Jan-Hendrik Röhse

Beiträge zum Thema Jan-Hendrik Röhse

Politik
Der Baubetriebshof soll umorganisiert werden

Fachbereich statt Eigenbetrieb
Chance für den Buchholzer Baubetriebshof

os. Buchholz. Der Buchholzer Baubetriebshof (BBH) soll als Eigenbetrieb aufgegeben und als eigener Fachbereich in die Buchholzer Stadtverwaltung integriert werden. Das hat der Stadtrat mit großer Mehrheit beschlossen. "Ziel der Maßnahme ist es, die Effizienz zu erhöhen und ein Maximum an Arbeitsergebnissen zu bekommen", betonte Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse. Durch die Neuorganisation wolle man mehr Kompetenzen auf den BBH verlagern und gleichzeitig für eine schlankere Struktur...

  • Buchholz
  • 03.12.19
Wirtschaft
WLH-Geschäftsführer Jens Wrede (re.) führt das Projekt "TIP" zu Ende, das sein Vorgänger Wilfried Seyer initiiert hat

19-Millionen-Euro-Projekt soll Strahlkraft weit über den Landkreis Harburg hinaus entwickeln
"Ja" zum Technologiepark

os. Buchholz. Der Weg für den Technologie- und Innovationspark Nordheide (TIP) in Buchholz ist endgültig frei: Der Stadtrat beschloss in seiner Sitzung am vergangenen Dienstag mit großer Mehrheit (23 Ja-Stimmen, fünf Nein-Stimmen, sechs Enthaltungen) den Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan und die Änderung des Flächennutzungsplans. Wie mehrfach berichtet, plant die Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Landkreis Harburg (WLH) auf einem rund 18 Hektar großen Areal in Verlängerung des...

  • Buchholz
  • 05.07.19
Sport
Darum geht die Diskussion: Wie werden die Trainingszeiten 
in der Nordheidehalle geregelt?

Turnerstreit: Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse will zwischen Buchholz 08 und BW Buchholz vermitteln
"Die jetzige Situation ist einfach nur doof"

os. Buchholz. Der Turnerstreit zwischen dem TSV Buchholz 08 und Blau-Weiss (BW) Buchholz hat weit über die Grenzen der Nordheidestadt hinaus für Aufsehen gesorgt. Jetzt will Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse versuchen, die Gräben zwischen den Vereinen zu schließen: "Die jetzige Situation ist einfach nur doof." Er hoffe, dass sich die Spannungen beseitigen lassen. Wie berichtet, hatte der Vorstand des TSV Buchholz 08 um den Vorsitzenden Lothar Hillmann öffentlich den Rücktritt des Vorsitzenden...

  • Buchholz
  • 02.07.19
Sport
Im linken Teil der Nordheidehalle ist die Extra-Kunstturnhalle integriert
  2 Bilder

Angeblich fehlende Trainingszeiten: TSV Buchholz 08 fordert Rücktritt des Vorsitzenden der ARGE Sport
Streit der Turner eskaliert

os. Buchholz. Die Kunstturnszene in Buchholz kommt nicht zur Ruhe. Bekämpfen sich seit rund vier Jahren die Trainer Susanne Tidecks (Blau-Weiss Buchholz) und Bernward Bade (TSV Buchholz 08) bis aufs Messer, hat 08 jetzt einen weiteren Gegner identifiziert: Norbert Vietheer, Vorsitzender der ARGE Sport. Diese ist u.a. für die Koordination der Trainingszeiten in den Sporthallen der Nordheidestadt zuständig. In einer geharnischten Pressemitteilung fordern 08-Vorsitzender Lothar Hillmann und...

  • 14.06.19
Sport
Merle (9) kam mit ihrem Vater Sven 
Papendorf in die Boulderhalle
  4 Bilder

Blau-Weiss Buchholz weihte neue Boulder- und Sporthalle mit zahlreichen Besuchern ein
"Ein Quantensprung für den Verein"

os. Buchholz. "Wir machen den Sportpark lebendig. Dieses Bauwerk ist ein Quantensprung für den Verein." Das sagte Arno Reglitzky, Vorsitzender von Blau-Weiss Buchholz, am vergangenen Freitag bei der offziellen Einweihung der neuen Sport- und Boulderhalle. Mit dem Neubau, in den der mitgliederstärkste Verein der Nordheide (rund 6.400 Mitglieder) ca. 1,89 Millionen Euro investierte, rundet Blau-Weiss sein Sportzentrum am Holzweg weiter ab. Reglitzky erinnerte an den steinigen Weg, den die...

