Alles zum Thema Satzung

Beiträge zum Thema Satzung

Politik
Protestschild auf einem Wohngrundstück an der Kanalstraße: "Straße saniert, Bürger ruiniert!"   Fotos: tp
2 Bilder

Umstrittene Satzung: Frühe Proteste an der Kanalstraße in Stade-Bützfleth

"Unausgewogen und unsozial": Ortsbürgermeister Sönke Hartlef nimmt Anwohner in Schutz tp. Bützfleth. Mit der bei vielen Bürgern und Politikern als ungerecht empfundenen Straßenausbau-Beitragssatzung (Strabs) hat die Stadt Stade bundesweit negative Schlagzeilen gemacht. Durch die anhaltenden Proteste und die engagierte Informationsarbeit der schlagkräftigen Bürgerinitiative aus der Schölischer Straße in Stade sind die Bürger für kommende Baumaßnahmen, bei denen sie per "Strabs" gehörig zu Kasse...

  • Stade
  • 08.05.18
Panorama
Mit diesen Schmierereien verunstalteten Unbekannte die Oberschule. Damit es gar nicht erst dazu kommt, wird nun eine Benutzungsordnung eingeführt   Foto: jd

Satzung gegen Schulhof-Randale: Apenser Verwaltung will gegen jugendliche Chaoten durchgreifen

jd. Apensen. Jugendliche, die abends auf Parkplätzen und Schulhöfen herumlungern und dabei allerlei Blödsinn treiben, sorgen vielerorts für Ärger. Auch in Apensen gibt es dieses Problem: So wurden an der Oberschule Scheiben eingeschlagen und die Wände mit Graffiti besprüht. Diesem Treiben will die Verwaltung nun Einhalt gebieten: Rathauschef Peter Sommer legt den Politikern jetzt den Entwurf einer "Satzung über die Benutzung der Schulhöfe" zur Abstimmung vor. Darin ist festgelegt, wer das...

  • Apensen
  • 31.10.17
Politik
Auch nach der vom Rat beschlossenen Entlastung der Anwohner bleiben die Protestschilder an der Schölischer Straße stehen

Weiter Zoff um Straßenausbau-Beiträge in Stade

Satzung "light" beschlossen / Buh-Rufe von Gegnern / Rückhalt von der FDP tp. Stade. Es wurde lange heftig diskutiert und demonstriert - mit einem Beschluss zur Reduzierung der Anwohnerbeiträge auf das gesetzliche Mindestmaß wollte der Rat der Stadt Stade den Konflikt um die Straßenausbau-Beitragssatzung nun beilegen. Doch auf der entscheidenden Ratssitzung am Montagabend gab es erneut Zoff: Nach der Abstimmung mit 31 Ja-Stimmen für die neue "Satzung light" bei drei Enthaltungen und vier...

  • Stade
  • 29.09.17
Panorama
Spielautomaten soll es auch künftig nicht in Apensen geben   Foto: archiv

Apensen will keine Spielhallen haben

jd. Apensen. Das hätte Vereinen wie den Beckdorfern Kranzbindern alles andere als Vergnügen bereitet: Wären die drei Mitgliedskommunen der Samtgemeinde Apensen streng nach ihrem jeweiligen Ortsrecht vorgegangen, hätten sie bei jeder öffentlichen Vereinsveranstaltung wie dem Erntefest der Kranzbinder Gebühren erheben müssen. So sahen es die jeweiligen Vergnügungssteuersatzungen der Gemeinden bislang vor. Doch die Verwaltung verzichtete bewusst darauf, Vereine auf diese Weise abzukassieren und so...

  • Apensen
  • 19.09.17
Panorama
Feierliche Unterzeichnung im Schwedenspeicher (v.li.): Museumsleiter Dr. Sebastian Möllers, Hans-Eckhard Dannenberg, Vorsitzender des Geschichts- und Heimatverein, Landrat Michael Roesberg und Stades Bürgermeisterin Silvia Nieber

Museumsverein Stade erhält neue Aufgaben

bc. Stade. Diese Unterschriften sind ein Bekenntnis, das kulturelle Erbe der Region bewahren zu wollen. Am Mittwoch haben die drei Träger des Museumsvereins Stade - der Landkreis, die Hansestadt Stade und der Stader Geschichts- und Heimatverein - die nach 40 Jahren erstmals überarbeitete Vereinssatzung sowie eine erweiterte Partnerschaftsvereinbarung unterzeichnet. „Wir verfügen über eine der bedeutendsten musealen Sammlungen Niedersachsens“, sagte Hans-Eckhard Dannenberg, Vorsitzender des...

  • Stade
  • 29.07.16
Panorama
Der Museumsverein betreibt u.a. den Schwedenspeicher in Stade

Satzung wird geändert: "Das ist nicht mehr gelebte Praxis"

bc. Stade. Damit der Museumsverein Stade, der sich um vier Museen in der Hansestadt kümmert, wirtschaftlich arbeiten kann, muss fast 40 Jahre nach der Gründung die Satzung dringend überarbeitet werden. Nach dem alten Regelwerk ist ein Geschäftsbetrieb quasi ausgeschlossen. "Das ist nicht mehr gelebte Praxis", sagte Museumsleiter Dr. Sebastian Möllers vor dem Kulturausschusses des Landkreises Stade, der am Mittwoch auf dem Gelände des Bäuerlichen Hauswesens in Bliedersdorf tagte. Die...

