Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Blaulicht

Unbekannte versuchen sich als Mitarbeiter des Gesundheitsamtes einzuschleichen
Polizei warnt vor Betrügern

jab. Buxtehude. Die Unsicherheit in Zeiten von Corona machen sich offenbar Betrüger zu Nutze. Laut Polizei gaben sich Unbekannte als Mitarbeiter des Gesundheitsamtes aus, um in Häuser zu kommen. Die Beamten warnen dringend davor, diese Personen ins Haus zu lassen. Drei Männer in weißen Anzügen waren am Freitagabend in Buxtehude unterwegs, klingelten an mindestens einer Haustür und gaben an, vom Gesundheitsamt zu kommen. Sie behaupteten, das Gebäude wegen Corona in Augenschein nehmen zu...

  • Buxtehude
  • 23.03.20
Blaulicht

Corona-Krise
Polizei setzt geltende Beschränkungen durch

jab. Landkreis Stade. Mehrfach musste die Polizei sowie die Unterstützung der Bereitschaftspolizei Lüneburg am Freitag und Samstag im Landkreis Stade Geschäfts- sowie Privatleute auf die derzeit geltenden Beschränkungen hinweisen. Im Kampf gegen die Verbreitung des Corona-Virus ist es unter anderem nicht erlaubt, Geschäfte, die nicht die Grundversorgung sichern, zu öffnen, sowie sich mit mehr als zehn Personen im Freien aufzuhalten. Am Freitag mussten in Buxtehude ein Blumengeschäft und...

  • Stade
  • 22.03.20
Blaulicht

Porsche stürzt kopfüber in Wassergraben
Unfall mit einem Schwerverletzten auf der K49

nw/tk. Apensen. Auf der Kreisstraße 49 zwischen Apensen und Ruschwedel kam es am Mittwochnachmittag zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Menschen zum Teil schwere Verletzungen erlitten. Der 31-jährige Fahrer eines Porsche Cayenne aus Hamburg war zusammen mit seiner 36-jährigen Beifahrerin auf der K 49 in Richtung Ruschwedel unterwegs und wollte nach links in einen Waldweg abbiegen. Dabei übersah er offenbar den aus Richtung Harsefeld entgegenkommenden Golf eines 49-jährigen Fahrers aus dem...

  • 19.03.20
Blaulicht

Dreister Diebstahl in der Estestadt
Engel vom Buxtehuder Friedhof gestohlen

nw/tk. Buxtehude. Das ist wirklich pietätlos: Diebe haben in der Zeit zwischen Sonntag und Sonntag, 8. und 15 März, in Buxtehude in der Ferdinandstraße vom Gelände des Friedhofs von einer Grabstelle einen ca. 120 cm großen und mindestens 40 Kilogramm schweren, weißen Steingussengelentwendet. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Täter zum Abtransport mit einem Fahrzeug oder Anhänger in der Nähe des Tatortes gewesen sein müssen. Hinweise an das Polizeikommissariat Buxtehude unter Tel....

  • Buxtehude
  • 18.03.20
Blaulicht

Der Tote ist ein 47-jähriger Hamburger
Das Rätsel der Stader Wasserleiche ist geklärt

tk. Stade. Das Rätsel um die unbekannte Wasserleiche aus der Elbe bei Stade ist endlich gelöst: Seit August versuchen die Stader Ermittler zu klären, wer der Mann ist, der sich bei Abbenfleth mit einem selbstgebauten Sprengsatz das Leben genommen hat. Jetzt ist klar: Es handelt sich um einen allein und zurückgezogen lebenden Mann (47) aus Hamburg-Altona. Mitte Januar hatte eine Frau bei der Polizei in Hamburg ihren Halbbruder als vermisst gemedelt. Durch eine Abfrage in einer bundesweiten...

  • Stade
  • 17.03.20
Blaulicht

Seniorin hatte den Biker übersehen
Aufofahrerin (82) stirbt nach Zusammenstoß mit Motorrad

tk. Grundoldendorf. Bei einem Verkehrsunfall  auf der L130 bei Grundoldendorf in Höhe der Biogasanlage ist am Mittwochnachmittag eine Autofahrerin (82) uns Leben gekommen. Die Seniorin wollte von einem Wirtschaftsweg auf die Landesstraße einbiegen. Dabei hatte sie einen Motorradfahrer (23) übersehen. Der hatte gerade einen Lkw überholt und war auf seine Fahrbahn eingeschert. Trotz Vollbremsung kollidierte der 23-Jährige mit dem Auto. Durch die Wucht des Aufpralls wurde er durch die Scheibe der...

