Geschwindigkeitsbegrenzung

Beiträge zum Thema Geschwindigkeitsbegrenzung

Politik
Die Straße "Im Sande" in Harsefeld ist viel befahren, wenigstens nachts soll daher die Geschwindigkeit auf 30 km/h begrenzt werden

Geschwindigkeitsreduzierung für die Straße "Im Sande" - allerdings nur nachts
Schwerer Weg zu Tempo 30

sc/jab. Harsefeld. Langsam, aber stetig geht es mit der Verkehrssituation der Harsefelder Straße „Im Sande“ weiter. Bei einer Infoveranstaltung diskutierten die Anwohner und Mitglieder der Bürgerinitiative (BI) „Im Sande“ noch mit der Verwaltung über das erstellte Lärmgutachten. Inzwischen hat der Ausschuss für Bau, Umwelt und Verkehr empfohlen, die Geschwindigkeit zumindest nachts zwischen 22 und 6 Uhr auf 30 km/h zu senken. Außerdem soll eine zusätzliche Querungsmöglichkeit entstehen. Der...

  • Harsefeld
  • 05.11.21
  • 67× gelesen
Panorama
Zwischen Nenndorf und Eckel muss auf die Bremse getreten werden

Nach Antrag im Kreistag
Zwischen Nenndorf und Eckel gilt Tempo 70

lm. Nenndorf/Eckel. Neue Regelung für die Autofahrer zwischen Nenndorf und Eckel: Auf den etwa 600 Metern gilt seit der vergangenen Woche nicht mehr Tempo 100, sondern Tempo 70. Vorausgegangen war der Geschwindigkeitsbegrenzung ein Antrag von Kreistagsmitglied Frank-Oliver Lein (fraktionslos) aus dem Juni. Darin erklärte er, dass die erlaubten 100 Kilometer pro Stunde auf dem kurzen Stück aufgrund der verkehrstechnischen Gegebenheiten nicht sinnvoll seien. Nach einem Ortstermin mit der Polizei...

  • Rosengarten
  • 19.10.21
  • 76× gelesen
  • 1
Politik
Die Anwohner in Sottorf wünschen sich für den Kurvenbereich zwischen den Bushaltestellen eine Geschwindigkeitsreduzierung

Eine Sanierung mit fadem Beigeschmack
Radweg zwischen Leversen und Sottorf soll erneuert werden

lm. Leversen/Sottorf. Der Radweg zwischen Leversen und Sottorf entlang der K26 gleicht einem Flickenteppich. Das berichtete das WOCHENBLATT bereits 2017. Die Asphaltierung befindet sich noch immer in einem desolaten Zustand, die größten Schlaglöcher wurden zwischendurch behelfsmäßig immer mal wieder aufgefüllt. Durch den Landkreis Harburg wurde 2017 angekündigt, die Komplett-Sanierung für das kommende Jahr auf dem Zettel zu haben. Passiert ist bislang nichts. Im vergangenen Juni wurde auf einer...

  • Rosengarten
  • 12.10.21
  • 73× gelesen
Politik
"Im Butendiek" soll bald Tempo 30 gelten, wenn es nach der SPD-Fraktion geht

Gefahren minimieren
Harsefelder SPD-Fraktion fordert Tempo 30 "Im Butendiek"

jab. Harsefeld. Raser und Temposünder in der Straße "Im Butendiek" ausbremsen - das möchte die Harsefelder SPD-Fraktion. Sie fordern in einem Antrag eine Geschwindigkeitsreduzierung in der Straße vom "Im Sande" bis zum Friedhof Ehrenberg. Das Wohngebiet „Im Butendiek“ umfasst die gleichnamige Straße, eine Stichstraße von dieser und die Stichstraße „Im Buhn“. Es ist in sich geschlossen und weist mit Ausnahme des Pferdehofes ausschließlich, in der Regel in sich geschlossene, Wohnbebauung auf....

