Alles zum Thema Parkplätze

Beiträge zum Thema Parkplätze

Politik
Der Stader Hansehafen ist Touristenattraktion genug, meint Meike Ossenbrügge   Foto: jd

"Hände weg von den Hafen-Parkplätzen!" - Stader Geschäftsfrau redet Klartext

jd. Stade. Weg mit den Parkplätzen am Stadthafen. Das sieht - vereinfacht gesagt - das von der Stadt neu gefasste Entwicklungskonzept für die Stader Innenstadt vor. Geplant ist, so steht es wörtlich im Konzept, "eine attraktive Erschließung der Wasserlage mit gastronomischen und freizeitgebundenen Nutzungen." Für diese Überlegungen gibt es in Stade einige Befürworter. Einer davon ist "Radfahr-Aktivist" Ulrich Wiegel, der kürzlich in einem WOCHENBLATT-Artikel die Idee ins Spiel brachte, am Hafen...

  • Stade
  • 30.01.19
Politik
"Am Güterbahnhof" wurden neue Stellplätze geschaffen

25 neue Parkplätze für Pendler in Hammah

Park+Ride-Anlage am Bahnhof in Hammah für 120.000 Euro erweitert tp. Hammah. Auf einer ehemaligen Grünfläche nördlich der Straße „Am Güterbahnhof“ in Hammah hat die Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten für ca. 120.000 Euro Bau- und Nebenkosten 25 zusätzliche Pkw-Stellpätze geschaffen. Die Maßnahme wurde mit einer Zuwendung in Höhe von 83.452  Euro durch die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen zur Förderung von Investitionen zur Verbesserung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV)...

  • Stade
  • 05.04.18
Panorama

Poller für mehr Verkehrssicherheit in Buchholz

os. Buchholz. Parkplätze rund um den Buchholzer Bahnhof sind ein kostbares Gut. Häufig nutzen Pendler, die sich nicht in eines der kostenpflichtigen P+R-Parkhäuser stellen wollen, die Seitenstraßen als Parkplatz. Da dadurch die Sicht der Einfahrt aus der P.H.Albers-Straße in die Suerhoper Straße (Foto) oft gefährlich eingeschränkt war, wurden dort jüngst Poller aufgestellt. Dadurch entfielen zwar ein paar Parkplätze, aber die Verkehrssicherheit wurde erhöht. Foto: os

  • Buchholz
  • 27.03.18
Politik
Verwirrend oder nicht? Obwohl die erste Stunde nichts kostet, weist die Stadt dezidiert auf die Parkschein-Pflicht hin.

Gratis-Parken! Warum nicht offensiver kommunizieren?

Parken in Stade! Ein hochsensibles Thema. Das fehlende Parkhaus an der Wallstraße ist bei den Einzelhändlern und deren Kunden in aller Munde. Die Stadtverwaltung hat bereits reagiert. In einem ersten Schritt kann kostenfrei eine Stunde lang auf allen Parkplätzen in der Innenstadt geparkt werden. Für viele potentielle Kunden durchaus eine Entscheidungshilfe, wenn es um die Frage geht, den Geschäftsleuten in der Altstadt einen Besuch abzustatten oder nicht. Warum dann nicht das Parkkonzept noch...

  • Stade
  • 16.01.18
Politik
Die gekennzeichneten Park-Flächen werden offenbar von vielen Autofahrern ignoriert
2 Bilder

Probleme mit Falschparkern in Horneburg

lt. Horneburg. Im Zuge der Sanierung der Langen Straße gibt es Probleme mit Falschparkern. "Die Leute parken nicht nur in den gekennzeichneten Flächen, sondern überall", sagt Kämmerer Alexander Götz. Weil man aber erstmal "den Ball flach halten" und nicht gleich mit der "finanziellen Keule" kommen wolle, werden nun zunächst rote Info-Zettel verteilt, um die Falschparker zu sensibilisieren. Wer sich aber nicht eines Besseren belehren lasse und weiterhin auf nicht gekennzeichneten Flächen parke,...

