Schölisch

Beiträge zum Thema Schölisch

Politik
A26-Chefplaner Sebastian Mannl (im weißen Hemd) muss sich immer wieder kritischen Fragen stellen  Foto: tp/Archiv

Bürgerinitiative sieht erhebliche Gefährdung für Menschen und Gebäude
A26 im Bereich Stade: Schölischer halten an Kritik fest

jd. Stade. Der Widerstand gegen den Weiterbau der A26 im Bereich Stade ebbt nicht ab: Auch die überarbeiteten Pläne für die Autobahn stoßen bei den betroffenen Anliegern weiterhin auf Kritik - trotz Änderungen an der Trassengestaltung und Verbesserungen beim Lärmschutz. Besonders betroffen sind die Bewohner des Stader Ortsteils Schölisch. Sie haben sich zu einer Bürgerinitiative, der Bürgergemeinschaft Schölischer Interessen (BG Schölisch), zusammengeschlossen, um gemeinsam gegen die nach ihrer...

  • Stade
  • 01.05.19
Politik
Wann die A26 durchgehend von Drochtersen nach Hamburg führt, kann niemand sagen  Foto: tk/Archiv

A26 bei Stade: Auch neue Pläne überzeugen nicht

Bürgergemeinschaft in Schölisch informierte Betroffene jd. Stade. Das Interesse war groß: Rund 100 Bewohner aus Stade-Schölisch und benachbarten Stadtteilen folgten der Einladung der „Bürgergemeinschaft Schölischer Interessen“ (BG Schölisch), sich über den derzeitigen Stand der Planungen für die Bauabschnitte 5a und 5b der A26 zu informieren. Die Bürgergemeinschaft, die sich seit mehr als zwölf Jahren für eine „verträgliche Trassenführung“ der A26 im Bereich Stade einsetzt, konnte ihre...

  • Harsefeld
  • 20.03.19
Politik
Protestschild auf einem Wohngrundstück an der Kanalstraße: "Straße saniert, Bürger ruiniert!"   Fotos: tp
2 Bilder

Umstrittene Satzung: Frühe Proteste an der Kanalstraße in Stade-Bützfleth

"Unausgewogen und unsozial": Ortsbürgermeister Sönke Hartlef nimmt Anwohner in Schutz tp. Bützfleth. Mit der bei vielen Bürgern und Politikern als ungerecht empfundenen Straßenausbau-Beitragssatzung (Strabs) hat die Stadt Stade bundesweit negative Schlagzeilen gemacht. Durch die anhaltenden Proteste und die engagierte Informationsarbeit der schlagkräftigen Bürgerinitiative aus der Schölischer Straße in Stade sind die Bürger für kommende Baumaßnahmen, bei denen sie per "Strabs" gehörig zu Kasse...

  • Stade
  • 08.05.18
Politik
In Schölisch sind die Proteste noch immer nicht abgeklungen

Achtung Anwohner in Stade: Diese Straßen sollen bald ausgebaut werden

bc. Stade. In Sachen fehlende Transparenz will sich die Hansestadt Stade nichts mehr nachsagen lassen. Frühzeitig hat Stadtbaurat Lars Kolk jetzt im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt am vergangenen Donnerstag die Straßen benannt, die die Verwaltung als nächste ausbauen möchte und die nach Straßenausbau-Beitragssatzung abgerechnet werden. Soll heißen: Anwohner werden anteilsmäßig an den Kosten beteiligt. Wie berichtet, sorgt die Diskussion um die Satzung derzeit vor allem im Stadtteil...

  • Stade
  • 21.11.17
Politik
Historische Abstimmung vor großer Publikumskulisse im voll besetzten Königsmarcksaal
2 Bilder

Mehrheit für "Satzung light" in Stade

Stadt kassiert beim Straßenbau weiter bei den Anwohnern / Anteil auf Mindestmaß reduziert tp. Stade. Dieser Entscheidungen gingen heftige Proteste, groß angelegte Unterschriftensammlungen und lange politische Diskussionen voraus: Auf seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause stimmte die Mehrheit des Rates der Stadt Stade am Montagabend für den Erhalt der umstrittenen Straßenausbaubeitragssatzung. Rund 100 Besucher, darunter viele Anlieger der Schölischer Straße, die bei der aktuellen...

