Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Blaulicht

Vollsperrung für mehrere Stunden
Opel brennt auf der A26 aus

tk. Stade Ein Opel Astra ist am Mittwochmorgen auf der A26 zwischen Dollern und Horneburg ausgebrannt. Der Fahrer (23) hatte Rauch im Fahrzeug bemerkt und war sofort auf den Standstreifen gefahren. Als die ersten Feuerwehrkräfte eintrafen, brannte der Opel bereits komplett. Die A26 wurde wegen der Reinigungsarbeiten nach dem Löscheinsatz für mehrere Stunden gesperrt.

  • Stade
  • 05.03.20
Blaulicht

Schmuck und Fernseher gestohlen
Zwei Einbrüche in Stade

tk. Stade. Einbrecher sind in der Nacht zu Mittwoch in Stade in ein Hotel "Am Burggraben" eingedrungen. Sie nahmen zwei Fernseher mit. Schaden: mehrere Hundert Euro. In der Zeit zwischen Donnerstag in der vergangenen und Dienstag in dieser Woche sind Unbekannte ebenfalls in Stade am Obstmarschenweg in ein Haus eingebrochen und haben Schmuck entwendet. Hinweise: 04141 - 102215.

  • Stade
  • 05.03.20
Blaulicht

Seit Monaten in Wischhafen unterwegs
Polizei sucht Roller-Rüpel

tk. Drochtersen. Die Polizei sucht einen Roller-Rüpel, der bereits seit einigen Monaten in und um Wischhafen unterwegs ist - mit einem Motorroller ohne Kennzeichen. Am Freitag wollte die Polizei den Unbekannten auf der L111 stoppen. Der Fahrer ignorierte das Anhaltezeichen und  fuhr weiter. Dabei verursachte er einen Unfall und war auch davon nicht zu stoppen. Gesucht wird ein ungefähr 20 Jahre alter Mann, der am vergangenen Freitag mit grauer Hose, Tarnjacke und einem schwarzen Helm...

  • Stade
  • 02.03.20
Blaulicht

Werkzeuge und Räder gestohlen
Gartenhäuser im Alten Land aufgebrochen

tk. Altes Land. Im Alten Land sind am Wochenende mindestens sechs Gartenhäuser aufgebrochen worden. Die Taten, die bislang bekannt sind, haben sich in Hollern-Twielenfleth abgespielt. Die Beute der Täter: Werkzeug und Fahrräder. Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei mehrere Tausend Euro.  Hinweise: Tel. 04142 - 811980.

  • Stade
  • 02.03.20
Blaulicht

Senior wollte bei Bauarbeiten zusehen
Tödlicher Unfall: Fußgänger (84) von Laster überrollt

tk. Stade. Ein Senior (84) wollte in Stade an der Bremervörder Straße bei Bauarbeiten zusehen und wurde dabei von einem rückwärtsfahrenden Laster überrollt. Der Mann starb an den Folgen seiner schweren Verletzungen. Der Fahrer (56) eines Kipp-Lkw war langsam rückwärts in eine Grundstückseinfahrt gefahren. Den Fußgänger hatte er dabei übersehen. Der 84-Jährige hatte nach Angaben der Polizei den herannahenden Lkw nicht bemerkt, so dass er sich nicht in Sicherheit bringen konnte. Der Mann wurde...

  • Stade
  • 27.02.20
Blaulicht

Autofahrer wurden vom Winter überrascht
Glatte Straßen: 13 Unfälle in einer Stunde

nw/tk. Stade. Da kam der Winter offenbar überraschend: Am Mittwochmorgen kam es aufgrund von überfrierender Nässe in kurzer  Zeit zwischen 7 und 8 Uhr zu insgesamt 13 Verkehrsunfällen im Bereich Stade und Umgebung. Vier Unfälle passierten auf der Autobahn 26 zwischen Dollern und Jork auf beiden  Richtungsfahrbahnen. Dabei wurde eine Person verletzt.  Zwei mal krachte es im Stader Stadtgebiet, hier war allerdings nur Blechschaden zu  verzeichnen. In Fredenbeck fuhr ein mit drei Personen...