  • Stade
  • 08.08.17
Politik
Die Parkanlage am Bahnhof Ashausen platzt aus allen Nähten, sie kann aber problemlos um 69 Stellplätze erweitert werden

Mehr Plätze für Pendler - Steller Politik berät über Erweiterungen der Parkanlagen an den Bahnhöfen

thl. Stelle. Seit dem Bau des Parkhauses am Winsener Bahnhof weichen viele Penlder mit ihrem Pkw an die Bahnhöfe Ashausen und Stelle aus. Das hat sich auch nach Eröffnung des Parkhauses nicht geändert. Aus diesem Grund beschäftigt sich der Bau-, Umwelt- und Verkehrsausschuss der Gemeinde Stelle in seiner Sitzung am kommenden Montag, 7. August, ab 19 Uhr im Rathaus mit einer Erweiterung der Stellflächen an den Bahnhöfen. Bereits im Januar hatte die Verwaltung vom Verwaltungsausschuss einen...

  • Winsen
  • 04.08.17
Politik
Baustelle des Einkaufszentrums Neuer Pferdemark: In einer neuen Großgarage auf der Fläche vor dem Gebäude und auf dem Dach des Kaufhauses entstehen insgesamt rund 600 City-Parkplätze

Neues Park-Konzept für Stader City

Ratsbeschluss: Geringere Gebühren, mehr Übersicht / Doch samstags muss künftig bezahlt werden tp. Stade. Es wurde viel diskutiert und nachgebessert. Am Ende stand ein neues Parkkonzept für die Stader City. Der Rat verabschiedete jetzt einstimmig das ab Oktober geltende Werk, das eine allgemeine Vergünstigung der Gebühren und eine Vereinheitlichung der Kostenstruktur für das Parken in den städtischen Garagen und unter freiem Himmel mit sich bringt. Noch auf der Sitzung wurde eine Anpassung...

  • Stade
  • 11.04.17
Politik
Unternehmer Rudolf Mundt beklagt Parkplatzknappheit an der stark frequentierten Hauptstraße in Oldendorf
2 Bilder

Parkplatznot in Oldendorf behoben

Politik schafft in der Ortsmitte Kurzzeit-Pkw-Stellplätze für Kunden tp. Oldendorf. Wenn sich bürgerliches Engagement und die Bereitschaft der Politik zu einfachen Lösungen ergänzen, lassen sich lokale Probleme schnell beseitigen. Das zeigt ein positives Beispiel aus der Gemeinde Oldendorf: Nachdem sich Geschäftsleute darüber beschwert hatten, dass Dauerparker die knappen Kundenparkplätze an der Hauptstraße blockierten, reagierte der Rat auf seiner jüngsten Sitzung mit einer Entscheidung: Im...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 15.02.17
Politik
Macht sich Sorgen über die Entwicklung Hanstedts: 
Dietmar Kneupper (SPD)

Parken nur gegen Gebühren?

SPD möchte wissen, wie sich Hanstedt künftig innerorts entwickelt. mum. Hanstedt. „Die Parkplätze werden immer rarer, das Parken ist nur noch mit Parkscheibe möglich - werden in Hanstedt bald vielleicht auch noch Parkgebühren eingeführt?“ fragt Dietmar Kneupper, Vorsitzender der SPD-Samtgemeinderats-Fraktion. „Hanstedt nimmt für die umliegenden Gemeinden als Versorgungs- und Einkaufsort eine wichtige Rolle ein. Viele Bürger nutzen für ihre Besorgungen das Auto. Etliche auch deshalb,...

  • Hanstedt
  • 24.01.17
Panorama
Der „Dorfkrug“ ist das Wahrzeichen Hanstedts. Die Arbeiten sollen jetzt beginnen.  Im ersten Schritt wurde ein Parkplatz eingerichtet
4 Bilder

Startschuss für den „Dorfkrug“

mum. Hanstedt. Es war die positive Nachricht des Jahres: „Killtec“-Gründer Günther Killer hatte im Juni den „Dorfkrug“ in Hanstedt von Franz-Josef Kröger erworben. Und angekündigt, zeitnah mit den Umbauarbeiten beginnen zu wollen. Diesem Versprechen lässt Killer jetzt Taten folgen. In den kommenden Wochen werden Handwerker mit dem Innenausbau beginnen. „Dafür ist es leider notwendig, dass die Fläche vor dem Gebäude frei für Baufahrzeuge ist“, so Killer. Zuletzt sei das Gelände als Parkplatz...

