Alles zum Thema Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Blaulicht

Buchholz/Winsen
Polizei stoppt betrunkene Radfahrer

ts. Buchholz/Winsen. Die Polizei hat am Wochenende betrunkene Radfahrer aus den Verkehr genommen. In Buchholz hielt die Polizei Samstag gegen drei Uhr morgens einen 16-Jährigen an, der mit 1,75 Promille auf seinem Rad die Soltauer Straße entlang fuhr. In Winsen beendete die Polizei am Samstag gegen 3.45 Uhr im Gehrdener Deich die Radfahrt eines 30-Jährigen. Er war mit zwei Promille unterwegs. Beide Radfahrer waren aufgefallen, weil sie jeweils ohne Licht gefahren waren. Die Polizei weist...

  • Buchholz
  • 21.07.19
Blaulicht

Holm-Seppensen
Feuer zerstört Carport

ts. Holm-Seppensen. Aus bisher unbekannter Ursache ist am Sonntag gegen 4 Uhr morgens in Holm-Seppensen ein Fahrzeug in Brand geraten, das in einem Carport abgestellt war. Bei dem Feuer seien der Autounterstand sowie drei Fensterscheiben des angrenzenden Wohnhauses zerstört worden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die Hausbewohnerin kam nicht zu Schaden. Die Polizei nimmt Hinweise zu dem Vorfall unter Telefon 04181-2850 entgegen.

  • Buchholz
  • 21.07.19
Blaulicht

Sturzbetrunken
Frau fährt mit 3,78 Promille Auto

ts. Hollenstedt/Hittfeld. Die Polizei hat am Samstagabend in Hollenstedt eine 41 Jahre alte Autofahrerin angehalten, die mit 3,78 Promille am Steuer saß. Eine Zeugin war die stark betrunkene Frau, die gerade losgefahren war, aufgefallen und hatte die Polizei gerufen. Die 41-Jährige besaß keine gültige Fahrerlaubnis. In der Nacht zu Sonntag erwischten Polizeibeamte einen 41 Jahre alten Autofahrer, der mit seinem Fahrzeug ein Verkehrsschild an der Jesterburger Straße in Hittfeld beschädigt...

  • Seevetal
  • 21.07.19
Blaulicht
Polizeisprecher Jan Krüger
Foto: as/archiv

Seevetal
Von einem "Clan-Krieg" zu sprechen, dürfte eine Übertreibung sein

ts. Seevetal. Von "Clan-Krieg" und "Pulverfass Provinz" ist in Medien die Rede. Eine nächtliche blutige Auseinandersetzung zwischen Angehörigen zweier Familien mit Migrationshintergrund auf dem Parkplatz vor dem Aldi-Markt in Maschen hat die Gemeinde Seevetal überregional in die Schlagzeilen und in Verruf gebracht. Die Polizei zeigte drei Tage lang starke Präsenz, Streifenwagen und Mannschaftsbusse vor einzelnen Häusern und Wohnanlagen (zum Beispiel vor der Gemeindebücherei in Meckelfeld) boten...

  • Seevetal
  • 19.07.19
Blaulicht
In Stade wurde der Syrer Wesam A. festgenommen. Er soll in einer Terrororganisation gekämpft haben Foto: archiv

Bundesanwaltschaft lässt den Syrier Wesam A. festnehmen
Stader Kicker steht unter Terrorverdacht

tk. Stade. Seit Oktober 2015 lebt der Syrer Wesam A. (32) in Deutschland. In Stade wurde er am Montag von Spezialkräften des Landeskriminalamts (LKA) festgenommen. Die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe verdächtigt den Mann, Mitglied einer Terrorgruppe zu sein. Er soll schwer bewaffnet in Syrien an Kämpfen beteiligt gewesen sein. Wesam A. sitzt in Untersuchungshaft. Das hat ein Richter am Bundesgerichtshof angeordnet. Wer der Syrer ist, was er konkret getan haben soll - es gibt viele Fragen,...

