Svenja Stadler

Beiträge zum Thema Svenja Stadler

Panorama
Obwohl die Kunststätte Bossard weiterhin in der Kritik steht, droht aktuell nicht der Verlust der Bundesmittel in Höhe von 5,38 Millionen Euro

Diskussion um Bossard-Erweiterung
Trotz der Kritik an Bossards Nazi-Gesinnung könnte der Millionen-Zuschuss noch fließen

mum. Jesteburg. Die Pläne, die Kunststätte Bossard in Jesteburg für elf Millionen Euro zur "Kunsthalle der Lüneburger Heide" zu entwickeln, haben wie berichtet einen heftigen Dämpfer bekommen. Nachdem der Spiegel Zitate veröffentlicht hatte, die kaum einen Zweifel daran lassen, dass Johann Bossard ein Antisemit und Nazi-Sympathisant war, konnte der Stiftungsrat nicht anders, als die Planungen vorerst zu stoppen. Ein zusätzliches wissenschaftliches Forschungsprojekt zur Rolle Bossards im...

  • Jesteburg
  • 22.05.20
Panorama
"Steuergeld fürs Hakenkreuz" lautete eine der Schlagzeilen in Bezug auf Bossards Nazi-Gesinnung

Diskussion um Bossard-Erweiterung
Kunststätte Bossard: Stiftungsrat beschließt weitere wissenschaftliche Aufarbeitung

War es das mit der geplanten Mega-Erweiterung der Kunststätte Bossard zur "Kunsthalle der Lüneburger Heide"? Am Mittwochabend teilte der Stiftungsvorstand um Landrat Rainer Rempe mit, dass "insbesondere die zahlreichen kritischen Einwände in Bezug auf die Rolle Bossards zur Zeit des Nationalsozialismus den Stiftungsrat bewogen haben, die nächsten Schritte des Projekts noch einmal neu zu überdenken". Hierzu soll ein zusätzliches wissenschaftliches Forschungsprojekt zur Rolle Bossards im...

  • Jesteburg
  • 08.05.20
Panorama
Nachdem der Spiegel-Redakteur Dr. Martin Doerry über die Nazi-Vergangenheit von Johann Bossard berichtete, folgten weitere kritische Berichte der Deutschen Welle, beim NDR und im WOCHENBLATT
  5 Bilder

Diskussion um Bossard-Erweiterung
Deutliche Kritik an der "Kunsthalle der Lüneburger Heide": "Für mich ist Johann Bossard ist ein widerlicher Mitläufer"

Bundesverdienstkreuz-Träger Ivar Buterfas-Frankenthal kritisiert Landkreis für Bossard-Pläne in Jesteburg. mum. Jesteburg. "Ich verstehe Landrat Rainer Rempe nicht", sagt Ivar Buterfas-Frankenthal, der national und international bekannt in seiner Rolle als Zeitzeuge und Holocaust-Überlebender ist. Seit Jahrzehnten hat der in Bendestorf wohnende Buterfas-Frankenthal in mehr als 1.500 Veranstaltungen an deutschsprachigen Gymnasien, Hochschulen und Universitäten aus erster Hand über die...

  • Jesteburg
  • 30.04.20
Panorama
Auf drei Seiten beschäftigt sich Spiegel-Redakteur Dr. Martin Doerry mit der Nazi-Vergangenheit von Johann Bossard. Der Bericht zeigt auch ein Hakenkreuz in einem Mosaikfußboden im Eddasaal der Kunststätte. Das Nazi-Symbol ist heute noch zu sehen
  2 Bilder

Diskussion um Bossard-Erweiterung
Spiegel kritisiert Millionen-Förderung für Kunststätte: War Bossard nur ein beleidigter Nazi?

Spiegel-Redakteur Dr. Martin Doerry veröffentlicht erschütternde Einzelheiten aus Bossards Vergangenheit. Jesteburgs kunst- und kulturaffine Oberschicht wünscht sich vor allem eines: Endlich im Fokus der Weltöffentlichkeit zu stehen. Das ist nun gelungen. Allerdings stellt sich die Frage, ob sich die Herren und Damen dies so gedacht haben. "Steuergeld für das Hakenkreuz" titelt Spiegel Online einen Bericht, der am Wochenende auch in der Print-Ausgabe zu lesen war. Dr. Martin Doerry, von 1998...

