Hans-Heinrich Aldag

Beiträge zum Thema Hans-Heinrich Aldag

Panorama
Die Kunststätte Bossard sollte Jesteburg zu neuem Glanz verhelfen. Doch aktuell ist Jesteburg dank des Kunsttempels die Lachnummer der Nation. Nachdem die Mega-Erweiterung zur "Kunsthalle der Lüneburger Heide" wegen Johann Bossards Nazi-Vergangenheit gestoppt wurde, verschwand jetzt das Hakenkreuz im Edda-Saal unter einem Schmutzabtritt.
3 Bilder

Diskussion um Bossard-Erweiterung
Kunststätte Bossard: Die Nazi-Vergangenheit wird unter den Teppich gekehrt

Kunststätten-Leiterin Dr. Gudula Mayr lässt umstrittenes Hakenkreuz unter einem Schmutzabtritt verschwinden.   mum. Jesteburg. Die Mega-Erweiterung der Kunststätte Bossard zur "Kunsthalle der Lüneburger Heide" wird immer mehr zu einer Posse. Der Wunsch Jesteburgs, Anerkennung als Kunst- und Kulturmetropole zu finden, droht vollends zu scheitern. Stattdessen gibt es Hohn und Spott. Dieses Mal ist es Kunststätten-Leiterin Dr. Gudula Mayr, die über das Ziel hinausgeschossen ist. Wie berichtet,...

  • Jesteburg
  • 05.06.20
Panorama
"Steuergeld fürs Hakenkreuz" lautete eine der Schlagzeilen in Bezug auf Bossards Nazi-Gesinnung

Diskussion um Bossard-Erweiterung
Kunststätte Bossard: Stiftungsrat beschließt weitere wissenschaftliche Aufarbeitung

War es das mit der geplanten Mega-Erweiterung der Kunststätte Bossard zur "Kunsthalle der Lüneburger Heide"? Am Mittwochabend teilte der Stiftungsvorstand um Landrat Rainer Rempe mit, dass "insbesondere die zahlreichen kritischen Einwände in Bezug auf die Rolle Bossards zur Zeit des Nationalsozialismus den Stiftungsrat bewogen haben, die nächsten Schritte des Projekts noch einmal neu zu überdenken". Hierzu soll ein zusätzliches wissenschaftliches Forschungsprojekt zur Rolle Bossards im...

  • Jesteburg
  • 08.05.20
Politik
"Millionen für Feind der freiheitlich-demokratischen Gesellschaft": Dr. Jörn Lütjohann ist gegen die Kunsthallen-Konzeption

Dr. Jörn Lütjohann verurteilt Millionenförderung für Bossard-Kunststätte
"Verantwortliche müssen sich öffentlich entschuldigen"

ce. Marschacht. "Die Kunsthalle kann jetzt nicht mehr gebaut werden. Die Konzeption muss dringend überarbeitet werden." Das steht für Kreistagsmitglied Dr. Jörn Lütjohann (CDU) aus Marschacht mit Blick auf die kürzlich vom Kreistag beschlossene Millionenförderung für die neue Bossard-Kunststätte fest (das WOCHENBLATT berichtete). Lütjohann begründet sein Veto mit Äußerungen von Johann Bossard, die Dr. Ingo Engelmann aus Buchholz in einem WOCHENBLATT-Leserbrief zu Bossards Nähe zu den...

  • Elbmarsch
  • 17.01.20
Panorama
Hans-Heinrich Aldag (2. v. li.) und seine Frau Cathrin (3. v. li.) übergaben zusammen mit beteiligten Künstlern, Jury-Mitgliedern  und Gästen - darunter Landrat Rainer Rempe (re.) - das Brücken-Kunstwerk (im Hintergrund) an die Gemeinde Jesteburg Foto: mum
8 Bilder

Der sehenswerteste Ortseingang des Landkreises
Das ist einfach beeindruckend!

Hans-Heinrich Aldag weiht Bahnbrücken-Kunstwerk ein / Die Kunststätte Bossard rückt mitten in den Ort.  mum. Jesteburg. Waldklinik-Chef Hans-Heinrich Aldag legte den Finger in die Wunde. Im Zuge einer kleinen Feierstunde, in der das beeindruckende Kunstwerk an der Bahnunterführung in Jesteburg am Ortsausgang in Richtung Bendestorf eingeweiht wurde, machte er den Grund deutlich, warum es wichtig ist, die Kunststätte Bossard deutlich mehr ins Rampenlicht zu rücken. "Die Künstler wurden während...

