Obstmarschenweg

Beiträge zum Thema Obstmarschenweg

Politik
Die Küstenautobahn und das neue Industriegleis führen dicht am Altländer Viertel am Stader Stadtrand vorbei. Der Kreisel L111/L140/Altländer Straße rückte näher an die Autobahn heran, um Obstplantagen und Gewerbeflächen Richtung Hollern-Twielenfleth (oben) zu schonen. Das Bahn-Industriegleis verläuft in einem Abschnitt parallel zur Autobahn. Der Zubringerverkehr zu A26 erfolgt über die neue Freiburger Straße (li.)  Grafik: MSR/googlemaps

Neuer Kreisel und eine Lärmschutzwand in Stade

Millionen-Projekt Küstenautobahn A26 und Industriegleis: Planer von Stadt und Land legen neue Details fest / Baustart für 2021 angepeilt tp. Stade. Die Planungen für die Küstenautobahn im Osten der Kreisstadt Stade mit dem neuen Industriegleis der Deutsche-Bahn-Tochter DB Netz schreiten voran. Planer der Stadt und der Landes-Straßenbaubehörde haben in den Entwürfen jetzt den endgültigen Standort des Verkehrskreisels und den Lärmschutz für das Altländer Viertel festgelegt. Im betroffenen...

  • Stade
  • 14.12.18
Politik
Der marode Altbau wird aufgegeben

Neues Fauerwehrhaus für Bützfleth

3,63 Millionen Euro für Zukunftsprojekt / Motivationsschub bei den Freiwilligen tp. Bützfleth. Die Tage des betagten Bützflether Feuerwehr-Gerätehauses samt der maroden Fahrzeughalle am Obstmarschenweg sind gezählt. Im Fachausschuss für Feuerwehr, Sicherheit und Verkehr gab die Politik in Stade jetzt grünes Licht für einen Neubau an der Nicolaus-Dreyer Straße. Die entsprechende einstimmige Empfehlung erfolgte auf Basis einer Wirtschaftlichkeitsbetrachtung, die die Verwaltung im Ausschuss...

  • Stade
  • 13.11.18
Politik
Torfbahn auf dem neuen Kreisel
4 Bilder

Eine Torfbahn als Kreisel-Schmuck in Bützfleth

Ortskernsanierung für vier Millionen Euro abgeschlossen / Neue Radwander-Hütte tp. Bützfleth. Staugeplagte Verkehrsteilnehmer in Stade-Bützfleth können aufatmen: Nach rund zweieinhalb Jahren, während der die Wanderbaustelle durch das Dorf zog und zur Rush-Hour zu Verkehrsbehinderungen führte, liegen die Firmen nun mit den Arbeiten in den Endzügen. Dank der Investition in Höhe von rund vier Millinen Euro im Rahmen der Ortskernsanierung präsentiert sich die Mitte nun mit einer modernen...

  • Stade
  • 21.08.18
Politik
Am Obstmarschenweg geht es jetzt an zwei neuen Kreiseln, die mit einer Ziegelei-Lok bzw. einem Waggon geschmückt werden, rund
3 Bilder

Sechs Wochen Bauverzögerung in Bützfleth

Obstmarschenweg soll im Juni fertig sind / Seniorenanlage zieht weitere Investoren an tp. Bützfleth. Autofahrer sind genervt wegen der Verkehrsbehinderungen, die sich zu Stoßzeiten durch besondere Ampelregelung ergeben, Geschäftsinhaber beklagen Kundenrückgang wegen schlechter Zugänglichkeit ihrer Läden und Anwohner reagieren gestresst auf den anhaltenden Baustellenlärm. Die Bauarbeiten im Zuge der Ortskernsanierung in Bützfleth (Aktive Zentren, Abschnitt II) laufen auf Hochtouren und die...

