Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Das neue Gebäude von Happyware liegt zentral an der Brauerstraße 44 in Buchholz und ist für Kunden sehr gut erreichbar
4 Bilder

Mehr Platz für Kreativität und großer Effizienz
Happyware Server Europe GmbH: Neuer Standort bietet viele verbesserte Servicemöglichkeiten

"Wir freuen uns auf diesen neuen Standort in Buchholz", sagt Firat Güney, Geschäftsführer der Firma Happyware Server Europe GmbH. Die Firma bezog nun das neue Gebäude an der Brauerstraße 44. "Der Umzug wurde notwendig, um unsere Kundenwünsche optimal zu erfüllen", fügt Firat Güney hinzu. Die Firma bietet IT-Lösungen für Unternehmen jeder Größe an. Der Service umfasst unter anderem die Herstellung und Wartung von Systemen inklusive Software. Das Happyware-Team bedient dabei Themen wie High...

  • Buchholz
  • 26.07.19
Die Mitarbeiter des Ringhotels Sellhorn verlieren mit Andreas Knoblich einen ihrer liebsten Kollegen
2 Bilder

Von der Ausbildung bis zur Rente

Andreas Knoblich verlässt nach mehr als 40 Jahren das Sellhorn in Hanstedt / Abschied am Freitag.  mum. Hanstedt. "Abschied eines Urgesteins" feiern die Angestellten des Ringhotels Sellhorn am Freitag, 26. Juli. Andreas Knoblich verlässt nach mehr als 40 Jahren Betriebszugehörigkeit das Traditionshaus, um den Ruhestand zu genießen. Das hat sich Knoblich zu Beginn seiner Karriere 1978 bestimmt nicht träumen lassen: Als Auszubildender, dann Kellner und später als Restaurantleiter und Ausbilder...

  • Hanstedt
  • 23.07.19
Gaby und Giorgio Matthies führen gemeinsam den Hillmers Hoff in Wesel
3 Bilder

Ein Hauch von Sizilien mitten in der Nordheide

Gaby und Giorgio Matthies erfüllen sich in Wesel den Traum von der Selbstständigkeit.   mum. Wesel. Der Landkreis Harburg verfügt über zahlreiche gastronomische Perlen, die es leicht mit Restaurants in Hamburg aufnehmen können. Andere Lokale haben einfach etwas Besonderes und bieten sich für den einen oder anderen schmackhaften Ausflug an. Wie echte Perlen sind diese kulinarischen Schätze mitunter schwer zu finden. Das gilt unter anderem für den Hillmers Hoff in Wesel. Das Haus wurde viele...

  • Hanstedt
  • 23.07.19
Klaus-Dieter Conrad wirft einen Blick in die Bauskizzen
2 Bilder

Doppelt so viel Fläche

Klaus-Dieter Conrad erweitert seinen Edeka-Markt in Hanstedt auf 1.320 Quadratmeter.  mum. Hanstedt. Klaus-Dieter Conrad ist die Vorfreude deutlich anzusehen. Der Inhaber des gleichnamigen Edeka-Marktes in Hanstedt freut sich, seinen Kunden schon bald deutlich mehr Auswahl und Service bieten zu können. Sein Markt wird fast verdoppelt - von jetzt 720 Quadratmeter auf dann 1.320 Quadratmeter. "Ich bin allen Beteiligten sehr dankbar, dass sie diesen großen Schritt möglich gemacht haben", sagt...

  • Hanstedt
  • 23.07.19
Die Schließfachanlage der Sparkasse Harburg-Buxtehude in 
Buchholz war Ziel von Dieben
3 Bilder

Buchholzer Anwalt kritisiert Schließfachsystem
Ist die Sparkasse für den Schaden haftbar?

mum. Buchholz. "Aus meiner Sicht hat die Sparkasse fahrlässig gehandelt!" Der Buchholzer Anwalt Jürgen Hennemann erhebt schwere Vorwürfe gegen die Sparkasse Harburg-Buxtehude. Der Fachanwalt für Versicherungsrecht und Spezialist für Haftpflicht sieht nach dem spektakulären Schließfach-Coup in der Filiale in der Poststraße das Unternehmen in der Pflicht, den entstandenen Schaden zu ersetzen. Hennemann ist selbst Geschädigter, ist aber auch für andere Kunden, deren Schließfächer ausgeräumt worden...

