André Wiese

Beiträge zum Thema André Wiese

Wirtschaft
André Wiese (li.) und Markus Trettin (re.) begrüßten Jens Nußbaum

"Gibt einen Wertewandel"

Winsener Wirtschaftsgespräche: Fachmann referierte über Trends, Herausforderungen und Lösungen thl. Winsen. "Dadurch, dass Winsen zwei Ober- und drei Mittelzentren in direkter Nachbarschaft hat, ist das Markteinzugsgebiet teilweise eingeschränkt", sagte Jens Nußbaum von der Stadtplaner-Gesellschaft "Stadt + Handel" aus Dortmund jetzt im Rahmen der Winsener Wirtschaftsgespräche. Auf Einladung der Stadt mit Bürgermeister André Wiese und Wirtschaftsförderer Markus Trettin sowie des Vereins für...

  • Winsen
  • 28.09.18
Panorama
Erich Brüggemann (li.) mit André Wiese beim Eintrag in das
Goldene Buch der Stadt

"Winsens begnadeter Sohn"

Weltbekannter Künstler Erich Brüggemann trug sich in das Goldene Buch der Stadt ein thl. Winsen. Große Ehre für Erich Brüggemann: Anlässlich seines 90. Geburtstages durfte sich der bekannte Holzbildhauer, Restaurator, Maler, Zeichner und Buchautor im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Marstall als "Sohn der Stadt Winsen" in das Goldene Buch eintragen. "Sie sind ein äußerst vielseitiger erfolgreicher Künstler, der mit vielen bedeutenden Preisen ausgezeichnet wurde", lobte Bürgermeister...

  • Winsen
  • 24.08.18
Politik
Im Amazon-Lager sind konstant rund 1.800 Mitarbeiter beschäftigt, von denen mehr als die Hälfte mit Bussen und Bahnen fahren

Mehr Busse und mehr Züge

Bedingt durch Amazon soll der öffentliche Personennahverkehr verstärkt werden thl. Winsen. Ende 2019 wird das neue Stadtbuskonzept mit dann zwei anstatt bislang einem Bus in Kraft treten. Daneben sollen durch die Linie B2 erstmals die Gewerbegebiete Winsen Ost und Luhdorf regelmäßig mit angefahren werden (das WOCHENBLATT berichtete). "Das ist ein echter Mehrwert für alle im Gewerbegebiet ansässigen Unternehmen", ist sich Bürgermeister André Wiese (CDU) sicher. Die Frist der...

  • Winsen
  • 21.08.18
Blaulicht
Über die Drehleiter wurde das Marstall-Dach von außen nach einem möglichen Feuer abgesucht
2 Bilder

Brandgeruch im Winsener Marstall

thl. Winsen. Ein Stück Winsener Stadtgeschichte ist offenbar nur knapp einer Brandkatastrophe entkommen. Am Freitagnachmittag schlug plötzlich die Brandmeldeanlage des 1599 erbauten Marstalls am Schlossplatz an. Dort sind unter anderem das Museum, die Stadtbücherei und die Tourist-Info Winsener Elbmarsch untergebracht. Während das Gebäude evakuiert wurde, rasten mehrere Feuerwehrautos in die Innenstadt. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte eine leichte Rauchentwicklung im Gebäude fest, konnten...

  • Winsen
  • 18.08.18
Politik
Ein tägliches Bild in Pattensen: Ein Lkw muss beim Abbiegen aufgrund 
des Gegenverkehrs über den Bürgersteig ausweichen

"Schmücken sich mit fremden Federn"

IG Pattensen freut sich über Tempo 30-Modellprojekt, kritisiert aber Wiese und Bock thl. Pattensen. "Die Menschen, die sich seit Jahren in der IG Pattensen für die Verkehrsberuhigung in den Ortschaften Pattensen und Luhdorf einsetzen, freuen sich über die Entscheidung der Landesregierung, die Region Winsen in die engere Wahl des Modellprojektes Tempo 30 aufzunehmen", sagt Renate Menke, Sprecherin der Interessengemeinschaft pro Lebensqualität. "Allerdings wirkt es schon etwas sehr...

