Alles zum Thema Reiter

Beiträge zum Thema Reiter

Panorama
Dort unterwegs, wo sonst Kutschen fahren (v. li.):  Horst Völker, Horst-Elert Stödter, Matthias Pantelmann, Kristina Detjen-Putensen, Arne Holst und Armin Hirt

Reiter und Kutschen besser trennen

Arbeitsgruppe nimmt Strecken unter die Lupe mum. Hanstedt/Asendorf. In Asendorf und Hanstedt machten sich jetzt Grundeigentümer, Kutscher, Naturschützer, Vertreter aus Kommunen, Landkreis und dem Naturpark auf den Weg, um sich die im Rahmen des von der EU geförderten Projektes "Dialog Kutsche" identifizierten Kutschwege anzuschauen. Bei strahlendem Sonnenschein ging es von Drumbergen in Richtung Töps und weiter nach Undeloh. "Dieser Fahrweg besteht erst seit wenigen Jahren. Die Reiter werden...

  • Jesteburg
  • 17.07.18
Panorama
Das Plastik-Ross darf auf den Deich - echte Pferde sind streng verboten
2 Bilder

Pferde als Gefahr für unsere Deiche

lt. Altes Land. An der Elbe und ihren Nebenflüssen prägen Deiche das Landschaftsbild. Doch ist den Menschen eigentlich bewusst, wie unerlässlich die Bauwerke für den Hochwasserschutz sind und dass ihre eigene Sicherheit maßgeblich von den Deichen abhängt? Oberdeichrichter Wilhelm Ulferts vom Deichverband II. Meile Alten Landes bezweifelt das und ist sauer über eine Gruppe ignoranter Reiter, die kürzlich den Estedeich in Moorende (Gemeinde Jork) für einen Ausritt nutzten. Die Tiere hätten tiefe...

  • Stade
  • 10.10.17
Panorama
Geschenkte Äpfel für die Reiterinnen: Kathrin Fuß (li.) und Saskia Pokrantz beim Picknick
4 Bilder

Pferdeduft ist ihr Parfüm

Urlaub mit Ponys: Reiter-Freudinnen erfüllen sich Mädchentraum / 200-Kilometer entlang der Elbe tp. Stade. Die schweißnassen Pferderücken dampften in der August-Sonne, in den Wanderstiefeln glühten die Füße: Mit einer achttägigen Reit-Tour entlang der Elbe haben sich Saskia Pokrantz (32) Kathrin Fuß (34) einen Mädchentraum erfüllt: Sommerurlaub mit Pferden. Die attraktiven Schleswig-Holsteinerinnen starteten ihre Abenteuerreise im Dörfchen Kuddewörde bei Trittau, wo sie gemeinsam einen...

  • Stade
  • 26.08.16
Panorama
Das Auto fährt sehr dicht an den Pferden vorbei. Stute Pia (hinten) scheut bereits (Szene gestellt)
2 Bilder

Straßenverkehr: "Nehmt Rücksicht auf uns Reiter"

thl. Stelle. "Es wird immer schlimmer, die Autofahrer immer rücksichtsloser. Erst im vergangenen Jahr haben wir dadurch ein Pony verloren", klagt Angelina Baumgarth (25) aus Ashausen. Pferde kontra Pferdestärken - ein heikles Thema auf den Straßen. Immer wieder kommt es dort zu Zwischenfällen, bei denen es an Wunder grenzt, dass daraus keine schwerwiegenden Unfälle resultieren. "Autofahrer, die laut hupend und Gas gebend an uns vorbeisausen, weil sie vielleicht mal abbremsen mussten, sind noch...

  • Winsen
  • 02.04.16
Sport
In der höchsten Prüfung wurde Boaventura Francisco Freire auf Robin Plus Zweiter

Erfolgreiche Dressurreiter

REITEN: Gelungener Auftakt in Luhmühlen (cc). Beim Dressurturnier des Pferdezucht- und Reitverein in Luhmühlen statt sicherte sich bereits am ersten Turniertag Kathleen Keller vom gastgebenden Verein mit Durbridge den Sieg in der Zwei-Sterne-M- Prüfung. Vereinskollege Boaventura Francisco Freire wurde mit San Cavalier Plus Vierter. Tags darauf belegte Boaventura Francisco Freire im St. Georg mit San Cavalier Plus und Robin Plus die Plätze zwei und drei. Den Turniersieg sicherte sich in...

  • Salzhausen
  • 11.02.16
Blaulicht
Auf diesem Reiterhof in Marxen ist es zu der Tat gekommen
4 Bilder

Bluttat aus Eifersucht in Marxen: Bekannter Arzt schießt seiner Frau in den Kopf

Tödliches Eifersuchtsdrama auf einem Reiterhof: Hamburger Mediziner schießt seine Frau nieder und richtet sich dann selbst. mum/thl. Marxen. Eine dramatische Beziehungstat hat sich am Donnerstagnachmittag in Marxen (Samtgemeinde Hanstedt) auf dem Reiterhof Ernst ereignet. Der bekannte Hamburger Frauenarzt Professor Dr. Adolf G. (70) schoss laut Polizeibericht seiner Frau Andrea (40) mit einer Pistole in den Kopf und verletzte sie schwer. Danach lief der Mann zu seinem Pferd auf dem...

  • Hanstedt
  • 10.01.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.