Elbe Klinikum

Beiträge zum Thema Elbe Klinikum

Service
5 Bilder

Die Corona-Zahlen am 29. April
Inzidenz sinkt auf 1.163 im Landkreis Stade

(sv). Die Inzidenz im Landkreis Stade ist am heutigen Freitag, 29. April, auf 1.163 gesunken (Vortag: 1.344). Seit Beginn der Pandemie verzeichnete der Landkreis insgesamt 49.050 Positiv Getestete (+371). Davon sind bislang 194 Personen an oder mit Corona gestorben.  Momentan werden 20 Corona-Patienten stationär in den Elbe-Kliniken behandelt, davon liegen drei auf der Intensivstation. Die Corona-Zahlen am Donnerstag, 28. April(sv). Einen weiteren Corona-Toten meldet der Landkreis Stade am...

  • Stade
  • 29.04.22
  • 718× gelesen
Service
4 Bilder

Corona-Zahlen am 22. April
Inzidenz steigt auf 1.143 im Landkreis Stade

(sv). Die Inzidenz im Landkreis Stade ist am heutigen Freitag, 22. April, weiter gestiegen: von 1.015 am Donnerstag auf 1.143. Seit Beginn der Pandemie verzeichnete der Landkreis insgesamt 46.024 Positiv Getestete, das sind 852 mehr als noch am Vortag. Die Zahl der Corona-Toten bleibt unverändert bei 190. Momentan werden 16 Corona-Patienten stationär in den Elbe Kliniken behandelt, davon liegen zwei Personen auf der Intensivstation. Die Corona-Zahlen in der RegionLandkreis Cuxhaven: 1.058,2...

  • Stade
  • 22.04.22
  • 471× gelesen
Panorama
Arturo Junge, Betriebsleiter des Elbe Klinikums Buxtehude, bezieht Stellung

Elbe Klinikum Buxtehude bezieht Stellung
"Ärztliches Fachpersonal steht immer zur Verfügung"

tk. Buxtehude. Aufgrund der Kritik aus dem Pflegebereich hat das WOCHENBLATT bei den Elbe Kliniken nachgefragt. Der Buxtehuder Betriebsleiter Arturo Junge hat die Fragen der Redaktion beantwortet. Wie viele Betten hat die neue Intensivstation und wie viele davon können derzeit regulär belegt werden? "Die neue und hochmoderne Intensiv- und Intermediate-Care-Station ist aktuell auf elf Betten ausgerichtet, wovon derzeit Corona-bedingt acht Betten betrieben werden. Platztechnisch wäre eine...

  • Buxtehude
  • 25.03.22
  • 320× gelesen
Panorama
Symbolfoto: "Wir sind am Limit", klagen Pflegefachräfte aus dem Elbe Klinikum Buxtehude
3 Bilder

Am Limit: Mehr als Fachkräftemangel und Corona
Pflegekräfte mit Kritik am Elbe Klinikum Buxtehude

tk. Buxtehude. Fachkräftemangel und seit mehr als zwei Jahren Corona als Dauerbelastung: Pflegekräfte sowie Ärztinnen und Ärzte stehen unter Druck. Am Elbe Klinikum in Buxtehude scheinen die Probleme noch gravierender als anderswo zu sein. Junge Ärzte sollen abgewandert sein, bestimmte medizinische Bereiche sollen nur noch eingeschränkt geöffnet sein, die Intensivstation könne nicht voll belegt werden, Chefarztpositionen blieben unbesetzt und der angeworbene Ärztenachwuchs aus dem Ausland soll...

  • Buxtehude
  • 25.03.22
  • 771× gelesen
Panorama
Vater Yannik (v.li.) und Mutter Sarvenaz mit Sohn Nima, Hebamme Tanja Bartsch und Oberärztin Gülay Hasdemir rund vier Stunden nach der Geburt.

Elbe Klinikum Buxtehude
Das 1.000 Baby des Jahres 2021 wurde geboren

sla. Buxtehude. Kurz vor dem Weihnachtsfest ist im Elbe Klinikum Buxtehude das eintausendste Baby des Jahres zur Welt gekommen. Der Junge Nima kam am Dienstag, 21. Dezember, um 8.12 Uhr mit einer Größe von 48 Zentimetern und einem Gewicht von 3.020 Gramm gesund zur Welt. Begleitet wurde die Geburt von Hebamme Tanja Bartsch, Oberärztin Gülay Hasdemir und Assistenzärztin Solaf Mahmood. Mutter Sarvenaz und Vater Yannik aus Neu Wulmstorf zeigten sich nach der Geburt sehr glücklich und freuten sich,...