  • Jesteburg
  • 24.04.20
Panorama
Im Juni empfing Dr. Gudula May (Leiterin der Kunststätte, re.) die SPD-Bundestagsabgeordneten Svenja Stadler und Johannes Kahrs auf dem  Bossard-Gelände in Jesteburg-Lüllau
  2 Bilder

Millionen Steuergelder für Bossard-Kunsthalle

Bund macht 5,38 Millionen Euro für Kunststätte locker / Bundestagsabgeordnete feiern sich für Erfolg.  (mum). "Ein Großprojekt an der Kunststätte Bossard in Jesteburg scheint gesichert", freut sich die Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler (SPD, Seevetal). Mit 5,38 Millionen Euro fördert der Bund die Zukunftsvision, in deren Zentrum der Bau einer "Kunsthalle für die Lüneburger Heide" als neuer Eingangshalle zum Gesamtkunstwerk steht. Das vermeldet Stadler aus der Bereinigungssitzung des...

  • Jesteburg
  • 15.11.19
Panorama
Baustart für den Mitmachgarten auf dem Gelände gegenüber der Wassermühle Karoxbostel
  3 Bilder

Verein Wassermühle Karoxbostel
Baustart für den Mitmachgarten

ts. Karoxbostel. Schaubeete, ein Sinnes-Parcours, ein Storchennest, eine Sitzgrotte und vieles mehr: Auf mehr als 20.000 Quadratmetern legt der Verein Wassermühle Karoxbostel (1.200 Mitglieder) einen Kultur- und Mitmachgarten an - öffentlich für alle und barrierefrei. Bis Ende des Jahres 2020 soll er fertig sein. Vorgesehen ist zusätzlich ein 3.500 Quadratmeter großer Blühstreifen, Lebensraum für Insekten. Den Baustart hat jetzt die Vereinsvorsitzende Emily Weede zum Anlass genommen, der...

  • Seevetal
  • 19.07.19
Panorama
Bei der offiziellen Ernennung der BBS zur Europaschule (v. li.): Andrea Dietrich, Rainer Rempe,
Svenja Stadler, Birgit Honé und Thomas Degen

"Eine weltoffene Schule"

Berufsbildenden Schulen wurde in einer Feierstunde das Qualitätssiegel "Europaschule" verliehen thl. Winsen. Große Freude an den Berufsbildenden Schulen (BBS) in Winsen: Die Einrichtung wurde jetzt im Rahmen einer Feierstunde mit dem Siegel "Europaschule" ausgezeichnet. Zahlreiche Gäste aus Verwaltung und Politik gratulierten dazu. "Europa besteht aus fast 50 Ländern, in denen rund 742 Millionen Menschen leben. Etwa 250.000 von ihnen kommen aus dem Landkreis Harburg", stellte Landrat Rainer...

  • Winsen
  • 06.11.18
Panorama
Preisträger, Jury und Laudatoren (v. li.): Carl Kurz, Rainer Rempe, Franz Rosenkranz, Reinhild Bonte, Günther Meschkat, Svenja Stadler und Heinz Lüers
  10 Bilder

"Ehrenamtliches Engagement würdigen" - Bürgerpreis des Landkreises Harburg wurde verliehen

thl. Winsen. „Zum einen wollen wir das so wichtige Ehrenamt in die Öffentlichkeit rücken, zum anderen wollen wir einfach ‚Danke‘ sagen. Denn unsere Preisträger handeln ganz nach dem Motto des Bürgerpreises: ‚für mich, für uns, für den Landkreis Harburg‘.“ Mit diesen Worten umriss Heinz Lüers, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Harburg-Buxtehude, am Montagabend bei der Verleihung des Bürgerpreises des Landkreises Harburg die Ziele der Ehrung. Die Feierstunde fand in den Räumen der Sparkasse...

