Terra Real Estate

Beiträge zum Thema Terra Real Estate

Wirtschaft
Frank Pagel (re.) hat seinen Verkaufswagen auf dem Buchholzer Wochenmarkt an André Lanz übergeben

Pagel übergibt an Lanz

Fisch-Tradition endet nach 65 Jahren / Verkaufswagen unter neuer Regie os. Buchholz. Seinen Verkaufswagen auf dem Buchholzer Wochenmarkt hat Frank Pagel (45) schon vor einiger Zeit an André Lanz (48) übergeben. Anfang 2016 wird auf das Gefährt nun auch offiziell Lanz' Name lackiert. In Buchholz geht damit eine Ära zu Ende: 65 Jahre lang war Fisch Pagel ein Begriff in der Nordheidestadt. Seit 2005 zeichnete Frank Pagel für den Betrieb verantwortlich. In diesem Jahr trennte sich Pagel nach und...

  • Buchholz
  • 30.12.15
Politik
So sieht das Logo des "Canteleu-Quartiers" aus

Infos über Canteleu-Quartier

os. Buchholz. In einer Sitzung des Buchholzer Stadtplanungsausschusses am 25. November soll das Canteleu-Quartier noch einmal öffentlich vorgestellt werden. Wie berichtet, will die Buchholzer Unternehmerfamilie Tietz mit ihrer Firma "terra Real Estate" unter diesem Projektnamen die Bahnhofstraße in Buchholz komplett umgestalten. Jetzt hat "terra Real Estate" das Logo des Canteleu-Quartiers veröffentlicht. Zudem ist einer Internetseite freigeschaltet worden: Unter www.canteleu-quartier.de...

  • Buchholz
  • 12.11.15
Politik
Die Stadt muss den Grünstreifen am Uhlengrund nicht kaufen

Stadt spart 52.000 Euro

Einigung mit Investor: Buchholz muss Gehweg am Uhlengrund nicht kaufen os. Buchholz. "Es gibt nach den Verhandlungen nur Gewinner. Jeder hat das bekommen, was er haben wollte." Dieses Fazit zieht Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse nach der Einigung mit dem Investor "terra Real Estate", durch die die Stadt mehr als 52.122 Euro spart. Die Stadt braucht einen Gehweg am Uhlengrund nicht zu kaufen, den sie nicht sinnvoll hätte nutzen können. Wie berichtet, hatte die Immobiliengesellschaft...

  • Buchholz
  • 01.09.15
Politik
Blick in die Zukunft: So sollen die neuen Wohnblocks an der Schaftrift aussehen
2 Bilder

265 Wohneinheiten für Buchholz

Planungsausschuss gibt grünes Licht für Vorhaben an der Schaftrift und an der Bremer Straße os. Buchholz. Der Buchholzer Planungsausschuss hat einstimmig den Weg freigemacht für zwei neue Wohnbaugebiete. An der Schaftrift und an der Bremer Straße entstehen insgesamt 265 Wohneinheiten. Allein 176 Wohneinheiten sind an der "Schaftrift West" vorgesehen. Hille Krause vom Hamburger Büro KBNK stellte die Pläne des Investors, der Buchholzer Firma "terra Real Estate", vor. Zwischen der Hamburger...

  • Buchholz
  • 14.07.15
Panorama

Schaftrift West: 176 Wohneinheiten am Buenser Weg

os. Buchholz. In Buchholz sollen 176 Wohneinheiten im Geschosswohnungsbau auf einen Schlag entstehen. Das sieht der Bebauungsplanentwurf "Schaftrift West" vor, der in der Sitzung des Planungsausschusses am Mittwoch, 8. Juli, ab 18.30 Uhr in der Rathauskantine erstmals öffentlich vorgestellt werden soll. Der Projektentwickler, die Buchholzer Terra Real Estate, plant auf ihrem Grundstück am Buenser Weg demnach den Bau von zehn drei- bis viergeschossigen Wohnblocks. 20 Prozent der Wohnungen sind...

  • Buchholz
  • 30.06.15
Politik
Stein des Anstoßes: Auf diesem Grundstück an der Bahnhofstraße wollte Investor Karlheinz Gremke ein Pflegeheim bauen

Schadenersatz: Entscheidung im Millionen-Prozess?

os. Buchholz. In der jüngsten Sitzung des Buchholzer Stadtrates hat Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse 2015 als das "Jahr der Entscheidung" ausgerufen. Er meinte primär die Klarheit über das weitere Vorgehen beim Bau der Umgehungsstraße Ostring. Auch in einem anderen Verfahren soll es zu einer Entscheidung kommen, und die könnte teuer für die Stadt Buchholz werden. Es geht um die Klage des Investors Karlheinz Gremke (Secura Bauregie), der 6,6 Millionen Euro Schadenersatz von der Stadt haben...

  • Buchholz
  • 06.01.15
Politik
Das Gesicht der Bahnhofstraße soll sich bis 2017 komplett verändern
2 Bilder

"Französisches Flair" in alter Prachtstraße

"Terra Real Estate" baut die Bahnhofstraße in Buchholz komplett um / Hotel als Anker-Projekt os. Buchholz. In den vergangenen Jahren hat sich das Gesicht der Buchholzer Innenstadt durch Neubauten immer Stück für Stück verändert. Jetzt steht in der Bahnhofstraße eine radikale Änderung an: Bis 2017 möchte die Buchholzer Unternehmerfamilie Tietz (Terra Spedition) den ganzen Straßenzug im Bahnhofsumfeld revitalisieren. "Wir sehen das Projekt als Generationenprojekt für unsere Familie an", sagt...

  • Buchholz
  • 09.12.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.