  • Stade
  • 19.07.19
Blaulicht

Verdacht der Polizei: Fahrer unter Alkoholeinfluss
BMW-Fahrer bei Unfall schwerverletzt

tk. Fredenbeck. Der Fahrer (29) eines BMW ist in der Nacht zu Donnerstag gegen 1 Uhr auf der B74 in der Gemarkung Fredenbeck schwer verletzt worden. Nach ersten Ermittlungen der Polizei könnte der Mann unter Alkoleinfluss gestanden haben. Der 29-Jährige wollte von der K2 auf die Bundesstraße fahren. Im Einmündungsbereich überfuhr er zuerst eine Verkehrsinsel und prallte anschließend gegen zwei Feldsteine und einen Stromverteilerkasten. Der BMW prallte danach gegen zwei Bäume und überschlug...

  • Stade
  • 18.07.19
Blaulicht

Die Polizei sucht einen kräftig gebauten Räuber
Tankstellenraub in Buxtehude scheitert

tk. Buxtehude. Der Versuch, in der Nacht zu Dienstag eine Tankstelle in Buxtehude an der Apensener Straße zu überfallen, schlug fehl. Der Täter stand gegen 2.25 Uhr mit einer Waffe vor dem Nachtschalter und forderte Geld. Der Mitarbeiter (61) flüchtete ins Büro und rief die Polizei. Der Unbekannte schlug gegen die Tür und verschwand anschließend in der Dunkelheit. Der Mann soll 1,75 bis 1,85 Meter groß und kräftig gebaut sein. Er sprach Deutsch mit einem ausländischen Akzent. Der Räuber war...

  • Buxtehude
  • 17.07.19
Blaulicht

Wesam A. soll in Syrien gekämpft haben
Terrorverdächtiger in Stade verhaftet

tk. Stade. In Stade ist am Montag ein mutmaßliches Mitglied einer syrischen terroristischen Vereinigung verhaftet worden. Dem Syrer Wesam A. (32) wird von der Bundesanwaltschaft vorgeworfen, Mitglied der "Liwa Al-Izza Lil-lah" zu sein. In einer Pressemitteilung ist davon die Rede, dass der 32-Jährige 2013 an Kampfhandlungen in Syrien beteiligt gewesen sein soll. Zudem habe er, bewaffnet mit einem Schnellfeuergewehr, für die Terrororganisation Patrouillendienste versehen.  Der Mann soll am...

  • Stade
  • 16.07.19
Blaulicht

Opfer wehrt sich und bekommt Faustschlag
Staderin wird die Handtasche nach Gerangel entrissen

tk. Stade. Eine Frau (26) aus Stade ist in der Innenstadt am Sonntagabend das Opfer eines brutalen Handtaschenräubers geworden. Die 26-Jährige war gegen 22.50 Uhr auf der Fußgängerbrücke an der Holzstraße unterwegs. Der Räuber wollte ihr die Tasche entreißen. Die junge Frau wehrte sich und der Brutalo schlug ihr mit der Faust ins Gesicht. Als die Staderin zu Boden ging, riss der Täter die Tasche nach einem kurzen Kampf an sich und verschwand Richtung Kleine Beguinenstraße. Die Frau wurde leicht...

  • Stade
  • 15.07.19
Blaulicht
Nachdem er die Tat gestanden hatte, wurde der 54-Jährige in Untersuchungshaft genommen Foto: Archiv

Tötungsdelikt in Großenwörden
Mann soll Ehefrau erdrosselt haben

jab. Großenwörden. Ein 54-jähriger Tatverdächtiger aus Großenwörden erschien am Donnerstagmorgen auf der Dienststelle der Stader Polizei und gab an, seine Ehefrau Anfang des Jahres getötet und im Garten des gemeinsamen Hauses vergraben zu haben. Die Beamten überprüften die Aussage und fanden im Gewächshaus die Leiche der 65-jährigen Frau. Die Ermittlungen am Tatort in Großenwörden übernahmen die Kriminaltechnik und die Ermittler des 1. Fachkommissariats aus Stade. Der Tatverdächtige wurde...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 04.07.19
Blaulicht

