brandstifter

Beiträge zum Thema brandstifter

Blaulicht
Im Stader Stadtgebiet brannten in den vergangenen Wochen immer wieder Parkbänke ab

Unbekannter Brandstifter hält Polizei und Feuerwehr im Stadtgebiet Stade in Atem
Wer ist der Feuerteufel?

lt. Stade. Mit einer Häufung von Brandstiftungen sehen sich Feuerwehr und Polizei im Stader Stadtgebiet seit einigen Monaten konfrontiert. Seit Anfang August brennen immer wieder Mülleimer, Tische oder Parkbänke - angefangen am 1. August bei einer Parkbank in der Arp-Schnitger-Straße. Die letzte Parkbank stand am vorletzten Wochenende an der Königsmarck-Bastion auf der Erleninsel in Flammen. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um den oder die gleichen Täter handelt, die vorsätzlich mehr...

  • Stade
  • 15.10.19
Blaulicht

Unbekannte zünden Auto in Stade an

lt. Stade. In der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 3.20 Uhr haben bislang noch unbekannte Brandstifter einen Ford Focus im Drosselstieg in Stade angezündet. Das Fahrzeug stand in Flammen als Polizei und Feuerwehr eintrafen und konnte trotz des schnellen Einschreitens der Einsatzkräfte nicht gerettet werden. Der Sachschaden wird auf mindestens 4.000 Euro geschätzt. Die Polizei geht davon aus, dass der Pkw durch einen oder mehrere Brandstifter angezündet wurde. Zeugen, die verdächtige...

  • Stade
  • 06.05.18
Panorama
Nach dem Brand mussten Sanitäranlagen und weitere Räume gereinigt werden: Schulleiterin Ilka Rauch im Jungen-WC, wo das Feuer ausbrach
3 Bilder

Kokelei auf der Jungen-Toilette in Mulsum

Unbekannter legt Feuer im Sanitärbereich / Grundschule evakuiert / Unterricht fiel aus tp. Mulsum. "Hurra, Hurra, die Schule brennt": Nur im Song der Band Extrabreit ist das ein lustiges Szenario. In der Grundschule in Mulsum brachte ein Unbekannter mit leichtsinniger Zündelei die Schüler und ihre Lehrer in Gefahr. Vermutlich ein Schüler hatte am vergangenen Donnerstag gegen 12.20 Uhr in der Jungen-Toilette mit einem Feuerzeug gespielt und dabei den Brand entfacht. Der Täter hatte eine Rolle...

  • Stade
  • 16.01.18
Blaulicht
Bereits zum zweiten Mal in diesem Monat hat ein Unbekannter einen Kleiderständer in der Stader H&M-Filiale angezündet

Schon wieder Brandstiftung in H&M-Filiale in Stade

lt. Stade. Bereites zum zweiten Mal in diesem Monat hat ein bislang unbekannter Täter einen Kleiderständer in der Filiale der Modekette H&M in Stade in Brand gesteckt. Am vergangenen Freitagnachmittag gingen gegen 15.30 Uhr im Untergeschoß in der Kinderabteilung mehrere Kleidungsstücke in Flammen auf. Durch das Feuer wurde die Brandmeldeanlage mit Anschluss an die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle und die Sprinkler-Löschanlage ausgelöst. Das Feuer konnte gelöscht werden, das Untergeschoss...

  • Stade
  • 25.12.17
Blaulicht
Henrik (li.) und Jonas Buchholz zeigen die Stelle, wo das Feuer wütete   Fotos: jd/privat
2 Bilder

Belohnung ausgesetzt: Täter steckten in Apensen 120 Rundballen in Brand

jd. Apensen. Das ist kein Dumme-Jungen-Streich mehr, sondern eine üble Straftat: In der vergangenen Woche gingen auf einem Feld in Apensen 120 Stroh-Rundballen in Flammen auf. Die Polizei ermittelt wegen vorsätzlicher Brandstiftung. "Unsere gesamte Strohernte ist vernichtet", sagen die Geschädigten, der Landwirt Frank Buchholz und seine beiden Söhne Jonas und Henrik. Der Schaden ist immens: "Die Ballen hatten einen Wert von rund 5.000 Euro", sagt Frank Buchholz: "Die Arbeitszeit ist da noch gar...

  • Apensen
  • 18.08.17
Blaulicht
Vertreten die Beschuldigten: Christian Lange (li.) und Jan Langhans
2 Bilder

"Dilettantische Ermittlungen" - Großbrand in Bütlingen: Staatsanwaltschaft stellt Verfahren gegen mutmaßliche Brandstifter ein

Ehemaliger Verdächtiger setzt 3.000 Euro Belohnung zur Ergreifung des Täters aus thl. Bütlingen. "Der ermittelnde Beamte hat sich von Anfang an eine Indizienkette zurechtgesponnen und unsere Mandanten dadurch an den Rand der Gesellschaft gedrängt und sie beinahe finanziell ruiniert", sagen die beiden Rechtsanwälte Jan Langhans und Christian Lange aus Hamburg. Die beiden Strafverteidiger vertreten Torben Janze (35) und seinen Vater Herbert (71) aus Bütlingen. Die beiden Männer wurden von der...