  • Buxtehude
  • 12.03.20
Blaulicht

Räuber bedroht Angestellte mit Pistole
Tankstelle in Stade überfallen

tk. Stade. Ein bewaffneter Räuber hat am Montagabend gegen 21.55 Uhr die Tankstelle an der Altländer Straße in Stade überfallen. Der Täter bedrohte die Mitarbeiterin (25) mit einer Pistole und griff aus der Kasse Scheine und Münzen. Außerdem nahm er noch einige  Schachteln Zigaretten mit. Mit seiner Beute entkam der Unbekannte. Die Suche nach dem Räuber blieb bislang ergebnislos. Die Angestellte blieb unverletzt, erlitt aber einen Schock. Der Täter soll ungefähr 1,80 Meter groß und schlank...

  • Stade
  • 10.03.20
Blaulicht

Fußgänger angefahren und verletzt
Polizei sucht älteren Unfallverursacher

tk. Stade. Ein Mann aus Stade wurde am Samstagnachmittag gegen 16.25 Uhr angefahren. Der 45-Jährige war zu Fuß am Drosselstieg unterwegs. Hinter dem Kreisverkehr wollte er auf einem Fußgängerüberwegs die Fahrbahn überqueren. Ein älterer Herr in einem Opel fuhr ihn dabei an und verletzte ihn an der Hand. Der Senior fuhr davon, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Hinweise: Tel.04141 - 102215.

  • Stade
  • 09.03.20
Blaulicht

Schaden von 15.000 Euro
Mercedes in Harsefeld gestohlen

tk. Harsefeld. In Harsefeld ist in der Nacht zu Sonntag ein Mercedes E 300 CDI gestohlen worden. Das Auto war an der Fritz-Reuter-Straße geparkt worden. Der schwarze Wagen mit dem Kennzeichen STD-MS 535 hat laut Polizei einen Wert von rund 15.000 Euro.

  • Harsefeld
  • 09.03.20
Blaulicht

Vor dem Polizeihund gibt es kein Entkommen
Mutmaßliche Schuppen-Einbrecher gefasst

tk. Altes Land. Erfolg für die Polizei: In der Nacht zu Sonntag konnten zwei Männer gefasst werden, die in Gartenhäuser eingebrochen waren. Ein Zeuge hatte die Täter beobachtet und die Polizei verständigt. Unter anderem nahmen Hundeführer die Spur  auf. Ein mutmaßlicher Einbrecher konnte in der Nähe des Tatorts gestellt werden. Er hatte Diebesgut aus mehreren Einbrüchen dabei. Sein Komplize hatte sich in einem Graben mit Wasser versteckt. Der Polizeihund hatte ihn aber auch dort gefunden. Der...

  • Stade
  • 09.03.20
Blaulicht

Unfallverursacher flüchtet
Autofahrer rammt Schülerin vom Rad

tk. Stade. Die Polizei sucht einen Autofahrer, der am Montag eine Radfahrerin (15) gerammt hat. Die Schülerin war gegen 8 Uhr in Stade auf der Parkstraße unterwegs. Im Einmündungsbereich mit der Wetternstraße fuhr von hinten ein Auto auf. Die 15-Jährige stürzte auf die Straße und wurde erheblich verletzt. Sie kam ins Krankenhaus. Der Unfallverursacher flüchtete. Hinweise: Tel. 04141 - 102215.

  • Stade
  • 05.03.20
Blaulicht

Vollsperrung für mehrere Stunden
Opel brennt auf der A26 aus

tk. Stade Ein Opel Astra ist am Mittwochmorgen auf der A26 zwischen Dollern und Horneburg ausgebrannt. Der Fahrer (23) hatte Rauch im Fahrzeug bemerkt und war sofort auf den Standstreifen gefahren. Als die ersten Feuerwehrkräfte eintrafen, brannte der Opel bereits komplett. Die A26 wurde wegen der Reinigungsarbeiten nach dem Löscheinsatz für mehrere Stunden gesperrt.