  • Jesteburg
  • 18.11.16
Politik
Großparkplatz von dem Kombi-Lebensmittelmarkt in einem Architektenentwurf
3 Bilder

Bäume und Eulen sollen in Himmelpforten weichen

Einkaufszentrum mit 200 Parkplätzen: Aktualisierte Pläne werden ausgelegt tp. Himmelpforten. Der alte Gemeinderat in Himmelpforten hat auf seiner letzten Sitzung der abgelaufenen Ratsperiode einstimmig den Bebauungsplan-Entwurf für das neue Einkaufszentrum der ostfriesischen Bünting-Gruppe an der Bahnhofstraße zugestimmt. Die Entwürfe werden voraussichtlich ab Montag, 21. November, für jedermann zur Kritik und Stellungnahme im Rathaus ausgelegt. Die aktualisierten Pläne des von der Gemeinde...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 09.11.16
Panorama
Die zerstörte Unterkunft. Geht es nach Steffen Lücking, sollte auf dem Grundstück besser ein Parkhaus gebaut werden

Parkhaus statt Flüchtlingsheim am Bahnhof Klecken?

mi. Klecken. Die abgebrannte Sozialunterkunft in Klecken soll laut Gemeinde Rosengarten, nachdem die Ermittlungen abgeschlossen und Versicherungsfragen geklärt sind, abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden (das WOCHENBLATT berichtete). Unternehmer Steffen Lücking, im Kreis als Bauunternehmer von Mehrfamilienhäusern bekannt, schwebt eine andere Nutzung für das Grundstück vor: Sein Vorschlag: Dort ein Parkhaus bauen. Für den Wiederaufbau der Flüchtlingsunterkunft gebe es in...

  • Rosengarten
  • 12.01.16
Politik
Die Herrenstraße aus der Luft. Die gepunktete Linie  stellt den Sanierungs-Abschnitt dar

Parken und Radeln als Problem: Harsefelder Herrenstraße soll saniert werden

jd. Harsefeld. Sie ist neben der Friedrich-Huth-Straße die meistbefahrene Straße im Ort und sie befindet sich in einem nicht sonderlich guten Zustand: Die Harsefelder Herrenstraße soll in den kommenden Jahren saniert werden. Da sie den Status einer Landesstraße hat, ist die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr federführend - und übernimmt auch einen Großteil der Finanzierung. Der Flecken Harsefeld muss sich an den Kosten des kombinierten Geh- und Radweges beteiligen. Daher ist die...

  • Harsefeld
  • 09.12.15
Politik
Ortsbürgermeister der Ortschaft Ehestorf-Alvesen Klaus Meyer-Greve

Wildpark Parkplatz

as. Ehestorf. Mehr als 70 Ehestorfer und Vahrendorfer Bürger erschienen zur Sitzung des Ortsrates Ehestorf-Alvesen. Unter ihnen auch Arne Vaubel, Geschäftsführer des Wildparks Schwarze Berge, und Dirk Seidler, Bürgermeister der Gemeinde Rosengarten. Auf der Agenda: die Schaffung von zusätzlichen Parkplätzen für den Wildpark Schwarze Berge im Landschaftsschutzgebiet (das WOCHENBLATT berichtete) und die Überplanung der Zu- und Abfahrt des Wildparks. Klaus Meyer-Greve, Bürgermeister der...

