Dreharbeiten

Beiträge zum Thema Dreharbeiten

Das könnte Sie auch interessieren:

Sport
Sandra Meyer-Lindloff mit der Silbermedaille

Sandra Meyer-Lindloff ist Vizemeisterin
Zweitschnellste Frau kommt aus Marxen

sv. Marxen. Mit einer Zeit von 5:24,98 Minuten holte Sandra Meyer-Lindloff aus Marxen kürzlich den zweiten Platz über 1.500 Meter in der W45 bei der Deutschen Leichtathletik-Meisterschaft der Seniorinnen in Baunatal (Hessen). "Nun ist die leider sehr kurze Saison bereits beendet", so Meyer-Lindloff. "Ich werde jetzt mit dem Aufbau für 2022 beginnen. Meine Ziele sind erneut die Landesmeisterschaften und die Deutsche Meisterschaft - natürlich weiterhin mit meiner Mannschaft der...

Wirtschaft
Gastronom Frank Wiechern (re.) und Veranstaltungsmanager Matthias Graf vor dem Eingang des Restaurants "Leuchtturm"
3 Bilder

Management des Veranstaltungszentrums in der Kritik
Burg Seevetal: Top-Caterer hört auf

ts. Hittfeld. Die ursprüngliche Ambition der Gemeinde Seevetal, das für 6,9 Millionen Euro sanierte Veranstaltungszentrum Burg Seevetal zu einer kulinarischen Premium-Adresse im Landkreis Harburg zu entwickeln, hat einen schweren Dämpfer erlitten. Caterer Frank Wiechern wird seinen Vertrag mit der Gemeinde Seevetal, der am 31. Oktober endet, nicht verlängern. Sein Restaurant "Leuchtturm" gilt als eine der besten Gastro-Adressen im Hamburger Süden. Davon sollte die Burg Seevetal profitieren -...

Panorama
2 Bilder

Corona-Zahlen im Landkreis Harburg vom 23. September
Trend hält an - Zahl der aktiven Fälle und Inzidenzwert leicht gesunken

(lm). Die Corona-Zahlen im Landkreis Harburg gehen weiter langsam zurück. Am heutigen Donnerstag, 23. September, meldet der Landkreis 288 aktive Corona-Fälle (-3 im Vergleich zum Vortag). Auch die Inzidenz ist erneut leicht gesunken - auf 52,34 (Vortag: 53,51). In den Krankenhäusern werden sieben Corona-Patienten behandelt, vier davon intensivmedizinisch. 537 Personen befinden sich in Quarantäne. Seit Ausbruch der Pandemie verzeichnete der Landkreis insgesamt 7.801 Corona-Fälle (+16). Davon...

Wirtschaft
Stades Seehafen: der Standort des geplanten Flüssiggasterminals

Bio-LNG für geplantes Terminal
Stade soll das deutsche Drehkreuz für grüne Kraftstoffe werden

jab. Stade. Stade könnte in Zukunft zum deutschen Drehkreuz für klimaneutrale Kraftstoffe werden - jedenfalls wenn es nach Politik und Wirtschaft geht. Seit Jahren setzt sich der Bundestagsabgeordenete Oliver Grundmann (CDU) dafür ein, dass der Elbe-Weser-Raum zum Game-Changer der deutschen Energiewende wird. Nun erhält dieses Vorhaben einen großen Schub nach vorne. Denn der größte Bioenergieproduzent Europas, die Verbio AG, hat Interesse gezeigt, sein beispielsweise in den USA erzeugtes Biogas...

