Schiedsrichter

Beiträge zum Thema Schiedsrichter

Sport
08-Schiri-Obmann Holger Petruschke (li.) nahm von Wolfgang Mertineit die Trikotspende entgegen

Trikotspende für Schiris

HANDBALL: Versprechen wurde eingelöst (cc). Nach dem phantastischen Heimsieg der "Luchse" fand am Sonntagvormittag die offizielle Übergabe der neuen Trikots für die Schiedsrichter der HL Buchholz 08-Rosengarten statt. "Damit die Handballerinnen und Handballer aus Buchholz noch viele Spiele unter der Leitung geschulter Schiedsrichter absolvieren können", wünschte Geschäftsstellenleiter Wolfgang Mertineit von der Continentale Versicherung aus Buchholz bei der Übergabe der Trikotspende an den...

  • Buchholz
  • 12.09.18
Panorama
Harald Barrenschee ist im Landkreis gut bekannt

"Ich habe den Job geliebt"

Abschied vom Elbmarscher "Dorf-Sheriff": Harald Barrenschee geht in Pension thl. Elbmarsch. "Ich habe meine Berufswahl nie bereut und meinen Job geliebt. Doch nach fast 45 Dienstjahren freue ich mich darauf, mehr Zeit zu haben und weniger Verantwortung zu tragen." Das sagt Oberkommissar Harald Barrenschee von der Polizeistation Marschacht. Er wird am kommenden Montag 62 Jahre alt. Mit Ablauf des Monats Mai verliert die Samtgemeinde Elbmarsch einen ihrer beiden "Dorf-Sheriffs", denn...

  • Winsen
  • 25.05.18
Sport
Schiri-Obmann Holger Petruschke mit seinem "Perspektivgespann", den Geschwistern Marieke (li.) und Anneke Ratfeld
2 Bilder

Erste große Bühne

HANDBALL: DANK an Schiedsrichter (cc). Im Sportjahr 2017 betraute der Buchholzer Handballobmann Holger Petruschke talentierte und hoffnungsvolle Nachwuchsschiedsrichter mit der Spielleitung auf Verbandsebene. Vor einer beachtenswerten Kulisse wurde 26 Schiedsrichtern zum Jahresende in der Nordheidehalle Dankeschön für ihre Einsätze gesagt. „16 von denen haben erst Mitte 2017 ihre Schiri-Ausbildung beendet“, berichtete Holger Petruschke mit berechtigtem Stolz. Dabei gelang es dem Obmann eine...

  • Buchholz
  • 03.01.18
Panorama
Das war ein Erlebnis: Ennis Mummenhoff (vorn, li.) lief an der Hand des Schiedsrichter-Assistenten Christian Dietz auf
4 Bilder

Ein Fußballer-Traum wird wahr

Ennis führte die HSV-Profis aufs Spielfeld. (mum). Für den acht Jahre alten Ennis Mummenhoff ging am vergangenen Freitagabend ein Traum in Erfüllung. Der kleine Handeloher lief an der Hand des Schiedsrichter-Assistenten Christian Dietz zusammen mit den Spielern des Hamburger SV in der Partie gegen RB Leipzig auf. Ein Bundesligaspiel unter Flutlicht und 50.000 Zuschauer auf den Rängen des Volksparkstadion - "das war alles ganz schön aufregend", so Ennis, der bei der U9 des TV Welle das Tor...

  • Jesteburg
  • 15.09.17
Sport
Der Vorstand des BFC: (hinten, v. li.) Vorsitzender Klaas Jensen, Steffen Fänger, Heike Fänger, Peer 
Jacob, Bernd Willms, Andre Kohnen, Michael Herpel und Hans-Jürgen Lorenschat sowie (vorn, v. li.) Alexa von Bargen, Volker Wölper, Oliver Arndt, Markus Hehr, Andre Schulz und Thorsten Schmidt

Buchholzer FC: Blick auf die Schiedsrichter

Verein will Ausbildung von Unparteiischen stärken / Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr os. Buchholz. Auf ein ereignisreiches Jahr blickte Klaas Jensen, Vorsitzender des Buchholzer Fußballclubs (BFC), jüngst bei der Jahreshauptversammlung zurück: Im Mittelpunkt stand der Bau des neuen Vereinsheims, in dem die Veranstaltung erstmals stattfand. In den kommenden zwei Jahren wird der BFC von 15 Vorstandsmitgliedern geleitet, die bei der Mitgliederversammlung gewählt wurden. Der BFC wuchs im...