  • Stade
  • 20.06.17
Politik
Der frühere Bolzplatz in Schölisch, auf dem derzeit Baumaschinen gelagert werden, soll mit einer Kita bebaut werden

Stade: Neue Kitas in Schölisch und Riensförde

Stadt bereitet Ausschreibung vor / Investoren zeigen Interesse für Bau und Betrieb bc. Stade. Frohe Kunde für viele Eltern und Kinder: In Stade entstehen zwei neue Kindertagesstätten. Eine in Riensförde und eine in Schölisch. Damit ist endlich klar, dass es weiterhin eine verlässliche Betreuung in Schölisch geben wird. Die Laufzeitbeschränkung (Juli 2018) für die alte Kita wird aufgehoben - solange bis die neue fertig ist. Mehrere Jahre hatte eine Elterninitiative mit Unterstützung der CDU...

  • Stade
  • 24.03.17
Service
Gründete den „Stader Hochsensiblen-Treff“: Sascha Schnackenberg
2 Bilder

Hochsensible in Stade: "Seismographen" der Gefühle

Initiator Sascha Schnackenberg sucht Mitglieder für neue Gruppe tp. Stade. tp. Stade. "Auf dem Schulhof war es mir immer zu laut, meine Lehrerin hielt mich deshalb für sozial gestört", erinnert sich Sascha Schnackenberg (40) an ein Problem, das ihn durch seine Kindheit in den 1980er Jahren begleitete. Damals waren die Hintergründe seiner Überempfindlichkeit - auch gegenüber zwischenmenschlichen Stimmungen - unklar. Heute weiß er: "Ich bin hochsensibel." Nun gründet er in Stade einen Treff für...

  • Stade
  • 17.03.17
Politik
Die alte Kita wird nur noch bis Sommer 2018 betrieben

Zwei neue Kitas für die Hansestadt Stade?

bc. Stade. Die Hansestadt Stade braucht mehr Betreuungsplätze für Kinder. Im Sozialausschuss am Mittwoch, 15. Februar (18 Uhr, historisches Rathaus), geht es um den Neubau zweier Kindertagesstätten in Schölisch und in der neuen Heidesiedlung in Riensförde. Die Sitzung ist öffentlich. Laut Antrag der CDU-Fraktion soll die Verwaltung erforderliche Mittel dergestalt in den Haushalt 2017 aufnehmen, dass eine neue Kita Schölisch zum 31. Juli 2018 auf dem derzeitigen Bolzplatz an der Schölischer...

  • Stade
  • 14.02.17
Panorama
Im Sommer 2016 beginnt die Millionen-Sanierung der an vielen Stellen schadhafen Schölischer Straße
3 Bilder

Verkehrschaos zur Rush Hour in Stade

Nervenprobe für Autofahrer: Zwei Großbaustellen im Stader Stadtgebiet im kommenden Jahr tp. Stade. Staus, Umleitungen, Sperrungen: Autofahrer in Stade sind Verkehrsbehinderungen gewohnt. Nun kommt auf sie mit einer Doppelbaustelle eine der härtesten Nervenprobe der vergangenen Jahre zu: Sowohl die Schölischer Straße in Stade als auch der Obstmarschenweg in der Ortschaft Bützfleth werden saniert. Die Maßnahmen, zu denen Kreisel-Neubauten gehören, werden sich voraussichtlich mehrere Monate...