  • Winsen
  • 07.08.18
Panorama
Nach dem vierten Schlag sprudelte das Bier aus dem Zapfhahn
5 Bilder

41. Winsener Stadtfest lautstark eröffnet

thl. Winsen. Vier gezielte Schläge, dann sprudelte das Bier aus dem Zapfhahn und das 41. Winsener Stadtfest war offiziell eröffnet. "Das ging gut, ich habe dieses Jahr gar keine Dusche abbekommen", scherzte Bürgermeister André Wiese (CDU) beim Ausschank der 50 Liter Freibier. Zuvor hatte sich das Stadtoberhaupt bei allen Helfern, Unterstützern und Beschickern bedankt und ihnen einen guten Festverlauf gewünscht. "Unser Organisationsteam hat sich viel Mühe gegeben und ein buntes Programm auf die...

  • Winsen
  • 09.05.18
Panorama
Sie stehen hinter dem Eckermannpark-Projekt (v. re.): André Wiese, Ulrike Tschirner, Lena Carius, Angelina Gastvogel, Alfred Schudy, Katrin Fahrenkrug und Teike Scheepmann
2 Bilder

Stadt Winsen stellt Ideen für künftige Nutzung des Eckermannparks vor

ce. Winsen. Die Belebung des ehemaligen Winsener Landesgarten-Schau-Geländes war des Ziel der Bürgerbeteiligungs-Kampagne "Ideen für den Eckermannpark", deren Abschlussveranstaltung jetzt im Marstall stattfand. Dort wurden acht aus den zahlreichen Eingaben gesammelte Ideen präsentiert, die das sieben Hektar große Areal attraktiver und wieder zu einem Besuchermagneten machen könnten. Bei der Vorstellung dabei waren Bürgermeister André Wiese, Projektleiterin Angelina Gastvogel, die...

  • Winsen
  • 24.04.18
Politik
Können Pendler im Landkreis Harburg ab 2019 günstiger mit dem Metronom nach Buchholz und Winsen fahren?
2 Bilder

HVV-Tarifänderung: Finanzierung ist der Knackpunkt

Entscheidung über günstigere Einstufung von Buxtehude, Buchholz und Winsen ist noch nicht gefallen (os). Die Entscheidung, ob die Städte Buchholz, Buxtehude und Winsen in Zukunft in einen günstigeren Tarif im Hamburger Verkehrsverbund (HVV) eingestuft werden, ist noch nicht gefallen. Das ist das Ergebnis eines Gespräches, das die Bürgermeister von Buchholz (Jan-Hendrik Röhse), Buxtehude (Katja Oldenburg-Schmidt) und Winsen (André Wiese) gemeinsam mit Vertretern des Landkreises Harburg am...

  • Buchholz
  • 13.04.18
Panorama
Auf der Versammlung (v. li.): Referent Heinz-Walter Johanßon, Ortsvorsteherin Regina Schaefer und Bürgermeister André Wiese

Verbesserung der Verkehrssituation war Hauptthema bei Bürgerversammlung in Pattensen

ce. Pattensen. Wie kann die Verkehrssituation in Pattensen verbessert werden? Und welche Möglichkeiten gibt es, die Infrastruktur des Ortes aufzuwerten? Die Erörterung dieser Fragen beherrschte die jüngste Bürgerversammlung in Pattensen, an der auf Einladung von Ortsvorsteherin Regina Schaefer rund 50 Besucher teilnahmen. Zu den Gästen gehörten auch Bürgermeister André Wiese und Kriminalhauptkommissar Heinz-Walter Johanßon, der Tipps zur Kriminalprävention gab. Zur Verkehrsthematik...

  • Winsen
  • 10.04.18
Panorama
Auf der Versammlung (v. li.): Anton Zeyn, André Wiese, Wolfgang Baumgärtner, Wolfgang Rieckmann und Bernd Meyer

Dorfentwicklung war Thema bei Tönnhäuser Bürgerversammlung

ce. Tönnhausen. Knapp 50 Gäste konnte Tönnhausens Ortsvorsteher Wolfgang Rieckmann bei der kürzlich stattgefundenen Bürgerversammlung begrüßen. Zu den Besuchern gehörten Winsens Bürgermeister André Wiese, die Ratsmitglieder Bernd Meyer und Anton Zeyn, Ortsbrandmeister Jens-Peter Wreide, Ingrid Lüneburg als Vorsitzende der Realgemeinde sowie Wolfsberater Wolfgang Baumgärtner. Letzterer informierte in einem 45-minütigen Vortrag über die Verbreitung des Wolfes sowie dessen Lebens- und...

