Bundeswehr

Beiträge zum Thema Bundeswehr

Das könnte Sie auch interessieren:

Panorama
Die Schafe auf den Deichen sind vom sich immer weiter ausbreitenden Wolf bedroht
2 Bilder

Oberdeichrichter im Landkreis Stade ist alarmiert
Der Wolf wird zur Gefahr für den Küstenschutz

jab. Landkreis. Kay Krogmann (41) gibt auf. Der Berufsschäfer hat die Nase voll. Wie mehrere Medien berichteten, ist die Rückkehr des Wolfes im Norden Schuld an seiner Entscheidung. Bereits 2017 und 2018 berichtete das WOCHENBLATT über Krogmanns Sorgen über Meister Isegrims Rückkehr. Mit seinen Tieren war er zunächst in Nordkehdingen ansässig. Aber der Wolf rückte immer näher. Krogmann zog mit seinen Schafen weiter in den Landkreis Cuxhaven. Doch auch im Nachbarlandkreis waren seine Lämmer und...

Panorama
Inge Schaal alias Susi Dorée im Jahr 1973
Video 2 Bilder

Inge Schaal alias Susi Dorée feiert 80. Geburtstag
Coverversion von "Locomotion" war ihr großer Hit

os. Hanstedt. Sie hat von Ende der 1950er bis in die 1980er Jahre Hunderte von Coversongs aufgenommen und war auch mit eigenen Musiktiteln bei führenden Plattenlabels sehr erfolgreich: Am heutigen Mittwoch, 13. Oktober, feiert Inge Schaal alias Susi Dorée in Hanstedt, wo sie seit 1978 lebt, ihren 80. Geburtstag. Schon früh kam die als Inge Ködel geborene Berlinerin mit Musik in Berührung: Im Jahr 1950 trat sie im Alter von neun Jahren dem Mozart-Chor bei. Zu großer Berühmtheit kam sie Anfang...

Panorama
Der Buchholzer Weihnachtsmarkt am Peets Hoff mit dem beliebten Holzschnitzer findet in diesem Jahr nicht statt. Stattdessen werden einzelne Bunden aufgestellt

Organisatoren kritisieren "weltfremde" Corona-Verordnung
Weihnachtsmarkt in Buchholz abgesagt!

os. Buchholz. Die Hoffnung auf ein Stück Normalität währte nicht lange: Der Weihnachtsmarkt in Buchholz findet auch in diesem Jahr nicht in der gewohnten Form statt. Stattdessen gibt es vom 22. November bis zum 23. Dezember eine deutlich abgespeckte Version mit einzelnen Ständen, um wenigstens einen Hauch von Weihnachtsstimmung in der Innenstadt zu verbreiten. Die Organisatoren verwiesen bei einem Pressegespräch auf zu hohe Hürden durch die aktuelle Corona-Verordnung, die eine Durchführung des...

Politik
Nach dem Willen der rot-schwarzen Koalition in Hannover soll bei den Ausschuss-Sitzen künftig ein anderes Zählverfahren gelten

Grüne scheiterten mit Resolution
Neues Berechnungsverfahren: Kleinere Parteien kommen in den Ausschüssen künftig zu kurz

jd. Stade. Der neugewählte Stader Rat konstituiert sich am 8. November. Dann geht es auch um politische Arithmetik: Die Ausschüsse müssen neu besetzt werden. Die Zahl der Sitze im wichtigen Verwaltungsausschuss und in den Fachausschüssen richtet sich nach den Mandaten, die die Parteien im Rat erzielt haben. Das heißt: Von der Größe einer Fraktion ist abhängig, wie viele Mitglieder diese in einen Ausschuss entsenden darf. Nun will die Landesregierung das dafür zugrundeliegende...