  • Buchholz
  • 30.04.19
Politik
Tägliches Szenario in Buchholz: Der Verkehr staut sich regelmäßig im Stadtgebiet
  2 Bilder

Ostring-Planung von Kreistag auf Eis gelegt

"Buchholz 2025plus": Kompromiss bröckelt / Landrat Rempe: "Wir wurden ausgebremst" os. Buchholz/Winsen. Die politische Diskussion in Buchholz und im Landkreis Harburg ging in den vergangenen Tagen vor allem um ein Thema: Wie geht es weiter mit dem Projekt "Buchholz 2025plus", nachdem der Kreistag am Montag mit einer Ein-Stimmen-Mehrheit Planungsmittel für eine östliche Umfahrung in Höhe von einer Million Euro abgelehnt hatte? Die Reaktionen aus Landkreis und Stadt zeigen: Der Kompromiss zu...

  • Buchholz
  • 26.10.18
Panorama
Die Schüler hatten beim Spielfest viel Spaß, hier zu sehen mit (hinten v. li.): Schulleiter Martin Ihlius, Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse, Arno Reglitzky und Herbert Michels
  2 Bilder

Spielfest statt Sportivationtag an der Schule an Boerns Soll

bim. Buchholz. Geschicklichkeitsspiele im Activity-Center meistern, Treffsicherheit beim "Wurffieber" unter Beweis stellen, sich schminken lassen oder Ansteckbuttons pressen - beim Spielfest an Boerns Soll viel Spaß hatten rund 200 Schülerinnen und Schüler der Förderschule An Boerns Soll in Buchholz und ihrer Außenstelle in Winsen am Ilmer Barg, der Kooperationsklassen der Buchholzer Heideschule sowie der IGS Buchholz, Seevetal und Winsen, wobei die Gesamtschüler organisatorische Aufgaben...

  • Tostedt
  • 31.08.18
Politik
Eine typische Situation: Die Parkplätze vor dem Krankenhaus sind voll belegt

Ratsbeschluss rechtwidrig? Buchholzer Ratsherr schaltet Kommunalausfsich ein

mi. Buchholz. Beinahe diskussionslos winkte der Stadtrat Buchholz jetzt den Haushalt 2018 durch (das WOCHENBLATT berichtete). Für Irritation sorgte dabei nur ein als Tischvorlage eingereichter Antrag unter Federführung der FDP und dem Mitwirken von Teilen der CDU, SPD, Grünen, FDP, BuLi und AfD. Dessen Inhalt: Die Stadt soll 25.000 Euro Planungskosten für den Bau eines neuen Parkplatzes am Krankenhaus in den Haushalt einstellen. Der Antrag wurde mehrheitlich angenommen. Das letzte Wort ist hier...

  • Hollenstedt
  • 15.12.17
Politik
So sieht die von der Mehrheit favorisierte Variante einer Umgehungsstraße im Osten von Buchholz aus (orange) - mit den städtischen Zubringern in schwarz

Buchholz: "Ein Meilenstein für die Stadtentwicklung"

Ergebnis der Ratswerkstatt: Stadt soll im Osten wachsen und eine Umgehungsstraße bekommen os. Buchholz. Die Chancen, die Verkehrsprobleme in Buchholz zu lösen und gleichzeitig Bevölkerungswachstum in Buchholz zu ermöglichen, sind nach der Ratswerkstatt am vergangenen Samstag rapide gestiegen: Mit großer Mehrheit empfahlen die Mitglieder des Buchholzer Stadtrates, östlich des Finanzamtes bis zu 1.500 Wohnungen zu bauen und gleichzeitig die Planungen für eine Umgehungsstraße im Osten zu...

