Jan Krüger

Beiträge zum Thema Jan Krüger

Blaulicht
Die Polizei sucht nach dem Urheber, der diese verleumderischen Plakate in der Buchholzer Innenstadt verteilt hat

Sexuelle Verleumdung: Noch kein Hinweis auf den Täter

os. Buchholz. "Wir haben noch keine Hinweise auf den Täter", sagt Polizeisprecher Jan Krüger. Die Polizei ist weiter auf der Suche nach dem oder der Unbekannten, der oder die in Buchholz öffentlich einen Mann des sexuellen Missbrauchs eines zwölfjährigen Mädchens bezichtigt hatte (das WOCHENBLATT berichtete). Die Person hatte am Mittwoch, 9. Oktober, in den Morgenstunden in der Buchholzer Innenstadt zahlreiche Plakate mit dem Foto, dem Namen, dem Alter und der vollständigen Adresse des Mannes...

  • Buchholz
  • 18.10.13
Blaulicht
Der Wagen des Geisterfahrers

Geisterfahrer: Es war ein Suizid

thl. Egestorf. Jetzt ist es Gewissheit! "Der schwere Verkehrsunfall, bei dem am Dienstagmorgen auf der A7 zwei Menschen starben, ist nach jetzigem Ermittlungsstand das traurige Ergebnis eines Suizides", sagt Polizeisprecher Jan Krüger. Bei der Befragung der Hinterbliebenen des 47-jährigen Bispingers seien die Beamten der Autobahnpolizei auf erhebliche Spannungen im familiären Umfeld des Mannes gestoßen. "Weiterhin ist die Fahrtstrecke, die der 47-Jährige auf der falschen Fahrbahnseite...

  • Salzhausen
  • 02.10.13
Panorama
Geschäftsführerin Kerstin Witte bekam vom CDU-Bundestagsabgeordneten Michael Grosse-Brömer einen Blumenstrauß
5 Bilder

O'zapft is: Gute Stimmung beim Oktoberfest im Autohaus Kuhn + Witte

os. Jesteburg. Die Farben Blau und Weiß bestimmten am Samstag die Szenerie beim Oktoberfest des Autohauses Kuhn + Witte in Jesteburg. Zahlreiche Gäste - viele in stilechtem Dirndl oder in Lederhosen - kamen an die Harburger Straße, um die bayerische Lebensart im hohen Norden zu genießen. Es gab zünftige Musik, wobei der Buchholzer Polizeisprecher Jan Krüger am Schlagzeug den Takt vorgab. An den Biertischen ließen sich die Besucher eine Mass Bier und eine Haxn schmecken. Die Kinder tobten...

  • Jesteburg
  • 01.10.13
Blaulicht
Wem gehören diese Schmuckstücke?

Beutereste im Wald gefunden - Polizei sucht Eigentümer

thl. Jesteburg. Ungewöhnlicher Fund! Ein Pilzsammler stolperte kürzlich in einem Waldstück bei Jesteburg über eine Schmuckschatulle, die vermutlich seit einigen Monaten im Unterholz gelegen hatte. Die Polizei geht davon aus, dass die Schatulle aus einem Einbruch stammt, aber aufgrund des darin befindlichen geringwertigen Modeschmucks aussortiert wurde. Allerdings konnten die Beamten bisher keinen Eigentümer ausfindig machen. "Das ist dadurch zu erklären, dass Geschädigte bei der Angabe...

  • Jesteburg
  • 26.09.13
Blaulicht
Geschockt: Beate Jastrow

Pferdeschänder in flagranti erwischt

thl. Ashausen. "Ich dachte, ich bin im falschen Film", sagt Beate Jastrow. Die Pferdebesitzerin aus Ashausen hatte jetzt ein Déjà-vu, auf das sie eigentlich gerne verzichtet hätte: Denn erneut hat sich ein perverser Pferdeschänder an ihrem Tier vergangen. "Mein Mann und ich kamen zu unserer Weide, auf der unser Shettland-Pony 'Nicky' steht", erzählt sie. Schon von weiten habe man ein Auto gesehen, das direkt neben der Weide parkte. "Mein Mann sprang sofort aus unserem Auto und lief auf die...

  • Winsen
  • 24.09.13
Blaulicht
Dieses Reetdachhaus soll der 17-Jährige angezündet haben

Brandstifter von Bütlingen - in der Feuerwehr blühte er auf

thl. Bütlingen. Warum wird ein 17-Jähriger zum Brandstifter? Diese Frage stellen sich derzeit viele Bürger im Hinblick auf den mutmaßlichen Feuerteufel von Bütlingen. Wie berichtet hat die Polizei am Samstag einen Feuerwehrmann (17) festgenommen, der im Verdacht steht, insgesamt sieben Brände innerhalb von zehn Tagen gelegt zu haben. "Er war ein Außenseiter, wurde gehänselt und gemobbt", erzählen Jugendliche in Bütlingen über den Inhaftierten. Freunde und Mädchen: Fehlanzeige - heißt es....