Blaulicht
Der Lkw wurde zum Ratsplatz Stellheide eskortiert
2 Bilder

Mit 2,7 Promille auf der A1
Polizei-Eskorte für besoffenen Brummi-Fahrer

(bim). Polizei-Eskorte für einen besoffenen Brummi-Fahrer: Mehrere Streifenbesatzungen der Autobahnpolizei aus Sittensen und Winsen haben am Montagabend die Alkoholfahrt eines 57-jährigen Kraftfahrers in seinem Sattelzug auf der Hansalinie A1 gestoppt. Das Fahrzeug war den Beamten aus Sittensen kurz vor 19 Uhr auf der Fahrbahn Richtung Hamburg in Höhe der Anschlussstelle Sittensen aufgefallen, weil es war sehr langsam und in Schlangenlinien unterwegs war. Auf das Anhaltesignal des...

Panorama

Zwischenruf
Politik, Kastanien und T-Rex - jetzt wird gebastelt!

Koalitionsverhandlungen, Lieferkettengesetz oder Bundeswehr-Ehrung für Afghanistan-Einsatz - alles sehr wichtig, aber jetzt mal kurz beiseite mit dem Ernst des Lebens. Geht raus zum Spazieren in der herrlich bunten Herbstkulisse und sammelt Kastanien, Eicheln, Haselnüsse, Blätter und kleine Äste. Zurück zu Hause schnappt ihr euch ein großes (Frühstücks-)Brett und ein altes WOCHENBLATT als Unterlage, einen Kastanienbohrer - wahlweise einen Akkuschrauber mit kleinem Holzbohrer -, Zahnstocher,...

  • Buchholz
  • 15.10.21
  • 8× gelesen
Panorama
Der Horneburger Künstler Michael Jalowczarz vor seinen Corona-Comics
4 Bilder

Horneburger Künstler Michael Jalowczarz hilft Bundeswehrsoldaten nach Kriegseinsätzen
Malen für die Seele nach Bundeswehreinsätzen

sla. Horneburg. Bundeswehreinsätze in Krisen- und Kriegsgebieten wie Afghanistan und Mali hinterlassen oft tiefe Spuren bei den Soldatinnen und Soldaten, die dort ihr Leben riskieren, Leid und Elend erfahren oder womöglich sogar Kameradinnen und Kameraden im Einsatz verlieren. Viele von ihnen sind nach der Rückkehr traumatisiert, haben mit Ängsten und Sorgen zu kämpfen und finden nur schwer oder zuweilen gar nicht in ihr bisheriges Leben zurück. Auch deren Familien, Ehefrauen und Kinder leiden...

  • Horneburg
  • 28.09.21
  • 32× gelesen
Sport
4 Bilder

Stephanie Tiedemann ist fast so fit wie Leistungssportler, aber zu unsportlich für die Bundeswehr
Buxtehuderin kommt auf Platz drei hinter dem Ironman Timo Schaffeld

sla. Buxtehude. Nachdem Stephanie Tiedemann im vergangenen Jahr über 70 Kilo abgenommen hat (das WOCHENBLATT berichtete), wollte die 48-Jährige zwei langgehegte Wünsche in die Tat umsetzen: Einen Job bei der Bundewehr und am Ironman-Triathlon-Wettkampf teilnehmen. "Mit der Bundeswehr scheint es leider nicht zu klappen, da man mir die Sportlichkeit nicht abnimmt - aber auch aufgrund eines Implantates im Rücken", teilt die Buxtehuderin jetzt mit. Eigentlich grotesk. Denn mit der Teilnahme an...

  • Buxtehude
  • 18.06.21
  • 131× gelesen
Panorama
Sophia Boden und Robert Begbie freuen sich, dass sie mit ihrem Einsatz im Seniorenheim "Bergfried" anderen helfen konnten
4 Bilder

Hauptfeldwebel und Oberstabsgefreite tauschten die Waffe gegen das Wattestäbchen
Sie kämpfen in Uniform gegen Corona: Schnelltest-Einsatz in einem Altländer Pflegeheim

jd. Guderhandviertel. Auf die Truppe ist Verlass: Die Bundeswehr wurde um Amtshilfe bei der Bewältigung der Pandemie gebeten - und sie rückte innerhalb kürzester Zeit an. Allein in Niedersachsen sind derzeit fast 1.300 Soldaten im Corona-Einsatz. Viele von ihnen leisten wichtige Hilfe in den Alten- und Pflegeheimen, indem sie dort Schnelltests durchführen - wie Robert Begbie (52) und Sophia Boden (24): Der Hauptfeldwebel der Reserve und die Oberstabsgefreite verrichten ihren Dienst im...

