Brand

Beiträge zum Thema Brand

Blaulicht
Die Kleidung in den Behältern war nicht mehr zu retten

Polizei sucht nach Brandstiftern
Zwei Brände in Horneburg gelöscht

jab. Horneburg. In Horneburg trieben am vergangenen Wochenende Feuerteufel ihr Unwesen und setzten Altkleidercontainer und eine Gartenmüllbox in Brand. Die Polizei vermutet, dass die Täter zunächst im Isern-Hinnerk-Weg zwei Sammelbehälter für Altkleider der DLRG ansteckten. Danach geriet auch eine Box für Gartenabfälle im Leineweberstieg auf dem Gelände der dortigen Grundschule in Brand. Gegen zwei Uhr in der Nacht zu Sonntag wurde die Ortsfeuerwehr Horneburg alarmiert. Mit ca. 30...

  • Stade
  • 26.05.20
Blaulicht

Junge Leute flüchten
Hütte in Salzhausen fängt beim Grillen Feuer

ts. Salzhausen. Beim Grillen ist am Samstagabend eine Hütte an der Schützenstraße in Salzhausen in Brand geraten. Die Feuerwehr rettete das Gebäude vor der Zerstörung. Nach Angaben der Polizei sei "nicht unerheblicher Sachschaden" entstanden. Wer dort gegrillt hat, ist bislang offen. Zeugen haben beobachtet, dass vermutlich drei junge Männer die Hütte verlassen haben.

  • Salzhausen
  • 13.04.20
Blaulicht

Holm-Seppensen
Feuer zerstört Carport

ts. Holm-Seppensen. Aus bisher unbekannter Ursache ist am Sonntag gegen 4 Uhr morgens in Holm-Seppensen ein Fahrzeug in Brand geraten, das in einem Carport abgestellt war. Bei dem Feuer seien der Autounterstand sowie drei Fensterscheiben des angrenzenden Wohnhauses zerstört worden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die Hausbewohnerin kam nicht zu Schaden. Die Polizei nimmt Hinweise zu dem Vorfall unter Telefon 04181-2850 entgegen.

  • Buchholz
  • 21.07.19
Blaulicht
Feuerwehrleute am Einsatzort
  3 Bilder

Scheune in Kehdingen niedergebrannt

Rund 350.000 Euro Schaden auf landwirtschaftlichem Betrieb in Asselersand  tp. Asselersand. Feuerwehrleute aus Kehdingen wurden am Sonntagmorgen gegen 3.30 Uhr zu einem Löscheinsatz nach Asselersand gerufen. Auf einem landwirtschaftlichen Betrieb stand eine Scheune in Flammen. Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, brannte das Gebäude bereits in vollem Umfang. Die Scheune konnte nicht mehr gerettet werden. Die Helfer verhinderten jedoch ein Übergreifen der Flammen auf eine angrenzende...

  • Stade
  • 24.09.18
Blaulicht
  34 Bilder

+++ Update+++ Großfeuer in Stade unter Kontrolle

bc/tp. Stade. Rauchpilz über Stade: Im Recycling-Zentrum am Klarenstrecker Damm in Stade-Ottenbeck ist ein Großfeuer ausgebrochen. Gegen 12 Uhr am Freitagmittag ist das Altpapier-Lager in Brand geraten. Auch Kunststoff-Ballen standen in hellen Flammen. Laut Polizeisprecher André Janz brannten allerdings keine Gift- und Gefahrenstoffe. Schadstoff-Spezialisten aus Hamburg führen aktuell noch Messungen durch. Inzwischen legen die Ergebnisse vor. Laut Feuerwehr-Sprecher Stefan Braun sind keine...

  • Buxtehude
  • 08.06.18
Panorama
Nach dem Brand mussten Sanitäranlagen und weitere Räume gereinigt werden: Schulleiterin Ilka Rauch im Jungen-WC, wo das Feuer ausbrach
  3 Bilder

Kokelei auf der Jungen-Toilette in Mulsum

Unbekannter legt Feuer im Sanitärbereich / Grundschule evakuiert / Unterricht fiel aus tp. Mulsum. "Hurra, Hurra, die Schule brennt": Nur im Song der Band Extrabreit ist das ein lustiges Szenario. In der Grundschule in Mulsum brachte ein Unbekannter mit leichtsinniger Zündelei die Schüler und ihre Lehrer in Gefahr. Vermutlich ein Schüler hatte am vergangenen Donnerstag gegen 12.20 Uhr in der Jungen-Toilette mit einem Feuerzeug gespielt und dabei den Brand entfacht. Der Täter hatte eine Rolle...