  • Stade
  • 16.12.15
Panorama
Die Wanderbühne "De Inseloners" gibt diverse GAstspiele im Landkreis Stade

"Eine Frau muss her"

Laien-Theatergruppe „De Inseloners“ startet in Gastspiel-Saison / Premiere in Stade-Schölisch tp. Stade/Drochtersen. Die niederdeutschen Theater-Laienspielgruppe „De Inseloners“ führt in dieser Saison den turbulenten Dreiakter „Een Froo mutt her“ ("Eine Frau muss her") von Eva Hatzelmann auf. Premiere ist am Samstag, 31. Oktober, um 20 Uhr im Hotel „Vier Linden“ in Stade-Schölisch. Dort stehen die Akteure ebenfalls am Sonntag, 1. November, um 14.30 Uhr auf der Bühne. Een Froo mutt her! Zum...

  • Stade
  • 28.10.15
Politik
Eltern aus Schölisch verfolgten die Ratssitzung, bei der über die Schließung der Kita in ihrem Stadtteil entschieden wurde
2 Bilder

Endgültiges Aus für die Kindertagesstätte in Stade-Schölisch

Eltern nach langem Kampf enttäuscht tp. Stade. Enttäuschung für die Eltern aus Schölisch: Bei seiner letzten Sitzung dieses Jahres am Montagabend hat der Rat der Stadt Stade endgültig entschieden, dass die Kindertagesstätte in dem Stadtteil im Sommer 2016 geschlossen wird. Mit der Mehrheit der SPD und Grünen wurde zudem der Aufnahmestopp für neue Kinder verhängt. Ausnahmen gibt es nur für Geschwisterkinder und zugezogene Kinder. Mit ihren Antrag, den Aufnahmestopp vorerst aufzuheben, um...

  • Stade
  • 17.12.13
Politik
Rund zwei Dutzend Eltern von Kindern aus der Kita Schölisch verfolgten die Ausschusssitzung
2 Bilder

Kita-Eltern freuen sich zu früh

SPD entschuldigt sich für Abstimmungspanne / Aufnahmestopp für Einrichtung in Schölisch bleibt tp. Stade. Die Eltern der Jungen und Mädchen der Kindertagesstätte in Stade-Schölisch hatten sich zu früh über ein Abstimmungsergebnis im Sozialausschuss der Stadt Stade gefreut: Die Mitglieder der SPD-Fraktion haben bei der Abstimmung über die Zukunft der vorübergehend geschlossenen Kita versehentlich nicht die Hand gehoben und damit unbeabsichtigt den Weg für einen Antrag der CDU frei gemacht. Auf...

  • Stade
  • 26.11.13
Panorama
Melanie Jarck, Elternratsvorsitzende der Kita Schölisch, mit ihren Kindern Jana (li.), Timo und Lina
2 Bilder

Kita scheint vorläufig gerettet

Nach Schließung der Kindertagesstätte Schölisch: Stadt rudert zurück / Plan: Instandsetzung für drei Jahre tp. Stade. Das sieht nach einem Etappensieg für den Elternrat der städtischen Kindertagesstätte in Stade-Schölisch aus: Die wegen Baumängeln geschlossene Einrichtung könnte sich bald wieder mit Leben füllen. Wie sich jetzt herausgestellt hat, ist der von der Stadt für drei Jahre angepeilte Alternativ-Standort im Verwaltungsbau der Kommunalen Betriebe Stade (KBS) zu teuer. Nach den...

  • Stade
  • 12.11.13
Panorama

Nässe-Schaden im Kindergarten in Stade-Schölisch

Betrieb bis Herbst eingestellt / Betreuung jetzt in Hahle tp. Stade. Bei Ausbauarbeiten des Bodenbelages im Flur der städtischen Kindertagesstätte in Stade-Schölisch wurde festgestellt, dass der gesamte Unterboden stark durchfeuchtet ist. Aufgrund dieser erheblichen Feuchtigkeitsbelastung der Räume wurde zum Schutz der Kinder kurzfristig der Betrieb eingestellt. Die Kindertagesstätte im Bildungshaus Hahle hat derzeit räumliche Kapazitäten frei, sodass die Gruppen der Kindertagesstätte...

  • Stade
  • 25.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.