  • Stade
  • 22.03.21
  • 398× gelesen
Service
Bei den Bauarbeiten wurden jede Menge kontaminierte 
Bahnschwellen geborgen

Kein Geld für teure Sondermüll-Entsorgung
Bundeswehr als Umweltsünder?

sb. Gräpel. "Das ist nicht akzeptabel", ärgert sich Estorfs Bürgermeister Hans-Werner Hinck. Stein des Anstoßes ist die Weigerung der Bundeswehr, finanziell für die Entsorgung der kontaminierten Bahnschwellen aufzukommen, die im Rahmen der Bauarbeiten am Hafenplatz in Gräpel gefunden und geborgen wurden (das WOCHENBLATT berichtete). Die mit Teer getränkten Holzbohlen gelten nicht als Bauabfall, sondern als Sondermüll. Ihre fachgerechte Entsorgung kostete 45.000 Euro - Geld, das die Gemeinde...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 17.02.21
  • 178× gelesen
Panorama

Lange Leitung im Gesundheitsamt: Corona-Informationen im zweiten Anlauf

(os). Der Fall der Familie P., die sich beklagte, dass sich das zuständige Gesundheitsamt des Landkreises Stade nach einem Corona-Verdacht nicht meldete, scheint kein Einzelfall zu sein. Ähnlich erging es der Familie D.* aus Buchholz: Auch sie wusste lange Zeit nicht, wie sie sich verhalten soll. Erst nachdem sich das WOCHENBLATT eingeschaltet hatte, erhielt Jean D. einen Anruf aus Winsen, in dem ihr das weitere Vorgehen detailliert geschildert wurde. "Ich fühle mich allein gelassen", hatte...

  • Buchholz
  • 07.11.20
  • 292× gelesen
Politik
Ausriss aus dem WOCHENBLATT-Artikel: Mit ihrer Aussage, "die Aussetzung der Wehrpflicht war ein Riesenfehler", hat die Wehrbeauftragte Eva Högl eine interessante Diskussion ausgelöst

Diskussion um Wiedereinführung der Wehrpflicht
"Jeder Deutsche sollte etwas zurückgeben“

Zahlreiche WOCHENBLATT-Leser beteiligen sich an Diskussion um Wiedereinführung der Wehrpflicht / Deutliche Mehrheit für Dienstjahr. (mum). Angesichts rechtsextremistischer Vorfälle in der Bundeswehr stellt die neue Wehrbeauftragte Eva Högl (SPD) eine Wiedereinführung der Wehrpflicht zur Diskussion (das WOCHENBLATT berichtete). "Ich halte es für einen Riesenfehler, dass die Wehrpflicht ausgesetzt wurde", sagte sie den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Wir müssen diese Entscheidung sehr kritisch...

  • Jesteburg
  • 17.07.20
  • 885× gelesen
Politik
Wie sinnvoll ist die Wiedereinführung der Wehrpflicht? Darüber und über eine Alternative wird aktuell diskutiert
Aktion 3 Bilder

Jetzt haben die Leser das Wort
"Die Wehrpflicht-Abschaffung war ein Riesenfehler"

Wehrbeauftragte Eva Högl löst mit Vorschlag Diskussion aus / Kommt "Dein Jahr für Deutschland"? (mum). Der Vorschlag der neuen Wehrbeauftragten, Eva Högl (SPD), die Wehrpflicht wiedereinzuführen, stößt auf Kritik. Sowohl aus ihrer eigenen Partei als auch vom CDU-geführten Verteidigungsministerium bekommt sie keine Unterstützung. Högl hatte vor dem Hintergrund der Rechtsextremismus-Vorwürfe eine Debatte über die Wiedereinführung angestoßen. "Ich halte es für einen Riesenfehler, dass die...