  • Stade
  • 13.05.16
Politik
Gilt als Winsens Schandfleck Nummer Eins: die ehemalige Kneipe am Riedels Eck

Stadt will Vorkaufsrecht

thl. Winsen. Das Bahnhofsumfeld ist zwar aus den Plänen des Entwicklungskonzeptes "Winsen 2030" herausgeflogen, stiefmütterlich behandelt werden soll der Bereich aber trotzdem nicht. Denn die Diskussionen um das Konzept haben gezeigt, dass den Winsener Bürger viel an der Beseitigung von Missständen und Schandflecken um den Bahnhof herum liegt. Aus diesem Grund wollen Verwaltung und Politik ab Herbst dieses Jahres einen Masterplan erarbeiten, wie das Viertel aufgehübscht werden kann. Um in der...

  • Winsen
  • 07.07.15
Sport
Für ihre Vereinstreue geehrt: die Vorstandsmitglieder Ingo Zegenhagen und Andrea Dobschall

Sauensieker Sportclub ehrt langjährige Mitglieder

Ehrenurkunden für treue Mitglieder: Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Sauensieker Sportclubs wurden der ersten Vorsitzende Ingo Zegenhagen und Roland Gustävel für 20 Jahre sowie die zweite Vorsitzende Andrea Dobschall und Kirsten Vahl für 15 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Zusätzlich wurde Andrea Dobschall in ihrer Funktion der zweiten Vorsitzenden bestätigt. Auch Agneta Röver freut sich über die Wiederwahl zur Schriftführerin des Vereins. Neuer zweiter Kassenprüfer ist Michael Chromik....

  • Apensen
  • 17.03.15
Politik

Feuerwehr-Satzung im Ausschuss

tp. Oldendorf-Himmelpforten. Die Mitglieder des Feuerschutz-Ausschusses der seit Jahresbeginn bestehenden Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten beschäftigen sich auf der Sitzung am Montag, 10. November, um 19 Uhr im Rathaus in Himmelpforten mit der Neuaufstellung der Satzung für die Freiwillige Feuerwehr. Weiter stehen Haushaltsberatungen auf der Tagesordnung.

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 03.11.14
Politik
Die Bürger können bald die Schneeschaufeln bereitstellen

Jeder muss nun selber schippen

jd. Apensen. Schneeschaufeln ist jetzt erste Bürgerpflicht. Die Bürger der Samtgemeinde Apensen müssen künftig selbst zur Schippe und zum Streugut greifen, um die Straßen vor ihrer Haustür schnee- und eisfrei zu halten. Nach dem Abstimmungs-Debakel um die Einführung eines kostenpflichtigen Winterdienstes hat der Rat nun beschlossen, die Anlieger in die Pflicht zu nehmen. Wie berichtet, hatte die Kommune fast 40.000 Euro in eine Umfrage nebst Gutachten investiert, um den Bürgerwillen...

  • Apensen
  • 01.10.14
Panorama

Der Bebauungsplan Rühmerwiesen in Sauensiek ist in Kraft getreten

Der Bebauungsplan Sauensiek Nr. 12 “Rühmerwiesen“ der Gemeinde Sauensiek wurde am 14. August im Amtsblatt für den Landkreis Stade (Nr. 31) veröffentlicht und ist somit ab diesem Tage in Kraft getreten. Der Satzungstext des Bebauungsplanes Sauensiek Nr. 12 „Rühmerwiesen“ kann im Rathaus „Junkernhof“ der Samtgemeinde Apensen, Buxtehuder Straße 27, im Zimmer 10 /11 (Obergeschoss) eingesehen werden.

  • Apensen
  • 19.08.14
Panorama
Wenn das Feuerchen im Garten räuchert, kann es passieren, dass die Feuerwehr anrückt

Ein Feuer im Garten kann teuer werden

(jd). Viele Gemeinden drohen mit Bußgeldern, wenn "gepüstert" wird. Gesetze, die verhindern, dass Fabrikschlote Tausende Tonnen an Schadstoffen in die Atmosphäre ausstoßen oder dass stinkige Autoabgase dicke Luft in den Städten verursachen, sind sicher sinnvoll. Doch muss wirklich das Lagerfeuer mit den Kindern oder das Verbrennen von ein paar Sträuchern aus dem Garten verboten sein? "Een beten Püstern", wie es seit jeher auf dem Lande üblich ist, gilt heutzutage als schwerer Verstoß gegen die...

  • Harsefeld
  • 26.08.13
Politik

Haushaltssatzung der Stadt Stade wird ausgehängt

tp. Stade. Der Rat der Stadt Stade hat bei seiner Sitzung am Montag, 24. Juni, die erste Nachtragshaushaltssatzung beschlossen (das WOCHENBLATT berichtete). Sie wird am Donnerstag, 1. August, im Amtsblatt des Landkreises Stade veröffentlicht. Außerdem hängt die Satzung an der Anschlagtafel im Stader Rathaus aus.

  • Stade
  • 29.07.13
Politik

Kinderbetreuung in Oederquart

Oederquart. Um die Kinderbetreuung in Oederquart geht es auf der nächsten Sitzung des Gemeinderats am Mittwoch, 13. Februar, 20 Uhr, in Witt's Gasthof "Zur Post", Dorfstr. 60. Die Mitglieder sprechen über die Entwicklung der Belegungszahlen im örtlichen Kindergarten sowie eine Änderung der Benutzungs- und Gebührensatzung für die Einrichtung. Weiteres Thema ist die Dorferneuerung.

  • Nordkehdingen
  • 07.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.