Panorama
In der Straße Am Brack begannen Samstagmorgen um kurz nach sieben Uhr die lautstarken Arbeiten

Anwohner sind genervt von den unangekündigten Bauarbeiten
Glasfaserkabel: Verlegung rüttelt Buxtehude wach

sla. Buxtehude. Samstagmorgen um kurz nach sieben Uhr in Buxtehude: Lautstark rütteln die Mitarbeiter einer Gütersloher Baufirma mit einem Flachrüttler auf der Straße Am Brack die Pflastersteine auf, um hinterher einen Graben für die Verlegung von Glasfaserkabeln zu buddeln. Besonders schlechte Karten hatten jene Anwohner, die pünktlich die Bahn und gar einen Flieger erreichen mussten und aufgrund des tiefen Grabens vor ihrer Einfahrt nicht mit dem Auto wegfahren konnten. Bereits vergangene...

Sport
Das Hallenbad in Hittfeld ist Schauplatz von Dreharbeiten für die ZDF-Krimiserie "SOKO Hamburg"
3 Bilder

Schwimmer doubeln Schauspieler
Wie der TSV Eintracht Hittfeld in der ZDF-Krimiserie "SOKO" eine Rolle spielt

(ts). Wenn es die Ermittler um TV-Kriminalhauptkommissar Oskar Schütz (Marek Erhardt) in einer neuen Folge der ZDF-Krimiserie "SOKO Hamburg" mit einem Toten im Leistungsschwimmermilieu zu tun bekommen, verleihen Komparsen des TSV Eintracht Hittfeld den Filmszenen Authentizität. Zwei Schwimmsportlerinnen kommt dabei eine besondere Rolle zu: Lena Ahlers (20) aus Klecken doubelt im Wasser zwei Schauspielerinnen, Viktoria Wülfken (17) aus Hittfeld ist in einer mehrere Sekunden langen Szene...

  • Seevetal
  • 16.04.21
  • 329× gelesen
Panorama
Im Ramelsloher Ortskern dreht das Filmteam eine bedrohliche Szene mit Paula Conrad Hugenschmidt
2 Bilder

Dreharbeiten für die ARD
Ramelsloh ist Kulisse für einen TV-Thriller

ts. Ramelsloh. Das Seevetaler Dorf Ramelsloh war in der vergangenen Woche an zwei Tagen die Kulisse für Dreharbeiten zu dem Pilotfilm einer neuen Reihe mit dem Arbeitstitel "Der Beschützer". Auftraggeber ist die Degeto Film GmbH, das ist die gemeinsame Filmeinkaufsgesellschaft der ARD. Die Produktionsfirma hält Angaben zur Handlung und beteiligten Schauspielern noch geheim. Nur so viel verrät sie: Es handelt sich um einen Thriller, der im "Ersten" zu sehen sein wird. Die Hauptrolle spielt...

  • Seevetal
  • 27.11.20
  • 3.410× gelesen
Panorama
Lilly Winter (li.) und Quentin Leiner sind auch dauerhafte Darsteller der Gruppe, "Gelebte Geschichte 1904"

Kinderleben vom Jahr 1900 im Kiekeberg verfilmt
Die Sesamstraße war da

nw/sah. Ehestorf. Seit Generationen erklären Ernie und Krümelmonster Kindern ab drei Jahren die Welt. Im Sommer drehte die Sesamstraße einen Film zum Leben von Kindern um 1900 im alten Fischerhaus im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf. Er läuft in den Sesamstraßen-Sendungen am Montag, 18. November, um 7.45 Uhr auf KiKa und am Freitag, 22. November, um 6 Uhr im NDR. Nach den Ausstrahlungen sind die Filme in der jeweiligen Mediathek zu sehen. Der Film am Kiekeberg entstand in den...