  • Rosengarten
  • 01.12.15
Politik
Auf diesen Flächen könnte der Ausweichparkplatz entstehen.
2 Bilder

Ärger um Wildpark-Parkplätze

Ortsrat Ehestorf-Alvesen wirft Arbeitsgruppe mangelnde Rücksichtnahme auf Anwohner vor as. Ehestorf/Vahrendorf. Die Pläne des Wildparks, zusätzliche Parkplätze im Landschaftsschutzgebiet zu schaffen (das WOCHENBLATT berichtete), beschäftigen weiterhin die Gemüter der Gemeinde Rosengarten. Nun ist der Wildpark Thema der öffentlichen Sitzung des Ortsrates Ehestorf-Alvesen, die am Mittwoch, 25. November, um 20 Uhr im Gasthaus Kiekeberg statt findet. Die als Landschaftsschutzfläche ausgewiesenen...

  • Rosengarten
  • 17.11.15
Politik
In der Parkpalette am Bahnhof gibt es 540 Plätze. Der Fußmarsch in die City dauert etwa 7 Minuten

Stades Erster Stadtrat: "Man kann nie genügend Parkplätze haben"

Stellplatz-Knappheit in City ist Wahrnehmungssache / Ein paar Gehminuten werden belohnt tp. Stade. Kontrovers diskutiert wird nach wie vor die Notwendigkeit des von der Stadt beabsichtigten Parkhaus- Neubaus auf dem Ex-Hertie-Gelände am Pferdemarkt/Stockhausstraße. Immer deutlicher zeichnet sich ab, dass die Ratsmehrheit auf der Sitzung am Montag, 28. September, 18 Uhr, im Rathaus für die auf rund 9,1 Millionen Euro geschätzte Investition in Abriss, Grundstückserwerb, Neubau etc. plus des...

  • Stade
  • 23.09.15
Politik
Ortsbürgermeister Sönke Hartlef am Fleet. Sitz-Terrassen und ein hölzerner Steg laden zum verweilen ein
4 Bilder

Schulpark ist fast fertig

Attraktivitätssteigerung für die Ortsmitte in Bützfleth / Kreiselbau im kommenden Jahr tp. Bützfleth. Endlich werden Ergebnisse der siebenjährigen, noch bis 2016 dauernden Ortskernsanierung in Stade-Bützfleth sichtbar: "Der Schulpark ist fast fertig", gibt Ortsbürgermeister Sönke Hartlef (CDU) mit Erleichterung bekannt. Zwischen Schule und Kirche ist ein schmuckes Freizeitgelände entstanden. Wie berichtet, drängte der Bützflether Ortsrat mehrfach auf schnellere Realisierung der...

  • Stade
  • 23.06.15
Blaulicht
Die Täter schlagen schnell und nahezu lautlos zu
2 Bilder

Tatort Supermarktplatz - Zahl der Kfz-Aufbrüche in Winsen nimmt zu

thl. Winsen. Die Täter schlagen blitzschnell und nahezu lautlos zu - so, dass sie dabei kaum gesehen werden, obwohl es helllichter Tag ist. Tatort: Supermarkt-Parkplatz. In den vergangenen Wochen ist die Zahl der Kfz-Aufbrüche auf den Parkplätzen von Einkaufsmärkten im Winsener Stadtgebiet drastisch gestiegen. Rund ein Dutzend Taten wurden bisher registriert. Täterhinweise? "Die liegen nahezu bei Null", sagt Ulrich Grimm, Chef-Fahnder der Kripo. Man vermute aber, dass es sich um örtliche Täter...

  • Winsen
  • 03.10.14
Wirtschaft
Tanja Mehrkens und Hauke Scheepker halten kostenlose Parkscheiben für ihre Kunden bereit

Bequemes Parksystem für Marktkauf-Kunden in Buxtehude

Komfortable und kostenfreie Parkplätze für Marktkaufkunden: Um seinen autofahrenden Besuchern ohne langes Suchen ausreichend Stellflächen zur Verfügung zu stellen, hat das Marktkauf-Team in Buxtehude vor einigen Wochen ein einfaches und effektives Parksystem eingeführt. Die Kunden legen nur eine Parkscheibe deutlich sichtbar auf das Armaturenbrett ihres Autos und können dann drei Stunden lang kostenfrei in der hauseigenen Tiefgarage oder auf dem Parkplatz stehen. Die Parkscheiben bekommen...