  • Elbmarsch
  • 20.09.13
Blaulicht
Zwei Reetdachhäuser fielen der Brandserie zum Opfer

Feuerteufel von Bütlingen: Tatverdächtiger festgenommen

thl. Elbmarsch. Die Brandserie in der Elbmarsch, bei der ein Millionen-Schaden angerichtet wurde, geht wahrscheinlich zu Lasten eines Täters aus dem kleinen Bütlingen. Nach dem letzten Brand am 12. September haben die Ermittler am Samstagabend einen Jugendlichen als Tatverdächtigen vorläufig festgenommen. Neben Hinweisen aus der Bevölkerung waren es auch Spuren an den Brandorten, die auf ihn schließen ließen. Der junge Mann wurde gestern auf Antrag der Staatsanwaltschaft Lüneburg einem...

  • Elbmarsch
  • 16.09.13
Blaulicht
Meterhoch schlugen die Flammen aus den Dachstuhl des Wohnhauses in Marschacht
6 Bilder

Der Feuerteufel setzt sein perfides Werk in der Elbmarsch fort

thl. Elbmarsch. Der Feuerteufel, der innerhalb einer Woche in Bütlingen (Tespe) fünf Brände gelegt hat, hat erneut zweimal zugeschlagen. In der Nacht zu Mittwoch brannten in Oldershausen rund 100 Strohballen. Am Donnerstagvormittag stand plötzlich der Dachstuhl eines Wohnhauses an der Elbuferstraße in Obermarschacht in Flammen. Ursache: Brandstiftung. Das Feuer wurde nach Polizeiangaben außen am Haus gelegt und hat sich hineingefressen. Glück im Unglück: Die Bewohner waren zum Zeitpunkt des...

  • 12.09.13
Blaulicht
Mitten in dem Büroraum kam der Pkw Geländewagen zum Stehen
3 Bilder

Mit Karacho ins Büro

thl. Winsen. Kurioser Unfall am Mittwochnachmittag in der Boschstraße. Ein Mitarbeiter der Firma fuhr mit dem Mercedes-Geländewagens eines Kunden durch die Eingangstür in das Büro einer Autolackiererei gefahren. Drei weitere Angestellte, die zu dem Zeitpunkt an ihren Schreibtischen saßen, retteten sich geistesgegenwärtig mit einem Sprung zur Seite und blieben - bis auf den Schrecken - unverletzt. Da der Fahrer des Pkw sich nicht selbst aus dem Fahrzeug befreien konnte, wurde die Feuerwehr zu...

  • Winsen
  • 12.09.13
Blaulicht
In der Nacht zu Dienstag waren über 200 Feuerwehrleute aus elf Wehren mit den Löscharbeiten beschäftigt
3 Bilder

Feuerteufel zündelt in Bütlingen

Drei Brände um die gleiche Uhrzeit - Polizei hat Ermittlungsgruppe eingerichtet und rät der Bevölkerung zu erhöhter Wachsamkeit thl. Tespe. Ein Reetdachhaus ist in der Nacht in der Bütlinger Straße in Tespe-Bütlingen komplett niedergebrannt. Über 200 Retter aus elf Feuerwehren kämpften über Stunden gegen die Flammen - vergeblich. "Die meisten von uns hatten dabei ein De ja-vu", sagt ein Feuerwehrmann. Grund: Exakt 48 Stunden vorher ist nur wenige Meter vom Brandort ebenfalls ein Reetdachhaus...

  • Winsen
  • 10.09.13
Panorama
Innerhalb von zwei Tagen war die Eiche weg: der Baum in voller Pracht...
3 Bilder

Eiche vor der Polizei gefällt / Gutachter: Baum war nicht mehr standsicher

os. Buchholz. Das ging ratzfatz: Innerhalb von nicht einmal zwei Tagen ist die riesige Eiche vor der Polizeistation in Buchholz gefällt worden. "Der Baum war nicht mehr standsicher", begründet Polizeisprecher Jan Krüger die Aktion. Ein Gutachter habe das im Frühjahr festgestellt. Die Stadt genehmigte die Fällung, obwohl Eichen eigentlich durch die Baumschutzsatzung geschützt sind. Ob eine Neupflanzung erfolgt, steht laut Krüger noch nicht fest. Eine andere ortsbildprägende Eiche soll dagegen...