  • Buxtehude
  • 28.12.21
  • 433× gelesen
  • 1
Politik

Kommunalaufsicht soll geplante Vereinbarung überprüfen
Elbe Kliniken: Grundsätzliches Ja aus der Stader Politik zum Verkauf

jd. Stade. Mit Wirkung zum 1. Januar 2022 will die Stadt Stade ihren 50-prozentigen Anteil an den Elbe Kliniken an den Landkreis übertragen. Dieses Datum hat man im Stader Rathaus weiterhin fest im Blick. Wenn ein offizieller Beschluss dazu aus Zeitgründen erst im kommenden Frühjahr möglich ist, soll dieser auch rückwirkend erfolgen. Auf seiner Sitzung am Montagabend fasste der Rat einstimmig eine entsprechende Absichtserklärung. Dieses grundsätzliche Votum ist wichtig, damit die Vereinbarung...

  • Stade
  • 13.10.21
  • 257× gelesen
Panorama
Auch die Intensivstation wurde neu gebaut

In zehn Jahren 50 Millionen Euro investiert
Das wurde alles am Elbe Klinikum Buxtehude neu gebaut

nw/tk. Buxtehude Seit über 10 Jahren wird am Elbe Klinikum Buxtehude fast durchgehend gebaut. Nun sind die Arbeiten überwiegend abgeschlossen. Fast 50 Millionen Euro wurden investiert, um das Elbe Klinikum Buxtehude fit für die Zukunft zu machen. Steigendes Patientenaufkommen sowie die Erweiterung von OP-, Bett- und Intensivkapazitäten aber auch die gestiegenen Anforderungen an den Brandschutz machten die Baumaßnahmen dringend notwendig. Nun wurde der letzte Bauabschnitt fertiggestellt, der...

  • Buxtehude
  • 05.10.21
  • 175× gelesen
Panorama
Stufen oder Weg: Wer fit ist, schafft die kurze Strecke ohne Probleme Fotos: tk
2 Bilder

Leserin kritisiert: Mit dem Taxi nicht erreichabr
Wenn der Weg zur Radiologie wehtut

tk. Buxtehude. Einen Weg von 300 Metern zu Fuß zu gehen, ist meistens ein Klacks. Wer starke Schmerzen in Fuß oder Bein hat, für den können 300 Meter gefühlt zum Marathon werden. Für eine WOCHENBLATT-Leserin* waren die 300 Meter vom Parkplatz des Buxtehuder Elbe Klinikums zur neuen Radiologie nach ihren Worten die reinste Tortur. Sie hat sich unter größten Schmerzen hingeschleppt. Nach einer Knie-OP musste sie dort einen MRT-Termin wahrnehmen. Wenigstens für den Rückweg wollte sie sich vor der...

  • Buxtehude
  • 24.09.21
  • 221× gelesen
Wirtschaft

Ludigkeit + Säland Steuerberatungsgesellschaft hat ein Herz für Kinder
Eine Spende für die Klinikclowns am Stader Elbekinikum

wd. Harsefeld. Zappalotta, Zitronella und Karotti sind die Klinikclowns der Kinderklinik am Stader Elbe-Klinikum. Mehrmals wöchentlich besuchen sie die kleinen Patienten, um ihnen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Denn: Humor hilft heilen. Die Ludigkeit + Säland Steuerberatungsgesellschaft mit Sitz in Harsefeld und Stade unterstützt die wertvolle Arbeit der Klinikclowns. Acht Kartons gefüllt mit kuschelig-weichen Schmusetüchern und Kartenspielen haben kürzlich Prokurist Björn Rudolf und...

  • Harsefeld
  • 18.12.20
  • 159× gelesen
Blaulicht

Elbe Klinikum und Polizei warnen
Achtung, Betrüger mit Postkarten in Stade unterwegs

tk. Stade. Polizei und Elbe Klinikum warnen gemeinsam vor einer Betrugsmasche: In den vergangenen Tagen waren in Stade wiederholt Menschen unterwegs, die an Haustüren selbst produzierte Postkarten verkaufen wollten, die angeblich von einer Wohngruppe am Elbe Klinikum hergestellt worden sind, Das ist nach Strich und Faden gelogen. Eine solche Gruppe existiert nicht. Die Abzocke ist dabei wirklich dreist: In Schölisch wollte ein Mann sage und schreibe 40 Euro für die Karten haben. Er behauptete...

