt die Beliebtheit der Christdemokraten in der Bevölkerung. Seit dem Nominierungsparteitag sind mehr als 2.000 Bürger in Niedersachsen in die...

  • Jesteburg
  • 17.02.17
Politik
Finanzausschuss-Vorsitzender Anton Zeyn (CDU)

124.000 Euro Überschuss - Winsener Stadtrat verabschiedet Haushalt 2017 / Sitzung im Rekordtempo

thl. Winsen. Das gab es bisher noch nie! Nur zweieinhalb Stunden - inklusive einer zehnminütigen Unterbrechung - benötigte der Winsener Stadtrat am Donnerstagabend, um den Haushalt 2017 zu verabschieden. Kaum Diskussionsbedarf und auch nur kurze Grundsatzreden von den Fraktionsvorsitzenden ließen für die Zuschauer erst gar keine Spannung aufkommen. Eine weitere Besonderheit: Ratsvorsitzender Andreas Waldau (Freie Winsener) verzichtete auf eine Grundsatzrede zum Haushalt. "Der Haushalt hat ein...

  • Winsen
  • 17.02.17
Panorama
Bei der Preisverleihung (v. li.): Pastor Markus Kalmbach, die mit dem Juniorkiesel geehrte Svenja Schwartz sowie Vize-Bürgermeister und Laudator André Bock
  2 Bilder

Ausgezeichnete Flüchtlingshilfe: Svenja Schwartz (18) erhält für ihr Engagement den Juniorkiesel der Stadt Winsen

ce. Winsen. "Sie haben Herz gezeigt und Hilfe geleistet. Beides ist wichtig und wertvoll, um den Zuzug und die Integration der Zuwanderer zu bewältigen." Das betonte Winsens Vize-Bürgermeister André Bock in seiner Laudatio, als er am Montagabend Svenja Schwartz (18) für ihren herausragenden Einsatz in der Flüchtlingshilfe mit dem Juniorkiesel auszeichnete. Die Stadt ehrt mit der Trophäe junge Winsener Persönlichkeiten und Gruppen, die sich ehrenamtlich um das Gemeinwohl der Stadt besonders...

  • Winsen
  • 31.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.