Alles zum Thema Buxtehude Museum

Beiträge zum Thema Buxtehude Museum

Panorama
Hier war früher das Büro von Museumsleiterin Dr. Susanne B. Keller. Nach dem Umbau werden die Räume ein Kunstkabinett Fotos: tk
4 Bilder

Sanierung und Erweiterung des Buxtehuder Museums: Nackter Beton, Kabelrollen und lauter kahle Wände

Rundgang durch das Buxtehude Museum: Sanierung und Erweiterung laufen auf Hochtouren tk. Buxtehude. Ein Kabelbündel hängt aufgerollt von der Decke herunter und vier orange-weiße Pylonen auf dem Betonboden bilden fast ein Quadrat. An einer nackten Wand hängen drei Fotokopien, die Glasbecher zeigen. So sieht es derzeit im ersten Stock des Buxtehude Museums aus. Das ist aber keine Installation -  und damit zeitgenössische Kunst - sondern der Ist-Zustand auf einer Baustelle. Das Museum wird...

  • Buxtehude
  • 09.01.19
Politik
Katja Oldenburg-Schmidt im WOCHENBLATT-Sommerinterview  Foto: tk
2 Bilder

Sommerinterview mit Katja Oldenburg-Schmidt: "Die Stadt zukunftsfähig zu machen ist oberstes Ziel"

tk. Buxtehude. Wie sehen die Finanzen vor Beginn der Haushaltsberatungen in Buxtehude aus, schränkt die Prioritätenliste die Politik zu stark ein, wenn es um zukünftige neue Projekte geht, und hat es Fehler bei der zweiten gescheiterten Besetzung der Leitung des Fachbereichs II gegeben? Buxtehudes Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt beantwortet die Fragen im WOCHENBLATT-Sommerinterview. WOCHENBLATT: Viele große Projekte, die Ihnen persönlich wichtig sind, sind im Werden. Was heißt das...

  • Buxtehude
  • 01.08.18
Politik

Samel-Fassade wird nicht rekonstruiert

tk. Buxtehude. Aus und vorbei: Die Fassade des "Samel"-Hauses, der künftige Haupteingang des Buxtehude Museums, wird so aussehen wie geplant: Eine große Glasfront mit einer Art markantem Stahlrahmen. Der Antrag der Grünen, zumindest das Erdgeschoss so zu rekonstruieren wie das Haus bis 1946 aussah, wurde von einer Mehrheit im Bauausschuss abgelehnt. Prof. Dr.-ing. Karsten Ley, Architektur-Dozent an der Hochschule 21 und ausgewiesener Denkmalsexperte, erteilte der Grünen-Idee eine Absage:...

  • Buxtehude
  • 13.02.18
Politik

"Samel"-Fassade: Die Debatte geht weiter

Grüne wollen andere Erdgeschoss-Optik tk. Buxtehude. Die Idee der Grünen, die Gründerzeitfassade des Samel-Hauses, in Zukunft der neue Haupteingang des Buxtehude-Museums am Petri-Platz, zu rekonstruieren, wird sich nicht umsetzen lassen. Das teilt der grüne Co-Fraktionschef Michael Lemke nach einem Vor-Ort-Termin mit Experten mit. So habe Stadtarchäologe Dr. Bernd Habermann erklärt, dass der jetzige Zustand die Geschichte des Gebäudes widerspiegele und daher die Optik aus dem 19. Jahrhundert...

  • Buxtehude
  • 06.02.18
Politik
Das "Samel"-Haus (grüne Fassade) soll der neue Haupteinang des Museums werden. Idee der Grünen: Die ehemalige Gründerzeitfassade wird rekonstruiert
2 Bilder

Buxtehuder "Samel"-Fassade: "Bauchschmerzen" mit einem "Geburtstagsgeschenk"

Michael Lemkes Herzensprojekt "Samel"-Fassade liegt (noch) nicht auf Eis tk. Buxtehude. "Wir wollen zumindest noch ein paar Schritte mitgehen", sagte Alexander Krause (CDU) in der Sitzung des Buxtehuder Bauausschusses. Das war für Michael Lemke, Co-Fraktionschef der Grünen, ein echtes Geburtstagsgeschenk. Er ist an diesem Tag 50 Jahre alt geworden und die Rekonstruktion der Gründerzeitfassade des "Samel"-Hauses am Petri-Platz ist ihm ein Anliegen. Der Ausschuss votierte dafür, dass es ein...