  • Winsen
  • 14.11.17
Panorama
Freude bei der Scheckübergabe herrschte bei (v. li.): Andreas Neises, Svenja Stadler, Reiner Rempe und Michael Haack   Fotos: thl
  2 Bilder

Schule feierte Jubiläum

Eckermann-Realschule wurde 60 Jahre jung, ihr Namensgeber wäre heute 225 Jahre alt thl. Winsen. Einen Scheck über 1.500 Euro überreichten Michael Haack, Leiter der Johann-Peter-Eckermann-Realschule, und sein Vize Andreas Neises jetzt zusammen mit Svenja Stadler als Patin der Aktion "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" an Landrat Reiner Rempe in seiner Funktion als Kreisvorsitzender des Volksbundes Deutscher Kriegsgräberfürsorge. Das Geld ist ein Teil des Erlöses aus dem...

  • Winsen
  • 26.09.17
Panorama
Stellten den Bürgerpreis vor (v. li.): die Bundestagsabgeordneten Svenja Stadler und Michael Grosse-Brömer, das rotierende Jurymitglied Carl Kurtz, Landrat Rainer Rempe und Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Heinz Lüers

Bürgerpreis des Landkreises Harburg belohnt Engagement für die Zukunft

ce. Landkreis. "Vorausschauend engagiert: Real, digital, kommunal" lautet das Thema für die neue Wettbewerbsrunde für den Deutschen Bürgerpreis, die jetzt im Landkreis Harburg startet. Die Sparkasse Harburg-Buxtehude initiiert gemeinsam mit dem Landkreis sowie den Bundestagsabgeordneten Svenja Stadler (SPD) und Michael Grosse-Brömer (CDU) die regionale Aktion, bei der ehrenamtliche Tätigkeiten gewürdigt werden. Die Auszeichnung ist mit einem Gesamtpreisgeld von 6.000 Euro dotiert. „In unserer...

  • Winsen
  • 25.04.17
Panorama
Übergabe des Fördermittelbescheides (v. li.): Minister Alexander Dobrindt, Michael Grosse-Brömer (MdB), Landrat Rainer Rempe, Svenja Stadler (MdB), Thorsten Heinze (Bereichsleiter Service) und Thomas Handke (Breitbandbüro Landkreis Harburg)

Breitbandausbau: Landkreis Harburg erhält 15 Millionen Euro vom Bund

kb. Landkreis. Einen Förderbescheid über knapp 15 Millionen Euro für den Breitbandausbau im Landkreis Harburg nahmen jetzt Landrat Rainer Rempe und Bereichsleiter Thorsten Heinze in Berlin gemeinsam mit den Bundestagsabgeordneten Svenja Stadler (SPD) und Michael Grosse-Brömer (CDU) aus den Händen von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt entgegen. Mit 14,9 Millionen Euro wurden 100 Prozent der beantragten Summe bewilligt. „Mit dem Geld können wir unseren Breitbandausbau umsetzen und die...

  • Seevetal
  • 09.09.16
Panorama
Wird am Mittwoch eingeweiht: das neue Notfall- und Diagnostikzentrum im Krankenhaus Winsen

Intensivere medizinische Versorgung möglich: Neues Notfall- und Diagnostikzentrum (NDZ) im Krankenhaus Winsen wird eingeweiht

ce. Winsen. Neue Ära in der Geschichte des Winsener Krankenhauses: Das neue Notfall- und Diagnostikzentrums (NDZ) wird am Mittwoch, 6. April, nach gut zehnmonatiger Bauzeit feierlich eingeweiht. Das NDZ ermöglicht eine Neuorganisation medizinischer Abläufe. Die Intensivierung der medizinischen Erstversorgung und die dadurch mögliche frühzeitige Weichenstellung bei der Therapie sollen die Behandlungsergebnisse noch weiter verbessern helfen. Veranstalter der Einweihung ist die gemeinnützige...