  • Buchholz
  • 28.11.17
Politik
"Wir haben eine Verantwortung gegenüber allen Bürgern": Gabriele Wenker

Wohnungsbaugesellschaft: Buchholz ist dabei

Stadtrat stimmt mit großer Mehrheit für Beteiligung / FDP: "Privat geht vor Staat!" os. Buchholz. Die Stadt Buchholz wird sich an der kommunalen Wohnungsbaugesellschaft des Landkreises Harburg (KWG) beteiligen. Der Stadtrat stimmte am Dienstagabend mit großer Mehrheit für den Beitritt der Nordheidestadt. 29 Lokalpolitiker votierten dafür, drei CDU-Ratsmitglieder enthielten sich, die fünfköpfige FDP-Fraktion stimmte gegen das Vorhaben. Buchholz beteiligt sich mit rd. 3,65 Millionen Euro an der...

  • Buchholz
  • 07.04.17
Politik
Alle Hände gingen hoch: Der Stadtrat votierte einstimmig für den Haushalt 2017

Ausgleich mit großer Mühe

Buchholzer Stadtrat votiert einstimmig für den Haushalt 2017 / Schulden steigen bis 2020 kräftig an os. Buchholz. Mit Mühe hat die Stadt Buchholz einen ausgeglichenen Haushalt für dieses Jahr auf die Beine gestellt. Der Buchholzer Stadtrat votierte in seiner Sitzung am vergangenen Freitag einstimmig für den Etat. Wermutstropfen: Die Investitionen in Höhe von rund 14 Millionen Euro können zu einem Großteil nur über Kredite finanziert werden. In diesem Jahr beginnt u.a. der Anbau an der...

  • Buchholz
  • 07.03.17
Politik
Ab 1. Juni in Kiel tätig: Buchholz' Baudezernentin Doris Grondke

"Sie war uns lieb und vor allem teuer"

Buchholz: Baudezernentin Doris Grondke (51) wechselt im Juni nach Kiel os. Buchholz. Paukenschlag in der Buchholzer Stadtverwaltung: Baudezernentin Doris Grondke (51) verlässt die Nordheidestadt und heuert zum 1. Juni als Stadträtin für Stadtentwicklung und Umwelt in Kiel an. Ihre Wahl im Rat der Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein soll am 16. März erfolgen. Die Wahl von Grondke in der 250.000-Einwohner-Stadt gilt als sicher, nachdem sich SPD, Grüne und Südschleswigscher Wählerverband...

  • Buchholz
  • 03.03.17
Politik
Der Baubetriebshof am Heidekamp ist ein Eigenbetrieb der Stadt Buchholz

Bewährung für den Baubetriebshof

Buchholz: Stadtrat stimmt Wirtschaftsplan zu, mahnt aber höhere Effektivität an os. Buchholz. 2017 wird zur Bewährungsprobe für den Buchholzer Baubetriebshof (BBH) und die Stadtverwaltung. Das wurde während der jüngsten Sitzung des Stadtrates deutlich. Die Lokalpolitiker stimmten zwar mit großer Mehrheit bei drei Gegenstimmen für den Wirtschaftsplan für den Eigenbetrieb der Stadt, mahnten aber eine deutliche Steigerung der Effektivität an. Wie berichtet, hatte der Rat einen Zwei-Jahres-Plan...

  • Buchholz
  • 21.02.17
Politik
Kurz vor der Wahl verabredeten Norbert Stein (SPD, li.) und Christian Horend (CDU) Gespräche über Alternativen zum Ostring. Jetzt müssen sie gezwungenermaßen miteinander reden
  3 Bilder

Ostring: Gericht wird Planung für Umgehungsstraße endgültig beerdigen

os. Buchholz. "Zu Weihnachten hätte das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht (OVG) Lüneburg uns kein besseres Geschenk machen können!" Das schreibt die Bürgerinitiative Ostring (BIO) auf ihrer Homepage. Anlass der großen Freude bei den Gegnern der umstrittenen Umgehungsstraße in Buchholz: Das OVG hat jetzt mitgeteilt, dass es die Berufung des Landkreises Harburg gegen das erstinstanzliche Urteil des Verwaltungsgerichts (VG) Lüneburg für unbegründet hält. Fazit: Der Ostring in der geplanten...

  • Buchholz
  • 06.12.16
Politik
Der neue Ratsvorsitzende Peter Noetzel (re., CDU) mit seinem Stellvertreter Joachim Zinnecker (Grüne)

"Anstehende Aufgaben sind gewaltig!"