  • Buxtehude
  • 16.01.18
Politik
So sah die Fassade zu Anfang des 20. Jahrhunderts aus. Die wollen die Grünen rekonstruieren

Michael Lemke zum Projekt "Samel"-Fassade: "Das lohnt sich!"

tk. Buxtehude. "Das klingt böse und zeugt von Ignoranz." Michael Lemke, Co-Fraktionschef der Grünen ist auf Zinne. Der Grund: Im WOCHENBLATT-Jahresrückblick für Buxtehude von A bis Z wurde die Idee der Grünen, die Gründerzeitfassade des Samel-Hauses am Petri-Platz zu rekonstruieren als "dämlichste Idee der Fraktion bezeichnet". "Die Vorschläge der Buxtehuder Grünen sind alle durchdacht", sagt Lemke. Derzeit sei die Fassade, die künftig der Haupteingang des Buxtehude-Museums sein wird,...

  • Buxtehude
  • 02.01.18
Politik
Historische Aufnahme mit der Gründerzeitfassade. Heute (kl. Foto) ist davon nichts mehr zu sehen
2 Bilder

Antrag der Grünen in Buxtehude: Die historische "Samel"-Fassade rekonstruieren

Grüne wollen Machbarkeitsstudie in Auftrag geben tk. Buxtehude. Dieser Antrag der Grünen ist eine Überraschung: Bislang haben sie die Sanierung und Erweiterung des Buxtehude-Museums kritisch hinterfragt, besonders die Kosten von rund 3,9 Millionen Euro waren ein Kritikpunkt. Und jetzt das: Die Grünen wollen eine Machbarkeitsstudie erstellen lassen, um zu klären, ob die ehemalige Gründerzeitfassade des denkmalgeschützten "Samel"-Hauses rekonstruiert werden könnte. Dieses Gebäude am...

  • Buxtehude
  • 29.11.17
Panorama
Auf Baustellentour (v.li.): Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt, Museumsleiterin Dr. Susanne B. Keller und Architekt Bernd Wedemann
2 Bilder

Buxtehude Museum: Der Anbau beginnt

Die Pfahlgründung für Erweiterungsbau steht unmittelbar bevor / Wiedereröffnung 2019 tk. Buxtehude. Es ist nicht mehr zu übersehen, dass etwas Großes passiert: Das Buxtehude Museum ist eingerüstet und die Arbeiten für den Erweiterungsbau werden mit der Pfahlgründung noch im Dezember, spätestens aber im Januar, beginnen. Die energetische Sanierung des Bestandsgebäudes soll noch in diesem Jahr beendet werden. So sieht der Zeitplan aus: Wenn die 14 Pfähle für den Anbau acht Meter tief in...

  • Buxtehude
  • 14.11.17
Politik
Das ehemalige Café (r.) wird künftig der Haupteingang des Buxtehude-Museums

Das Buxtehude-Museum wird größer

Stadt Buxtehude hat das benachbarte Café gekauft tk. Buxtehude. Eigentlich ist ein Baustopp eine schlechte Nachricht. In diesem Fall aber nicht. Sanierung und Umbau des Buxtehude-Museum liegen für kurze Zeit auf Eis. Die Stadt hat das benachbarte ehemalige Café am Petri-Platz gekauft. Das Museum wird vergrößert. Diese Verzögerung ist für Museumsleiterin Dr. Susanne B. Keller zu verschmerzen: "Das Endergenbis zählt", sagt sie. Und am Ende wird das Buxtehude-Museum zum Beispiel seinen...

  • Buxtehude
  • 27.02.16
Panorama
Susanne Mayerhofer im leeren Sakralturm: Die farbigen Wände sind Teil der Ausstellung und bleiben erhalten
2 Bilder

Maria im Pop-Art-Design: Was passiert mit den Schätzen während des Buxtehuder Museumsumbaus?