  • 26.02.20
Blaulicht

Laden in der Buxtehuder Altstadt ausgeräumt
Steithammel war zuvor als Einbrecher unterwegs

tk. Buxtehude. Wer gerade einen Einbruch begangen hat, der sollte sich nicht unbedingt prügeln, sodass die Polizei auf den Plan gerufen wird. Am Dienstagmorgen war ein Mann (30) mit einem anderen (37) in Buxtehude in einen heftigen Streit geraten. Der 30-Jährige schlug seinem Kontrahenten dabei mit einer Glasflasche auf die Nase. Beide Männer waren nach Angaben der Polizei alkoholisiert. Als die Polizei den Sachverhalt aufklären wollte, hatte sie schnell den Eindruck, dass der 37-Jährige in...

  • Buxtehude
  • 26.02.20
Blaulicht

Unfallverursacher flüchtet
Lkw mit Anhänger landet im Graben

tk. Harsefeld. Auf der L124 zwischen Hollenbeck und Ahlerstedt ist am Dienstagmorgen gegen 7.40 Uhr ein Laster mit Anhänger in den Graben gerutscht. Der Verursacher dieses Unfalls flüchtete. Der Lkw, der mit Baustoffen beladen war, wollte einen Trecker überholen. Als der Fahrer (59) bereizs zum Überholen angesetzt hatte, scherte unvermittelt ein Transporter aus, der direkt hinter dem Trecker fuhr. Der Lkw-Fahrer wich nach links aus und landete schließlich im Graben. Der Transporter-Fahrer...

  • Harsefeld
  • 25.02.20
Blaulicht

Täter hatte noch Diebesgut dabei
Einbrecher in Stade gefasst

tk. Stade. Nicht weit weg vom Tatort hat es ein Einbrecher (42) in der Nacht zu Dienstag in Stade geschafft. Der Mann aus Lettland war zuvor in einen Telefonladen an der Holzstraße eingedrungen. Er hatte eine Scheibe mit einem Hocker zertrümmert. Der Beutezug wurde durch die Alarmanlage gestört. In der Innenstadt traf die Polizei auf den 42-Jährigen. Der bereits polizeibekannte Täter hatte Diebesgut bei sich. Der Mann kam vorläufig in Polizeigewahrsam. Ob ihm noch mehr Taten zugeordnet werden...

  • Stade
  • 25.02.20
Blaulicht

Autoknacker richten hohen Schaden an
Werkzeugdiebe im Feriendorf Altes Land

tk. Hollern-Twielenfleth. Unbekannte haben zwischen Dienstag und Mittwoch einen VW-Transporter aufgebrochen, der im Feriendorf Altes Land in Hollern-Twielenfleth geparkt war. Sie entwendeten hochwertiges Spezialwerkzeug zum Installieren von Hochspannungsleitungen. Der Schaden ist nach Polizeiangaben mit 15.000 Euro beträchtlich. Hinweise: 04142 - 811980.

  • Stade
  • 19.02.20
Blaulicht

Einbruch in ein Buxtehuder Café
Kassenschublade und Torten gestohlen

tk. Buxtehude. Einbrecher sind in der Nacht zu Dienstag in ein Café in Buxtehude am Westfleth eingedrungen. Sie haben die Kassenschublade herausgerissen und obendrein noch drei Torten samt Behältern gestohlen. Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei rund 1.000 Euro. Hinweise: 04161 - 647115.

  • Buxtehude
  • 19.02.20
Blaulicht

Pfefferspray ins Gesicht gesprüht
Überfall auf Mitarbeiter eines Wettbüros

tk. Stade. Der Mitarbeiter (56) eines Wettbüros in Stade an der Wallstraße ist am Dienstagabend gegen 23 Uhr überfallen worden. Der Mann hatte gerade abgeschlossen und wollte zu seinem Auto gehen als ihm ein Unbekannter wortlos Pfefferspray ins Gesicht sprühte. Der Räuber entriss dem 56-Jährigen einen Rucksack und flüchtete zu Fuß Richtung Inselstraße. Die Suche nach dem Täter blieb bislang erfolglos. Die Beute ist mit 50 Euro gering. Das Opfer des Raubüberfalls kam ins Krankenhaus. Der Täter...