  • Buxtehude
  • 15.07.14
Panorama

Vor Pflegeheim in Jork: Beete statt Parkplätze

bc. Jork. Weil immer wieder parkende Pkw oder Transporter die Sicht versperrten, hat die Gemeinde Jork jetzt Pflanzbeete vor dem CMS-Pflegewohnstift an der Landesstraße 140 (Obstmarschenweg) anlegen lassen. Autofahrer, aber auch Senioren, die mit Rollstuhl oder Rollator unterwegs sind, hatten sich über die schlechte Einsichtnahme auf den Obstmarschenweg beklagt. "Nach Absprache mit dem Landkreis haben wir die Maßnahme aus Sicherheitsgründen durchgeführt", sagt Jorks Bauamtsleiter Thomas...

  • Jork
  • 01.07.14
Politik
Der Parkplatz platzt aus allen Nähten...
4 Bilder

Neue Parkplätze am Bahnhof Klecken notwendig?

Grüne: Nicht Stellplatzmangel, sondern Bequemlichkeit ist die Ursache für das Falschparken in Klecken mi. Rosengarten. Die Parkplätze am Bahnhof Klecken reichen aus, eine Erweiterung des Platzes ist durch die neuen Stellflächen auf dem Rewe-Grundstück unnötig geworden. Diese These brachten jetzt die Grünen im Umweltausschuss aufs Tapet. Eigentlich sprechen die Fakten für sich: Ergab eine Zählung am Bahnhof Klecken durch die Gemeinde im Jahr 2011 noch einen Mittelwert von 140 parkenden...

  • Rosengarten
  • 10.06.14
Panorama
Mit Flatterband waren die Parkplätze abgesperrt. Trotzdem stellten einige Pendler ihre Fahrzeuge dorthin

Parkplatzsperrung sorgt für Aufregung

thl. Winsen. Lange Gesichter bei vielen Bahnpendlern. Als sie am vergangenen Dienstag morgens ihren Pkw auf dem Parkplatz hinter der Stadthalle abstellen wollten, standen sie vor Flatterband. Grund: Wegen einer größeren Veranstaltung am Abend hatte der Stadthallen-Pächter die Parkplätze kurzerhand abgesperrt, um Platz für seine Gäste zu haben. Diese Aktion hatte er am Tag zuvor zwar per Handzettel an den Windschutzscheiben der geparkten Autos angekündigt, so richtig realisiert haben die Pendler...

  • Winsen
  • 10.06.14
Service

Ab Montag zahlen Dauerparker auf dem Marktkauf-Parkplatz in Buxtehude eine Gebühr

Wer sein Auto länger als drei Stunden auf dem Kundenparkplatz von Marktkauf in Buxtehude abstellt, wird ab Montag, 2. Juni, zur Kasse gebeten. Kunden sollten eine Parkscheibe auslegen. Dauerparker müssen eine Gebühr von 30 Euro zahlen. "Wir sehen leider keine andere Möglichkeit, um unseren Kunden kostenlos freie Parkflächen bieten zu können", sagt Marktleiter Hauke Scheepker.

  • Buxtehude
  • 28.05.14
Politik
Der "Brink" in Himmelpforten: Hier sollen gut 50 Parkplätze entstehen. Der Rat soll den nachgebesserten Plänen für das Projekt zustimmen
2 Bilder

Neue Parkplätze und Grundstückskauf

Rat Himmelpforten bringt Bau von Pkw-Stellplätzen an der Sportanlage auf den Weg tp. Himmelpforten. Wichtiges Thema bei der Sitzung des Rates der Gemeinde Himmelpforten am Donnerstag, 15. Mai, 19.30 Uhr, im Rathaus ist die Festlegung des Maßnahmengebietes "Stellplatzanlage Brink". Wie berichtet, sollen an der Straße am Ortsrand Parkplätze für Nutzer des Waldsportplatzes und des Tennisplatzes geschaffen werden. Der Rat soll nun dem überarbeiteten Entwurf zustimmen. Aus Kostengründen wurde...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 13.05.14
  • 1
  • 2