  • Elbmarsch
  • 17.05.15
Blaulicht
Der "Toom"-Parkplatz war der erste Tatort
2 Bilder

Brandstifter fackelt in Buxtehude drei Imbisswagen ab

tk. Buxtehude. Ein unbekannter Brandstifter hat in der Nacht zum Sonntag drei Imbisswagen in Buxtehude abgefackelt. Zuerst stand gegen 2.50 Uhr eine Wurstbude auf dem Parkplatz des "Toom"-Bauamarktes am Ostmoorweg in Flammen. Der Anhänger brannte vollständig aus. Den Schaden schätzt die Polizei auf mehrere Tausend Euro. Kurze Zeit später der nächste Einsatz: In Altkloster an der Lutherallee brannte einer von drei dort abgestellten Imbisswagen. Der Brandstifter hatte eines der Fahrzeuge...

  • Buxtehude
  • 22.12.14
Blaulicht
Drei Feuerwehren der Samtgemeinde Hanstedt waren bei diesem Scheunen- und Werkstattbrand in Brackel am Samstag im Einsatz
4 Bilder

Kleine Feuerteufel am Werk: 60.000 Euro Schaden!

mum. Brackel. Und wieder musste die Feuerwehr nach Brackel ausrücken! Diesmal brannten am Samstag gegen 15.30 Uhr mehrere Heuballen in einem Scheunen- und Werkstattgebäude in der Schulstraße. Da die Anwohner das Feuer schnell bemerkt hatten, war die Feuerwehr binnen kurzer Zeit vor Ort. Ein Vollbrand der Gebäude wurde dadurch verhindert. Dennoch beläuft sich der Gesamtschaden wohl auf 60.000 Euro. Nachdem es in Brackel zuletzt bereits mehrfach gebrannt hatte (das WOCHENBLATT berichtete),...

  • Jesteburg
  • 05.10.14
Blaulicht

Brandstifung in Horneburg

Unbekannter legte nachts Feuer in einem Einfamilienhaus / Fußmatte angesteckt tp. Horneburg. In der Nacht auf Samstag, 26. April, gegen 2.20 Uhr, legte ein Unbekannter ein Feuer an einem Einfamilienhaus am Rübenkamp in Horneburg. Hierzu sprühte er vermutlich Lack in ein "auf Kipp" stehendes Fenster und versuchte, die Farbe zu entfachen. Als das misslang, steckte er eine Fußmatte an. Durch den Brand entstand Sachschaden an der Haustür. Zudem wurde ein Fenster beschädigt. Die...

  • 27.04.14
Blaulicht

Brandstifter in Buchholz am Werk

thl. Buchholz. Unbekannte haben am Freitagmorgen in Buchholz in einem Hinterhof in der "Neue Straße" einen Tonne mit gelben Säcken angezündet. Tatzeit war 2.40 Uhr. Nur wenig später, gegen 4.25 Uhr brannte eine Papiertonne in der Steinbecker Straße. Die Polizei geht von einem Tatzusammenhang aus. Bereits am Ostermontag hatte ein Unbekannter in Holm gelbe Säcke angezündet. Die Beamten suchen nun Zeugen. Hinweise an Tel. 04181 - 2850.

  • Buchholz
  • 25.04.14
Blaulicht
Dieses Wohnhaus in Obermarschacht brannte am 12. September 2013 nieder. Zwei Tage später verhaftete die Polizei den Jugendlichen

Nur eine Tat gestanden

thl. Lüneburg/Bütlingen. Einmal habe er Strohballen angezündet, die weiteren Brände habe er aber nicht gelegt. Diese Aussage machte laut Gerichtssprecher Dr. Volker König ein 17-jähriger Feuerwehrmann am ersten Prozesstag vor dem Landgericht Lüneburger. Der Jugendliche aus Bütlingen soll laut Anklage zwischen dem 2. und 12. September vergangenen Jahres insgesamt sieben Brände gelegt und damit die Bürger der Elbmarsch in Angst und Schrecken versetzt haben. Der Prozess findet unter Ausschluss der...

  • Elbmarsch
  • 13.03.14
Blaulicht

Kurzer Prozess gegen Brandstifter

thl. Winsen. Im wahrsten Wortsinn einen kurzen Prozess hat das Winsener Amtsgericht am Montag mit einem Brandstifter (28) gemacht. Grund: Ein Gutachter soll die Schuld- und Steuerungsfähigkeit des Angeklagten prüfen. Der Steller, der bereits 2003 wegen mehrerer Brandstiftungen verurteilt worden war, soll am Heiligabend 2012 in einem Mehrfamilienhaus im Ortsteil Ashausen an zwei Stellen gezündelt haben. Wann der Prozess weitergeht, ist derzeit noch unklar.

  • Winsen
  • 12.08.13
Blaulicht

Retter als Brandstifter

thl. Winsen. Seine Aufgabe war eigentlich, Brände zu löschen. Doch ein ehemaliger Feuerwehrmann (25) aus Winsen-Scharmbeck legte lieber selbst Feuer. Dafür wurde er jetzt vom Winsener Schöffengericht zu einer Haftstrafe von einem Jahr - für drei Jahre ausgesetzt zur Bewährung - verurteilt. Zudem muss er sich einer Therapie unterziehen. Der Brandschützer hat gestanden, im November 2011 im Wochenendhausgebiet in Scharmbeck einen Schuppen angezündet zu haben. Dabei entstand ein Schaden von rund...

  • Winsen
  • 28.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.