  • Jesteburg
  • 19.07.19
Politik
Hans-Heinrich Aldag (CDU) 
Fotos: mum / bim
2 Bilder

Es gibt nicht mehr Geld

Kreistag: SPD-Antrag auf Entlastung der Gemeinden bei der Kinderbetreuung chancenlos mi. Hittfeld. Wichtige Entscheidungen und lange Debatten prägten die Sitzung des Kreistags am vergangenen Mittwoch in der Burg Seevetal in Hittfeld. Unter anderem folgende Beschlüsse fasste der Kreistag: Die Kommunen sollen erst in 2020 weitere Hilfen zur Finanzierung der Kinderbetreuung erhalten. Für die Natura-2000- Naturschutzgebiete (NSG) Tideelbe bis Bunthäuser Spitze und Elbeniederung von Avendorf bis...

  • Seevetal
  • 02.04.19
Politik
Landrat Rainer Rempe (re.) 
gratulierte Josef Nießen

Große Mehrheit im Kreistag für Josef Nießen

Neuer Kreisrat gewählt / Wolfgang-Borchert-Schule in Winsen soll weiterlaufen (kb). Josef Nießen (50) ist neuer Kreisrat des Landkreises Harburg. Wie erwartet, wurde Nießen auf der Sitzung des Kreistages am vergangenen Montag mit großer Mehrheit (50 Stimmen dafür, sieben dagegen, eine Enthaltung) zum Nachfolger von Monika Scherf gewählt. "Wenn ich sage, dass ich vom Wahlergebnis beeindruckt bin, wäre das untertrieben", freute sich Nießen. Das positive Votum sei für ihn Ansporn, Verpflichtung...

  • Seevetal
  • 19.06.18
Politik
Mit einer kräftigen Finanzspritze könnte der Kreis die Kommunen bei der Kinderbetreuung unterstützen

Kommunen unter Kostendruck: Senkung der Kreisumlage im Gespräch

Kinderbetreuung wird zunehmend zum echten finanziellen Problem mi/thl. Landkreis. Die Finanzierung der Kinderbetreuung wird für die Kommunen im Landkreis Harburg mittlerweile zu einem handfesten finanziellen Problem. Immer mehr Eltern nehmen den vom Bund gesetzlich verankerten Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz wahr. Städte und Gemeinden müssen in immer kürzeren Abständen immer mehr Betreuungseinrichtungen schaffen. Die Kinderbetreuung ist mittlerweile der am schnellsten wachsende...

  • Hollenstedt
  • 29.08.17
Politik
Einstimmig votierte der Kreistag für die Oberstufe an der IGS Hittfeld

Kreistag votiert einstimmig für Oberstufe an der Integrierten Gesamtschule in Hittfeld

mi. Seevetal. Einstimmig votierte der Kreistag des Landkreises Harburg jetzt für die Einführung einer Oberstufe an der Integrierten Gesamtschule in Hittfeld. Mit einer Stimme sprachen die Politiker auch beim Thema Weiterführung der Heidebahn von Buchholz nach Hamburg. Es wurde eine Resolution verabschiedet, in der der Kreistag fordert, dass die Erweiterung Vergabekriterium bei der Neuausschreibung der Strecke wird. Keine Mehrheit fand ein Antrag der Grünen, die Dreifach-Belegung der Zimmer in...

  • Hollenstedt
  • 31.03.17
Politik
Landrat 
Rainer Rempe (CDU)
2 Bilder

Eklat mit Hannover - Oberbürgermeister Schostok kritisiert Landrat Rempe

mi. Landkreis. Als sei die Ohrfeige aus der Staatskanzlei nicht genug, sorgt gleichzeitig auch noch ein Eklat zwischen Landrat Rainer Rempe (CDU) und dem Oberbürgermeister von Hannover, Stefan Schostok (SPD), dafür, dass die beiden Verwaltungsspitzen wohl künftig beim Kampf um mehr Landesmittel für die Flüchtlingsunterbringung nicht mehr zusammenarbeiten werden. In einem Schreiben, das Schostok jetzt an Rempe und alle Kreistagsmitglieder schickte, drückt der Oberbürgermeister seinen Unmut...

  • Hollenstedt
  • 03.02.17
Politik
Landrat Rainer Rempe (re.) mit seinen Stellvertretern Uwe Harden, Rudolf Meyer und Anette Randt
3 Bilder

Kreistag des Landkreises Harburg ist in die neue Wahlperiode gestartet

Meyer, Harden und Randt werden stellvertretende Landräte / AfD versucht erste Akzente zu setzen kb. Landkreis. Viele personelle Entscheidungen, wenig Inhaltliches: So könnte man den Ablauf der ersten Sitzung des neuen Kreistages am Montag in Hittfeld beschreiben. Wie zu Beginn einer jeden Wahlperiode mussten zunächst zahllose Ämter besetzt werden. Alter und neuer Kreistagsvorsitzender ist Rudolf Meyer (CDU), der den Abgeordneten für das ihm entgegengebrachte Vertrauen dankte. Zu seinen...