  • Winsen
  • 02.04.16
Wirtschaft
Die diesjährige Jury besteht aus der Bundestagsabgeordneten Svenja Stadler, Landrat Rainer Rempe, Bundestagsabgeordneten Michael Grosse-Brömer, dem Geschäftsführer der EMPORE Buchholz Onno Hennecke und dem Vostandsvorsitzenden der Sparkasse Harburg-Buxtehude Heinz Lüers.(Foto:Sparkasse)

12. Bürgerpreis für den Landkreis Harburg

Kulturelles Engagement ehren: Der Bürgerpreis 2015 Bewerbungen noch bis 30. Juni möglich Vermittler, Einmischer und Mitmacher aufgepasst: Noch bis zum 30. Juni können sich lokale Gruppen, Vereine, Initiativen, Projekte oder Einzelpersonen für die Teilnahme am Deutschen Bürgerpreis bewerben. Das Thema in diesem Jahr lautet „Kultur leben – Horizonte erweitern“ und richtet sich an all diejenigen, die mit ihrem Engagement dazu beitragen, kulturelle Werte zu stärken und Menschen unter dem...

  • 14.06.15
Panorama
Begeistert von den Fortschritten, die sich in 3 Jahren ergeben haben: Der Verein Wassermühle Karoxbostel mit Vorsitzender Emiliy Weede (2., re.) empfing Klaus Püttmann (2. v. li.) und Stefan Winghart (vo., 4. v.li.) vom Landesamt für Denkmalpflege
  10 Bilder

Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege besucht Wassermühle: "Karoxbostel´s Wunder"

Besondere Ehre für den Verein Wassermühle Karoxbostel: Am vergangenen Samstag besuchten das Niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege (NLD) mit ihrem Präsidenten Prof. Dr. Stefan Winghart und die Gesellschaft für Denkmalpflege in Niedersachsen das historische und denkmalgeschützte Ensemble in Seevetal. Vor rund 3 Jahren hatte der Verein, der inzwischen rund 800 Mitglieder hat, begonnen, die marode und völlig zerfallene Wassermühle und die dazugehörigen Gebäude Stück für Stück wieder...

  • Seevetal
  • 19.04.15
Panorama
Von links Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler, Landrat Rainer Rempe, Bundestagsabgeordneter Michael Grosse-Brömer, Geschäftsführer EMPORE Buchholz Onne Hennecke, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Harburg-Buxtehude Heinz Lüers (Foto Sparkasse)

Für mich, für uns, für alle - 12. Bürgerpreis für den Landkreis Harburg

Der Bürgerpreis 2015 steht ganz im Zeichen des kulturellen Engagements Kultur bereichert das Leben um zahlreiche Facetten: Ob Musik oder Museum, Theater, Literatur oder Architektur, ob Malkreis, Tanzgruppe oder Filmclub – Kultur verbindet Menschen über Grenzen hinweg. Sie bietet Chancen für alle, verknüpft Vergangenheit und Zukunft, Wissen und Vision, Erfahrung, Können und Inspiration gleichermaßen. Kultur fördert den Standort und die Region – und bildet das Fundament unserer Gesellschaft....

  • 04.03.15
Politik
Die Führung der SPD im Landkreis Harburg empfing Generalsekretärin Yasmin Fahimi (Mitte) anlässlich des Neujahrsempfangs in Hanstedt
  8 Bilder

„Wir werden das nicht dulden!“ - SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi sprach in Hanstedt zum Thema „Entschlossen gegen Radikalisierung“

"Wir lassen uns nicht gegeneinander aufhetzen", so Yasmin Fahimi. Die Generalsekretärin der SPD sprach am Sonntag anlässlich des Neujahrsempfangs der Landkreis-Genossen im „Alten Geidenhof“ in Hanstedt vor etwa 200 Gästen. Das Thema ihre Rede lautete „Entschlossen gegen Radikalisierung“. „Die SPD will den Kampf gegen gewalttätigen Rechtsextremismus sowie radikalen Salafismus und Antisemitismus verstärken“, so Fahimi. „Gewalttätige Radikale werden wir nicht tolerieren, sondern ihnen mit der...

  • Hanstedt
  • 20.01.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.