  • Buxtehude
  • 12.10.20
  • 1.704× gelesen
Panorama
Ursula Pieper und Ehemann Horst, der seit dem Sturz im Rollstuhl sitzt und medizinische Versorgung benötigt

Horst Pieper (85) aus Nindorf ist nach einem Unfall von der ärztlichen Versorgung im ländlichen Bereich maßlos enttäuscht
Stirbt der Landarzt aus?

sla.Nindorf. "Das hat uns viele schlaflose Nächte gekostet", sagt Ursula Pieper. Das Martyrium begann am 21. Juli, als Ehemann Horst Pieper die Treppe zum Buxtehuder Ratskeller hinunterstürzte und sich schwere Verletzungen an beiden Knien zuzog, die im Buxtehuder Elbe-Klinikum operiert werden mussten. "Und das in Corona-Zeiten mit Krankenbetten auf den Fluren und überlastetem Klinikpersonal", schildert das Nindorfer Ehepaar die dortigen Zustände. Eine Woche später wurde der 85-Jährige im...

  • Buxtehude
  • 11.09.20
  • 784× gelesen
Panorama
10.000 Masken hat Rüdiger Hülsmann bereits für den Landkreis Stade besorgt

Corona-Krise
Unternehmer Rüdiger Hülsmann importiert medizinische Schutzkleidung für den Landkreis Stade

jab. Schutzmasken, Einweg-Kittel, Handschuhe: Medizinische Schutzkleidung wird in Zeiten von Corona dringend benötigt. Vorräte sind kaum mehr vorhanden. Seit dieser Woche gilt die Maskenpflicht in ganz Deutschland, was die Situation nicht gerade verbessert. Doch eine gute Idee, Zufall und Beziehungen sorgten im Landkreis Stade für ein wenig Entspannung an der Schutzkleidungs-Front. Die Aufträge für Rüdiger Hülsmann, Sportler beim VfL Horneburg und Geschäftsführer einer Logistikfirma für Events...

  • Stade
  • 01.05.20
  • 195× gelesen
Politik
Die Elbe Kliniken gehören zu den sogenannten kritischen Infrastrukturen, für die besondere Anforderungen an die IT-Sicherheit gelten
3 Bilder

Offener Brief von Krankenhauschefs an Krankenkassen
Kliniken fehlt Geld für die IT-Sicherheit

os. Buxtehude/Buchholz. In einem offenen Brief an die AOK, den BKK Landesverband Mitte - die Dachorganisation der Betriebskrankenkassen - sowie den Verband der Ersatzkassen haben die Geschäftsführer von vier Krankenhäusern - unter ihnen Siegfried Ristau von den Elbe Kliniken Stade-Buxtehude - ein Umdenken für eine Refinanzierung von notwendigen Investitionen im Bereich der IT-Sicherheit gefordert. "Geben Sie Ihre Blockadehaltung auf und stehen auch Sie zu Ihrer Verantwortung für die Sicherheit...

  • Buchholz
  • 17.01.20
  • 799× gelesen
Panorama
Assistenzärztin Elizabeth Patrzalek (v.li.), Betriebsleiter Arturo Junge, die glücklichen Eltern Andreas und Justin-Laura Stammer mit Ben, Hebamme Astrid Roschlaub und der kommissarische Chefarzt Dr. Kersten Brandes freuen sich über eine problemlose Geburt und das tausendste Baby in diesem Jahr

Schöner Rekord am Elbe Klinikum
Das 1.000 Baby ist 2019 in Buxtehude zur Welt gekommen

tk. Buxtehude. Großer Bahnhof für den kleinen Ben: Er ist das 1.000 Baby, das im Elbe Klinikum Buxtehude in diesem Jahr zur Welt kam. Am 18. Dezember kam der neue Erdenbürger um 13.18 Uhr mit einem Gewicht von 3.490 Gramm und einer Größe von 52 Zentimetern auf die Welt. Seine Eltern, Justin-Laura und Andreas Stammer, sind überglücklich über die problemlose Geburt. Sie wurde von Assistenzärztin Elizabeth Patrzalek und der Hebamme Astrid Roschlaub begleitet. Ihre Tochter sei in Hamburg zur Welt...