  • Stade
  • 16.01.18
Blaulicht
Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden
  9 Bilder

Zwei Reetdachhäuser in Großenwörden niedergebrannt

Mehr als 100 Feuerwehrleute im Einsatz / Keine Verletzten / 300.000 Euro Sachschaden tp. Großenwörden. Im Oste-Dorf Großenwörden ist am Freitag, 17. März, ein zwölf Jahre altes Reetdach-Anwesen niedergebrannt. Verletzt wurde zum Glück niemand. Auch die Tiere sowie landwirtschaftlichen Geräte und Fahrzeuge auf dem Milchhof an der abgelegenen Straße "Im Strich" nahe der Kreisgrenze Stade/Cuxhaven blieben unsersehrt. Die Besitzer, ein Landwirtsehepaar mit einer erwachsenen Tochter, hatten...

  • Stade
  • 17.03.17
Blaulicht
  15 Bilder

Angst vor einem Feuerteufel in Stade

Der vierte Brand an der Harburger Straße seit Frühjahr / Reetdachhaus am Montagmorgen komplett zerstört tp. Stade. Viele Anwohner der Harburger Straße in Stade fragen verängstigt: "Geht hier ein Feuerteufel um?" Am Montagmorgen legte ein Großbrand, zu dem rund 100 Einsatzkräfte ausrückten, ein Reetdachhaus in Schutt und Asche. Die beiden Bewohner blieben unverletzt. In der Nachbarschaft wächst inzwischen die Angst vor einem Feuerteufel. Denn: Das Haus wurde bereits im März von einem...

  • Stade
  • 07.12.15
Blaulicht

Brände in Fredenbecker Asylbewerber-Unterkünften: Zunächst Tatverdächtiger wieder auf freiem Fuß

jd. Fredenbeck. Nach den Bränden in zwei Asylbewerberunterkünften in Fredenbeck dauern die Ermittlungen weiter an. Dabei hat sich laut Mitteilung der Polizei der dringende Tatverdacht gegen einen 19-jährigen Bewohner, der aus dem Sudan stammt, nicht bestätigt. Wie berichtet, war in der Nacht von Donnerstag auf Freitag zunächst in einem ehemaligen Hotel und eine Stunde später in einer Container-Unterkunft ein Feuer ausgebrochen. Noch in der Nacht war der Asylsuchende aus dem Sudan vorläufig...

  • Fredenbeck
  • 21.11.15
Blaulicht
Das Feuer brach an der linken Gebäudeseite aus

Zerstörtes Jugendhaus in Himmelpforten: "Es war eindeutig Brandstiftung"

Polizei vernimmt mehrere Verdächtige tp. Himmelpforten. Die Ursache des nächtliches Feuers, bei dem im September das Jugendhaus in Himmelpforten in Schutt und Asche fiel, steht fest: "Es war eindeutig Brandstiftung", sagt der Stader Polizeisprecher Rainer Bohmbach auf WOCHENBLATT-Nachfrage. Der Brand, der einen Schaden von rund 150.000 Euro zur Folge hatte, wurde nach Erkenntnissen der Brandspezialisten der Polizei am linken Gebäudeteil gelegt. Damit sind Mutmaßungen vom Tisch, dass in der...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 03.11.15
Panorama
Brandruine: Der Wiederaufbau des Jugendhauses dauert rund ein Jahr
  2 Bilder

Jugendhaus Himmelpforten: Die Polizei vermutet Brandstiftung

Zerstörtes Jugendhaus in Himmelpforten: Blockhaus soll für ein Jahr Ausweichquartier werden tp. Himmelpforten. Bei den Ermittlungen der Ursache des Brandes, bei dem in der Nacht auf Samstag, 19. September, das kommunale Jugendhaus neben der Porta-Coeli-Schule in Himmelpforten vollständig zerstört wurde, zeichnet sich ein Ergebnis ab: Laut dem Stader Polizeipressesprecher Rainer Bohmbach erhärtet sich der Verdacht auf Brandstiftung. Zwischenzeitlich haben die Verantwortlichen um...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 30.09.15
Blaulicht

Zirkusanhänger brennt vollständig aus

mum. Buchholz. Am Freitagabend gegen 22.30 Uhr kam es zu einem Brand eines Bauwagens im Ahornweg in Buchholz. Der ehemalige Zirkusanhänger brannte vollständig aus. Die Ursache ist bislang unklar. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Buchholz unter der Telefonnummer 0 41 81 - 28 50 zu melden

  • Buchholz
  • 07.12.14
Blaulicht
  3 Bilder

Vier Kälber kommen bei Feuer ums Leben

bc. Bützflethermoor. Feuer-Inferno auf dem Bauernhof: In der Nacht zum Sonntag ist an der Süderstraße in Stade-Bützfleth ein Stall nahezu komplett abgebrannt. Vier Kälber kamen ums Leben, ein Lager mit 70 Tonnen Stroh, zwei Ackerschlepper und viele weitere landwirtschaftliche Geräte wurden vernichtet. 80 Feuerwehrleute bekämpften den Brand bis in die Morgenstunden. Sachschaden: ca. 250.000 Euro. Dichter Qualm drang gegen 1 Uhr nachts aus der Scheune, Flammen schossen meterhoch in den...

