Alles zum Thema Landesschulbehörde

Beiträge zum Thema Landesschulbehörde

Panorama
Andrea Lange-Reichhardt mit dem handschriftlichen Zettel, auf dem das erste BesE-Konzept vor zehn Jahren zusammengefasst war Fotos: tk
2 Bilder

10 Jahre BesE: "Ein Puffer zwischen den Fronten"

BesE feiert zehnjähriges Bestehen: Hilfe für Kinder, die in der Schule auffallen tk. Buxtehude. Vor zehn Jahren hatten das Jugendamt des Landkreises Stade, das Buxtehuder Jugendamt und die Landesschulbehörde ein gemeinsames Ziel: Kinder und Jugendliche, die große Probleme in der Schule haben, sich mit Lernverweigerung, Aggression oder anderen Verhaltensauffälligkeiten zum Störfaktor entwickeln, sollen möglichst weiter in ihrer Schule bleiben können. Daher wurde BesE gegründet,...

  • Buxtehude
  • 15.02.19
Panorama
Jahrelang hatten sich auch Eltern für die 
Schulsozialarbeit eingesetzt Fotos mum/ce
2 Bilder

Kreistagsbeschluss Schulsozialarbeit so lange zu bezahlen, bis das Land die Kosten trägt, ist nicht umsetzbar

Verwaltung warnt vor hohen Kosten: Neueinstellung von Schulsozialarbeitern nur befristet mi. Landkreis. Was läuft hier falsch? Ein halbes Jahr, solange dauerte es, bis der Landkreis Harburg der Glockenbergschule in der Samtgemeinde Hollenstedt eine Finanzierungszusage für die Wiederbesetzung einer dringend benötigten Schulsozialarbeiterstelle zusagen konnte, und auch nur befristet bis 2021. Dabei hatte doch der Kreistag bereits 2017 entschieden, dass der Landkreis die Kosten so lange...

  • Hollenstedt
  • 30.11.18
Politik
Die Alte Stadtschule ist bereits vierzügig, in einem Jahrgang sogar fünfzügig

Kommt die sechste Grundschule?

Politik beauftragt Stadt, Gespräche mit Landesschulbehörde zu führen thl. Winsen. Bekommt Winsen tatsächlich eine weitere Grundschule? Mit einem Beschluss des Verwaltungsausschusses (VA) haben jetzt entsprechende Überlegungen begonnen. Wie das WOCHENBLATT berichtete, hatte die Stadtverwaltung die Idee mit einer Vorlage angestoßen, in der die gegenwärtige Situation, die perspektivische Entwicklung und mögliche Handlungsoptionen dargestellt sind. Hintergrund: Die jetzigen fünf Grundschulen im...

  • Winsen
  • 27.03.18
Panorama
Die Grafik zeigt die Problematik: Weil der Weg außen herum (schwarz gestrichelt) offenbar vielen zu lang ist, gingen immer wieder Passanten durch das Schulgebäude (rot gestrichelt). Deswegen ist die Schule jetzt bis zum Unterrichtsbeginn geschlossen
2 Bilder

Bibbern vor der ersten Stunde - Grundschule ließ Kinder bei minus 15 Grad fast eine halbe Stunde vor der Tür stehen

mi. Hollenstedt. Eine Woche hatte der Winter uns in seinem eisigen Griff: Temperaturen von minus 15 Grad, Schnee, schneidend kalter Wind,- vor der Kältewelle wurde bei einschlägigen Wetterdiensten sogar gewarnt, es drohten Erfrierungen, besonders Kinder seien gefährdet, hieß es da. Auch die Grippe grassiert derzeit wie lange nicht mehr. Ungeachtet all dessen ließ man an der Glockenbergschule, einer Grundschule in der Samtgemeinde Hollenstedt, morgens als die Kälte am schlimmsten war, rund 240...

  • Hollenstedt
  • 09.03.18
Panorama
Ein wohl einmaliger Vorgang in der Schullandschaft im Kreis Stade: An der Waldorfschule in Apensen wird eine komplette Klasse aufgelöst

An der Waldorfschule Apensen wird eine komplette Klasse aufgelöst

"Die Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen": Zu wenige Schüler für Fortbestand tk. Apensen. Das hat absoluten Seltenheitswert: Eine Schule löst eine ganze Klasse auf. So geschehen in Apensen an der Waldorfschule. Dort haben die Schulleitungskonferenz und der Trägerverein der Schule beschlossen, dass die jetzige zehnte Klasse aufgelöst wird. Mit acht Schülerinnen und Schülern sei das "personell und wirtschaftlich nicht mehr tragbar gewesen", teilt die Schule in einer Pressemitteilung mit....