  • Buxtehude
  • 24.12.19
  • 1.868× gelesen
Panorama
Die Gruppe der Berufskollegen des Krankenhauses mit Anneliese Klute (li.), Bernd Lambrecht (2.v.li.) und Marieta Schimatowitsch (Mitte li.)
6 Bilder

Ehemalige Stader Krankenschwestern berichten über Veränderungen im Laufe ihrer Dienstzeit
Wiedersehen weckte viele Erinnerungen

jab. Stade. Was hat sich in den vergangenen Jahren alles in der Pflege verändert? Davon konnten sich die frühere Krankenschwester Marieta Schimatowitsch und ihre ehemaligen Berufskolleginnen selbst ein Bild machen. Sie trafen sich im Stader Elbe Klinikum anlässlich des 50. Jubiläums von Schimatowitschs Examen in der Krankenpflege. Gemeinsam schwelgten sie in der beruflichen Vergangenheit und schauten sich die modern ausgestattete Kinderstation an. "Von den heutigen Bedingungen konnten wir...

  • Stade
  • 13.09.19
  • 783× gelesen
Service

Vortrag im Elbe Klinikum Stade
Neue Behandlung von Schlaganfällen

bo. Stade. Über neue Entwicklungen in Therapie und Diagnostik von Schlaganfällen informiert Prof. Dr. Holger Schmidt in seinem Vortrag am Montag, 24. Juni, um 19 Uhr im Elbe Klinikum Stade, Bremervörder Str. 111. Der Chefarzt der Neurologischen Klinik erklärt Ursachen, Untersuchungsverfahren und Behandlungsformen in einer modernen "Stroke-Unit" und stellt Angebote zur Früh-Rehabilitation in Stade vor. Der Schlaganfall zählt zu den häufigsten lebensbedrohlichen Erkrankungen. Bei der Behandlung...

  • Stade
  • 21.06.19
  • 64× gelesen
Panorama
Am Medientisch: Museumsdirektor Dr. Sebastian Möllers und Künstler Matthias Weber (re.), der das Projekt Think Tank leitet

Ideenwerkstatt für Jugendliche in Stade

Think Tank im Schwedenspeicher geht neue Wege tp. Stade. Die Ideenwerkstatt Think Tank der Museen Stade geht neue Wege. Nicht vorrangig das inhaltliche Thema, sondern die Form bestimmt die vier Dienstagsrunden im November, jeweils um 17.30 bis 18.30 Uhr. Im Schwedenspeicher steht ein Medientisch, an dem Texte, Sprachaufzeichnungen, Bilder und Videos sowie Zeichnungen hinterlassen werden können. Am 6. November werden Texte, am 13. November Töne, am 20. November Bilder und Videos und am 27....

  • Stade
  • 30.10.18
  • 138× gelesen
Politik
2 Bilder

Notaufnahmen in Not!

Immer mehr Patienten ohne akute Symptome verstopfen die Ambulanzen der Krankenhäuser / Strukturwandel gefordert mi. Landkreis.  Mit Halsschmerzen in die Notaufnahme? Für manchen Zeitgenossen gängige Praxis: Die Krankenhäuser in Niedersachsen, auch in den Landkreisen Harburg und Stade, kämpfen mit immer volleren Notaufnahmen. Viele der Patienten in den Ambulanzen sind dabei keine echten Notfälle, sondern lassen sich dort behandeln, weil sie zeitnah keinen Arzttermin bekommen konnten. Auch die...

  • Hollenstedt
  • 22.06.18
  • 629× gelesen
Panorama
Ines Vollmann (li.) und Jana Wehland trauern um ihre verstorbene Mutter. 
Sie ärgern sich über die Elbe-Kliniken   Foto: jd

Kein würdevoller Tod: Töchter kritisieren Umgang des Elbe-Klinikums mit ihrer Mutter

jd. Buxtehude. Friedlich und ohne Schmerzen einschlafen, im Kreise der nächsten Angehörigen - solch einen Tod hätten sich die Schwestern Jana Wehland und Ines Vollmann aus Harsefeld auch für ihre Mutter Inge U. (†74) gewünscht. Doch der alten Dame war ein würdevolles Sterben nicht vergönnt, sofern die Vorwürfe zutreffen, die ihre Töchter an das Elbe-Klinikum in Buxtehude richten. Die Kritik ist heftig: "Es ist menschenunwürdig, wie man im Buxtehuder Krankenhaus mit sterbenden Menschen und deren...