  • Buchholz
  • 23.07.19
So sehen die Entwürfe für das neue Wohngebäude in Horneburg aus Grafik: Architekturbüro Schulenburg

"Urbanes Wohnen" in Horneburg

jab. Horneburg. In Horneburgs Mitte soll ein Mehrfamilienhaus mit mehreren kleinen Wohneinheiten entstehen. Besonders Singles und Rentner dürfte diese Nachricht freuen. Denn die Wohnungen sollen zwischen 50 und 70 Quadratmeter groß sein und sind für diese Zielgruppe daher besonders geeignet. Das Wohnen im Erdgeschoss ist zudem barrierefrei. Unten im Haus entsteht nach den Plänen des Architekturbüros Schulenburg außerdem eine Gewerbeeinheit. Der Bau soll voraussichtlich im August bzw. September...

  • Horneburg
  • 23.07.19
Mehr Selbstbedienungsmöglichkeiten für
die Dollerner Bürger Foto: jab

Bankfiliale mit Selbstbedienung bleibt erhalten
Weiterer Geldautomat für Dollern

jab. Dollern. Die Bewohner von Dollern müssen sich auf eine Veränderung bei ihrer Kreissparkasse einstellen. Wie der Samtgemeindebürgermeister Matthias Herwede kürzlich ankündigte, werde es die Filiale Auf dem Brink 5 in ihrer jetzigen Form bald nicht mehr geben. Dass dies für die Dollerner Bürger aber keine schlechte Nachricht ist, sondern Vorteile bringt, verrät Axel Ahrens, Vorstandsvertreter der Kreissparkasse Stade. Noch zu Beginn des Jahres hatte die Bank in Erwägung gezogen, den...

  • Horneburg
  • 23.07.19
Bernd Lauer, Anlageberater bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude

Freude am Umgang mit Menschen
Bernd Lauer ist seit 40 Jahren bei der Sparkasse

Bernd Lauer, Berater für Privatkunden im Beratungscenter Jesteburg, ist am 1. August 40 Jahre bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude tätig. Er wurde 1963 in Stelle geboren. Nach der mittleren Reife und der Ausbildung zum Bankkaufmann wurde er von 1982 bis 1984 in den Geschäftsstellen Winsen und Hanstedt eingesetzt. Nebenbei absolvierte er einen Kundenberaterlehrgang, legte die Sparkassenfachprüfung ab und nahm an dem Fachseminar Beraten und Verkaufen in der Wertpapier- und Vermögensanlage teil....

  • Jesteburg
  • 23.07.19

Ärzteansiedlung in Harsefeld

sc. Harsefeld. Das Vorhaben, mehr Ärzte nach Harsefeld zu holen, geht weiter voran: Auf dem Gelände des alten Aldi-Marktes soll ein Neubau eines Ärztezentrum entstehen. Im Untergeschoss sollen Arztpraxen und im oberen Bereich Wohnungen geplant werden, so Verwaltungschef Rainer Schlichtmann. In erster Linie werden Allgemeinmediziner für Harsefeld gesucht. Im Moment werde durch das Gewerbeaufsichtsamt geprüft, ob im Obergeschoss des geplanten Neubaus Wohnungen entstehen dürfen. Dafür müsse...

  • Harsefeld
  • 23.07.19
Mit der Elbvertiefung soll erreicht werden, dass Containerschiffe künftig problemlos den Hamburger Hafen ansteuern können  Foto: Archiv/Gunnar Paulig

In der kommenden Woche fällt der Startschuss für die Elbvertiefung
Beginn der Baggerarbeiten

jd. Stade. Die Elbvertiefung beginnt. In der kommenden Woche fällt der offizielle Startschuss für die Ausbaggerung der Fahrrinne. Am Dienstag, 23. Juli, wird Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) gemeinsam mit dem Hamburger Wirtschaftssenator Michael Westhagemann (parteilos) den Auftakt der Baggerarbeiten von einem Schiff aus verfolgen und mit einem Grußwort einläuten. Schon seit Februar laufen Vorarbeiten. So wurden bereits in Richtung Elbmündung Unterwasserdämme für die Lagerung des...