  • Buchholz
  • 10.07.20
  • 1.022× gelesen
Panorama
3 Bilder

Jetzt will Stephanie Tiedemann zur Bundeswehr und beim Ironman teilnehmen
Buxtehuder Ehepaar nimmt 70 Kilo ab

sla. Buxtehude. In einigen Bundesländern dürfen Fitnessstudios unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen endlich wieder öffnen - in Niedersachsen voraussichtlich am 25. Mai - von vielen langersehnt, da jetzt im Frühjahr Abnehmen verstärkt ein Thema ist. Dass zu viel Körpergewicht sogar lebensbedrohlich sein kann, haben Stephanie Tiedemann und Ehemann Martin buchstäblich am eigenen Leib erfahren. "Eintausend Kalorien am Tag" Über Jahre hatte sich das Buxtehuder Ehepaar etliche Pfunde...

  • Buxtehude
  • 15.05.20
  • 396× gelesen
Politik
Auch bei einer Hochwasserkatastrophe - wie hier bei einer Übung in der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Wiepenkathen - unterstützt das Kreisverbindungskommando den Krisenstab des Landkreises
2 Bilder

Reservisten als Verbindungspersonal
Bundeswehr hilft Landkreis Stade in der Krise

jab. Stade. Trotz der Corona-Pandemie herrscht aktuell kein Katastrophenfall im Landkreis Stade. Dennoch ist die Bundeswehr Teil des Krisenstabes Infektionsschutz - aber warum? Der Horneburger Cord Meyer, Oberstleutnant der Reserve und Verbindungsoffizier des Krisenstabs, erklärt im WOCHENBLATT, warum das Ganze durchaus sinnvoll ist und was die Vorteile der Reservisten im Landkreis sind. Vom Aufbau sei der Krisenstab vergleichbar mit dem, der während eines Katastrophenfalls arbeiten würde, sagt...

  • Stade
  • 12.05.20
  • 506× gelesen
Politik
Alexandra Bisping
2 Bilder

Ein Pflichtjahr für die Gesellschaft

Mit Überlegungen,ein Gesellschaftsjahr einzuführen,hat die CDU eine Diskussion angeschoben.  Die CDU hat eine Debatte um ein verpflichtendes Gesellschaftsjahr nach Beendigung der Schulzeit angestoßen. Nachdem die Partei selbst vor mehr als sieben Jahren dafür gesorgt hatte, dass die Wehrpflicht ausgesetzt wird, gibt es Überlegungen dazu, dass sich junge Menschen jetzt wieder ein Jahr lang für die Gemeinschaft stark machen - im sozialen Bereich oder durch den Dienst an der Waffe. Lesen Sie dazu...

  • Jesteburg
  • 15.08.18
  • 302× gelesen
Panorama
Helfer in Schutzanzügen reinigen der verschmutzten Strandabschnitt
3 Bilder

Notfallszenario am Atomkraftwerk Stade: Tanker schlägt leck

Groß-Aufgebot an Öl-Spezialisten an der Elbe im Einsatz tp. Stade. Das Szenario hatte es in sich: Auf der Elbe bei Stade schlug nachts ein Tankschiff leck und verlor Schweröl, das an den Strand vor dem Kernkraftwerk angespült wurde. Zu einer Öl-Wehrübung rückten unter der Regie des Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) insgesamt 30 Helfer vom Technischen Hilfswerk (THW) sowie 16 Spezialisten der Bundeswehr aus. „Die Helfer des THW übten in...

  • Stade
  • 15.09.17
  • 586× gelesen
Politik
In der Instandsetzungshalle: Lars Iburg geht mit seinen Kollegen Lars Iburg (li.) und Kai Niedetzky die Checkliste für einen "Yak Duo" durch, der aus dem KFOR-Einsatz im Kosovo zurückgekommen ist
5 Bilder

"Wir sind das Amazon der Bundeswehr" - In einem Wald an der Stader Kreisgrenze liegt das "Materialwirtschaftszentrum Einsatz"

jd. Hesedorf. Deko-Schnee, Christbaumanhänger und dazu mehrere Dosen Glitzerspray: Lagerist Axel Grüthusen bereitet Weihnachtsartikel für den Versand vor. Normalerweise nichts Besonderes, schließlich liegen in den Supermarktregalen bereits Lebkuchen und Spekulatius. Etwas Besonderes sind aber die Adressaten von Grüthusens Paketen: Es sind die Bundeswehr-Soldaten, die sich - überwiegend im Rahmen von UN-Missionen - im Auslandseinsatz befinden. Grüthusen arbeitet nicht bei einem Versandhändler,...

