Weißer Ring

Beiträge zum Thema Weißer Ring

Blaulicht
Stalking-Opfer sollten sich nicht scheuen, sich jemandem anzuvertrauen (Szene gestellt)    Foto: Polizei-Beratung.de

Polizei gibt Verhaltenstipps
"Stalking ist kein Kavaliersdelikt"

(thl). Vera H. (Name geändert) weiß nicht mehr, was sie machen soll. Seit sie sich von ihrem Ex-Freund Alexander getrennt hat, stellt er ihr nach. Egal, wo die 31-Jährige hingeht, der 36-Jährige verfolgt sie. Hinzu kommen immer wieder anonyme Drohnachrichten und nächtliche Anrufe. Die Folge: Vera H. fühlt sich in ihrer Sicherheit bedroht und in der Lebensgestaltung schwerwiegend beeinträchtigt. Vera H. ist ein Stalking-Opfer. Eines von rund 18.960, die im Jahr 2018 in Deutschland polizeilich...

  • Winsen
  • 10.09.19
Blaulicht
Enthüllten das Straßenbanner (v. li.): Uwe Lehne, Rainer Rempe, Karl-Heinz Langner und Polizeisprecher Lars Nickelsen

Banner gegen Einbrecher

thl. Winsen. Im vergangenen Jahr verzeichnete die Polizei im Landkreis Harburg insgesamt 1.146 Einbrüche in Wohnungen und Häuser. Damit erreichte die Zahl der Taten nicht nur ein beängstigenden Höchststand, sondern auch einen deutlichen Anstieg gegenüber dem Vorjahr, in dem "nur" 751 Einbrüche aktenkundig wurden. "Immer wieder müssen wir feststellen, dass die Bewohner ihre Wohnungen und Häuser nicht ausreichend gegen Einbruch geschützt haben", gibt Uwe Lehne, Leiter der Polizeiinspektion...

  • Winsen
  • 05.02.16
Panorama
Schützen Opfer gemeinsam (vorne v. li.): Roger Grewe (DRK), Rainer Bruckert, Karl-Heinz Langner (beide Weißer Ring), Wolfgang Hausmann (hinten li.), Michael Rehaag, (beide DRK-Hausnotruf)

Gemeinsam die Opfer stärken

Bundesweites Pilotprojekt von DRK und Weißem Ring vereinbart as. Landkreis. Mit einem Kooperationsvertrag haben der Weiße Ring und der Kreisverband Harburg-Land des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) ihre Zusammenarbeit beschlossen. Der DRK-Kreisverband stellt dem Weißen Ring Technik und Dienstleistung für den Bereich Opferschutz zur Verfügung. Damit startet im Landkreis Harburg ein bundesweit einzigartiges Pilotprojekt mit dem Ziel, das Sicherheitsempfinden von Kriminalitätsopfern zu...

  • Buchholz
  • 05.09.15
Service
Gerade Senioren werden immer wieder Opfer von Trickdieben (Szene gestellt)

Sicherheit für Senioren

(thl). Zwar sind Senioren von Straftaten nicht öfter betroffen als andere Altersgruppen, allerdings sind werden sie gerne von Trickbetrügern als Opfer auserkoren. Deswegen hat das Programm "Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes" (ProPK) in Zusammenarbeit mit dem "Weißen Ring" zwei neue Seniorenbroschüren herausgebracht, die das Leben von älteren Mitbürgern sicherer machen sollen. Die Broschüre "Sicher Leben" wendet sich an die Frauen und Männer, die an der Schwelle zum...

  • Winsen
  • 24.07.15
Panorama
Opfer von Gewalttaten finden Hilfe beim "Weißen Ring"

Hier finden Opfer Hilfe

Wer Opfer einer Straftat geworden ist oder in seinem Umfeld unter den Folgen von Kriminalität und Gewaltet leidet, findet Hilfe und Unterstützung beim "Weißen Ring". Der "Weiße Ring" versteht sich als Gesprächspartner für alle, die durch eine Straftat unverschuldet in Not geraten sind. Für Opfer und Angehörige bedeutet eine Straftat meist ein Eingriff in die persönlichen Lebensumstände. Häufig müssen die Betroffenen neben körperlichen und materiellen Schäden auch mit schweren seelischen...