  • Buxtehude
  • 19.09.17
Blaulicht
Das Opfer hatte sich Freundinnen offenbart (Symbolfoto)
2 Bilder

Dreieinhalb Jahre Haft: Buxtehuder Schöffengericht verurteilt Mann (46) wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern

jd. Buxtehude. Bei Kindesmissbrauch stammen die Täter oftmals aus dem familiären Umfeld. Das trifft auch auf einen Fall zu, der kürzlich vor dem Schöffengericht in Buxtehude verhandelt wurde. Angeklagt war ein 46-jähriger Mann aus der Gemeinde Sauensiek, der über Jahre die Tochter (15) seiner Lebensgefährtin sexuell missbraucht haben soll. Die Taten kamen erst ans Licht, nachdem sich das Mädchen den Freundinnen anvertraut hatte. Der Angeklagte schwieg während des Prozesses und die Mutter des...

  • Apensen
  • 07.01.17
Panorama
Sind sich beim Thema Ganztagsschule einig: Samtgemeinde Bürgermeister Heiner Albers, und Schulleiterin Sandra Pankow-Waller

Offene Ganztagsschule in Hollenstedt: Planungszeit erforderlich

mi. Hollenstedt. Ein tragfähiges Konzept liegt in der Schublade, dazu gibt es ein einstimmiges Votum des Schulausschusses der Samtgemeinde Hollenstedt, sich im Samtgemeinderat mit dem Thema offene Ganztagsschule an der Glockenbergschule zu beschäftigen. Groß war daher die Überraschung bei einigen Ratsmitgliedern, dass das Thema im Samtgemeinderat dann doch nicht zur Sprache kam. Die Verwaltung habe das Thema von der Tagesordnung genommen, weil es noch nicht beschlussreif sei, erklärte dazu...

  • Rosengarten
  • 04.10.16
Politik
Immer wieder ein Ärgernis für Eltern: der Unterrichtsausfall an vielen Schulen

Schwächung der Gymnasien? Opposition und Elternverbände kritisieren Kultusministerium wegen geplanter Abordnung von Lehrern

(jd). Die Empörung war groß: Schulleiter von Gymnasien wurden von der niedersächsischen Landesschulbehörde kürzlich dazu aufgefordert, Lehrer an andere Schulformen abzuordnen. Der Grund: An den Haupt-, Real und Oberschulen droht massiver Stundenausfall, weil Lehrkräfte fehlen. Die dortigen Löcher in der Unterrichtsversorgung mit Gymnasiallehrern stopfen? Das klingt wenig sinnvoll. Schließlich ist die Situation auch in vielen Gymnasien angespannt. So mancher Schulleiter sucht händeringend nach...

  • Harsefeld
  • 25.01.16
Service

Sorgentelefon am Zeugnistag

tk. Landkreis. Bei Ärger, Stress und Sorgen rund ums Zeugnis bieten die Schulpsychologinnen und -psychologen der Landesschulbehörde wieder Hilfe an. Am Mittwoch, 22. Juli, ist das Team in der Zeit von 9 bis 17 Uhr unter Tel. 0441 - 9499836 oder per E-Mail zeugnishotline@nlschb.niedersachsen.de zu erreichen. Schüler und Eltern können dort ihren Sorgen loswerden und erhalten Unterstützung.

  • 17.07.15
Panorama
Unter dem Jubel der Wiesenschüler übergab Detlef Zeidler-Bretschneider von der Landesschulbehörde das Schild "Sportfreundliche Schule" an Katrin Bornschein (Mi.) und Katrin Schlumbohm

Wiesenschule ist "Sportfreundliche Schule"

os. Buchholz. "Aktiv lernen - gemeinsam viel bewegen" lautet das Motto der Wiesenschule in Buchholz. Gerade die Bewegung spielt im Alltag der Grundschule eine wichtige Rolle - und hat ihr jetzt das Zertifikat "Sportfreundliche Schule" eingebracht. Detlef Zeidler-Bretschneider von der Landesschulbehörde in Lüneburg übergab jetzt stellvertretend die Urkunde und ein Schild an Schulleiterin Katrin Bornschein und Lehrerin Katrin Schlumbohm. "Ihr Seid etwas Besonderes", sagte Zeidler-Bretschneider...