  • Harsefeld
  • 16.06.21
  • 35× gelesen
Politik
Auch wenn Tempo 30 vorgeschrieben ist: Nur wenige Autofahrer halten sich daran (Symbolbild)

Autofahrer sind in Stade-Haddorf zu schnell unterwegs
Ärger in Stader Stadtteil: Nur die wenigsten halten sich an Tempo 30

jd. Stade-Haddorf. Mit 50 Stundenkilometern oder mehr durch eine Tempo-30-Zone: Autofahrer, die mit überhöhter Geschwindigkeit durch die Ortsmitte rasen, gehören in der Stader Ortschaft Haddorf zum Alltag. Etliche Temposünder sind bereits im Dorfanger zu schnell unterwegs, doch auf dem Mittelsdorfer Weg, der als Ausweichstrecke für die B73 dient, drücken viele noch einmal richtig auf das Gaspedal. Diese Erkenntnis leitet sich nicht von gefühlten Eindrücken der Anwohner ab, sondern basiert auf...

  • Stade
  • 23.05.21
  • 168× gelesen
Politik
Die L213 in Hittfeld (Jesteburger Straße) gilt als zu laut Fotos: ts
2 Bilder

Seevetal: Warum der Lärmaktionsplan seine Erwartungen nicht erfüllen kann

ts. Seevetal. Die Gemeinde Seevetal stellt einen Lärmaktionsplan auf. Sie gehört zu den Kommunen, die Maßnahmen zum Lärmschutz oder zur Lärmvermeidung planen müssen, weil das Land Niedersachsen - wenn auch verspätet - die EU-Umgebungslärmrichtlinie umsetzt. Der Begriff Lärmaktionsplan verspricht mehr, als er zu leisten imstande ist. Ansprüche der Bürgerinnen und Bürger aus diesem Plan entstehen nicht. Und er betrifft Verkehrswege (Autobahnen und Landesstraßen), an denen die Gemeinde gar nicht...

  • Seevetal
  • 12.03.21
  • 1.607× gelesen
Panorama
Weisen Autofahrer auf die Schulanfänger hin (v. li.): Frank Zschage, Inga Patzwald, Birgit Lütjens und Anke Grabe

Für die Sicherheit der Kleinen
Verkehrsaktion vor der Grundschule Klecken: Eltern weisen auf Tempo 30 hin

as. Klecken. Erwachsene in Sicherheitsweste trafen sich morgens an der Grundschule in Klecken, um dann ausgerüstet mit Tempo-30-Hinweisschildern und signalgelben Figuren an verschiedenen Standorten entlang der K39 (Hittfelder Straße) die Verkehrsteilnehmer auf den Schulweg und die Geschwindigkeitsbegrenzung in der Ortsdurchfahrt aufmerksam zu machen. Im Bereich der Grundschule ist zwar nur Tempo 30 erlaubt, doch es kommt immer wieder vor, dass Fahrzeugführer die Schilder übersehen oder einfach...

  • Rosengarten
  • 09.09.20
  • 134× gelesen
Panorama
Mit 42 km/h und mehr brettern die Autofahrer durch die 30er-Zone. Gabriele Staatz-Duckert (v. li.), Ulrike Sziede, Ralf Fischer sowie Lena Nikpuhr mit ihren Kindern wollen die Wildpark-Rückkehrer auf die verkehrsberuhigte Zone aufmerksam machen

Vahrendorf
Anwohner der Straße "Am Sandberg" mahnen: "Hier gilt Tempo 30!"

as. Vahrendorf. Fototermin an der Straße "Am Sandberg" in Vahrendorf: Während sich die Anwohner fürs Foto um den Geschwindigkeitsanzeiger gruppieren, sausen die Autos an ihnen vorbei. Sie fahren 42, 46 km/h - dabei gilt hier Tempo 30. "Das ist keine Seltenheit", sagt Ralf Fischer. "Am Sandberg" gilt Tempo 30 und rechts vor links - doch kaum ein Autofahrer halte sich daran. Wildpark-Verkehr oft zu schnell Vor allem die Wildpark-Besucher seien oft zu schnell unterwegs. Die Straße ist als Rückweg...

  • Rosengarten
  • 19.08.20
  • 238× gelesen
Panorama
Seitdem die Bahnbrücke in Klecken gesperrt ist, herrscht reger Verkehr auf der sonst so ruhigen Neu-Eckeler Straße

Mit Vollgas durch die verkehrsberuhigte Zone
Sperrung der K12: Statt der Umleitung zu folgen, weichen Pendler über Eckel aus

as. Eckel. Seit knapp zwei Wochen ist die Kreisstraße 12 zwischen Klecken und Eckel wegen Arbeiten an der Bahnbrücke gesperrt. Seit zwei Wochen hat auch der Verkehr in Eckel und Neu-Eckel spürbar zugenommen. Die offizielle Umleitung, über Hittfeld-Waldesruh, Eddelsen, Tötensen, Nenndorf und Eckel, findet wenig Anklang bei den Autofahrern. Die Mehrheit weicht über die Neu-Eckeler Straße aus. Jetzt schlagen die Anwohner Alarm: Viele der Autofahrer würden sich nicht an die...