Was passiert mit den Kostbarkeiten aus dem Sakralturm während der Museums-Sanierung? tk. Buxtehude. Als Susanne Mayerhofer vor 25 Jahren als Kunsthistorikerin und Restauratorin ans Buxtehude Museum kam, was das Haus ungefähr das, was es auch heute wieder ist: eine Baustelle. Ihre wichtigste Aufgabe damals war die Konzeption des Projekts Sakralturm. Ihre wichtigste Aufgabe heute: Die kostbaren Exponate aus dem Sakralturm, teils 500 Jahre alt, während des Umbaus zu schützen. "Die...

  • Buxtehude
  • 11.12.15
Politik
Das Gebäude rechts neben dem Museum könnte in den Besitz der Stadt kommen und baulich mit dem Buxtehude Museum verbunden werden.

Geheimsitzung des Rates: Wird das Buxtehude Museum durch Immobilienkauf erweitert?

tk. Buxtehude. Wenn das klappt, wäre das ein ganz großer Wurf: Die Stadt hat die Möglichkeit, das Haus direkt neben dem Buxtehude-Museum am Petri Platz zuerst zu pachten und anschließend zu erwerben. Weitestgehend soll zwischen den Besitzern der Immobilie und der Stadt Einigkeit erzielt worden sein. Das wurde während einer nicht-öffentlichen Ratssitzung am vergangenen Donnerstag beschlossen. Für Buxtehude und sein Museum wäre das ein Schritt nach vorne, denn das Haus könnte ins Museum...

  • Buxtehude
  • 10.11.15
Panorama
Das Buxtehude-Museum ist ein Sanierungsfall. Die Arbeiten beginnen in Kürze und gleichzeitig wird auch das Ausstellungskonzept runderneuert
2 Bilder

Das Buxtehude-Museum wird von außen und innen runderneuert

Sanierung des Buxtehude-Museums: Die Dauerausstellungen werden neu ausgerichtet tk. Buxtehude. Die Gebäudesanierung des Buxtehude-Museums ist nur die eine Seite der kompletten Runderneuerung. Ein neues inhaltliches Konzept für die Dauerausstellungen die andere: Die Ausstellungsplaner des Büros "Homann-Güner-Blum" aus Hannover haben jetzt den Zuschlag dafür bekommen. Museumsverein und Kulturausschuss waren von diesem Konzept, das einen ersten Rahmen aufzeigt, angetan. Der...

  • Buxtehude
  • 22.10.15
Politik
"Lassen Sie das Museum nicht im Regen stehen", appelliert Museumsleiterin Dr. Susanne B. Keller an die Politiker

Buxtehude Museum: Kostbare Schätze bleiben ungezeigt

tk. Buxtehude. Kleckern hilft nicht mehr, jetzt müsste geklotzt werden: Das Buxtehude Museum ist ein Sanierungsfall. Das Mauerwerk ist undicht. Die bereits für mehr als 300.000 Euro eingebaute Klimatechnik im sogenannten Sakralturm arbeitet ständig gegen eindringende Feuchtigkeit an. Das Gebäude am Stavenort ist ein Sorgenkind. Was eine Entscheidung über die Sanierung dringend macht: Solange das Bauwerk nicht auf Vordermann gebracht wird, werden weder die international bedeutenden...

  • Buxtehude
  • 12.11.14
Panorama

"FarbLicht"-Malerei von Monika Linnert im Buxtehude-Museum

Malerei unter dem Titel "FarbLicht" zeigt Monika Linnert im Buxtehude-Museum, Stavenort 2, in Buxtehude. Licht und Farbe sind die zentralen Themen in den Arbeiten der in Deinste lebenden Künstlerin. Ihre Bildkompositionen erzeugen eine räumliche Illusion. Sie wirken wie Farbkörper oder -räume und scheinen von vibrierendem Licht erfüllt zu sein. Bei der Motivwahl lässt sich Linnert gern von Lichtverhältnissen in der Natur inspirieren. • Die Ausstellung läuft bis Sonntag, 20. Januar •...