  • Stade
  • 05.03.20
Blaulicht

Schmuck und Fernseher gestohlen
Zwei Einbrüche in Stade

tk. Stade. Einbrecher sind in der Nacht zu Mittwoch in Stade in ein Hotel "Am Burggraben" eingedrungen. Sie nahmen zwei Fernseher mit. Schaden: mehrere Hundert Euro. In der Zeit zwischen Donnerstag in der vergangenen und Dienstag in dieser Woche sind Unbekannte ebenfalls in Stade am Obstmarschenweg in ein Haus eingebrochen und haben Schmuck entwendet. Hinweise: 04141 - 102215.

  • Stade
  • 05.03.20
Blaulicht

Seit Monaten in Wischhafen unterwegs
Polizei sucht Roller-Rüpel

tk. Drochtersen. Die Polizei sucht einen Roller-Rüpel, der bereits seit einigen Monaten in und um Wischhafen unterwegs ist - mit einem Motorroller ohne Kennzeichen. Am Freitag wollte die Polizei den Unbekannten auf der L111 stoppen. Der Fahrer ignorierte das Anhaltezeichen und  fuhr weiter. Dabei verursachte er einen Unfall und war auch davon nicht zu stoppen. Gesucht wird ein ungefähr 20 Jahre alter Mann, der am vergangenen Freitag mit grauer Hose, Tarnjacke und einem schwarzen Helm...

  • Stade
  • 02.03.20
Blaulicht

Werkzeuge und Räder gestohlen
Gartenhäuser im Alten Land aufgebrochen

tk. Altes Land. Im Alten Land sind am Wochenende mindestens sechs Gartenhäuser aufgebrochen worden. Die Taten, die bislang bekannt sind, haben sich in Hollern-Twielenfleth abgespielt. Die Beute der Täter: Werkzeug und Fahrräder. Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei mehrere Tausend Euro.  Hinweise: Tel. 04142 - 811980.

  • Stade
  • 02.03.20
Blaulicht

Senior wollte bei Bauarbeiten zusehen
Tödlicher Unfall: Fußgänger (84) von Laster überrollt

tk. Stade. Ein Senior (84) wollte in Stade an der Bremervörder Straße bei Bauarbeiten zusehen und wurde dabei von einem rückwärtsfahrenden Laster überrollt. Der Mann starb an den Folgen seiner schweren Verletzungen. Der Fahrer (56) eines Kipp-Lkw war langsam rückwärts in eine Grundstückseinfahrt gefahren. Den Fußgänger hatte er dabei übersehen. Der 84-Jährige hatte nach Angaben der Polizei den herannahenden Lkw nicht bemerkt, so dass er sich nicht in Sicherheit bringen konnte. Der Mann wurde...

  • Stade
  • 27.02.20
Blaulicht

Autofahrer wurden vom Winter überrascht
Glatte Straßen: 13 Unfälle in einer Stunde

nw/tk. Stade. Da kam der Winter offenbar überraschend: Am Mittwochmorgen kam es aufgrund von überfrierender Nässe in kurzer  Zeit zwischen 7 und 8 Uhr zu insgesamt 13 Verkehrsunfällen im Bereich Stade und Umgebung. Vier Unfälle passierten auf der Autobahn 26 zwischen Dollern und Jork auf beiden  Richtungsfahrbahnen. Dabei wurde eine Person verletzt.  Zwei mal krachte es im Stader Stadtgebiet, hier war allerdings nur Blechschaden zu  verzeichnen. In Fredenbeck fuhr ein mit drei Personen...

  • 26.02.20
Blaulicht

Laden in der Buxtehuder Altstadt ausgeräumt
Steithammel war zuvor als Einbrecher unterwegs

tk. Buxtehude. Wer gerade einen Einbruch begangen hat, der sollte sich nicht unbedingt prügeln, sodass die Polizei auf den Plan gerufen wird. Am Dienstagmorgen war ein Mann (30) mit einem anderen (37) in Buxtehude in einen heftigen Streit geraten. Der 30-Jährige schlug seinem Kontrahenten dabei mit einer Glasflasche auf die Nase. Beide Männer waren nach Angaben der Polizei alkoholisiert. Als die Polizei den Sachverhalt aufklären wollte, hatte sie schnell den Eindruck, dass der 37-Jährige in...