  • Buchholz
  • 12.07.13
Panorama
Größere Fahrradabstellplätze, wie z.B. an Bahnhöfen, sind bei Dieben sehr beliebt

Keine Chance für Fahrraddiebe

thl. Winsen. Endlich wird das Wetter besser und die Fahrradsaison kann beginnen. Das freut aber nicht nur die Radler. Auch für Fahrraddiebe herrscht Hochsaison. Denn Drahtesel sind nach wie vor begehrte Diebstahlsobjekte - sei es nur, um dem Heimweg vom Bahnhof schneller zu bewältigen, oder auch zum Weiterverkauf. Im Landkreis Harburg wurden im vergangenen Jahr ???? Fahrräder gestohlen, im Landkreis Stade waren es 1.046. Dabei reichen oft schon einfache Maßnahmen, um Dieben die Tour zu...

  • Winsen
  • 08.06.13
Blaulicht
Walter Johanßon zeigt die Sicherheitstipps-Broschüre für Senioren

Sicherheitstipps für Senioren

thl. Winsen. "Viele ältere Menschen haben Angst, Opfer eines Gewaltverbrechens zu werden. Dass sie aber auch Betrügern auf den Leim gehen können, blenden sie oftmals aus", sagt Walter Johanßon, Präventionsbeauftragter der Polizeiinspektion (PI) Harburg. In der Tat: Gerade ältere Menschen werden immer wieder Opfer von redegewandten Tätern, die sich als Handwerker oder Amtspersonen ausgeben und durch ihr eloquentes Auftreten sämtliche Vorbehalte zerstreuen. "Deshalb gilt: grundsätzlich niemanden,...

  • Winsen
  • 31.05.13
Service
Begeisterten das Publikum die Musiker aus Nenndorf und Bispingen

Ein gelungenes Aufspiel

b>mi. Nenndorf. Einen musikalischen Leckerbissen genossen die rund 100 Besucher des gemeinsamen Konzerts des Spielmannzuges der Feuerwehr Nenndorf und des Blasorchesters der Feuerwehr Bispingen bei der Firma Thaden in Nenndorf. Die Musiker präsentierten ein abwechslungsreiches Programm. Neben Kompositionen wie dem "China-Marsch" spielten die 18 Musiker auch verschiedene Poptitel. Die vier Schlagzeuger des Nenndorfer Spielmannszuges begeisterten außerdem mit dem Solostück "Stick Trix". Das...

  • Rosengarten
  • 21.05.13
Blaulicht
Trafen sich zur Besprechung (v. li.): Uwe Hesebeck, Jörn Hintmann (PK 46 Hamburg), Jan Kurzer (PK Buxtehude), Wilfried Haensch (ZKD), Frank Freienberg (PK Winsen), Dirk Noetzel und Peter Kasper (PK Seevetal)

Informationsaustausch über Fahrraddiebstähle

thl. Seevetal. Straftäter interessieren sich nicht für Landesgrenzen. Aus diesem Grund finden regelmäßige länderübergreifende Besprechungen bei der Polizei statt. So wie jetzt auf der Wache in Hittfeld, wo sich Führungskräfte der Kommissariate (PK) aus Winsen, Seevetal, Buxtehude und Hamburg-Harburg sowie des Zentralen Kriminaldienstes (ZKD) Buchholz trafen. Schwerpunkt war dabei der Fahrraddiebstahl. "Hüben wie drüben stellt dieses Delikt ein wachsendes Problem dar", erklärt Polizeisprecher...

  • Seevetal
  • 15.05.13
Panorama
Franz Schaffeld
2 Bilder

Alltagshelden melden

thl. Winsen. Einige Vorschläge sind schon eingegangen, es werden aber noch weitere "Alltagshelden" aus dem Landkreis Harburg gesucht, die beim Präventionsprojekt "Do The Right Thing" öffentlich geehrt werden können. "Die Nominierungsphase läuft, Einsendeschluss für Vorschläge ist Sonntag, 14. April", sagt Kreisjugendpfleger Franz Schaffeld. Es ist das erste Mal, dass Jugendliche aus dem ganzen Landkreis im Rahmen des Projektes ausgezeichnet werden. Vorreiter war dafür war die Stadt Winsen, wo...

  • Winsen
  • 22.03.13
Blaulicht

Blitzer ist wieder in Betrieb

thl. Rottorf. Autofahrer aufgepasst: Der Starenkasten an der B4/K86 in Rottorf, den Unbekannte in der Silvesternacht mit Böllern gesprengt haben (das WOCHENBLATT berichtete), ist wieder in Betrieb und macht sündhaft teure Fotos von Rasern. Das ist wohl auch bitter nötig. Denn: Auf den rund 20.000 Euro Schaden, die bei der Attacke entstanden sind, bleibt der Landkreis Harburg wohl sitzen. "Bei der Suche nach den Tätern haben wir keinerlei Anhaltspunkte", sagt Polizeisprecher Jan Krüger. Auch die...

  • Winsen
  • 17.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.