  • Winsen
  • 03.04.18
Panorama
Freuen sich aufs Stadtfest (v. li.): Julia Meinel, Olaf Brakhage, Jens Mellenthin und Thomas Schmeiser (beide Famila), Ulrike Tschirner, Christoph Behrens und Jessica Holberg (beide "wir leben"), Mathias Eik, Susanne Möller, Silke Heitmann (Sparkasse) und Bürgermeister André Wiese

Bewährtes und auch Neues ist dabei

Organisationsteam stellte Hauptsponsoren erste Programmpunkte des Winsener Stadtfestes vor thl. Winsen. Beim 41. Winsener Stadtfest, das vom 9. bis 13. Mai gefeiert wird, dürfen sich die Besucher auf Bewährtes, aber auch einige Neuigkeiten freuen. Das gab das Organisationsteam - bestehend aus Susanne Möller, Julia Meinel, Ulrike Tschirner und Olaf Brakhage - jetzt bei einem Treffen mit den Hauptsponsoren im Rathaus bekannt. Unterstützt wird das Fest auch in diesem Jahr von Famila...

  • Winsen
  • 23.02.18
Wirtschaft
Weihten den Windpark ein (v. li.): Mathias Eik, Vize-Landrat Rudolf Meyer, André Wiese, Jens Kerstan, Michael Prinz (Hamburg Energie) und Thomas-Tim Sävecke
2 Bilder

Anlagen der Superlative - Windpark in Scharmbeck offiziell eingeweiht

thl. Winsen. Jede der sieben Anlage ist 134 Meter hoch, wiegt rund 2.800 Tonnen, hinzu kommen etwas 220 Tonnen für das Maschinenhaus und 1.350 Tonnen für das Fundament - der Windpark zwischen Scharmbeck und Roydorf, der von den Stadtwerken Winsen und Hamburg Energie betrieben wird, hat aber noch mehr Superlativen auf Lager. Die Rotorblätter haben einen Durchmesser von 131 Metern und übertreffen damit die Höhe der Hamburger Elbphilharmonie (110 Meter). Dadurch sind die Anlage mehr als 200 Meter...

  • Winsen
  • 18.02.18
Panorama
Auf den oberen Parkdecks herrscht weiterhin gähnende Leere

Weiterhin gähnende Leere - Auch bei Frost wird das Parkhaus nicht viel mehr genutzt

thl. Winsen. "Im Winter wird das Parkhaus voller. Denn die Leute wollen bei der Kälte keine weiten Wege laufen." So die Aussage von Winsens Bürgermeister André Wiese (CDU) als der Neubau am Bahnhof im Sommer als Millionen-Flop in die Kritik geriet (das WOCHENBLATT berichtete). Mittlerweile ist sicher, dass es sich hierbei wohl eher um Wunschdenken gehandelt hat. Donnerstagmorgen, eisige Minus acht Grad Außentemperatur, doch im Parkhaus sind nicht wirklich viel mehr Plätze besetzt, als im...

  • Winsen
  • 13.02.18
Politik
André Wiese
2 Bilder

Winsen hat wieder einen Schritt nach vorne gemacht

Bürgermeister André Wiese (CDU) blickt auf das Jahr 2017 zurück Zeichen einer guten Entwicklung im vergangenen Jahr ist nicht zuletzt die Bautätigkeit, insbesondere die in der Innenstadt. Privat- und Kaufleute investieren in Bauvorhaben. Einzelhandels-, Gewerbe- und Wohnflächen entstehen neu, werden erweitert oder aufwändig renoviert. Den Investoren bin ich dankbar dafür. Sie schenken dem Standort ihr Vertrauen und werten ihn auf. Dass in Winsen gebaut wird, wofür die Stadt wieder mit...

  • Winsen
  • 08.01.18
Politik
Beim Gespräch im WOCHENBLATT-Haus: Dr. Cornell Babendererde und André Bock Fotos: thl
2 Bilder

Eine Einkaufspassage auf dem Schlossplatz?