  • Harsefeld
  • 01.10.16
  • 6.831× gelesen
Wirtschaft
Mit Boot und Tauchgeräten (v. li.): Ernst Quednau, Robert Paschke, Oliver Steinert und Daniel Stolter
12 Bilder

Berufstaucher aus Oldendorf schuften im Schwarzwasser

Extrem-Job in Tümpel und Tiefsee: Ernst Quednau und sein Team sind deutschlandweit unterwegs tp. Oldendorf. Kläranlagen voller Fäkalien, stockdunkle Wassertürme, Flüsse mit tückischen Strömungen und kalte Tiefsee: Extreme Tauchgründe sind das Revier von Ernst Quednau (47) aus Oldendorf und seinem Team vom "Tauchbetrieb Kirchgäßner". Die versierte Mannschaft erledigt für Auftraggeber aus ganz Deutschland handwerkliche Arbeiten unter Wasser in bis zu 50 Metern Tiefe. 90 Prozent ihrer Aufgaben...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 14.11.15
  • 1.717× gelesen
Panorama
Nahe des Seevesiels: Teilnehmer der Deichschau des Deich- und Wasserverbandes Vogtei Neuland

"Die Deiche sind sicher": Positives Fazit nach Besichtigungstour des Verbandes Vogtei Neuland

ce. Fliegenberg. "Die Deiche sind derzeit sicher!" Das war das Fazit der jüngsten Deichschau, die der Deich- und Wasserverband Vogtei Neuland kürzlich unternahm. Vertreter des Verbandes, des Landkreises, des Niedersächsischen Landesbetriebes für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz, der Bundeswehr, des Ilmenau-Verbandes, der Stadt Winsen der Gemeinde Stelle nahmen an der Schau teil. Inspiziert wurde entlang der Elbe der Deichabschnitt zwischen dem Ilmenau-Sperrwerk in Hoopte und dem...

  • Winsen
  • 09.12.14
  • 233× gelesen
Blaulicht
Das Betreten der videoüberwachten Anlage ist verboten

NATO-Depot in Ramelsloh: Erst Munition, dann Drogen

Auf dem ehemaligen NATO-Depot bei Ramelsloh haben Kriminelle Cannabis angebaut. Jetzt steht der Vermieter vor Gericht. Er wollte mitverdienen. mum Ramelsloh/Winsen. Mitten im Wald, fernab von jeder Hauptstraße, liegt zwischen Ramelsloh und Marxen ein ehemaliges NATO-Munitionsdepot. 16 Bunker und Wachgebäude sollen sich auf dem Areal befinden. Doch mit dem Abzug der niederländischen Truppen 1998 erlosch das Interesse an dem Gelände, das noch heute durch einen mehrere Meter hohen Zaun gesichert...

  • Seevetal
  • 09.05.14
  • 2.536× gelesen
Politik
Glücklich über die Aufenthaltsgenehmigung: Ex-Dolmetscher Samim Mohammad Saber und Kristina Haupt vom Bündnis für Flüchtlinge

Samim darf in Deutschland bleiben

Ehemaliger Dolmetscher der Bundeswehr in Afghanistan wurde als Flüchtling anerkannt / Wohnung gesucht os. Buchholz. Die Erleichterung steht Samim Mohammad Saber (21) ins Gesicht geschrieben: Der ehemalige Dolmetscher der Bundeswehr in Afghanistan darf in Deutschland bleiben. Das Bundesamt für Migration erkannte den jungen Mann jetzt offiziell als Flüchtling an. Die Regelung gilt für zunächst drei Jahre. Dann wird geschaut, ob sich Samim integriert hat und ein dauerhaftes Aufenthaltsrecht...