Konstituierende Sitzung des Buchholzer Stadtrates: Bürgermeister Röhse fordert "Hohes Maß an Verantwortung" os. Buchholz. „Die anstehenden Aufgaben sind gewaltig und fordern von dem neuen Rat ein hohes Maß an Verantwortung!“ Das sagte Buchholz‘ Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse am Dienstagabend bei der konstituierenden Sitzung des Buchholzer Stadtrates. Rund 50 Bürger kamen zu der ersten Sitzung nach der Kommunalwahl am 11. September. Röhse forderte die Ratsmitglieder, darunter 21 neu gewählte,...

  • Buchholz
  • 18.11.16
Panorama
Die Sportvereine präsentierten vor großem Publikum ihr ­Können, hier die Kunstturnerinnen von Buchholz 08
  37 Bilder

Stimmung pur - Stadtfest in Buchholz lockt Tausende Besucher an

as. Buchholz. Das war einfach Spitze! Sonnenschein, tolle Musik und ein buntes Programm: Das Buchholzer Stadtfest lockte am Wochenende wieder Tausende Besucher in die Stadt. Rund um den Peets Hoff, die Breite Straße und das Rathaus wurde geschlemmt, getanzt und gefeiert. Die Buchholzer Vereine präsentierten sich und ihre Arbeit mit zahlreichen Aktionen. „Einfach toll, was hier für Kinder geboten wird. Hier ist richtig was los. Man merkt, dass hier viel Herzblut eingeflossen ist“, sagen Daniel...

  • Buchholz
  • 20.09.16
Politik
Umfangreiche Unterlagen: die Drucksachen für sechs B-Pläne

So ist Ratsarbeit nicht zu schaffen

Sechs B-Pläne in einer Sitzung: Wie die Buchholzer Verwaltung Lokalpolitiker vergrault os. Buchholz. Aus jahrzehntelanger Arbeit in der Lokalpolitik ist Arno Reglitzky (80) einiges gewohnt. Jetzt aber platzte dem FDP-Urgestein der Kragen: „Ich habe mich so sehr geärgert wie noch nie“, kritisierte er bei der jüngsten Sitzung des Buchholzer Planungsausschusses. Grund für Reglitzkys Ärger: Die Buchholzer Stadtverwaltung um Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse und Baudezernentin Doris Grondke hatte den...

  • Buchholz
  • 16.08.16
Politik
Von außen sieht das Parkhaus Süd gepflegt aus...
  3 Bilder

Ärger über Parkhaus-Gebühren: „Pendler werden abgezockt“

os. Buchholz. Die Entscheidung der Stadt Buchholz, die Parkgebühren im Parkhaus Süd am Bahnhof drastisch zu erhöhen, sorgt bei Nutzern und in der Politik für Kritik. Neben der Erhöhung sorgt der Zustand des Parkhauses für Kopfschütteln. Die Gebühren für das von vielen Hamburg-Pendlern genutzten Parkhaus waren jüngst von zehn Euro pro Monat auf 17,50 Euro erhöht worden. „Für Bahnpendler zwischen Buchholz und Hamburg gibt es keine Park-Alternativen“, kritisiert WOCHENBLATT-Leserin Sabine Meyer....

  • Buchholz
  • 13.04.16
Politik
Was wird aus dem Grundstück zwischen BW-Sportzentrum (re.) und Nordheidehalle (hinter dem Zirkus)? Das soll jetzt durch ein neues Konzept geregelt werden

Teures Gutachten statt günstiger Bordmittel

Buchholz gibt 35.000 Euro für die Erstellung eines Sportentwicklungskonzepts aus AUF EIN WORT Seit Stadtbaurätin Doris Grondke am 1. August 2012 ihren Dienst bei der Stadt Buchholz antrat, hat sie in der Verwaltung einiges erreicht. Sie sorgte u.a. dafür, dass Buchholz an Fördertöpfe kommt, die vorher nicht einmal bekannt waren, zuletzt beim geplanten Umbau des gesamten Bahnhofs­umfeldes. Hierfür bewilligte das Sozialministerium in Hannover am Montag satte 800.000 Euro. Durch ihre Vorliebe...

  • Buchholz
  • 05.04.16
Politik
Großes Interesse: Rund 70 Bürger, vor allem Anlieger der Steinstraße, verfolgten die Diskussion im Buchholzer Stadtrat
  2 Bilder

"Überhastete Planung" oder "Geniestreich"?