  • Rosengarten
  • 15.11.19
  • 304× gelesen
Panorama
"Kamera läuft" (v.li): Die Schauspieler Sven Martinek, Ingo Naujoks und Julia Schäfle auf dem Weg zum Tatort, der einsam zwischen Immenbeck und Moisburg liegt
6 Bilder

Dreharbeiten für "Morden im Norden"
"Mord" zwischen Immenbeck und Moisburg

tk. Buxtehude. Der große KVG-Bus fährt langsam auf den Streifenwagen am Straßenrand der K73 zwischen Immenbeck und Moisburg zu. Dutzende Menschen in Warnwesten wuseln über die Fahrbahn, ein Rettungswagen steht auf der rechten Spur. Der Busfahrer öffnet sein Fenster und wendet sich an eine Polizistin in Uniform, die scheinbar unbeteiligt das Geschehen verfolgt. "So komme ich hier nicht durch", sagt der Mann am Steuer. Die Beamtin schaut ihn freundlich an und kann nicht helfen. Sie ist nämlich...

  • Buxtehude
  • 01.11.19
  • 7.376× gelesen
Panorama
Bereits 2015 drehte das ZDF für die Reihe "Nachtschicht" auf der Kreisstraße 59 zwischen Brackel und Schmalenfelde

Kreisstraße 59 wird für TV-Dreh gesperrt

"Nord bei Nordwest"-Folgen entstehen. mum. Brackel. Zum neuen "Hollywood Boulevard" scheint sich die Kreisstraße 59 zwischen Brackel und Schmalenfelde zu entwickeln: Bereits zum dritten Mal in diesem Jahr wird die Straße am Donnerstag, 26. September, von 6.30 bis 9 Uhr für Filmaufnahmen voll gesperrt. Die beiden neuen "Nord bei Nordwest"-Episoden "Der Anschlag" und "Conny und Maik" werden bis zum 22. November in Travemünde, auf Fehmarn sowie in und um Hamburg gedreht. Beide Folgen zeigt die ARD...

  • Hanstedt
  • 24.09.19
  • 477× gelesen
Panorama
Mitglieder des Waldklinik-Teams und der Produktionsgesellschaft "TamTam"- Film freuen sich mit den Schauspielern Rolf Lassgård (6. v. re.) und Dagmar Manzel (5. v. re.) über gelungene Drehtage in Jesteburg Fotos: Waldklinik Jesteburg
3 Bilder

In der Waldklinik Jesteburg fanden jetzt Dreharbeiten für TV- und Kino-Produktionen statt
Ein Hauch von Hollywood

mum. Jesteburg. Löst die Waldklinik Jesteburg Bendestorf als Filmstudio-Standort der Nordheide ab? Bereits zum dritten Mal innerhalb kurzer Zeit wurden die Klinik und der dazugehörige Park zur Filmkulisse. Kürzlich wurde die Waldklinik zur Bühne für den Kinofilm "Die große Freiheit" (Regie führt Wendla Nölle). Die Dreharbeiten begannen bereits morgens um 9 Uhr - insgesamt standen drei Drehtage auf dem Programm. Durchaus thematisch passend zum neurologischen Fachbereich der Waldklinik, erleidet...

  • Jesteburg
  • 14.08.19
  • 1.137× gelesen
Panorama
Dreharbeiten hinter dem Rathaus und der Cosmae-Kirche
2 Bilder

Stader Altstadt als Kulisse für "Der Liebhaber meiner Frau"

tp. Stade. Die Stadt Stade ist seit Jahren eine beliebte Filmkulisse. Am Dienstag bevölkerte wieder eine Schauspieltruppe samt Kamerateam die Altstadt. Hinter dem historischen Rathaus und der St. Cosmae-Kirche wurden Teile des ARD-Fernsehfilms "Der Liebhaber meiner Frau" gedreht. Während des Drehs mussten sich Autofahrer und Fußgänger gedulden. Erst wenn eine Szene "im Kasten" war, ließ die Crew um Regisseur Dirk Kummer die Verkehrsteilnehmer passieren. Die Hauptrolle hat übrigens Teresa...