  • Stade
  • 21.07.19
Anna Johannsen zeigt, wie das Coaching per Tablet funktioniert Foto: jab
2 Bilder

Jobcenter Stade startet Projekt für Mütter, die es zurück in die Berufswelt schaffen möchten
Comeback für Frauen

jab. Landkreis. Der Vater ist nicht da. Das Kind will betreut werden, bis es schließlich in den Kindergarten gehen kann. Dennoch hat Frau ihre Zukunft im Blick und möchte sich auch während der Elternzeit beruflich orientieren. Allerdings ist die Busverbindung miserabel, eine Zuganbindung ist gar nicht erst vorhanden. Wie also die Maßnahmen vom Jobcenter wahrnehmen, um wieder einen Schritt in Richtung Berufswelt zu machen? Dafür startet beim Jobcenter ein neues Angebot, bei dem Frauen via...

  • Stade
  • 19.07.19
Sind auf die Teilnehmer gespannt: Mark Alexander Krack, Geschäftsführer HNB (v.li.), Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann (CDU), IHKN Handelssprecher Martin Bockler und Johannes Freundlieb, Verbandsdirektor Genossenschaftsverband Weser-Ems Foto: Fahrgastfernsehen

Wettbewerb für ausgefallenen Handelsideen läuft
Einzelhändler gesucht

jab. Stade/Hannover. Die Suche nach originellen Konzepten des stationären Einzelhandels hat begonnen: Bereits am 21. Mai war der Startschuss gefallen und Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) eröffnete gemeinsam mit Martin Bockler von der IHK Stade sowie weiteren Partnern die dritte Auflage des Landeswettbewerbs „Gemeinsam aktiv - Handel(n) vor Ort“. „Es gibt in unserem IHK-Bezirk zahlreiche einzelne Händler und wirklich starke Gewerbevereine, die auch vor dem Hintergrund des...

  • Stade
  • 19.07.19

Kulturwandel im Betrieb war Thema bei IHK-Treffen in Stade
Mitarbeiter in Prozesse einbeziehen

jab. Stade. „Der digitale und demografische Wandel stellt die Arbeitswelt auf den Kopf. Zugegeben etwas provokant formuliert, aber wir alle wissen, dass es so ist“ - mit diesem Worten eröffnete Maike Bielfeldt, Hauptgeschäftsführerin der IHK Stade, das Sommertreffen der Unternehmerinnen in der IHK Stade. Als Redner war Lutz Stratmann, Geschäftsführer der Demografieagentur Niedersachsen und ehemaliger niedersächsischer Wissenschaftsminister, eingeladen. Bei dem Treffen diskutierten die...

  • Stade
  • 19.07.19
Geschäftsführer Ulrich von dem Bruch

"Die Vorzeichen sind gut"

Lüneburger Heide verzeichnet bei Übernachtungen ein Wachstum.  (mum). Der Tourismus boomt in der Lüneburger Heide. Das zeigen die Zahlen des Landesamtes für Statistik, die gerade erschienen sind. In den fünf Landkreisen der Heide kann ein Wachstum bei den Übernachtungen in den ersten vier Monaten des Jahres von fünf Prozent verzeichnet werden. Erfreulich: Der Landkreis Harburg verzeichnet mit einem Plus von 11,6 Prozent die größte Steigerung. "Wir freuen uns sehr, dass wir nach dem...

  • Buchholz
  • 19.07.19
Julia Huthmann in Sri Lanka auf einer Jackfruitplantage Fotos: Jacky F./IHK
3 Bilder

WOCHENBLATT-Serie über "Gründerstar"-Preisträger
"Jacky F." ist eine echte Erfolgsgeschichte

"Gründerstar"-Preisträgerin Julia Huthmann hat die Jackfruit nach Deutschland gebracht tk. Harsefeld. Was Gründerstar-Preisträgerin Julia Huthmann (34) über ihr Unternehmen "Jacky F." erzählt, ist eine echte Erfolgsgeschichte. Als Ein-Frau-Unternehmen mit einem Produkt ist sie gestartet, inzwischen beschäftigt die Harsefelderin vier Mitarbeiter und hat ihr Produktportfolio auf sieben vergrößert. Mehr als 600 Bioläden in ganz Deutschland zählen mittlerweile zu ihren Kunden. 2017 hat Julia...