Buchholzer Stadtrat votiert nach langer Diskussion mehrheitlich für den Verkauf der Jordan-Fläche os. Buchholz. Der Buchholzer Stadtrat hat dem Verkauf der sogenannten Jordanfläche in bester Innenstadtlage an den Hamburger Investor Holger Cassens zugestimmt. 20 Ratsmitglieder votierten für den Grundstücksdeal, elf stimmten dagegen, vier Lokalpolitiker enthielten sich. Wie berichtet, sollen auf dem rund 2.200 Quadratmeter großen Grundstück in Sichtweite des Rathauses in drei Häusern insgesamt...

  • Buchholz
  • 19.02.16
Politik
Die Ortsdurchfahrt in Dibbersen wird verschmälert. Die empfohlene Variante sieht eine Verschwenkung auf halber Strecke vor

Dibbersen: Günstiger Rückbau der alten B75

Politik verständigt sich auf Umsetzung einer Variante / Rückbau nach dem Dorferneuerungsprogramm ist vom Tisch os. Dibbersen. Nach monatelangen, teilweise heftigen Diskussionen um den Rückbau der Ortsdurchfahrt von Dibbersen („B75 alt“) waren sich die Lokalpolitiker im jüngsten Planungsausschuss einig: Statt der „großen“ Lösung soll nun einen deutlich günstigere Variante umgesetzt werden. Die finanzielle Belastung der Anlieger fällt dadurch deutlich kleiner aus. Wie berichtet, sollte die „B75...

  • Buchholz
  • 10.02.16
Politik
Da für die Jordan-Fläche kein Bebauungsplan existiert, orientiert sich die Bebauung an der Umgebung

Buchholz: Flüchtlinge im Stadtzentrum?

Auf der Jordan-Fläche sollen drei Gebäude in Festbauweise für 150 Bewohner entstehen os. Buchholz. Buchholz‘ Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse ahnt, dass dieses Neubauprojekt „nicht ohne“ ist: Mitten in der Buchholzer Innenstadt, auf der sogenannten Jordan-Fläche, soll eine Unterkunft für 150 anerkannte Flüchtlinge entstehen. Auf dem rund 2.200 Quadratmeter großen Grundstück will ein privater Investor aus Hamburg demnach drei Baukörper in Festbauweise mit insgesamt 24 Wohneinheiten errichten....

  • Buchholz
  • 10.02.16
Panorama
Bei der Spendenübergabe (v. li.): Vertreter der Stadt, von BW Buchholz und des Bündnis für Flüchtlinge mit Tänzerin Mareike Mutzug (2. v. li.), Organisatorin Rachel Bronczkowski 
(2. v. re.) sowie (vorn, v. li.) Sina, Mia und Lija

"Tanzen mit Herz" brachte 3.265 Euro für Flüchtlingskinder ein

mi. Buchholz. Das Projekt „Tanzen mit Herz“, das Blau-Weiss-HipHop-Trainerin Rachel Bronczkowski auf die Beine gestellt hat, war ein toller Erfolg. Die Benefiz-Tanzshow, die im Dezember in der Empore Buchholz stattfand, brachte 3.265,50 Euro ein. Jetzt wurde der Scheck im BW-Sportzentrum an Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse übergeben, der als Vertreter der Stadt Buchholz das Geld treuhänderisch für die Flüchtlingshilfe Buchholz in Empfang nahm. Es soll Flüchtlingskindern zu Gute kommen. „Sie...

  • Buchholz
  • 26.01.16
Politik
Finanzdezernent Dirk Hirsch warnte vor weiter steigenden Schulden

"Da müssen wir jetzt durch!"

Buchholz: Schulden steigen auf rund 43 Millionen Euro / Stadtrat billigt Haushalt 2016 mit großer Mehrheit os. Buchholz. Jahrelang schoben die Stadt Buchholz und der Stadtrat wichtige Sanierungen vor sich her, jetzt bekamen sie dafür die Quittung: Der Haushalt 2016 kann nur über neue Kredite in Höhe von rund 7,2 Millionen Euro ausgeglichen werden. Der Rat stimmte dem Zahlenwerk am vergangenen Freitag mit großer Mehrheit zu - nur die drei FDP-Abgeordneten votierten dagegen. Die Gesamtschulden...

  • Buchholz
  • 08.12.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.