  • Stade
  • 08.05.18
Politik
Schandfleck im Dorfzentrum: die Brandruine am Obstmarschenweg
2 Bilder

Brandruine in Bützfleth: "Verkaufsgespräche laufen"

OrtsbürgermeisterSönke Hartlef hofft auf positive Entwicklung tp. Bützfleth. Der Briefkasten quillt über, am Rand des Gebäudes liegen Splitter herabgefallener Dachpfannen. Die durch einen Brand beschädigte Backsteinhaus am Obstmarschenweg im Zentrum von Bützfleth (das WOCHENBLATT berichtete) entwickelt sich zum Schandfleck der Stader Ortschaft. Entgegen anders lautender Bekundungen des Eigentümers, E. D.*, der zur Zeit schlecht erreichbar ist, haben im Januar noch immer nicht die angeblich...

  • Stade
  • 13.02.18
Politik
Abrissbagger in der Ortsmitte
2 Bilder

Ex-Kaufhaus weicht Seniorenwohnanlage

Bützfleth: Abrissarbeiten am Kreisel fast abgeschlossen / Neubau der Betreuungsdienste soll 2019 fertig werden tp. Bützfleth. Die Abbruchbagger der Firma Harald Wist aus Drochtersen haben ganze Arbeit geleistet: Die beiden Altbauten am neuen Verkehrskreisel Obstmarschenweg/Kirchstraße/Deichstraße in Bützfleth sind Geschichte. Nach Abschluss des Abrisses, mit dem die Arbeiter in den Endzügen liegen, ist der Weg frei für die Bebauung der Fläche mit einer Seniorenwohnanlage. Baustart ist laut...

  • Stade
  • 06.02.18
Politik
Die Straßen- und Kanalbaustelle im Ortszentrum mit neuem Kreisel

Ortskernsanierung in Bützfleth dauert länger

"Überraschungen" im Untergrund: Straße und Kreisel im Februar fertig werden tp. Bützfleth. Die Straßen- und Kanalbauarbeiten im Rahmen der Ortskernsanierung in der Stader Ortschaft Bützfleth verzögern sich um mindestens sechs Wochen. "Wenn das Wetter mitspielt", so Ortsbürgermeister Sönke Hartlef, sei mit der Fertigstellung des zweiten Bauabschnitts inklusive des zweiten neuen Verkehrskreisels am Obstmarschenweg im Februar 2018 zu rechnen. Die ausführende Straßenbaufirma trage keine Schuld...

  • Stade
  • 31.10.17
Politik
Die Brandruine mit beschädigtem Dach
3 Bilder

Brandruine in Bützfleth: Schandfleck weicht Neubau

Bürgermeister warnt vor Gefahr für Passanten / Abriss im Januar tp. Bützfleth. Ortsbürgermeister Sönke Hartlef spricht von einem "Schandfleck": Seit einem schweren Brandschaden im vergangenen Mai steht die Ex-Bäckerei am Obstmarschenweg in der Ortsmitte von Stade-Bützfleth leer. Die ältere Immobilie, die zuletzt als Monteurs-Unterkunft "Elbe Pension" und als Baugeräte-Lager genutzt wurde, verfällt laut Hartlef zusehends. Wegen loser Dachpfannen sei - vor allem jetzt bei den Herbststürmen -...

  • Stade
  • 24.10.17
Politik
Glück gehabt: Wer in dem blau markierten Abschnitt in Jork wohnt, braucht nichts für Straßenlaternen zu bezahlen. Der Rest schon

Die Satzung, die keiner kapiert

bc. Jork. Kaum ein Thema wurde in den vergangenen Monaten so oft diskutiert wie die Straßenausbau-Beitragssatzung. Ein echtes Wortungetüm, das manchem Anwohner den Schlaf raubt. In Stade demonstrierten sogar 700 Menschen gegen die ihrer Ansicht nach ungerechte Satzung. Allgemeiner Tenor: Straßen gehören der Allgemeinheit und sollten auch von dieser bezahlt werden. Ob die Satzung nun ungerecht, unsozial oder sogar Abzocke ist, sei an dieser Stelle dahingestellt. Eines ist sie für...