Unfall auf der A26
Person im Auto verbrannt

tk/jab. Jork. Bei einem Unfall auf der A26 in Höhe der Abfahrt Jork ist am Donnerstagnachmittag ein Mensch ums Leben gekommen. Vier weitere Unfallbeteiligte wurden verletzt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort, weil drei Autos auf der Autobahn in Brand geraten waren. Der oder die Tote hat in einem der brennenden Fahrzeuge gesessen. Alle Fahrzeuge brannten vollständig aus. Laut Aussage von Jan Lehmkau, Sprecher der Horneburger Feuerwehr, wurde durch den Unfall auch die Straße...

  • Jork
  • 04.07.19
Blaulicht
Kreisjägermeister Günther Bube und seine Kollegen setzen sich für den Schutz der Rebhühner ein Foto: jd/Archiv
2 Bilder

Natur- und Tierschutzprojekt zerstört
Rebhuhnschutz und Nutriabekämpfung in der Samtgemeinde Oldendorf beeinträchtigt

jab. Oldendorf. Eine böse Überraschung erlebten die Jäger in Burweg, als sie kürzlich nach den Lebendfallen und Wildkameras ihres Natur- und Tierschutzprojektes sahen. Unbekannte hatten ihrer Zerstörungswut freien Lauf gelassen und sogar Teile der Ausstattung entwendet. Für das Rebhuhnschutzprojekt, das bundesweit läuft, wurden in der Samtgemeinde Oldendorf nördlich und südlich der Bundesstraße 73 Lebendfallen installiert. Die Population der Rebhühner sei in der Region gut vorhanden, so der...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 21.06.19
Blaulicht

Auswirkungen in der ganzen Stadt spürbar
Bus blockiert Stader Kreisverkehr

tk. Stade. In Stade ist am Mittwochnachmittag ein Linienbus im Kreisel Glückstädter Straße liegengeblieben. Das Fahrzeug verlor eine größere Menge Öl. Der Zug I der Stader Feuerwehr kümmerte sich um die ausgelaufenen Betriebsstoffe. Weil der Bus den gesamten Kreisel blockierte, kam es in Stade zu Verkehrsbehinderungen, die laut Polizei Auswirkungen in der gesamten Stadt hatten.

  • Stade
  • 20.06.19
Blaulicht
Trickdiebe haben es auf Schmuck abgesehen Foto: tk

Seniorin wurde fast überrumpelt und will andere warnen
Vorsicht vor diesen Schmuck-Käufern

Seniorin wurde fast überrumpelt und will andere warnen tk. Buxtehude. "Der Mann wurde richtig laut und aggressiv", sagt eine WOCHENBLATT-Leserin* (78), die beinahe Opfer eines mutmaßlichen Trickbetrügers wurde. Sie wollte eigentlich nur eine Handtasche verkaufen, doch der angebliche Käufer wollte nur eins: ihren Schmuck. "Das ist eine Masche, die immer wieder vorkommt", sagt Stades Polizeisprecher Rainer Bohmbach. Die Seniorin will andere warnen. "Ich bin nicht auf den Kopf gefallen, aber die...

  • Buxtehude
  • 20.06.19
Blaulicht

Schülerin (11) in Drochtersen leicht verletzt
Unfallflucht: Schwarzer Kleinwagen mit rosa Blumenmuster gesucht

tk. Drochtersen. Der Unfall ereignete sich bereits am vergangenen Freitag, 14. Juni, in Drochtersen.  Gegen 15 Uhr wurde auf der Zentrumstraße  ein Mädchen (11) leicht verletzt. Die Schülerin fuhr mit einer Freundin die Zentrumstraße entlang, als ihnen ein Pkw entgegenkam. Der Wagen kam ihnen so nahe, dass sie ausweichen mussten. Dabei fuhr die 11-Jährige gegen den Kantstein und stürzte. Sie verletzte sich durch den Sturz leicht.  Der Unfallverursacher hielt nicht an. Die beiden Mädchen...