  • Stade
  • 07.09.14
Blaulicht
Die Feuerwehr musste am Samstag, 29. Juni, drei Männer und vier Frauen aus dem Gebäude an der Bahnlinie Buxtehude-Stade retten

Feuer in leerstehendem Bauernhaus: Polizei sucht zwei flüchtige Obdachlose

bc. Buxtehude. Die Polizei sucht zwei Obdachlose, die nach Ausbruch des Feuers in einem leerstehenden Bauernhaus in Buxtehude-Heitmannshausen in Richtung des Bahnhofes Neukloster geflüchtet waren. Nach Angaben von Polizeisprecher Rainer Bohmbach stehen die Männer in Verdacht, den Brand "mindestens fahrlässig verursacht zu haben". Wie berichtet, mussten Dutzende Einsatzkräfte am Samstag, 29. Juni, kurz nach 6 Uhr morgens drei Männer und vier Frauen im Alter zwischen 30 und 55 Jahren aus dem...

  • Buxtehude
  • 10.07.13
Blaulicht
Der Schuppen brannte vollständig nieder
  10 Bilder

Schuppen abgebrannt in Hollern-Twielenfleth

Nachbarn durch Knallgeräusch geweckt / 50.000 Euro Sachschaden in Hollern-Twielenfleth tp. Hollern-Twielenfleth. In der Nacht auf Montag, 17. Juni, wurden Anwohner eines landwirtschaftlichen Betriebs in Hollern-Twielenfleth im Alten Land kurz vor Mitternacht durch Knallgeräusche geweckt. Aus bisher ungeklärter Ursache war auf dem Obsthof ein Geräteschuppen in Brand geraten. Durch die Hitze des Feuers zerbarsten die Eternitplatten auf dem Dach. Die Nachbarn alarmierten die Feuerwehr und...

  • Lühe
  • 17.06.13
Blaulicht
  15 Bilder

Großeinsatz in Buxtehuder Innenstadt: Laden neben Kino brennt aus

bc. Buxtehude. Ein Brand hielt am frühen Dienstagabend die Buxtehuder Feuerwehr in Atem. Aus bisher ungeklärter Ursache brach in einem Bekleidungsgeschäft neben dem Kino an der Bahnhofstraße Feuer aus. Eine 43-jährige Angestellte des Bekleidungsgeschäftes bemerkte gegen 18 Uhr die Rauchentwicklung. Sofort schickte sie die Kunden nach draußen. Als die ersten der ca. 100 alarmierten Feuerwehrleute an der Einsatzstelle eintrafen, drang dichter Qualm aus der Eingangstür. Unter schwerem...

  • Buxtehude
  • 30.04.13
Blaulicht
  20 Bilder

Feuer in Ahrenswohlde: Schweinestall brannte lichterloh / Borstenviecher haben "Schwein gehabt"

jd. Ahrenswohlde. Rund 200 Schweine haben buchstäblich "Schwein gehabt": Den Borstenviechern brannte am Dienstagabend bei einem Großfeuer auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in Ahrenswohlde das Dach über dem Kopf ab. Glücklicherweise verhinderte eine dicke Betondecke, dass sich die Flammen nach unten durchfraßen. Die Tiere wurden unversehrt geborgen. Auch Menschen kamen nicht zu Schaden. Sieben Ortswehren waren am Dienstag kurz vor 20 Uhr alarmiert worden. Als die Retter eintrafen, stand...

  • Harsefeld
  • 23.04.13
Blaulicht
Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen
  6 Bilder

Carport und zwei Mercedes fackeln ab

bc. Sauensiek. Ein Carport und zwei Mercedes wurden in der Nacht zu Samstag ein Raub der Flammen. Gegen 1.15 Uhr alarmierte ein zufällig vorbeikommender Autofahrer die Feuerwehr, als er eine starke Rauchentwicklung an der L130 in Sauensiek (Apensen) beobachtet hatte. Als die ersten Einsatzkräfte an der Hauptstraße eintrafen, brannte das Carport bereits in voller Ausdehnung. Trotz des schnellen Einsatzes der Ortswehren Sauensiek, Wiegersen, Beckdorf und Apensen, die mit ca. 70...

  • Apensen
  • 19.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.