  • Stade
  • 18.09.18
  • 1.516× gelesen
Panorama
Fotograf Dieter Klar hat tief in seinem Archiv gegraben und Dreharbeiten für den Spielfilm "Der Bagnosträfling" in der Buxtehuder Kirchenstraße (1949) gefunden - eines der ersten Werke mit Ida Ehre
4 Bilder

Ein echter Hotspot für Funk und Fernsehen

Immer wieder nutzen Filmemacher die schönen Kulissen in der Region bc. Stade. Die Region an der Niederelbe wie auch die Nordheide im Landkreis Harburg mausern sich immer mehr zu beliebten Filmkulissen. Erst am vergangenen Mittwoch lief die schwarze TV-Western-Komödie "DREIZEHNUHRMITTAGS" in der ARD. Gedreht wurde unter anderem im Kulturbahnhof Deinste und im Gasthof „Schmedtjes“ in Guderhandviertel. Mit dabei: Tatort-Star Jörg Schüttauf. Das WOCHENBLATT blickt zurück. So oft diente die...

  • Buxtehude
  • 01.06.18
  • 610× gelesen
Panorama
Drehen den Krimi (v. li.): Alexander Grünberg, Susanne Bormann, Bernhard Keller (Kamera), 
Anne Zohra Berrached (Regie), Kerstin Ramcke, Maria Furtwängler und Aljoscha Stadelmann

„Tatort“-Dreharbeiten: Krimi wird in Appel und Rosengarten gefilmt

as. Rosengarten/Appel. Ein leerstehendes Haus, nahe am Wald gelegen - das ist der Schauplatz für die Geschichte des NDR-Tatort: „Der Fall Holdt“, der zur Zeit im Landkreis Harburg gedreht wird. „In Appel und Rosengarten haben wir genau die passenden Motive für unsere Geschichte gefunden“, sagt Produzentin Kerstin Ramcke. Noch bis zum ersten Dezember ist das Filmteam, darunter Schauspielerin Maria Furtwängler als Hauptkommissarin Charlotte Lindholm, deshalb rund um die Gemeinden unterwegs....

  • Buchholz
  • 11.11.16
  • 756× gelesen
Panorama
Im eigens eingerichteten Seniorenschlafzimmer Dramaturg Mirko Winkel (li.), Drehbuch-Autor Tim Schramm und Regisseurin Alexandra Gerbaulet
5 Bilder

In den Räumen der "Schläferin" in Stade

Film-Dreh über Gatten-Mörderin Irina S. (65†) in Mietwohnung / WOCHENBLATT als "wichtige Requisite" tp. Stade. Wer Horrorszenen sehen will, wird enttäuscht: Im Kino-Kurzfilm "Die Schläferin" über Gatten-Mörderin Irina S. (†65) aus Stade lässt die Regie Räume wirken. Für die Dreharbeiten, bei denen Original-WOCHENBLATT-Ausgaben eine wichtige Requisite sind, haben die jungen Berliner Filmemacher Mirko Winkel, Dramaturg, sowie die Regisseurin Alexandra Gerbaulet und der Drehbuch-Autor Tim Schramm...

  • Stade
  • 19.04.16
  • 487× gelesen
Panorama
Die Schauspieler Frederick Lau (li.) und David Kross standen diese Woche in Egestorf vor der Kamera

Egestorf schreibt "Kino-Geschichte" - Hollywod-Star David Kross "tankt" in der Nordheide

mum. Egestorf. "Fotografen sind nicht erwünscht", so lautete Anfang der Woche die pauschale Absage von Studio Hamburg. Am Dienstag und Mittwoch wurde die Aral-Tankstelle von Jamel Amdouni Melki in Egestorf zu einem Filmset. Doch die Stars sollten wohl nicht gestört werden. Immerhin verriet die Agentur, was da in dem kleinen Dorf gedreht wurde. Unter der Regie von Markus Goller ("Friendship", "Frau Ella") entsteht Ende Februar der Film "Simpel". Die Hauptrollen haben David Kross ("Der Vorleser")...