  • Rosengarten
  • 04.08.20
  • 169× gelesen
Blaulicht

Buchholz
Tempo-30-Schilder geklaut

as. Buchholz. Nicht einverstanden mit Tempo 30 waren offenbar Täter in Buchholz, die in der Nacht zum Samstag Verkehrsschilder abgebaut haben. Die Schilder weisen an der Soltauer Straße auf die Geschwindigkeitsbegrenzung für den Bereich vor der Seniorenresidenz hin und wurden mitsamt Rohrpfostenmast für beide Fahrtrichtungen gestohlen. Ein Mast wurde bereits wieder aufgefunden. Hinweise nimmt die Polizei in Buchholz entgegen unter Tel. 04181-2850.

  • Buchholz
  • 05.07.20
  • 1.412× gelesen
Politik
Die Geschwindigkeitsbegrenzung an der Steinbecker Straße wird angezeigt ...
2 Bilder

Tempo 30 vor dem Krankenhaus
Verwirrende Verkehrsregelung in Buchholz

os. Buchholz. Mit der Einführung einer Tempo-30-Regelung an der Steinbecker Straße vor dem Buchholzer Krankenhaus wollten die Stadtverwaltung und die Buchholzer Politik eigentlich für mehr Sicherheit und einen geordneten Verkehr sorgen. Das Gegenteil ist der Fall: Durch die jetzige Regelung muss der Autofahrer selbst einschätzen, wann Tempo 30 endet und er wieder auf 50 km/h beschleunigen kann. Wie berichtet, sollen in einem seit 2017 laufenden Modellprojekt, das das Land Niedersachsen mit rd....

  • Buchholz
  • 05.11.19
  • 624× gelesen
Politik
Fleestedts SPD-Abteilungsvorsitzender Helmut Schild (li.) und Michael Doepner (SPD) stehen in Höhe der DRK-Kindertagesstätte an der Winsener Landstraße

Flleestedt
SPD fordert Tempo 30 auf Winsener Landstraße

Antrag sieht vor, einen 300 Meter langen Streckenabschnitt vor der Kita zu entschleunigen ts. Fleestedt. Die SPD in Fleestedt will eine Reduzierung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit auf der Winsener Landstraße erwirken. Mit einem Antrag im Ortsrat wollen die Sozialdemokraten erreichen, dass in Höhe der DRK-Kindertagesstätte auf einem Abschnitt mit etwa 300 Metern Gesamtlänge nur mit Höchsttempo 30 gefahren werden darf. Der Ortsrat soll die Gemeinde Seevetal bitten, beim Landkreis Harburg als...

  • Seevetal
  • 14.05.19
  • 590× gelesen
Politik
Katrin Werner und Ortsbürgermeister Wilhelm Pape an der 
vielbefahrenen Kreuzung Steinbecker Straße/B75 Fotos: Pape/os
2 Bilder

Ortsbürgermeister und Bürger in Steinbeck fordern weiter Geschwindigkeitsbeschränkung auf der B75
Sie kämpfen für Tempo 50

os. Steinbeck. Sie geben nicht auf: Katrin Werner und andere Bürger aus Steinbeck sowie Ortsbürgermeister Wilhelm Pape (FDP) kämpfen weiter für eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf einem Teilstück der Bundesstraße 75, die mitten durch die Ortschaft führt. Begründung: Zu wenige Autofahrer hielten sich an das vorgegebene Tempo 70 und gefährdeten so andere Verkehrsteilnehmer. Auslöser für die erneute Forderung nach einem Tempolimit ist ein Unfall, der sich am 11. März an der vielbefahrenen...