  • Buchholz
  • 16.06.15
Panorama
An der renommierten Johann-Peter-Eckermann-Realschule ereignete sich der Vorfall im Juli dieses Jahres

Lehrerin muss Geldauflage zahlen

thl. Winsen. Gegen einen vierstelligen Euro-Betrag hat die Staatsanwaltschaft Lüneburg das Verfahren gegen eine Lehrerin der Johann-Peter-Eckermann-Realschule in Winsen vorläufig eingestellt. Die Pädagogin hat jetzt laut Strafprozessordnung sechs Monate Zeit, den Betrag zu bezahlen. Tut sie es nicht, geht das Verfahren weiter. Dann könnte es auch zu einem Prozess kommen. Rückblick: Im Juli dieses Jahres erstatteten Eltern eines Schülers Strafanzeige gegen die "altgediente" Lehrerin. Grund: Ein...

  • Winsen
  • 23.12.14
Panorama
Kinder der Grundschule am Moor singen bei ihrem Auftritt das "Bewegungslied"

Zertifiziert als "Sportfreundliche Schule"

ab. Neu Wulmstorf. Die Auszeichnung "Sportfreundliche Schule" erhielt die "Grundschule am Moor" in Neu Wulmstorf von offizieller Seite. In einer fröhlichen und feierlichen Zeremonie wurde am 1. Oktober ein Zertifikat für hervorragende Leistungen und besonders Engagement in der Bewegungsförderung von Kindern durch vielfältige Sport- und Fitnessangebote an Schulleiterin Astrid Kracht überreicht. Ebenso erhielten Lehrer und Kinder ein offizielles Schild für den Eingangsbereich sowie 100 Euro,...

  • Neu Wulmstorf
  • 07.10.14
Panorama
Der Haupteingang zur Johann-Peter-Eckermann-Realschule, in der sich der Vorfall ereignet haben soll

Schläge statt Aufgaben - Lehrerin soll Schüler geohrfeigt haben

thl. Winsen. Ist eine Lehrerin (*Name der Redaktion bekannt) in Winsen über die Stränge geschlagen und hat einen Schüler geohrfeigt? Entsprechende Vorwürfe werden derzeit gegen eine "altgediente" Pädagogin erhoben. Der Polizei liegt eine Strafanzeige wegen Körperverletzung gegen die Frau und hat ein entsprechendes Verfahren eingeleitet. Schauplatz ist die renommierte Johann-Peter-Eckermann-Realschule in der Luhestadt. Sie verdankt ihren Namen den größten Sohn der Stadt. Eckermann gilt als...

  • Winsen
  • 25.07.14
Politik
„Der Unterricht fällt aus!“ - das gilt nicht für den Landkreis Harburg
2 Bilder

„Es fallen nicht mehr Stunden aus als früher!“

„Das geht uns alle an!“: WOCHENBLATT beteiligt sich an bundesweiter Aktion zum Thema Unterrichtsausfall. (mum). Unterrichtsausfall ist ein Thema, das vielen Eltern unter den Nägeln brennt. Deshalb greift der Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter (BVDA), dem auch die WOCHENBLATT-Gruppe angehört, die Diskussion unter dem Motto „Das geht uns alle an!“ bundesweit auf. Ein Beispiel aus dem Landkreis Harburg: „Mein Sohn geht in die zweite Klasse der Grundschule Todtglüsingen“, schreibt eine...

  • Buchholz
  • 20.05.14
Panorama
Melanie Jarck, Elternratsvorsitzende der Kita Schölisch, mit ihren Kindern Jana (li.), Timo und Lina
2 Bilder

Kita scheint vorläufig gerettet

Nach Schließung der Kindertagesstätte Schölisch: Stadt rudert zurück / Plan: Instandsetzung für drei Jahre tp. Stade. Das sieht nach einem Etappensieg für den Elternrat der städtischen Kindertagesstätte in Stade-Schölisch aus: Die wegen Baumängeln geschlossene Einrichtung könnte sich bald wieder mit Leben füllen. Wie sich jetzt herausgestellt hat, ist der von der Stadt für drei Jahre angepeilte Alternativ-Standort im Verwaltungsbau der Kommunalen Betriebe Stade (KBS) zu teuer. Nach den...

  • Stade
  • 12.11.13
Politik

Berater für die Gesamtschule Buchholz

os. Buchholz. Die Landesschulbehörde versucht alles, um den aufkommenden Ärger an der IGS Buchholz nicht zu groß werden zu lassen. "Wir haben Schulentwicklungsbegleiter vor Ort, die die Schule beim weiteren Prozess unterstützen", sagt Susanne Strätz, Pressesprecherin der Landesschulbehörde in Lüneburg. Wie berichtet, gibt es wegen der derzeitigen Ausrichtung der IGS Unruhe in der Schule am Buenser Weg. Eltern hatten sich zu Wort gemeldet. Und Schulleiter Holger Blenck hatte im WOCHENBLATT...

  • Buchholz
  • 15.02.13