  • Harsefeld
  • 05.05.18
  • 897× gelesen
Panorama
Selbstbewusst in Frauenkleidern: Leoni hieß früher Ralf
3 Bilder

Landkreis Stade
Transsexuelle auf Jobsuche: eine Chance für Leoni aus Drochtersen

Frust nach vielen Absagen: Wer bietet einen Umschulungsplatz in der IT-Branche? tp. Drochtersen. "Das ist jedes Mal wie ein Schlag ins Gesicht", sagt die transsexuelle Leoni* (45) aus Drochtersen angesichts zahlreicher Absagen potenzieller Arbeitgeber. Leoni, die früher ein Mann war und Ralf hieß, hoffte so sehr auf eine Umschulungsstelle in ihrem Traumberuf, Fachinformatikerin in der Fachrichtung Systemintegration. Doch sämtliche Bemühungen seien bislang ins Leere gelaufen. Nach eigenem...

  • Stade
  • 27.04.18
  • 2.689× gelesen
Politik
In Notaufnahmen und auf Intensivstationen werden Leben gerettet: Die Notaufnahmen stehen bundesweit auf dem Prüfstand. In Niedersachsen könnten bis zu 60 Prozent geschlossen werden Fotos: DAK/Scholz/Waldklinik Jesteburg
2 Bilder

Kommen die Notaufnahmen auf die Intensivstation?

Vorstoß der Krankenkassen könnte zum Aus für 60 Prozent aller niedersächsischen Notaufnahmen führen tk. Landkreis. "In einem Flächenland wie Niedersachsen würde diese Entscheidung zu großen Problemen führen", sagt Dr. Hans-Heinrich Aldag. Der Geschäftsführer der Waldklinik Jesteburg ist auch Vorsitzender der Niedersächsischen Krankenhausgesellschaft (NKG). Während einer Tagung am Montag in Hannover hat die NKG mit deutlichen Worten vor einer Verschlechterung der Notfallversorgung in...

  • Buxtehude
  • 16.03.18
  • 911× gelesen
Panorama
Elbfischer Wilfried Kock
5 Bilder

Auf Stintfang mit Netz und Reuse

Harte Arbeit als Medizin: Wilfried Kock aus Abbenfleth ist der letzte Elbfischer im Nebenerwerb tp. Abbenfleth. Auf der Elbe ist es jetzt im Winter kalt, stürmisch und dunkel, trotzdem zieht es Wilfried Kock (59) fast täglich hinaus auf den Fluss. Der wettergegerbte Anpacker aus Stade-Abbenfleth ist einer der letzten Fischer auf dem Elbstrom. In seinem Revier zwischen Finkenwerder und der Insel Krautsand fängt er vor allem Aale, Lachse und Stinte, die jetzt Saison haben. Als kleiner Junge bekam...

  • Stade
  • 15.12.17
  • 1.202× gelesen
Service
Brücke über den Burggraben

Stader Impressionen im Krankenhaus

tp. Stade. Ölbilder mit Stade-Motiven zeigt der Hobby-Maler und Krankenpfleger im Ruhestand, Wue Beyer, von Freitag bis Sonntag, 1. bis 31. Dezember, im Elbe-Klnikum in Stade. Mit den Gemälden unter dem Titel "Stader Impressionen" beendet Uwe Beyer das Ausstellungsjahr im Stader Krankenhaus.

  • Stade
  • 28.11.17
  • 129× gelesen
Politik
Der technische Mitarbeiter Thomas Wilkens-Severin (re.) mit Ausschussmitgliedern in der Küche des Klinik-Bunkers
10 Bilder

Opas OP-Tisch und eine Fäkalpumpe: Blick in Stades verwaistes Katastrophenlazarett

Ein Meter Stahlbeton gegen Artilleriegeschosse tp. Stade-Wiepenkathen. Luftangriffe oder Naturkatastrophen will kein Mensch erleben - doch wohin mit Kranken und Verletzten, wenn durch höhere Gewalt Kliniken und Arztpraxen unbenutzbar sind? Für den Ernstfall hält der Landkreis Stade in der Stader Ortschaft Wiepenkathen ein Notkrankenhaus bereit. Kürzlich nahmen Fachpolitiker des Landkreises vor der Sitzung des Ausschusses für Feuerschutz und Ordnungsangelegenheiten gemeinsam mit Chef-Dezernentin...

  • Stade
  • 17.11.17
  • 2.817× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.