  • Stade
  • 19.07.19
Vorstand, Mitarbeiterinnen und Referentin beim Unternehmensnetzwerk (vorne v.li.): Geschäftsführerin Andrea Kowalewski, Referentin Kerstin Witte, Gründerin Brigitte Kaminski, 2. Vors. Carina Hellwege (Landkreis Harburg, hintere Reihe v.li.), Vors. Dirk Hartung (Bruno Bock GmbH), Geschäftsstellenleiterin Kirsten Adomßent (Buchholz) und Annika Flüchter (Freilichtmuseum am Kiekeberg)

„Die Arbeitnehmer erwarten von uns Ideen“
Unternehmensnetzwerk Frau & Wirtschaft Landkreis Harburg e.V. feiert 10. Geburtstag

ah. Landkreis. Es sind zwar nur zehn Jahre, aber es war eine andere Zeit: Junge Mütter kehrten später in den Job zurück als heute, und die Wirtschaftsflaute schreckte viele Firmen ab, sich mit dem Thema Familienfreundlichkeit auseinanderzusetzen. Trotzdem gründete eine Gruppe Aktiver im Jahr 2009 das Unternehmensnetzwerk Frau & Wirtschaft Landkreis Harburg e.V., dessen Mitgliederzahlen ständig steigen. Vieles ist heute anders als vor zehn Jahren, aber das Thema Familienfreundlichkeit steht...

  • 19.07.19
Die Richtkrone schwebt über den Neubau des Sprachheilkindergartens in Harsefeld Fotos: sc
3 Bilder

Richtfest beim Sprachheilkindergarten der Börne in Harsefeld
Eine neue Heimat

sc. Harsefeld. "Ein Ort für unsere Zukunft", so beschreibt die "Börne"-Geschäftsführerin Stefanie Mencke den Neubau des Sprachheilkindergartens in Harsefeld. Jetzt feierten die Mitarbeiter der Stader Gesellschaft für soziale Dienste zusammen mit Ratsmitgliedern aus Harsefeld, Nachbarn und anderen Gästen das Richtfest. Die Richtkrone schwebte über dem Kindergarten-Rohbau, auf dem Gerüst sprach Zimmermann Martin Wilkens den Richtspruch und zerschlug mit den besten Wünschen für die Zukunft...

  • Harsefeld
  • 18.07.19
Greenpeace-Aktivisten seilen sich an der Halle ab

Aktivisten erklimmen Halle des Logistikzentrums in Winsen
Greenpeace protestiert gegen Vernichtung von Retouren

as. Winsen. Als ein "zweitägiges Feuerwerk voller Angebote" hat der Online-Händler Amazon seinen "Amazon Prime Day" beworben - die Umweltorganisation Greenpeace hingegen sieht vor allem unzählige Retouren nach dem Kaufrausch. Rund ein Drittel der in Deutschland zurückgesendeten Waren aus dem Onlinehandel gehe nicht wieder in den direkten Verkauf und werde sogar zum Teil vernichtet, so Greenpeace. Am Sonntag demonstrierten rund 40 Greenpeace-Aktivisten deshalb am Logistikzentrum Winsen gegen...

  • Winsen
  • 16.07.19
Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse beim Training im Sports Club mit Trainerin Melina

"Die Ausstattung hier ist super!"
Buchholz' Bürgermeister trainiert im Sports Club

Modernste Trainingsgeräte, eine hochwertige Ausstattung, ein kompetentes und freundliches Trainerteam, ein vielfältiges Kursangebot plus Wellness in schönem Ambiente – das alles (und mehr) bietet der neue Sports Club Buchholz (Breite Straße 11a; www.sports-club.de) auf über 2.000 Quadratmetern im Herzen von Buchholz, im Einkaufszentrum City Center. Die hochwertige, umfangreiche Ausstattung und die modernen Trainingsgeräte, wie z.B. der elektronische eGym-Zirkel, haben es auch dem Bürgermeister...

