Arbeiterwohlfahrt

Beiträge zum Thema Arbeiterwohlfahrt

Panorama
Bei der Amtsübergabe: Roger Grewe (re.) und Bettina Wichmann mit Norbert Beins (2. v. re.) und Bernhard Giersch von „Die6“

„Hand in Hand“ unter neuer Leitung

Wohlfahrtsverbände: Bettina Wichmann folgt auf Roger Grewe. (mum). Mit der Amtsübergabe von DRK-Kreisverbandsgeschäftsführer Roger Grewe an Bettina Wichmann, Geschäftsführerin des Paritätischen Harburg, wurde die nächste Runde der Arbeitsgemeinschaft „Hand in Hand“ eingeläutet. Der Paritätische Harburg hat damit turnusgemäß in diesem Jahr den Vorsitz der Arbeitsgemeinschaft inne, der die fünf Wohlfahrtsverbände Arbeiterwohlfahrt, Caritas, DRK, Diakonisches Werk und Paritätischer sowie die...

  • Jesteburg
  • 10.05.17
Politik

Info-Abend zur Flüchtlingslage in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten

tp. Oldendorf. Zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung zur Flüchtlingssituation in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten sind Bürger am Donnerstag, 3. März, 19 Uhr, im Schulzentrum in Oldendorf willkommen. Für das Jahr 2016 rechnet Samtgemeinde-Chef Holger Falcke damit, dass sich die Kommune kurzfristig auf eine erhebliche Anzahl weiterer Flüchtlinge einstellen muss. Am Info-Abend sollen u.a. Flüchtlingshelfer geworben werden. Mit dabei sind der Arbeitskreis Asyl, die...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 26.02.16
Panorama

"Zeitspender": Jetzt wird die Hilfe koordiniert

(bc). Die Resonanz hat die Mitarbeiter der Arbeiterwohlfahrt (AWO) beeindruckt. Aus allen Himmelsrichtungen des Landkreises bewarben sich Menschen, um einen Teil ihrer Zeit für die Betreuung von Flüchtlingen zu spenden: Buxtehude, Stade, Jork, Hollern-Twielenfleth, Fredenbeck, etc. Gemeinsam hatten das WOCHENBLATT und der Awo-Kreisverband zu der Aktion „Zeitspender“ aufgerufen. Offenbar mit Erfolg. Noch sichtet die AWO die Anfragen. „Wir sind dabei, passende Aufgaben für die Freiwilligen zu...

  • 22.12.15
Panorama

Integration von Flüchtlingen: Wir suchen Zeitspender

(bc). Die Aufnahme von Flüchtlingen ist eine der wichtigsten gesamtgesellschaftlichen Aufgaben unserer Zeit. Genauso wie die Integration. Das WOCHENBLATT will seinen bescheidenen Teil dazu beitragen, dass das Zusammenleben von Einheimischen und Geflüchteten zur Normalität wird. Gemeinsam mit dem Kreisverband der Arbeiterwohlfahrt (Awo) in Stade suchen wir Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten. Wir suchen Zeitspender! Menschen aus der Region, die sich für ihre Mitmenschen...

  • 01.12.15
Panorama

Damit Sprache keine Barriere mehr ist: AWO-Flüchtlingshilfe bildet Sprachmittler aus

(mum). Die vielen Flüchtlinge, die derzeit im Landkreis Harburg Schutz und Hilfe suchen, müssen im täglichen Leben zahlreiche Sprachbarrieren überwinden. Um diese Menschen in ihrem Alltag zu unterstützen, hat der Kreisverband Harburg-Land der Arbeiterwohlfahrt (AWO) nun an zwei Schulungstagen elf ehrenamtliche Sprachmittler ausgebildet. Die Ehrenamtlichen können von allen Institutionen, Behörden, Beratungsstellen, Ärzten oder Einrichtungen des Gesundheitswesens bei der AWO angefordert werden,...

  • Buchholz
  • 30.10.14
Politik
Dietmar Stadie (Mitte) übergibt den Schüssel für den neuen Kindergarten an Leiterin Anna Wamberski (Mitte li.) und Erzieherin Claudia Maack (Mitte re.)

Neue Kindertagesstätte in Klecken

mi. Klecken. Bürgermeister Dietmar Stadie eröffnete jetzt offiziell die neue Kindertagesstätte in Klecken. „Wir bieten die Gemäuer und sie füllen sie mit Leben“, sagte Stadie bei der symbolischen Schlüsselübergabe an Kindergartenleiterin Anne Wamberski. Die Gemeinde sei bei Kindergarten und Krippenplätzen sehr gut aufgestellt so Stadie. Zusammen mit der noch zu bauenden Einrichtung in Iddensen könnten die Anfragen nach Betreuungsplätzen aus dem vergangenen Jahr zu 100 Prozent erfüllt...

  • Rosengarten
  • 29.01.14
Panorama
Bei der Scheckübergabe (v. li.): Bettina Wichmann, Frank Rehmers und Veronika Scheele

DRK-Modenschau brachte 1.500 Euro für Initiative "Hand in Hand"

ce. Winsen. Über eine Spende in Höhe von 1.500 Euro vom DRK freute sich jetzt die kreisweit aktive Initiative "Hand in Hand - Schenkt Kindern eine Freude". Das Geld war der Erlös der Benefiz-Modenschau, die die "Fundus"-Kaufhäuser des Roten Kreuzes mit dem WOCHENBLATT als Medienpartner in Winsen veranstaltet hatten (das WOCHENBLATT berichtete). Frank Rehmers, Geschäftsführer der Kaufhäuser in Winsen und Tostedt, und Mitarbeiterin Veronika Scheele übergaben den Scheck an Bettina Wichmann,...

  • Winsen
  • 14.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.