  • Buxtehude
  • 01.09.17
Politik
Noch stehen die Laternen auf der falschen, Nicht-Fußweg-Seite

Jork: Volkes Zorn kochte hoch

bc. Jork. Was so ein vermeintliches Versprechen doch ausmachen kann. Weil den Anwohnern in Jork-Königreich im Vorwege immer gesagt wurde, sie müssten für den derzeit laufenden Straßenausbau vor ihrer Haustür nichts bezahlen, pochen sie jetzt auf diese Aussage, die u.a. Bürgermeister Gerd Hubert über die Lippen gekommen ist. Im Finanzausschuss am Dienstagabend kochte Volkes Zorn hoch. Denn klar ist: Weil sich die Jorker Politik schon vor der Sommerpause mehrheitlich auf das Fortbestehen der...

  • Buxtehude
  • 18.08.17
Panorama

Nächste Sperrung im Alten Land

bc. Jork. Den Jorkern steht die nächste Straßensperrung bevor. Nach der Vollsperrung der L140 in Jork-Königreich wird die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Montag, 3. Juli, mit den Arbeiten für den sogenannten Lückenschluss auf der L140 in Osterjork beginnen. Die Straße ist laut aktueller Planung bis zum 31. August zwischen dem neuen Kreisverkehr Ostfeld und der Hausnummer 40 nicht mehr passierbar. Auch Anwohner werden Probleme bekommen, ihre Grundstücke zu erreichen. Die Arbeiten...

  • Buxtehude
  • 30.06.17
Panorama
Fahrradfahrer müssen diesem rücksichtslosen Autofahrer ausweichen und springen dabei auf den Grünstreifen

Vollsperrung - mir doch egal!

bc. Jork. Einige Autofahrer verstehen Vollsperrungen wohl eher als gut gemeinte Handlungsempfehlungen, die nicht zwingend befolgt werden müssen. Das zeigt einmal mehr ein Amateur-Video einer Altländer Fahrradfahrerin, die einen dreisten Verkehrsteilnehmer mit Hamburger Kennzeichen aufgenommen hat, wie er nach dem „Mir doch egal“-Motto die Absperrung der L140-Baustelle in Jork-Königreich komplett ignoriert und über den provisorisch eingerichteten Radfahrstreifen ausweicht. Dass manch ein...

  • Buxtehude
  • 09.06.17
Wirtschaft
Stellte schweren Herzens den Insolvenzantrag: Fleischermeister Alfred Gallant
3 Bilder

Fleischermeister aus Bützfleth: "Die Baustelle gab mir den Rest"

Alfred Gallant stellt Insolvenzantrag / Betrieb geht vorerst weiter tp. Bützfleth. Die Dauerbaustelle am Obstmarschenweg habe ihm "den Rest gegeben": Fleischermeister Alfred Gallant (61) aus Bützfleth hat beim Amtsgericht in Stade einen Insolvenzantrag gestellt. Nun liegen die Finanzen in den Händen eines Hamburger Insolvenzverwalters. Wie berichtet, klagte Anrainer Gallant im Dezember über einen "massiven Kundenrückgang", der ihn in eine existenzbedrohende Situation gebracht habe....

  • Stade
  • 14.03.17
Politik
Im Sommer startet die Sanierung des Radweges zwischen Hagen und der neuen Heidesiedlung Riensförde
2 Bilder

500.000 Euro für zwei Radwege in Stade

Sanierung in Hagen und Bützfleth startet im Sommer / 60 Prozent Landeszuschuss tp. Stade. Umweltfreundlich, sicher und bequem von A nach B kommen künftig Pedalritter auf zwei neuen Radwegen in Stade. Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt (ASU) gab auf seiner jüngsten Sitzung einstimmig das Okay für den Ausbau der schadhaften Radwege am Schneedeich in Bützfleth und am Stadtweg in Hagen für insgesamt 500.000 Euro. Bei der Stadt rechnet man im Frühjahr mit der Bewilligung von Fördergeld...