  • Buchholz
  • 12.07.17
Panorama
Nicht nur als Deichgraf ein Macher und Kümmerer: Horst Wartner

Deichgraf mit Trillerpfeiffe

Horst Wartner (75) verlässt politische Bühne / Ehrenbürgermeister-Würde in Kranenburg / HSV zum Ausgleich tp. Kranenburg. Tagsüber ein Beruf in verantwortlicher Stellung, lange Ratssitzungen am Abend, danach zu Hause Schreibtischarbeit bis in die Nacht: Fleiß prägte die vergangenen Jahrzehnte im Leben von Horst Wartner (75) aus Kranenburg. Nach 35 Jahren Ratsmitgliedschaft, 32 Jahren als Bürgermeister und weiteren Posten, wie Deichgraf, tritt der engagierte Witwer nun aus dem politischen...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 05.11.16
Panorama
Nach der Ehrung ging es für die Landkreis-Schiedsrichter ins Stadion des VfL Wolfsburg (v. li.): Otto Schmidt, Annika Hobst, Peter Ahlers und Marvin Schories
2 Bilder

Ein Signal der Wertschätzung - Fußballverband ehrt verdiente Schiedsrichter

(mum). „Eine Veranstaltung wie diese hat es im NFV bislang noch nie gegeben.“ Karl Rothmund, der Präsident des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV), ließ jetzt im Sporthotel Fuchsbachtal in Barsinghausen seiner Begeisterung freien Lauf. Erstmals standen ausschließlich Schiedsrichter im Vordergrund. Etwa 80 Unparteiische waren der Einladung des Verbands gefolgt. Geehrt wurden Vereine sowie einzelne Unparteiische, die sich in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten um das Schiedsrichterwesen...

  • Jesteburg
  • 05.02.16
Sport
Stefan Moche (li.) tut es leid, dass er Schiedsrichter Heiko Reinboth rüde angegangen ist: „Ich wollte nicht, dass ein schlechtes Licht auf den Verein fällt“

Nach Spielabbruch: "Rotsünder" entschuldigt sich bei Schiri

bc. Stade. Für einen kurzen Moment sind die Gäule mit ihm durchgegangen. Das tut Stefan Moche jetzt so leid, wie keinem anderen. Der 29-jährige Kreisklassen-Fußballer der Spielgemeinschaft Lühe möchte sich für seinen Ausraster am vergangenen Sonntag entschuldigen, als er den Schiedsrichter Heiko Reinboth zu Fall brachte und damit einen Spielabbruch provozierte (das WOCHENBLATT berichtete): „Das hätte nicht passieren dürfen“, sagte er. Das WOCHENBLATT hat ein Versöhnungstreffen vermittelt. Am...

  • Stade
  • 28.08.15
Sport
Schiri-Beobachter Mike Gielow (51)

Ohne Schiedsrichter kein Fußball

FUSSBALL: DFB-Schiri-Beobachter am Spielfeldrand (cc). Meckernde Zuschauer, Trainer und Spieler sind der Hauptgrund dafür, dass sich immer weniger zum Schiedsrichter ausbilden lassen wollen oder nach kurzer Zeit wieder aufhören. „Es muss sich etwas auf den Sportplätzen ändern“, sagt DFB-Schiedsrichter-Beobachter Mike Gielow (51) aus Hamburg-Duvenstedt, der im Spiel der 08-Kicker gegen Halstenbek-Rellingen mit Kugelschreiber und Notizblock ausgerüstet am Sonntag in Buchholz am Spielfeldrand...

  • Buchholz
  • 03.08.15
Panorama
Walter Mede: Eine Sammlung von Trillerpfeifen erinnert ihn an seine Schiedsrichter-Karriere
6 Bilder

Menschlichkeit trägt Schwarz

Sport-Ehrenpreis für Schiedsrichter-Legende Walter Mede (72) aus Stade / Kaum Rote Karten verteilt tp. Stade. Als die britische Torjäger-Ikone Kevin Keegan für einen Show-Kick Drochtersen besuchte und die Bundesliga-Elf von Werder Bremen im Elb-Dorf Freiburg ein Freundschaftsspiel bestritt, stand er mit der Trillerpfeife auf dem Fußballrasen: Walter Mede (72), Schiedsrichter-Legende aus Stade. Jetzt wurde der als Fußball-Kenner bekannte Senior mit dem Ehrenpreis der Sport-Fördergemeinschaft...

  • Stade
  • 13.03.15
Sport

Schiedsrichter-Lehrgang beim TuS Fleestedt

(cc). Der nächste Schiedsrichter-Anwärter-Lehrgang des niedersächsischen Fußballverbandes Kreis Harburg beginnt am 14. Februar. Ausbildungsort für den Lehrgang, der mit einer Prüfung am 23. Februar beendet werden soll, wird das Vereinsheim des TuS Fleestedt sein. Anmeldungen (ab 14 Jahre) sind bis zum 9. Februar an den Schiri-Lehrwart Sven Weber zu richten. Per E-Mail an: ksl@srharburg.de oder über das elektronische Postfach: sven.Weber@nfv.evpost.de

  • Buchholz
  • 03.01.14
Sport
Bis zur Bezirksliga war Peter-Jörg König (re.) als Assistent aktiv. Hier 2001 mit seinen Kollegen Uwe Vollmers (li.) und John Schulz

Er pfeift aufs Alter

bc. Buxtehude. Der Rummel um seine Person ist ihm unheimlich. Und doch ziert sich Peter-Jörg König nicht. Am Donnerstag wurde der Buxtehuder stolze 80 Jahre alt und am Sonntag steht er wieder auf dem Fußballplatz. Der frühere Deutsch- und Sportlehrer ist wohl Norddeutschlands ältester Schiedsrichter, der noch für Woche für Woche in die Trillerpfeife bläst. "Am liebsten wäre es mir, wenn darüber gar nicht berichtet wird", sagt der vitale Senior beim WOCHENBLATT-Termin. Seine Kumpels von der...