  • Buchholz
  • 21.02.14
  • 763× gelesen
Politik
Mohammad Samim Saber in seinem Containerzimmer in Buchholz

Keine Ausnahme für Asylbewerber Mohammad Samim Saber

os. Buchholz. Mit einer Kehrtwende macht die Bundesregierung den Platz frei für afghanische Mitarbeiter der Bundeswehr, mit ihren Familien nach dem endgültigen Abzug der Soldaten 2014 nach Deutschland zu kommen. 182 Mitarbeiter, vor allem Dolmetscher und Wachleute, haben demnach das Recht, in Deutschland dauerhaft zu leben und hier sofort arbeiten zu dürfen, teilte ein Sprecher des Innenministeriums mit. Die Afghanen dürfen demnach auch ihre Frauen und Kinder mitbringen. Ursprünglich sollten...

  • Buchholz
  • 01.11.13
  • 454× gelesen
Politik
Nach einjähriger Flucht ist die Asylantenunterkunft in Buchholz das neue Zuhause für Mohammad Samim Saber. In sein Heimatland Afghanistan kann er nicht zurückkehren
3 Bilder

Asylbewerber Mohammad Saber: Mit Schleusern in die Freiheit

WOCHENBLATT-Serie über Asylbewerber: Mohammad Saber floh aus Afghanistan / "Die Taliban würden mich töten" os. Buchholz. Ein Bett, eine Couch, ein Schrank, ein Fernseher, zwei Tische, zwei Stühle - das ist die karge Ausstattung im neuen Zuhause von Mohammad Samim Saber (20). Seit eineinhalb Monaten ist Saber in der Asylantenunterkunft in Buchholz untergebracht. Mohammad teilt sich das rund zehn Quadratmeter große Containerzimmer mit seinem afghanischen Landsmann Burhanuddin Ashrafi. Hinter...

  • Buchholz
  • 25.10.13
  • 700× gelesen
Panorama
3 Bilder

Toter soll zur Bundeswehr

Verwechslung: Klaus Brandt (79 †) starb im Februar - nun beordert ihn das Landeskommando tp. Mulsum. "Jetzt wird es ganz verrückt!": Dies war die erste Reaktion der Witwe Mary Brandt (79) aus dem Dörfchen Mulsum (Samtgemeinde Fredenbeck), als ihr vor wenigen Tagen ein Schreiben der Bundeswehr ins Haus flatterte. In dem Brief beordert das Militär Mary Brandts verstorbenen Ehemann Klaus Brandt (79 †) in die neue "Regionale Sicherungs- und Unterstützungskompanie Küste" der Bundeswehr. Bei...

  • Fredenbeck
  • 19.07.13
  • 812× gelesen
Politik

Protest gegen Rekrutierung von Soldaten in Schulen

os. Buchholz. Gegen "Rekrutierungs-Werbefeldzüge" der Bundeswehr in Schulen macht sich die Friedensgruppe Nordheide stark. Am Samstag, 15. Juni, stehen Mitglieder von 10 bis 12 Uhr auf dem Wochenmarkt in Buchholz. Symbolisch soll die Bundeswehr mit schwarzen Ballons aus den Schulen vertrieben werden. Die Friedensgruppe beteiligt sich an einem bundesweiten Aktionstag. Schulen und Hochschulen hätten den pädagogischen Auftrag, den Schülern das Bewusstsein für Frieden und Völkerverständigung...

  • Buchholz
  • 13.06.13
  • 189× gelesen
Politik
Im Planspiel verhandelten die Schüler über die Verteilung der Ressourcen

Planspiel für Gymnasiasten: Einmal der mächtigste Mann der Welt sein

os. Buchholz. Was es bedeutet, Regierungschef, Wirtschaftsminister oder Generalsekretär der Vereinten Nationen zu sein, erfuhren jüngst 14 Schüler des Buchholzer Gymnasiums am Kattenberge beim Planspiel "Politik & Internationale Sicherheit". Die dreitägige Veranstaltung in Celle fand in Kooperation mit dem Hermann Billung Gymnasium Celle und der Bundeswehr statt. Die Schüler schlüpften in die Rollen der Minister aus den USA, China, Indien und europäischen Ländern, setzten sich mit den Problemen...

  • Buchholz
  • 09.04.13
  • 161× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.