  • Stade
  • 14.02.17
Wirtschaft
Ortsbürgermeister Sönke Hartlef auf der Baustelle im Dorfzentrum

Einzelhandel in Bützfleth leidet unter Baustelle

Ortskernsanierung: Zweiter Bauabschnitt ab Frühjahr / Bürgermeister: "Ein langer und harter Weg" tp. Bützfleth. Halbzeit bei den Bauarbeiten am Obstmarschenweg in Bützfleth. Der erste Bauabschnitt steht kurz vor der Fertigstellung. Geschäftsinhaber in der Ortsmitte müssen sich angesichts der Unannehmlichkeiten weiter in Geduld und Toleranz üben. Beim ersten von zwei neuen Verkehrskreiseln liegen die Bauarbeiten in den Endzügen. Herzstück des zweiten Bauabschnittes wird der zweite...

  • Stade
  • 14.12.16
Panorama
Hier ist alles Handarbeit: Meike Rinck näht Abdeckungen für ein Flugzeug-Teil
3 Bilder

Junge Segelmacherin: Auf Büroarbeit hat sie keinen Bock

bc. Hollern-Twielenfleth. In gewisser Weise ist Meike Rinck (20) eine Exotin. Vor zwei Jahren entschied sich die Abiturientin aus Hollern-Twielenfleth für eine handwerkliche Ausbildung - als Einzige aus ihrem Jahrgang. Zwei Jahre später hat sie ihre Gesellenprüfung zur Segelmacherin als Landesbeste abgeschlossen. Vor allem ihre Gesellenstücke, eine Anhänger-Plane und eine Schutzhaube für ein Oberlicht auf einem Schiff, überzeugten die Prüfer. Eins mit Sternchen! Jetzt will sie auch beim...

  • Buxtehude
  • 28.10.16
Panorama
Der Fuß- und Radweg nördlich der Fahrbahn wird saniert, die Südseite wird nicht angepackt

L140-Sanierung: Bürgerinitiative in Jork ist enttäuscht

bc. Jork. Die Entscheidung ist gefallen! Die viel befahrene Ortsdurchfahrt in Jork (L140) wird nicht voll ausgebaut. Das heißt: keine Verschwenkung der Fahrbahn in Osterjork sowie kein Geh- und Radweg auf beiden Seiten. Stattdessen votierte der Gemeinderat am Mittwoch mit den Stimmen von CDU, SPD, Grünen und FDP und gegen den Willen des Bürgervereins (BVJ) und der Verwaltung für eine günstigere Sanierungslösung. Die marode Südseite der Fahrbahn wird nicht angepackt. Lars Höbeler, Sprecher...

  • Buxtehude
  • 03.06.16
Blaulicht
3 Bilder

Unfall im Alten Land: Drei Biker schwer verletzt

jd. Hollern-Twielenfleth. Das schöne Wetter nutzten am Samstag unzählige Biker zu einer Tour durch das Alte Land. Doch für drei von ihnen geriet der Ausflug zum Horrortrip: Die drei Motorradfahrer, eine 46 Frau (46) aus Oyten sowie zwei Männer (48 und 58) aus Buxtehude, wurden bei einem Unfall auf der L140 in Hollern-Twielenfleth schwer verletzt. Neben den Notärzten der Elbe-Kliniken eilte der Hamburger Rettungshubschrauber "Christoph Hansa" zu der Unfallstelle. Es war eine folgenschwere...

  • Lühe
  • 22.05.16
Panorama
Asphalt-Fräsarbeiten in Bützfleth: Der Verkehr wird einspurig an der Baustelle vorbeigeleitet

Das große Chaos in Bützfleth blieb aus

Baustellenampel: Viele Autofahrer fahren bei "Rot" tp. Bützfleth. Ohne größeres Verkehrschaos hat am Montag die von Pendlern befürchtete Sanierung des stark befahrenen Obstmarschenweges (Landesstraße 111) in der Ortsmitte von Bützfleth begonnen. Laut Bürgermeister Sönke Hartlef müssen Verkehrsteilnehmer zwar während des Berufsverkehrs in den Morgenstunden sowie zu Feierabend mit längeren Wartezeiten an der Ampel rechnen, die die Fahrzeuge einseitig an der Baustelle vorbei leitet, beim...