  • Buchholz
  • 16.07.19
Freuen sich auf den Firmengeburtstag (v.li.): Ursula Remien, Horst Remien und Stefanie Remien
2 Bilder

Alles in Familienhand
Seit 1. Juli 1909 besteht die erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Concordia Versicherungen

Wie die Zeit vergeht! Als im Jahr 1909 Wilhelm Thiemann die vertrauensvolle Aufgabe von einem Nachbarn übernahm, für die Concordia Versicherungen die Beiträge für die Feuerversicherung der umliegenden Bauernhöfe einzusammeln, hat er sicherlich nicht gedacht, dass seine Familie 110 Jahre später immer noch mit der gleichen Versicherungsgesellschaft und am selben Standort erfolgreich zusammenarbeiten würde. Und doch ist es so. In Ermangelung eines männlichen Nachfolgers, denn die Männer wurden...

  • Hollenstedt
  • 16.07.19
Hans-Albert Kusserow feierte seinen 75. Geburtstag Foto: wd

Zum Geburtstag von Hans-Albert Kusserow
Der "Strippenzieher" wird 75

tk. Buxtehude. Er denke daran, sich allmählich auf den Ruhestand vorzubereiten, hatte Hans-Albert Kusserow im WOCHENBLATT-Magazin gesagt, das zum 40-jährigen Bestehen von "KFP Ingenieure" im Jahr 2012 erschienen war. Der Gründer von "KFP" ist am Freitag 75 Jahre alt geworden und einer, der mit ihm täglich zusammenarbeitet sagt zu den "Ruhestands-Plänen": "Das war wohl leicht übertrieben". Sollte an einem Tag Hans-Albert Kusserow tatsächlich nicht pünktlich um 7.30 Uhr an seinem Schreibtisch...

  • 12.07.19
Die "Liinsand" soll ab dem 5. August den regulären Fährbetrieb aufnehmen  Foto: Elblinien

"Elblinien" wollen am 5. August starten: Katamaran verbindet Stade mit Hamburg
Fähre nimmt Fahrt auf

jd. Stade. Mit dem Schiff von Stade nach Hamburg: Zwischen den beiden Hansestädten soll ab Montag, 5. August, wieder eine regelmäßige Fährverbindung eingerichtet werden. Das WOCHENBLATT hatte bereits vor einigen Wochen angekündigt, dass voraussichtlich ab Anfang Juli der Katamaran "Liinsand" zwischen Stadersand und der Elbmetropole pendeln wird. Der Starttermin hat sich nun um einen Monat nach hinten verschoben. Aber bereits in der zweiten Julihälfte soll das 16 Knoten (ca. 30 km/h) schnelle...

  • Stade
  • 10.07.19
Die Fläche des Designer Outlet Center (DOC) in Soltau soll verdoppelt werden
5 Bilder

Eine Entscheidung zum Nachteil der Region?

Land Niedersachsen muss neu entscheiden, ob das Outlet Center in Soltau erweitert werden darf. (mum). Diese Nachricht sorgt in den Landkreisen Harburg und Stade für Kopfschütteln: Das Land Niedersachsen muss erneut darüber entscheiden, ob das Designer Outlet Center (DOC) in Soltau erweitert werden darf oder nicht. Das teilte das Lüneburger Verwaltungsgericht am Freitag mit. Wie berichtet, hatte die DOC-Investorin Sylvie Mutschler beim Verwaltungsgericht Lüneburg Klage gegen das Land...

  • Buchholz
  • 09.07.19
Landrat Rainer Rempe sieht das Top-Ergebnis im Prognos-Zukunftsatlas als Bestätigung der bisherigen Arbeit - auch wenn das Ergebnis schlechter ist als vor drei Jahren

16 Plätze schlechter als 2016
Landkreis rutscht im Ranking ab

(mum). Der Landkreis Harburg ist im bundesweiten Vergleich 16 Plätze abgerutscht! Dennoch werden ihm von Landrat Rainer Rempe im Wettbewerb der Wirtschaftsstandorte und -regionen hohe Chancen eingeräumt. Das zeige der "Prognos-Zukunftsatlas 2019" - das aktuelle Regionen-Ranking aller 401 Kreise und kreisfreien Städte in Deutschland. Der Zukunftsatlas des Wirtschaftsinstituts Prognos AG untersucht und bewertet alle drei Jahre die Zukunftsfähigkeit der Regionen in den Bereichen Demografie,...

  • Winsen
  • 09.07.19

Beiträge zu Wirtschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.