  • Buxtehude
  • 29.11.13
Sport
Zu Gast beim Sponsorentreffen des Buchholzer FC: Ex-Schiedsrichter Udo Horeis (re.) und der ehemalige Profi Udo Nix

"Die Schiris haben immer Schuld": Ex-Referee Horeis zu Gast beim Buchholzer FC

os. Buchholz. Eines hat sich in den vergangenen 30 Jahren in der Fußball-Bundesliga nicht geändert: "Die Schiedsrichter haben immer Schuld, wenn umstrittene Situationen kontrovers diskutiert werden", sagte Udo Horeis jetzt in Buchholz. Der ehemalige Bundesliga-Schiedsrichter (58 Einsätze in den 1980er Jahren) referierte beim Sponsorentreffen des Buchholzer FC in der BFC-Arena am Holzweg über seine Zeit in der Beletage des Fußballs. Horeis wartete mit vielen vergnüglichen Anekdoten über die...

  • Buchholz
  • 05.11.13
Panorama
Die Pöbeleien gegenüber Schiedsrichtern nehmen zu - nicht nur gefühlt. Anfang der Saison stiegen im Landkreis Stade die Platzverweise aufgrund von Beleidigungen

Sind Schiedsrichter Freiwild?

(bc). Fußball, für viele Menschen die schönste Nebensache der Welt, ist nicht immer nur schön. Es geschah vor drei Wochen im Kreisliga-Kick Güldenstern Stade II gegen die Zweite des FC Oste/Oldendorf: Ein Stader Spieler rempelte eine Schiedsrichter-Assistentin an, bepöbelte sie. Jetzt wurde der Übeltäter für acht Spiele auf Eis gelegt. Einzelfall oder Alltag? Nehmen die körperlichen und verbalen Attacken in den Niederungen des Fußballs zu? Dort, wo keine Kameras jeden Winkel ausleuchten. Das...

  • Buxtehude
  • 18.10.13
Sport
Kreis-Schiri-Obmann Joachim Weis (re.) begrüßte den FIFA-Promi Florian Meyer in Hittfeld

FIFA-Schiedsrichter Florian Meyer referierte in Hittfeld

(cc). Im Rahmen des traditionellen Lehrabends für unsere Landkreis-Referees stand ein Highlight auf dem Programm. Denn an diesem Abend war der FIFA-Schiedsrichter Florian Meyer (45) als Referent zu Gast vor 150 Teilnehmern im Gasthaus Gambrinus in Hittfeld. Der 244 malige Bundesliga-Schiedsrichter aus Braunschweig begeisterte mit seinem Vortrag zum Thema „Faszination Schiedsrichter.“ Der Unparteiische der FIFA berichtete, worauf es bei einer Spielleitung ankommt und welche verschiedenen...

  • 10.10.13
Sport
Drei Neue an der Pfeife (v.l.): Tim Blazeczak,Tim Stockhaus und Viktor Witt (alle TuS Nenndorf)

Drei Unparteiische mit Pfiff

(cc). Es freut die Fußballer, wenn junge Leute in das Schiedsrichterwesen einsteigen, denn auf Kreisebene steht nicht immer ein Unparteiischer auf dem Platz. Zwar werden neue Schiedsrichter ausgebildet, aber immer mehr legen ihre Pfeife wegen, Umzug, Familie, Beruf oder Studium wieder zur Seite. Beim Vorbereitungsturnier des TuS Nenndorf waren am vergangenen Sonntag gleich drei Nachwuchsschiedsrichter auf dem Platz – alle vom gastgebenden TuS Nenndorf. „Diese Jungs glänzen durch Leistung und...

  • Rosengarten
  • 11.07.13
Sport

Preisskat der Schiedsrichter

thl. Scharmbeck. Zum Preisskat der Schiedsrichter des NFV Kreis Harburg lädt Ansetzer Otto Schmidt am Donnerstag, 28. März, um 19 Uhr in das Gasthaus Kruse in Scharmbeck ein. Startgebühr: 10 Euro, inklusive Knobeln. Anmeldungen bei Otto Schmidt unter Tel. 04173 - 6133 oder per Mail an ansetzer1@srharburg.de.

  • Winsen
  • 12.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.