  • Stade
  • 12.04.16
Panorama
Der Obstmarschenweg in Bützfleth

Staus und Umleitungen in Bützfleth

Umgestaltung des Obstmarschenweges mit Kanal-Erneuerung tp. Bützfleth. Zum Frühlingsbeginn startet die Stadt Stade ein seit Langem geplantes Mega-Straßenbauvorhanen: Der Obstmarschenweg/Landesstraße L111 im Ortskern in Bützfleth wird ab Montag, 11. April, auf ca. 600 Metern umgestaltet. Dafür sind umfangreiche Kanal- und Straßenbauarbeiten erforderlich, die abschnittsweise unter halbseitiger Sperrung durchgeführt werden. Der Verkehr wird in beiden Richtungen mit Ampeln durch die Baustelle...

  • Stade
  • 06.04.16
Panorama
Die Arbeiten gehen den Unternehmern nicht schnell genug
2 Bilder

Gewerbegebiet in Jork: Unternehmer haben das Warten satt

bc. Jork. Der Unmut unter den Firmenchefs im Jorker Gewerbegebiet „Ostfeld“ wächst von Tag zu Tag. Erst sollte der neue Kreisverkehr auf der L140 zum Erntedankfest fertig sein, dann sollte der Weihnachtsmann die gute Nachricht übermitteln, jetzt wird es vermutlich der Osterhase sein. Bürgermeister Gerd Hubert überbrachte im jüngsten Bauausschuss die Hiobsbotschaft. Frühestens Mitte März ist die Zufahrt von Osterjork (L140) ins „Ostfeld“ wieder nutzbar. Das WOCHENBLATT hakte beim Landkreis...

  • Jork
  • 02.02.16
Politik
An dieser Stelle soll in Bützfleth ein Kreisverkehr auf dem Obstmarschenweg entstehen

Sanierung Obstmarschenweg: Bützflether sind skeptisch

bc. Stade-Bützfleth. Die in diesem Jahr geplante Sanierung der Bützflether Ortsdurchfahrt wirft ihre Schatten voraus. Wie berichtet, hat die Hansestadt Stade zwei entsprechende Bebauungspläne entworfen, mit denen sich die Wählergemeinschaft Bützfleth nun kritisch auseinandergesetzt hat. Das Ergebnis möchte sie interessierten Bürgern anhand von Texten und Zeichnungen aus den B-Plänen vorstellen. „Wir sind skeptisch, was die Pläne angehen“, sagt Hans Schmidt von der Wählergemeinschaft. Das...

  • Stade
  • 26.01.16
Panorama
Im Sommer 2016 beginnt die Millionen-Sanierung der an vielen Stellen schadhafen Schölischer Straße
3 Bilder

Verkehrschaos zur Rush Hour in Stade

Nervenprobe für Autofahrer: Zwei Großbaustellen im Stader Stadtgebiet im kommenden Jahr tp. Stade. Staus, Umleitungen, Sperrungen: Autofahrer in Stade sind Verkehrsbehinderungen gewohnt. Nun kommt auf sie mit einer Doppelbaustelle eine der härtesten Nervenprobe der vergangenen Jahre zu: Sowohl die Schölischer Straße in Stade als auch der Obstmarschenweg in der Ortschaft Bützfleth werden saniert. Die Maßnahmen, zu denen Kreisel-Neubauten gehören, werden sich voraussichtlich mehrere Monate...

  • Stade
  • 16.12.15
Panorama
Der Bagger frisst sich durch die Ruine

"Altländer Hof": Jetzt wird die Ruine abgerissen

bc. Jork. Am Mittwoch ist es tatsächlich passiert. Die Bagger sind angerückt, um die Brand-ruine des „Altländer Hofes“ abzureißen. Mehr als vier Jahre verschandelten verkokelte Holzbalken und Steinbrocken des einstigen Traditionsrestaurants das Jorker Entree am Obstmarschenweg. Wie berichtet, hatte die Volksbank Stade-Cuxhaven das Grundstück mit der Ruine nach mehreren geplatzten Zwangsversteigerungen im freien Verkauf erworben, um dort ein Wohnhaus zu bauen. Auf einer benachbarten Fläche...

  • Jork
  • 20.11.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.