  • Jesteburg
  • 11.03.16
  • 595× gelesen
Panorama

„Mittelalter-Matsch“ in der Bungenstraße

bc. Stade. Es wäre zu schön gewesen! Stades malerische Altstadt dient als Filmkulisse für eine Story über den Hamburger Hafen (das WOCHENBLATT berichtete), die Produktionsfirma lässt haufenweise Rindenmulch und Stroh für eine möglichst originalgetreue Szenerie ankarren und niemand beschwert sich hinterher über Einschränkungen während und nach den Dreharbeiten. So ist es aber nicht gekommen, was (fast) zu erwarten war angesichts des Aufwands, den die Filmemacher betrieben. Mehrere Anwohner der...

  • Stade
  • 18.08.15
  • 113× gelesen
Panorama
Die Schaulustigen am Stader Fischmarkt fühlten sich zurückversetzt ins Mittelalter
3 Bilder

Dreharbeiten in Stade: Wie eine Zeitreise ins Mittelalter

bc. Stade. Männer, Frauen und Kinder in alten Loden gewandet laufen geschäftig hin und her, Räucherduft wabert durch die Luft, Gänse schnattern, Ziegen meckern, der Fischmarkt ist komplett mit Mulch und Stroh bedeckt, so dreckig wie nie: Etliche Touristen fragten sich am Mittwoch und Donnerstag, ob sie keinen Ausflug nach Stade, sondern eine Zeitreise ins Mittelalter gebucht hatten. Grund waren die Dreharbeiten für die Historiendoku "Gigant des Nordens", die 2016 im NDR ausgestrahlt wird. Der...

  • Stade
  • 08.08.15
  • 1.095× gelesen
Panorama
Auch am Fischmarkt wird gedreht: Frank Tinnemeyer (Stade Tourismus GmbH) und Aufnahmeleiterin Manuela Rusch freuen sich über die Filmaufnahmen in Stades Altstadt Manuela Rusch
3 Bilder

Stade wird zum alten Hamburg

Dreh des Dokumentarfilms "Gigant im Norden" in der Altstadt und auf Krautsand / Statisten gesucht tp. Stade. "Film ab!" Zu Dreharbeiten für den Dokumentationsstreifen "Gigant des Nordens" rücken von Dienstag bis Donnerstag, 4. bis 13. August, ein Filmteam sowie eine Schauspieltruppe in der Stader Altstadt an. In der 90-minütigen Doku, die im kommenden Jahr im NDR ausgestrahlt wird, geht es um die Geschichte des Hamburger Hafens ab etwa 1.200 nach Christus bis in die Zeit um 1930. "Die Stader...

  • Stade
  • 01.08.15
  • 1.614× gelesen
Panorama
Huch, was macht der Seelöwe vor der Bäckerei? Fisch gibt es hier doch gar nicht
4 Bilder

Dreharbeiten: Pinguin flüchtet vor dickem Seelöwen

bc. Schwiederstorf. Auu! Auu! Auu! Ein Seelöwe robbt sich unter lautem Getöse die Treppe zur Dorfbäckerei in Schwiederstorf hinauf, ein überdimensionierter Pinguin watschelt mit Brötchentüte aus der Tür. Ihre Blicke treffen sich. Der Frackträger flüchtet, Seelöwe Murdoch nimmt die Verfolgung durchs Dorf auf. Verstörte Passanten kratzen sich am Hinterkopf: Das haben sie in ihrem beschaulichen Ort noch nie gesehen. "Einen Pinguin und Seelöwen habe ich hier bislang nicht bedient", grinst...

  • Neu Wulmstorf
  • 21.02.14
  • 906× gelesen
Panorama

Die Stader Altstadt als Filmkulisse

Der in Stade mit den Schauspielern Ulrich Noethen und Peter Lohmeyer gedrehte Film "Eine Hand wäscht die andere" wird jetzt im Fernsehen gezeigt. Die Komödie läuft am Freitag, 1. März, um 20.15 Uhr auf "Arte".

  • Stade
  • 25.02.13
  • 98× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.