Winsener CDU-Spitze beim Gespräch im WOCHENBLATT-Haus / Thema: Entwicklung der Innenstadt thl. Winsen. "Wie soll Winsen in den nächsten zehn Jahren wachsen?" Mit dieser Frage beschäftigt sich eine Arbeitsgruppe in der Winsener CDU. Darauf wiesen Ortsvereins-Vorsitzende Dr. Cornell Babendererde und Fraktionsvorsitzender André Bock jetzt in einem Gespräch mit WOCHENBLATT-Geschäftsführer Stephan Schrader und Redakteur Thomas Lipinski im WOCHENBLATT-Haus in Buchholz hin. Im Mittelpunkt stünde...

  • Winsen
  • 19.12.17
Panorama
Starthilfe für den "Wehengarten" (v. li.): André Wiese, Johannes Klemm, Ulrike Bauer-Hasslinger und Dr. Bernd E. Langner bei der Scheckübergabe

Im "Wehengarten" vor Geburt entspannen

Bürgerstiftung Winsen unterstützt Krankenhaus-Projekt für werdende Mütter  ce. Winsen. Immer mehr Kinder kommen im Krankenhaus Winsen zur Welt - derzeit über 700 pro Jahr.  Daher wird der Kreißsaal-Bereich im nächsten Jahr erweitert und weiter verbessert. "Schon seit 2012 richten wir uns nach den offiziellen Richtlinien des "babyfreundlichen Krankenhauses" aus. Wir würden aber gern noch etwas mehr tun, damit sich auch die werdenden Mütter kurz vor der Geburt entspannen können“, wünscht sich...

  • Winsen
  • 19.12.17
Panorama
Vor dem geschmückten Weihnachtsbaum: die Schüler mit Sören Odau (li.), Lehrer der Klasse 2d, und Bürgermeister André Wiese

Winsener Schüler schmücken Weihnachtsbaum im Rathaus

ce. Winsen. Insgesamt elf Jungen und Mädchen aus den zweiten Klassen der Alten Stadtschule in Winsen schmückten jetzt den Weihnachtsbaum im Rathaus und setzten damit eine bewährte Tradition fort. Zuvor hatten die Schüler im Unterricht den festlichen Schmuck für den Baum selbst gebastelt. Als Dank und Anerkennung gab es von Bürgermeister André Wiese eine "süße Belohnung" und etwas Geld für die Klassenkasse. Wiese bedankte sich bei den Kindern für deren Kreativität und war vom Ergebnis...

  • Winsen
  • 15.12.17
Panorama
Die Eisbahn ist vor allem für die Kinder ein Hit  Fotos: thl
2 Bilder

Kunst-Eisbahn ist der Hit

Winsener Weihnachtsmarkt läuft noch bis Sonntag auf dem Schlossplatz thl. Winsen. Noch bis einschließlich Sonntag, 10. Dezember, dürfen sich die Winsener über ihren Weihnachtsmarkt auf dem Schlossplatz und Aktionen und Programmpunkte freuen. Bereits am ersten Wochenende war der Markt gut besucht. Auch wenn die offizielle Eröffnung um ein paar Minuten verschoben werden musste. Grund: Die Schüler der Musikschule mussten auf ihren Übungsleiter warten. Der saß nämlich dummerweise im falschen Zug...

  • Winsen
  • 05.12.17
Sport
Freuten sich über die Auslosung (v. li.): Peter Rohde, 
Bürgermeister André Wiese, Ewald Lienen, Holger Hieronymus und Sparkassen-Direktor Jörn Stolle

Ex-Profis Ewald Lienen und Holger Hieronymus losten 33. Winsener Stadtpokal aus

thl. Winsen. Auf viele Neuerungen können sich Fußball-Fans freuen, wenn am Samstag, 6. Januar, in der WINarena der Stadtpokal ausgetragen wird. Gastgeber des SparkassenCup der Stadt Winsen (so der offizielle Name) ist in diesem Jahr der TSV Winsen. Schon bei der Gruppenauslosung, die jetzt in den Räumen der Sparkasse stattfand, gab es etwas Neues. Mit Ewald Lienen (FC St. Pauli) und dem ehemaligen HSV-Verteidiger Holger Hieronymus waren gleich zwei echte Fußballgrößen vor Ort und spielten...