  • 04.06.15
Panorama
Betriebshofmitarbeiter Walter Ohlhäuser (v.l.), 
Polizeioberkommissarin Annett Friedrich und Vorsitzender Karl-Heinz Langner beim Aufstellen des letzten Hinweisschildes am Pulvermühlenteich in Meckelfeld.

"Stopp dem Diebstahl" - Weißer Ring, Gemeinde und Polizei wollen Bürger sensibilisieren

thl. Seevetal. Ein kurzes Knacken, ein leises Rieseln und schon ist die Seitenscheibe kaputt, ein schneller Griff unter den Beifahrersitz oder auf die Rückbank und nach zehn Sekunden ist der Täter wieder weg. "Leider machen immer noch viele Menschen den Fehler, ihre Wertsachen im Auto zu lassen, weil es ja vermeintlich sicher ist", so Annett Friedrich von der Polizei in Seevetal. Gemeinsam mit Karl-Heinz Langner, Vorsitzenden des Weißen Rings im Landkreis Harburg, hat die Beamtin in...

  • Seevetal
  • 11.07.14
Panorama
Während ein Jugendlicher die alte Dame ablenkt, durchsucht der zweite die Handtasche der Frau

Straßenraub war Test der Polizei

thl. Winsen. Wieviel Zivilcourage haben die Winsener? Dieses testete die Polizei jetzt zusammen mit dem "Weißen Ring". Einkaufszentrum Luhe Park am Freitagnachmittag. Bei schönem Wetter sind die Stühle der Bäckerei vor dem Haupteingang der Mall gut gefüllt. Eine alte Dame mit Rollator sucht einen Platz, als sie plötzlich von einem Jugendlichen angesprochen wird. Der junge Mann fragt etwas Belangloses, um die Frau abzulenken. Ein zweiter Jugendlicher schleicht sich von hinten heran und greift...

  • Winsen
  • 28.04.14
Blaulicht

Hilfe für Kriminalitätsopfer

(sb). Am Samstag, 22. März, ist Tag der Kriminalitätsopfer. Hilfsorganisationen wie der "Weiße Ring" machen aus diesem Anlass auf ihre ehrenamtliche Arbeit aufmerksam. Seit fast 40 Jahren setzt sich der "Weiße Ring" für Opfer von Kriminalität ein. "Der Verein ist eine bundesweit anerkannte Lobbyorganisation", sagt Peter-Michael Reiß vom "Weißen Ring" in Stade. "Wir finden Gehör in der Politik und geben fundierte Stellungnahmen im Gesetzgebungsverfahren ab." Betroffenen stehen die Helfer...

  • Stade
  • 21.03.14
Service
Preisträger und Jury des Bürgerpreises 2013. Hinten: Jan Bauer (Sprecher Kreisausschuss im DRK Harburg-Land), Heinz Lüers (Vorstandsvorsitzender Sparkasse Harburg-Buxtehude), Nicole Bracht-Bendt (MdB), Landrat Joachim Bordt, Günter Kuhl, Ludwig Hauschild, Michael Grosse-Brömer (MdB).
Vorne: Jona Scholz, Malte Rehfeldt, Bastian Harms, Sören Wichmann. (jeweils von links nach rechts)
6 Bilder

Bürgerpreis 2013 - Sparkasse Harburg-Buxtehude würdigt das Ehrenamt

Zum 10. Mal wurde der Bürgerpreis im Landkreis Harburg vergeben (ah/nw). „Der wahre Reichtum eines Menschen ist das, was er anderen Gutes getan hat“, sagte einmal Mahatma Gandhi. Gemessen daran war es eine Millionärsversammlung, die am Montagabend in den Räumen der Sparkasse Harburg-Buxtehude in Winsen stattfand. Denn versammelt war eine große Schar ehrenamtlicher Helfer, die für ihr freiwilliges Engagement für den Bürgerpreis 2013 vorgeschlagen worden waren. „Für mich, für uns, für den...

  • 30.08.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.