Gleichberechtigung

Beiträge zum Thema Gleichberechtigung

Panorama
Die Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler (re.) begrüßte Heike-Melba Fendel in Jesteburg

Von Influencerinnen, Quoten und Paragrafen

Das Frauenbild in Politik und Gesellschaft. mum. Jesteburg. "Früher wurden Frauen klischeehaft die Themen Kinder, Küche und Kirche zugeschrieben, heute sind es Kinder, Küche und Kosmetik", sagte die Buchautorin und Journalistin Heike-Melba Fendel (57) aus Berlin jetzt beim Gespräch mit der SPD-Bundestagsabgeordneten Svenja Stadler im Jesteburger "CaféBook". Fendel, die unter anderem eine feministische Kolumne auf der Seite "Zeit Online" schreibt, kritisierte damit die gängigen weiblichen...

  • Jesteburg
  • 22.02.19
Panorama
Heike-Melba Fendel ist auf Einladung der SPD zu Gast in Jesteburg

"Frau und Politik": Bilanz nach 100 Jahren

Svenja Stadler diskutiert mit Heike-Melba Fendel. mum. Jesteburg. Zu einem offenen Gespräch mit Heike-Melba Fendel über das Thema "Frau und Politik" lädt die SPD-Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler für Montag, 18. Februar, um 19.30 Uhr ins "CaféBook" (Kirchweg 3) nach Jesteburg ein. Heike-Melba Fendel ist Journalistin und Buchautorin und darüber hinaus Inhaberin und Geschäftsführerin der Veranstaltungs-, PR- und Künstleragentur Barbarella. Außerdem gründete sie im Jahr 2016 zusammen mit...

  • Jesteburg
  • 13.02.19
Politik
Die Frauen waren zum Anlass passend kostümiert  Foto: jd

Demo in historischen Gewändern

SPD-Damen erinnerten an Einführung des Frauenwahlrechts vor 100 Jahren jd. Stade. "Schau mal, eine historische Gästeführung", meinte eine Passantin und wies ihre Begleitung auf die kleine Schar Frauen in altmodischer Kleidung hin, die am Samstag in der Stader Fußgängerzone unterwegs war. Mit der Gästeführung lag die Frau allerdings falsch: Der Anlass, warum die Damen in historische Gewänder geschlüpft waren und zur Marktzeit durch die Stader City zogen, war ein bedeutendes geschichtliches...

  • Stade
  • 23.01.19
Politik
Oliver Kellmer (SPD) macht hinischtlich der Gleichberechtigung von Jungen und Mädchen auf dem Spielplatz "Erleninsel" kleine Verbesserungsvorschläge
3 Bilder

Emanzipation im Buddelkasten

Anstoß der SPD: Gendergerechter Spielplatz in Stade / München ist das Vorbildtp. Stade. Für die einen sind sie neumodischer Schnickschnack, für die anderen ein früher Schritt zur Chancengleichheit im öffentlichen Raum: gendergerechte Spielplätze. Erste Anlagen, die Jungen und Mädchen bewusst gleichberechtigte Nutzungsmöglichkeiten bieten, sind in München in Planung. Und bald auch in Stade? Auf der jüngsten Sitzung des Jugendausschusses zumindest überraschte SPD-Sozialpolitiker Oliver Kellmer,...

  • Stade
  • 05.06.18
Wirtschaft
Frauen verdienen 21 Prozent weniger als ihre männlichen Kollegen

Frauen verdienen noch immer weniger als Männer und arbeiten mehr Teilzeit

(lt). Seit 100 Jahren dürfen Frauen wählen gehen, eine Lohngerechtigkeit gibt es dagegen noch immer nicht. Das kritisiert die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) anlässlich des Weltfrauentages in der vergangenen Woche. Nach Ermittlungen des Statistischen Bundesamtes verdienen Frauen in Deutschland 21 Prozent weniger als Männer. Auch der Großteil der Teilzeit- und Minijobs werde von Frauen besetzt. Im Landkreis Stade liegt der Anteil laut NGG bei 73 Prozent. Bei den rund 18.500...

  • Stade
  • 09.03.18
Politik
Rund 40 Frauen verschiedener Kulturen waren beeindruckt von der Geschichte der Stadt Bremen und dem historischen Schnoor-Viertel

Gleichberechtigt ohne jede Einschränkung

Frauen aus Stade bestaunten die Hansestadt Bremen tp. Stade. „Die Gleichstellung von Mann und Frau ist ein Wert, der in unserer Gesellschaft uneingeschränkt zu wahren ist": Unter diesem Motto fand kürzlich das Aktionsprogramm "Gleichberechtigt leben" in der Hansestadt Stade statt. Ins Leben gerufen wurde das Förderprogramm vom Sozialministerium und der niedersächsischen Vernetzungsstelle für Gleichberechtigung. Die Vernetzungsstelle unterstützte Kommunen, die sich mit eigenen Konzepten...

  • Stade
  • 02.01.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.