  • Stade
  • 19.02.20
Panorama

Unbekannte in Buxtehude auf Zerstörungstour
Randale mit hohem Schaden

tk. Buxtehude. Der Schaden, den Randalierer in der Nacht zu Samstag in Buxtehude angerichtet haben, liegt im mittleren fünfstelligen Bereich. Unter anderem wurden 30 Autos demoliert.  Scheiben wurden eingeschlagen und der Lack zerkratzt. Außerdem wurden mehrere Mülltonnen angezündet. Dabei wurden auch ein Carport und ein Auto beschädigt Hinweise an die Polizei: 04161 - 647115

  • Buxtehude
  • 17.02.20
Blaulicht

Vom Bus erfasst und überfahren
Fußgängerin an den Folgen des Unfalls gestorben

tk. Stade. Eine Fußgängerin (57), die am Mittwoch in der vergangenen Woche in Stade auf der Harburger Straße von einem Linienbus erfasst worden ist, ist am Samstag im Krankenhaus gestorben. Der Frau wollte nach Angaben der Polizei gegen 5.30 Uhr die Straße überqueren und hatte dabei nicht auf den Verkehr geachtet. Zuerst sah es so aus, als hätte das Unfallopfer nur leichte Verletzungen abbekommen. Doch der Zustand der 57-Jährigen verschlechterte sich gravierend, sodass ihr die Ärzte nicht mehr...

  • Stade
  • 17.02.20
Blaulicht

Winsen und Schierhorn
Zwei Wohnungseinbrüche am Wochenende im Landkreis Harburg

(ts). Der Polizei wurden am Wochenende zwei Wohnungseinbrüche bekannt. In Winsen drangen Unbekannte am Samstag in der Zeit von 16.30 bis 20.30 Uhr in ein Reihenhaus in der Königsberger Straße ein, indem sie die Terrassentüraufhebelten. Laut Polizei durchsuchten sie das Haus und stahlen Schmuck. In Schierhorn hebelten Unbekannte am Freitagabend das Fenster eines Einfamilienhauses auf und drangen in das Gebäude ein. Sie erbeuteten Bargeld.

  • Winsen
  • 16.02.20
Blaulicht

Berauscht
Polizei erwischte am Wochenende mehrere betrunkene Autofahrer

(ts). Die Polizei erwischte am Wochenende überall im Landkreis Harburg Verkehrsteilnehmer, die betrunken am Steuer oder unter Drogeneinfluss unterwegs waren.  An der Großbaustelle an der Autobahnanschlussstelle Hittfeld überschlug sich am Sonntagmorgen gegen sechs Uhr ein Mercedes-Benz und blieb auf dem Dach liegen. Laut Polizei hatte der 29 Jahre alte Fahrer aus Verden die einstreifige Verkehrsführung zu spät erkannt und kam nach links von der Fahrbahn ab. Er kollidierte mit einem...

  • Seevetal
  • 16.02.20
Blaulicht
3 Bilder

Frontalcrash: Auto gerät in den Gegenverkehr
57-Jähriger stirbt bei Horrorunfall

tk. Altes Land. Ein Autofahrer (57) aus Hechthausen ist am Donnerstagabend gegen 19.30 Uhr auf der L125 bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Ein anderer Wagen war ihm auf seiner Spur entgegengekommen und hatte sein Fahrzeug von der Straße gerammt. Eine Frau (47) war mit ihrem Audi Q5 von der A26 kommend Richtung Altes Land unterwegs. Auf gerader Strecke geriet sie aus bislang noch ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn. Der Audi prallte gegen den VW Tiguan des 57-Jährigen. Durch...

  • Stade
  • 14.02.20
Blaulicht
Die Opelfahrerin konnte nicht rechtzeitig bremsen und stieß mit der Lok zusammen

Autofahrerin übersah offenbar rote Ampel am Bahngleis in Stadersand
Frau (54) prallt mit Pkw gegen Lok im Industriegebiet Stadersand am unbeschrankten Bahnübergang

jab. Stade. David gegen Goliath: Eine Opelfahrerin prallte am Donnerstagmorgen im Industriegebiet Stadersand am unbeschrankten Bahnübergang gegen eine Güterzuglok. Die 54-jährige Fahrerin war mit ihrem Kombi auf der Stader Elbstraße in Richtung Innenstadt unterwegs. Dabei übersah sie vermutlich die rote Ampel sowie den langsam heranrollenden Güterzug, der auf dem Industriegleis in Richtung Dow-Chemical-Werk unterwegs war. Da weder der Lokführer noch die Autofahrerin rechtzeitig bremsen...