  • Winsen
  • 01.12.17
Panorama
Um die Baukosten für das Parkhaus am Winsener Bahnhof ist ein Rechtsstreit entbrannt

Millionenklage gegen die Stadt Winsen - Parkhaus-Baufirma wartet noch immer auf ihr Geld

thl. Winsen. Jetzt kommt es für die Stadt Winsen ganz dick: Die Firma Beton- und Monierbau (BuM) aus Nordhorn, die das Parkhaus am Bahnhof errichtet hat, hat die Kommune auf Zahlung von rund 1,5 Millionen Euro verklagt. Die Klage ist am Lüneburger Landgericht anhängig und wird dort in Kürze verhandelt. Auch ein am Bau beteiligter Architekt liegt mit der Stadt im Clinch. Dort droht ebenfalls ein Klageverfahren. Eine entsprechende Mitteilung im Verwaltungsausschuss (VA) in der vergangenen Woche...

  • Winsen
  • 07.11.17
Panorama
Seit Jahren umstritten: der Lkw-Verkehr in Pattensen und Luhdorf

"Aufgeplusterte Reaktion": SPD-Kreistagsabgeordneter Eckermann zur Lkw-Durchfahrtsdebatte in Pattensen und Luhdorf

ce. Winsen. "Es ist nicht nachzuvollziehen, dass sich der Winsener Bürgermeister über die Schützenhilfe des Ministers und des Landrates so stark aufregt. Er hat es selbst in der Hand."  Das sagte SPD-Kreistagsabgeordneter Claus Eckermann aus der Elbmarsch jetzt zur aus seiner Sicht "aufgeplusterten Reaktion" von Winsens Stadtoberhaupt André Wiese auf jüngste Zusage von Niedersachsens Verkehrsminister Olaf Lies gegenüber der örtlichen SPD. Lies hatte versprochen, gemeinsam mit der Stadt Winsen...

  • Winsen
  • 24.10.17
Panorama
Freuten sich über die starke Resonanz: Ortsvorsteherin Renate Buchholz und Bürgermeister André Wiese

Gute Dorfgemeinschaft wurde beim ersten Buurnreken in Winsen-Gehrden gelobt

ce. Winsen. Das vielerorts schon traditionelle Buurnreken - die Bürgerversammlung mit Rück- und Ausblicken - fand jetzt erstmals auch im Winsener Ortsteil Gehrden statt. Ortsvorsteherin Renate Buchholz begrüßte in "Homanns Landhaus" neben 40 Ortseinwohnern auch Winsens Bürgermeister André Wiese und den Ratsherrn Steffen Behr aus Hoopte. Gemeinsam bedankten sich die Ortsvorsteherin und das Stadtoberhaupt bei den Bürgern für deren großen Gemeinsinn in Winsens kleinstem Ortsteil, in dem aktuell...

  • Winsen
  • 20.10.17
Service
Mit "Kuwi" (für "Kulturwissenschaften"), dem Kinder-Uni-Maskottchen (v. li.): Stephan Bausch, Frank Soetebier, Birgit Hausmann, Mathias Eik, Susanne Möller und André Wiese

Dritte Kinder-Uni mit attraktiven Themen startet in Winsen

ce. Winsen. Mit spannenden Angeboten für neugierige Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren startet jetzt bereits zum dritten Mal die Kinder-Uni Winsen. Der Marstall wird zum Hörsaal, in dem Wissenschaftler und Professoren den Jungen und Mädchen Rätsel und Geheimnisse aus ihren Forschungsgebieten erklären und ihre Fragen beantworten. “Wir wollen die kindliche Neugier unterstützen und die Kinder mit Spaß für verschiedene Themen begeistern“, erklärt Bürgermeister André Wiese die Idee der...

  • Winsen
  • 17.10.17
Politik
Dr. Erhard Schäfer

Zoff um Antrag - Grüne/Linke üben Kritik an Verwaltung

thl. Winsen. Vor dem morgigen Planungsausschuss (18 Uhr im Marstall) gibt es dicke Luft zwischen der Gruppe Grüne/Linke und der Verwaltung. Grund ist ein Antrag der Gruppe zum Bauvorhaben Deichstraße/Luhestraße, den die Verwaltung offenbar eigenmächtig als Anfrage umfunktioniert hat. Das will Antragsteller Dr. Erhard Schäfer sich nicht gefallen lassen. „Ihnen wie uns ist der Unterschied zwischen einer Anfrage und einem Antrag bekannt. Wir haben nicht versehentlich sondern bewusst die...

  • Winsen
  • 17.10.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.