Autorennen

Beiträge zum Thema Autorennen

Panorama
Die Slotcar-Freunde Apensen (v.li.) Frank Heuer, Lars Panje und Thomas Hartmann kümmern sich um die Vorbereitungen zum Weltrekord Fotos: sla
5 Bilder

Vorbereitungen der Slotcar-Freunde laufen auf Hochtouren
Ziel Guinness-Weltrekord

sla. Apensen. "Heute habe ich getestet, wie lange wohl so ein PU-Reifen hält. Immerhin wollen wir 60 Stunden nonstop fahren, da brauchen wir schon einen Reifen, der so einiges aushält", sagt Thomas Hartmann, Präsident der Slotcar-Freunde Apensen. Zusammen mit Lars Panje, Frank Heuer und insgesamt zwölf Slotcar-Freunden wird derzeit alles für den Weltrekordversuch in Apensen vorbereitet. Die Faszination für kleine Rennautos im Maßstab eins zu 24 und Langstreckenrennen eint die Männer im Alter...

  • Apensen
  • 21.09.20
Panorama
André Weseloh mit seinen Töchtern und einer Freundin sowie Mini-Pony "Herr Baum" an der "Rennstrecke"

Weinende Kinder, verstörte Tiere
"Rennstrecke" in Dornbusch erregt Anwohner

ig. Dornbusch. André Weseloh ist entsetzt. "Hier wird häufig mit mehr als 150 Stundenkilometern in den Ort gerast. Manchmal werden sogar Rennen gefahren." Er habe nach Mitternacht schon Autos nebeneinander fahrend und rasend erlebt, so der Betreiber von "Weselohs Tierleben". Dabei sei die vorgeschriebene Geschwindigkeit 50 Stundenkilometer. Vor zwei Jahren haben Anne und André Weseloh einen ehemaligen Bauernhof an der Dornbuscher Straße 116 erworben. Seitdem hat sich viel verändert:...

  • Drochtersen
  • 17.06.20
Blaulicht

Illegales Autorennen in Winsen?

mum. Winsen. Am Freitagabend (gegen 21.30 Uhr) wurden der Polizei zwei Fahrzeuge gemeldet, die mit hohem Tempo durch Winsen fuhren. Sowohlder Geschwindigkeit als auch der Fahrweise an Kreuzungen zufolge habe es sich wahrscheinlich um ein Rennen zwischen beiden Fahrzeugführern gehandelt. Zeugen notierten die Kennzeichen. Die Ermittlungen dauern an.

  • Winsen
  • 14.07.19
Panorama
Raser stören in Stade die Nachtruhe
3 Bilder

Machtlos gegen die Raser-Gang in Stade

Autorennen im Parkhaus, Gewerbegebiet und an der Harburger Straße tp. Stade. Anwohner sind lärmgeplagt, die Polizei stößt an ihre Grenzen: Derzeit machen Raser-Cliquen in Stade was sie wollen. Mit „Burnout und Motorengeheul“ zieht eine PS-Gang nicht nur den Unmut der Bahnhofsanwohner auf sich. Nach einem WOCHENBLATT-Bericht über nächtliche Autorennen in der öffentlichen Parkgarage am Bahnhof meldet sich nun auch Edmund Holterbosch (63), der an der viel befahrenen Harburger Straße wohnt, zu...

  • Stade
  • 05.09.17
Politik
Fühlt sich durch Autorennen im Bahnhofs-Parkhaus gestört: Uri Sokiranski
2 Bilder

Burnout und Motorengeheul in Stade

"Parkhaus am Bahnhof ist eine Rennstrecke": Anwohner Uri Sokiranski mahnt Behörden zum Einschreiten tp. Stade.Genervt von angeblichen nächtlichen Autorennen in der städtischen Parkgarage am Bahnhof in Stade ist Uri Sokiranski (49). Der Anwohner, der in einem Mietshaus jenseits der Gleise wohnt, berichtet von beinahe täglichen Vorfällen, bei denen Gruppen junger Männer - meistens am späten Abend - mit ihren getunten Autos durch die Parkpalette rasen. Uri Sokiranski beklagt Ruhestörung, warnt...

  • Stade
  • 29.08.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.