  • Stade
  • 19.06.19
Blaulicht

Hollenstedt
Polizei nimmt Einbrecher fest

ts. Hollenstedt. Nach einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in Hollenstedt hat die Polizei am Samstag einen 30 Jahre alten Mann festgenommen. Als als Bewohner das Haus betrat, flüchtete der Täter, ein Marrokaner, zunächst mit einem Fahrrad, konnte jedoch an seiner Wohnanschrift festgenommen werden. Bei dem Mann entdeckten Polizeibeamte Gegenstände aus dem Wohnhaus, in das er eingebrochen war. Er wurde in der Polizeidienststelle in Buchholz erkennungsdienstlich behandelt und im Anschluss nach...

  • Hollenstedt
  • 16.06.19
Blaulicht

Seniorin wird wird Überfall leicht verletzt
Handtaschenraub in Stade

tk. Stade. Eine Seniorin (78) aus Stade ist am Pfingstmontag auf dem Kehdingertorswall überfallen und leicht verletzt worden. Die Frau war dort gegen 16.45 Uhr zu Fuß unterwegs. Plötzlich zog ein Unbekannter von hinten an ihrer Handtasche. Der Räuber riss dabei so stark an der Tasche, dass der Tragriemen riss und die 78-Jährige zu Boden stürzte. Der dunkel gekleidete Räuber flüchtete anschließend auf einem Rad Richtung Hansestraße. In der Handtasche befanden sich Geldbörse, EC-Karte und ein...

  • Stade
  • 12.06.19
Blaulicht
Erst die Fensterscheibe einer Spielhalle brachte das Auto der Seniorin (81) zum Stehen

Auto fährt in Schaufenster einer Jorker Spielhalle
Seniorin (81) verwechselt Gas und Bremse

tk. Jork. Fast schon ein Klassiker, wenn es um Verkehrsunfälle geht, bei denen Senioren beteiligt sind: Am Mittwochvormittag hat eine 81-jährige Autofahrerin in Jork Gas und Bremse verwechselt. Die Seniorin wollte in der Lessingstraße mit ihrem VW Tiguan in einen schräg angeordneten Parkstreifen fahren. Die Autofahrerin trat mutmaßlich aufs Gast statt auf die Bremse. Sie fuhr über den Gehweg und landete im Schaufenster einer Spielhalle. Zum Glück war zum Zeitpunkt der Karambolage-Fahrt kein...

  • Stade
  • 12.06.19
Blaulicht
Bei Sythopol am Alten Postweg in Buxtehude ist ein Harz/Gasgemisch ausgetreten

Störfall in Buxtehuder Chemiefabrik
Bei Synthopol entwich ein gasförmiges Harzgemisch

tk. Buxtehude. Ein Störfall in dem Buxtehuder Chemieunternehmen Synthopol hat am Samstagnachmittag für einen Großeinsatz von Feuerwehr, Polizei und THW geführt. In einem Tank mit Acrylharz war es zu einer chemischen Reaktion gekommen. Das Harz-Gasgemisch durchbrach anschließend - wie in Notfallplänen vorgesehen - zwei Sicherungsventile und entwich in die Luft. Im Umkreis von einigen Hundert Metern breitete sich ein sonderbarer Geruch aus. Zudem ging im näheren Umfeld des Unternehmens am Alten...