  • Stade
  • 14.02.20
Blaulicht

Schlimmer Unfall in Deinste
Schülerin angefahren und schwer verletzt

tk. Deinste. Eine Schülerin (15) ist am Dienstagmorgen angefahren und schwer verletzt worden. Die Jugendliche wollte gegen 7.30 Uhr in Deinste über der K1 zu einer Bushaltestelle gehen. Die 15-Jährige lief auf die Fahrbahn und wurde von einem Seat erfasst, der von einer 40-jährigen Frau aus Fredenbeck gefahren wurde. Sie konnte trotz Vollbremsung und Ausweichmanöver den Zusammenstoß mit der Schülerin nicht mehr verhindern. Die 15-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und kam ins Stader...

  • Stade
  • 11.02.20
Blaulicht

Männer kommen für Tankbetrug in Frage
Drei mutmaßliche Ganoven erwischt

jab. Stade. Der Stader Polizei ist am vergangenen Mittwoch bei einer Kontrolle drei mutmaßliche Tankbetrüger ins Netz gegangen. Die Männer sind bei der Polizei bereits bekannt. Die Beamten kontrollierten gegen 4 Uhr morgens einen schwarzen Opel Astra mit SLS-Kennzeichen sowie den 37-jährigen Fahrer und die beiden 34- und 36-jährigen Mitfahrer. Das Fahrzeug war einen Tag zuvor im Rahmen eines Tankbetruges in der Harburger Straße aufgefallen. Bei der Kontrolle stellte die Polizei fest, dass...

  • Stade
  • 07.02.20
Blaulicht

Mazdafahrer als Unfallzeuge gesucht

jab. Stade. Wichtiger Unfallzeuge in Stade gesucht: Ein 23-jähriger Stader war mit seinem schwarzen 3er BMW am Donnerstag, 30. Januar, gegen 22.40 Uhr von der Gottlieb-Daimler-Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Er soll durch einen schwarzen Golf 7 mit überhöhter Geschwindigkeit bedrängt worden sein. Dieser habe nach dem Unfall noch einen grünen Mazda MX5 überholt. Der Mazda-Fahrer wird gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 04141-102215 zu melden.

  • Stade
  • 07.02.20
Panorama
Seit 2019 kommt in Grefenmoor an der B73 der neue Lasertower zum Einsatz

Neue Technik bei Geschwindigkeitsüberwachung
Druck auf Raser im Landkreis Stade erhöht

jab. Landkreis. Im vergangenen Jahr waren rund 44.000 Fahrer mit ihrem Fahrzeug zu schnell unterwegs und wurden von den Blitzern im Landkreis Stade erwischt. Den Rekord bei der Geschwindigkeitsüberschreitung erzielte dabei ein Autofahrer, der mit 178 km/h auf der Bundesstraße 73 fuhr. Und das, obwohl dort nur 70 km/h erlaubt sind. Damit in Zukunft noch mehr Raser ins Netz gehen, setzt der Landkreis verstärkt auf moderne Technik, wie die sogenannten Lasertower. Der Landkreis setzt auch...

  • Stade
  • 31.01.20
Blaulicht

Polizei sucht Zeugen
Einbrecher scheitern im "Rewe"-Markt

tk. Himmelpforten. Einbrecher haben versucht, in der Nacht zum Sonntag in den "Rewe"-Markt in Himmelpforten an der Marktstraße einzudringen. Obwohl die Täter eine Tür aufgebrochen hatten, gelang es ihnen nicht, in die Verkaufsräume einzudringen. Der Schaden beträgt mehrere Hundert Euro.  Gegenüber fand nach Angaben der Polizei in der Eulsete-Halle der Feuerwehrball statt. Die Ermittler möchten wissen, ob die Besucher vielleicht etwas beobachtet haben. Hinweise: Tel. 04144 - 616670.

  • Stade
  • 29.01.20
Blaulicht

Täter mit einem Messer bewaffnet
Zwei Raubüberfälle auf Stader Einkaufsmärkte

tk. Stade. Innerhalb von zwei Tagen ist es zu zwei Raubüberfällen auf Stader Einkaufsmärkte gekommen. Am Montagabend gegen 22 Uhr bedrohte ein Unbekannter im "Penny"-Markt am Bielfeldtweg die Kassiererin (35) mit einem Messer. Der Räuber verlangte Geld. Mit mehreren Hundert Euro flüchtete er. Der Täter ist ungefähr 1,80 Meter groß und schlank. Die Zeugin schätzt sein Alter auf 25 Jahre. Der Mann hatte dunkle Kleidung an und war mit einem dunklen Schal vermummt. Am Dienstagabend wurde dann...

  • Stade
  • 29.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.