  • Buxtehude
  • 26.02.20
Blaulicht

Unfallverursacher flüchtet
Lkw mit Anhänger landet im Graben

tk. Harsefeld. Auf der L124 zwischen Hollenbeck und Ahlerstedt ist am Dienstagmorgen gegen 7.40 Uhr ein Laster mit Anhänger in den Graben gerutscht. Der Verursacher dieses Unfalls flüchtete. Der Lkw, der mit Baustoffen beladen war, wollte einen Trecker überholen. Als der Fahrer (59) bereizs zum Überholen angesetzt hatte, scherte unvermittelt ein Transporter aus, der direkt hinter dem Trecker fuhr. Der Lkw-Fahrer wich nach links aus und landete schließlich im Graben. Der Transporter-Fahrer...

  • Harsefeld
  • 25.02.20
Blaulicht

Täter hatte noch Diebesgut dabei
Einbrecher in Stade gefasst

tk. Stade. Nicht weit weg vom Tatort hat es ein Einbrecher (42) in der Nacht zu Dienstag in Stade geschafft. Der Mann aus Lettland war zuvor in einen Telefonladen an der Holzstraße eingedrungen. Er hatte eine Scheibe mit einem Hocker zertrümmert. Der Beutezug wurde durch die Alarmanlage gestört. In der Innenstadt traf die Polizei auf den 42-Jährigen. Der bereits polizeibekannte Täter hatte Diebesgut bei sich. Der Mann kam vorläufig in Polizeigewahrsam. Ob ihm noch mehr Taten zugeordnet werden...

  • Stade
  • 25.02.20
Blaulicht

Autoknacker richten hohen Schaden an
Werkzeugdiebe im Feriendorf Altes Land

tk. Hollern-Twielenfleth. Unbekannte haben zwischen Dienstag und Mittwoch einen VW-Transporter aufgebrochen, der im Feriendorf Altes Land in Hollern-Twielenfleth geparkt war. Sie entwendeten hochwertiges Spezialwerkzeug zum Installieren von Hochspannungsleitungen. Der Schaden ist nach Polizeiangaben mit 15.000 Euro beträchtlich. Hinweise: 04142 - 811980.

  • Stade
  • 19.02.20
Blaulicht

Einbruch in ein Buxtehuder Café
Kassenschublade und Torten gestohlen

tk. Buxtehude. Einbrecher sind in der Nacht zu Dienstag in ein Café in Buxtehude am Westfleth eingedrungen. Sie haben die Kassenschublade herausgerissen und obendrein noch drei Torten samt Behältern gestohlen. Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei rund 1.000 Euro. Hinweise: 04161 - 647115.

  • Buxtehude
  • 19.02.20
Blaulicht

Pfefferspray ins Gesicht gesprüht
Überfall auf Mitarbeiter eines Wettbüros

tk. Stade. Der Mitarbeiter (56) eines Wettbüros in Stade an der Wallstraße ist am Dienstagabend gegen 23 Uhr überfallen worden. Der Mann hatte gerade abgeschlossen und wollte zu seinem Auto gehen als ihm ein Unbekannter wortlos Pfefferspray ins Gesicht sprühte. Der Räuber entriss dem 56-Jährigen einen Rucksack und flüchtete zu Fuß Richtung Inselstraße. Die Suche nach dem Täter blieb bislang erfolglos. Die Beute ist mit 50 Euro gering. Das Opfer des Raubüberfalls kam ins Krankenhaus. Der Täter...

  • Stade
  • 19.02.20
Panorama

Unbekannte in Buxtehude auf Zerstörungstour
Randale mit hohem Schaden

tk. Buxtehude. Der Schaden, den Randalierer in der Nacht zu Samstag in Buxtehude angerichtet haben, liegt im mittleren fünfstelligen Bereich. Unter anderem wurden 30 Autos demoliert.  Scheiben wurden eingeschlagen und der Lack zerkratzt. Außerdem wurden mehrere Mülltonnen angezündet. Dabei wurden auch ein Carport und ein Auto beschädigt Hinweise an die Polizei: 04161 - 647115

  • Buxtehude
  • 17.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.