  • Buxtehude
  • 10.06.19
Blaulicht
Das historische Segelschiff ist nach dem Zusammenstoß mit einem Containerfrachter auf der Elbe in die Schwinge geschleppt worden und sank dort
3 Bilder

Zwei Großeinsätze halten Feuerwhr, DLRG und Polizei in Atem
Chemie-Großeinsatz bei Synthopol und Untergang eines Segelschiffs auf der Elbe

+++ UPDATE ++++ Bei Synthopol ist vermutlich durch eine Verpuffung ein Harz freigesetzt worden. Zu Gesundheitsgefährdungen soll es nicht gekommen sein. Allerdings hat sich ein klebriger Film auf Autos in der Umgebung niedergeschlagen. Über Radiodurchsagen wurden die Bürger aufgefordert, Fenster und Türen geschlosen zu halten. tk. Stade/Buxtehude. Zwei Großeinsätze halten Feuerwehr, Polizei und DLRG seit Samstagnachmittag in Atem: In der Chemiefirma Synthopol in Buxtehude sind stechende...

  • Stade
  • 08.06.19
Blaulicht

Zwei Radfahrer stoßen zusammen
Polizei sucht Rowdy-Radler mit grauem Rauschebart

tk. Stade. In Stade sind am Mittwoch gegen 15.15 Uhr zwei Radfahrer zusammengestoßen. Der Unfallverursacher flüchtete. Auf einen 18-Jährigen fuhr ein unbekannter Radfahrer entgegen der Richtung stadteinwärts zu. Der junge Mann stürzte und kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Der andere Radfahrer flüchtete. Die Polizei sucht einen ungefähr 70-jährigen Mann, der 1,70 bis 1,75 Meter groß ist. Er soll dick sein und dunkelgraue Haare sowie einen grauen "Rauschebart" haben.Der Unbekannte...

  • Stade
  • 07.06.19
Blaulicht

Spielautomaten wurden aufgebrochen
Feuer in Freiburger Imbiss von Einbrechern gelegt

tk. Freiburg. Jetzt steht fest, wieso der Imbiss in Freiburg in der Nacht zu Dienstag niedergebrannt ist. Entgegen der ersten Vermutung der Polizei handelt es sich nicht um einen technischen Defekt, der zu dem Unglück führte. Einbrecher sind in das Gebäude eingestiegen und hatten die Spielautomaten aufgebrochen. Vermutlich haben sie den Imbiss angezündet, um Spuren zu verwischen. Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei rund 40.000 Euro. Hinweise: Tel 04141 - 102215.

  • Stade
  • 07.06.19
Blaulicht

Polizei ertappt erst Drogenkäufer, dann die Verkäufer
Bei Durchsuchung in Stade Kokain und Marihuana gefunden

tk. Stade. Schon mehrfach hat die Polizei in einem Haus an der Steilen Straße in Stade Drogen gefunden. Am Montag wurde das Gebäude nach einem Beschluss des Amtsgerichts Stade erneut durchsucht. Zuvor wurde eine Person kontrolliert, die das Haus gerade verlassen hatte. Die Polizei hatte den richtigen Riecher: Es wurden Drogen gefunden. Bei der anschließenden Durchsuchung mit einem Drogenspürhund wurden Kokain und Marihuana sichergestellt. Gegen drei Männer (22, 25 und 45) aus Stade und...

  • Stade
  • 04.06.19
Blaulicht

Bilanz der Polizei
Vatertag im Kreis Stade: Etwas ruhiger als sonst

tk. Stade. "Wir waren gut vorbereitet, auch personell, so dass die Lage für die Polizei entspannt beherrschbar war", sagt Stades Polizeisprecher Rainer Bohmbach über den Vatertag im Landkreis Stade. Wie in der Vergangenheit auch: Mit steigendem Alkoholkonsum, erhöht sich im Verlauf des Nachmittags auch das Aggressionspotential und es kam zu diversen kleineren Auseinandersetzungen. Zu größerer Randale kam es jedoch nicht, weil die Polizei rechtzeitig einschritt. Immer wieder mussten die...

  • Stade
  • 31.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.