  • Buchholz
  • 02.04.19
  • 304× gelesen
Politik
Wollen die Geschwindigkeit auf der B75 begrenzen: Katrin Werner und Steinbecks Ortsbürgermeister Wilhelm Pape

Steinbecker kämpfen für Tempobegrenzung

Forderung: Geschwindigkeit auf einem Teilabschnitt der B75 soll auf Tempo 50 reduziert werden os. Steinbeck. "Es ist hier so gefährlich, dass es völlig unverständlich ist, dass hier noch Tempo 70 gilt. Die Geschwindigkeit muss dringend beschränkt werden." Das sagt Katrin Werner. Die Physiotherapeutin setzt sich mit anderen Anwohnern aus Steinbeck für eine Geschwindigkeitsbegrenzung für einen rund zwei Kilometer langen Teilabschnitt der B75 in der Buchholzer Ortschaft ein. Mit dem Ortsrat...

  • Buchholz
  • 16.10.18
  • 173× gelesen
Panorama
Aus Richtung Holm-Seppensen ist die Geschwindigkeit nun vor der Einmündung des Europäischen Fernwanderwegs auf 70 km/h beschränkt

Verkehrsschilder wurden versetzt

Geschwindigkeitsbeschränkung am Lohbergenweg gilt jetzt bereits vor dem Wanderweg os. Buchholz. Der Landkreis Harburg hat reagiert und die Geschwindigkeitsschilder auf dem Lohbergenweg zwischen Holm-Seppensen und Sprötze versetzt. Vor allem Wanderer wird das freuen. Wie berichtet, hatte WOCHENBLATT-Leserin Karin Liebschner auf das Problem der falsch stehenden Verkehrsschilder hingewiesen. Auf ungefähr halber Strecke zwischen Holm-Seppensen und Sprötze wird der Lohbergenweg auf Höhe der...

  • Buchholz
  • 22.08.18
  • 243× gelesen
Politik
Hierum geht es: Die Geschwindigkeitsbegrenzung 
greift erst hinter der Einmündung des Fernwanderwegs

Im Zuständigkeits-Irrsinn

Einfache Frage, schwierige Antwort: Warum Verkehrsschilder jetzt drei Kommunen beschäftigen os. Sprötze. Wenn die deutsche Bürokratie zuschlägt, kann auch die Beantwortung einer vergleichsweise einfachen Frage zu einem langwierigen Verwaltungsakt werden. Ein gutes Beispiel spielt sich derzeit am Lohbergenweg ab, der Verbindungsstraße zwischen den Buchholzer Stadtteilen Holm-Seppensen und Sprötze: Die Frage, ob dort Verkehrsschilder an der falschen Stelle stehen, wird jetzt drei Kommunen...

  • Buchholz
  • 24.04.18
  • 289× gelesen
Panorama
Die Geschwindigkeitsbegrenzung gilt erst nach der Einmüdung zum Parkplatz (links) und der 
Fortsetzung des Europäischen Fernwanderwegs (rechts)

Steht das Schild in Sprötze nicht an der falschen Stelle?

Tempobeschränkung am Lohbergenweg sorgt für Fragen / "Werden die Anregung aufgreifen" os. Sprötze. Die Verkehrsregelung in Sprötze wirft derzeit viele Fragen auf, und das nicht nur an einer Stelle. Die neuen Rechts-vor-Links-Regeln sind auch viele Wochen nach der Einrichtung der Tempo-30-Zone in fast der gesamten Ortsdurchfahrt (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach) bei vielen Autofahrern noch nicht in Fleisch und Blut übergegangen. Davon berichtet WOCHENBLATT-Leserin Karin Liebschner. Sie hat...

  • Buchholz
  • 27.03.18
  • 198× gelesen
Blaulicht

Bei Deinste: Polizei macht Jagd auf Raser

bc. Deinste. Die Polizei hat am Samstag auf der L 124 bei Deinste zweieinhalb Stunden lang Jagd auf Temposünder gemacht. Auf diesem Streckenabschnitt besteht keine Geschwindigkeitsbegrenzung, 100 km/h sind erlaubt. Das Ergebnis: Zwei Männer aus Harsefeld dürfen jetzt eine Fahrpause einlegen. Ein 38-Jähriger wurde mit seinem Multivan mit 147 km/h gemessen, ein 42-jähriger Passat-Fahrer schaffte es auf 160 km/h. Polizeisprecher Herbert Kreykenbohm: "Aufgrund der Tachoabweichung und der...

  • Fredenbeck
  • 12.07.14
  • 154× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.