  • Buxtehude
  • 26.02.14
Panorama
Das Ausstellungs-Team freut sich über das Koggenmodell (v.l.): Stadtarchäologe Dr. Bernd Habermann, Stadtarchivar Bernd Utermöhlen und Museumsleiterin Dr. Susanne B. Keller

Das Modell einer Hansekogge schippert ins Buxtehude-Museum

tk. Buxtehude. Die Ausstellung "Over Sand unde See - 650 Jahre Hansestadt Buxtehude" ist um ein bedeutendes Stück reicher: Das Modell einer Hansekogge ist jetzt zu sehen. Das Bremer Focke Museum hat sie Buxtehude als Leihgabe zur Verfügung erstellt. Schiffe, die diesem Modell ähnelten, fuhren den Buxtehuder Hafen an, der einer der modernsten Deutschlands war. Der Hafen war ein Wachstumsmotor für die Stadt. Spannend wie die Hanse-Geschichte Buxtehudes ist auch die Geschichte des Koggenmodells:...

  • Buxtehude
  • 22.01.14
Panorama
Museumsleiterin Dr. Susanne Keller  mit der alten Marktordnung

Buxtehude hatte zur Hansezeit den modernsten Hafen

tk. Buxtehude. Der Buxtehuder Hafen war zu Zeiten der Hanse der modernste in ganz Deutschland. Mit der Vergangenheit der Estestadt in der Hanse beschäftigt sich die Ausstellung "Over Sand unde See ... 650 Jahre Hansestadt Buxtehude", die im Buxtehude-Museum zu sehen ist. In einem handschriftlichen Protokoll aus dem Jahr 1363 wurde Buxtehude das erste Mal im Zusammenhang mit der Hanse erwähnt. Es war eine junge, 1285 gegründete Stadt, die sich schnell zu einem erfolgreichen Handelsplatz vor...

  • Buxtehude
  • 11.10.13
Service
Die historische Feld- und Kleinbahn Deinste nimmt Ostern Fahrt auf

Programmvielfalt zu Ostern

Zu Ostern bieten zahlreiche Veranstalter der Region ein buntes Programm für die ganze Familie an. Eine Auswahl von Ausflugsmöglichkeiten von Samstag bis Montag, 30. März bis 1. April: • Stade: Öffentliche Stadtrundgänge am Samstag und Sonntag um 14 Uhr, am Sonntag um 11.30 Uhr; Nachtwächterrundgang am Samstag um 21 Uhr; maritimer Stadtrundgang Montag um 11.30 Uhr; vergnügliche Stadtführung "Dörch Stod op platt" am Montag um 14 Uhr; Ausflugsfahrten mit dem Flachbodenschiff "Tidenkieker" zu den...

  • Buxtehude
  • 25.03.13
Panorama
Dr. Susanne Keller mit der Spardose mit eingebautem Gierfaktor
2 Bilder

Geldgieriger Geschäftemacher schlummert im Museums-Magazin

tk. Buxtehude. Der Blick ist gierig. Mit einem Auge schielt der fette Mann darauf, wie das Centstück mit einer Hand in die Reverstasche seines Jackets befördert wird. Nach dem metallischen "Klong" nach dem Fallen der Münze nickt der Mann wohlwollend mit dem Kopf und sein Arm fährt zurück in die Warteposition für die nächsten Münzen. "Fetter Mann" heißt diese mechanische Spardose, die im Magazin des Buxtehude Museums lagert und bislang erst ein einziges Mal für kurze Zeit öffentlich gezeigt...

  • Buxtehude
  • 03.01.13
Service

Die Öffnungszeiten des Buxtehude-Museums zum Jahreswechsel

Wer an den bevorstehenden Feiertagen einen Besuch des Buxtehude-Museums, Stavenort 2, plant, sollte die geänderten Öffnungszeiten von Samstag, 22. Dezember, bis Dienstag, 1. Januar, beachten: samstags und sonntags von 11 bis 17 Uhr geöffnet; Mittwoch, Donnerstag und Freitag, 26., 27. und 28. Dezember, von 14 bis 17 Uhr geöffnet, Montag und Dienstag, 24. und 25. Dezember sowie 31. Dezember und 1. Januar, geschlossen.

  • Buxtehude
  • 17.12.12