  • Seevetal
  • 29.11.16
Panorama
Klinik-Chef Hans-Heinrich Aldag gemeinsam mit seiner Frau Cathrin und den Kindern Nils und Kristine
9 Bilder

Viel mehr als ein Familienunternehmen

Jesteburger Waldklinik feiert 90-jähriges Bestehen. mum. Jesteburg. Mit 400 Mitarbeitern zählt die Waldklinik in Jesteburg zu den größten Arbeitgebern im Landkreis Harburg. Täglich werden dort 190 Patienten betreut. Trotz dieser beeindruckenden Zahlen steht das Unternehmen für eine herzliche Atmosphäre - dies gilt sowohl im Umgang mit den Patienten als auch für die Mitarbeiter untereinander. "Kompetenz mit Atmosphäre "lautet die Unternehmensphilosophie, die Klinik-Chef Hans-Heinrich Aldag...

  • Jesteburg
  • 23.09.16
Panorama
Daumen hoch zum 90. Geburtstag (v. li.): Hansjürgen Unteutsch (Pflegedienstleiter), Dr. Bernd Schulte (Chefarzt Orthopädie), Juliane Boyke-Glock (stellv. Verwaltungsleiterin), Dr. Hans-Peter Neunzig (Ärztlicher Direktor und Chefarzt Neurologie), Gudrun Wiegels (Pflegedienstleiterin), Petra Böker (Therapieleiterin) und Dr. Hans-Heinrich Aldag (Geschäftsführer)

Tradition und Herzlichkeit

Waldklinik Jesteburg feiert 90-jähriges Bestehen mit 320 Gästen. mum. Jesteburg. „Die Waldklinik Jesteburg ist eines der erfolgreichsten Familienunternehmen im Landkreis Harburg. Dennoch stehen Tradition und Herzlichkeit hier im Vordergrund.“ Landrat Rainer Rempe war voll des Lobes. Anlässlich des 90-jährigen Bestehens der Waldklinik in Jesteburg ließ Rempe in seiner Ansprache keinen Zweifel daran, wie wichtig das Unternehmen für den Landkreis Harburg ist. Heute prägen Effizienz und...

  • Jesteburg
  • 13.09.16
Panorama
Nach der Diskussion (v. li.): André Bock, Michael Neumann, Rainer Rempe, Michael Grosse-Brömer und Hans-Heinrich Aldag
2 Bilder

"Das hat Vorzeigecharakter": Hamburgs Innensenator Michael Neumann stellte in Luhmühlen Bewerbung für Olympia 2024 vor

ce. Luhmühlen. Die Sportler sollen wieder in den Mittelpunkt der größten Sportveranstaltung der Welt rücken. Das ist das Ziel des Hamburger Bewerbungskonzeptes für die Olympischen Spiele 2024. Das Konzept stellte Michael Neumann, Hamburgs Senator für Inneres und Sport, jetzt auf Einladung des CDU-Bundestagsabgeordneten Michael Grosse-Brömer am potenziellen Olympia-Schauplatz auf dem Reitsport-Turniergelände in Luhmühlen vor. Mit dabei waren Landrat Rainer Rempe, CDU-Landtagsabgeordneter André...

  • Salzhausen
  • 16.10.15
Wirtschaft
Hans-Heinrich Aldag

Neuer Posten für Hans-Heinrich Aldag: Waldklinik-Chef ist stellvertretender NKG-Vorsitzender

(mum). Die Mitgliederversammlung der Niedersächsischen Kranken-hausgesellschaft (NKG) hat Dr. Hans-Heinrich Aldag in seiner Funktion als Geschäftsführer der Waldklinik Jesteburg nach insgesamt zehnjähriger Amtszeit erneut in den Vorstand gewählt. Aldag fungiert künftig als 1. Stellvertretender Vorsitzender des Gremiums. Vorsitzender ist Caritasdirektor Dr. Gerhard Tepe (Vechta). Die NKG ist der Zusammenschluss aller 200 Krankenhäuser in Niedersachsen mit insgesamt etwa 44.000 Betten. Die...

  • Jesteburg
  • 20.03.15
Politik

Kreisparteitag der CDU in Nenndorf mit Podiumsdiskussion

kb. Nenndorf. Einen thematischen Rundumschlag von der aktuellen Lage in der Ukraine über die Planungen zur Y-Trasse bis hin zur Abschaffung der Brenntage gab es kürzlich bei der Podiumsdiskussion auf dem Kreisparteitag der CDU. Unter der Überschrift "Landkreis nah - Europa fern: Wie sieht unsere Zukunft aus?" beteiligten sich Gäste und Mitglieder sowie auf dem Podium André Bock (MdL), Rainer Rempe (CDU-Landratskandidat), Michael Grosse-Brömer (Parlamentarischer Geschäftsführer der...

  • Seevetal
  • 21.03.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.