Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Blaulicht

Schaden von mehreren Tausend Euro
Einbrecher stehlen 100 Paar Schuhe

tk. Stade. Einbrecher sind am vergangenen Wochenende in ein Schuhgeschäft an der Hansestraße in Stade eingedrungen. Die Täter schnitten ein Koch in die Leichtbauwand und gelangten so ins Gebäude. Sie entwendeten mindestens 100 Paar Schuhe, die nach Polizeiangaben einen Wert von mehreren Tausend Euro haben. Hinweise: 04141 - 102215.

  • Stade
  • 23.01.20
Blaulicht

Unfallursache ist noch ungeklärt
Transporter prallt gegen Baum

tk. Harsefeld. Der Fahrer (60) eines Transporters hat am Mittwochmorgen auf der K76 aus Kakerbeck kommend die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der Transporter kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer, der aus Heeslingen kommt, blieb unverletzt. Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei mehrere Tausend Euro.

  • Harsefeld
  • 23.01.20
Blaulicht

Kontrollen in Buxtehude
Handy am Ohr

tk. Buxtehude. Die Polizei hat am Dienstag in Buxtehude mit einem größeren Einsatz den Verkehr kontrolliert. Dabei wurden 40 Autofahrerinnen und Autofahrer ertappt, die sich nicht an die Regeln gehalten haben. In 30 Fällen hatten sie ein Handy am Ohr und neun Verkehrsteilnehmer waren nicht angeschnallt. Und einmal war die Ladung nicht ordentlich gesichert. Die Verwarngelder liegen zwischen 30 und 60 Euro.

  • Buxtehude
  • 23.01.20
Blaulicht

Polizei sucht Zeugen für Brandstiftung
Feuer in Lagerraum gelegt

tk. Stade. In einem Lagerraum am Nachtigallenweg in Stade wurde vermutlich ein Feuer gelegt. Material zum Renovieren wurde nach ersten Erkenntnissen der Polizei mit einem Brandbeschleuniger angezündet. Ein Anwohner hatte in der Nacht zu Dienstag das Feuer bemerkt. Es qualmte bereits stark, als er die Feuerwehr alarmierte. Die Brandschützer hatten die Flammen schnell unter Kontrolle, so dass es zu keinem Schaden am Gebäude kam.  Zeugenhinweise unter 04141 - 102215.

  • Stade
  • 16.01.20
Blaulicht

Stauende am Übergang zur B73 übersehen
Motorrollerfahrer bei Unfall auf A26 schwer verletzt

tk. Stade. Ein Motorrollerfahrer (59) ist am Mittwoch gegen 16.40 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der A26 schwer verletzt worden. Der Mann aus Estorf war Richtung Stade unterwegs und hatte das Ende eines Staus am Übergang der A26 in die B73 übersehen. Der 59-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Hyundai eines Mannes (55) aus Hollern-Twielenfleth auf. Der Motorradfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und kam ins Stader Elbe Klinikum.  Im Feierabendverkehr kam es...

  • Stade
  • 16.01.20
Panorama
Hasskommentare mehren sich im Internet. Die Polizei rät dazu, frühzeitig gegen sie vorzugehen und auch Anzeige zu erstatten
2 Bilder

Polizei und Staatsschutz informierten in Stade über Maßnahmen bei Bedrohung
"Nicht an die Hetze gewöhnen"

jab. Stade. Ein Bürgermeister aus dem Rheinland beantragt einen großen Waffenschein, da er sich akut von Rechtsextremen in seiner Kommune bedroht fühlt. Der Bürgermeister der Gemeinde Estorf (Landkreis Nienburg), Arnd Focke, tritt von seinem Amt zurück, da er ebenfalls massiv von Rechtsextremen bedroht wurde. Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste werden im Einsatz immer wieder behindert und angegriffen - auch im Landkreis Stade. Diese Meldungen zeigen die Dringlichkeit, warum die...

  • Stade
  • 11.01.20
Blaulicht
Die rund 90 Jahre alten Gebäude der Polizei sind marode und müssten eigentlich abgerissen werden    Foto: thl

Zieht die Polizei um?

Land sucht offenbar für das Kommissariat Winsen einen neuen Standort in Innenstadtnähe thl. Winsen. Nachdem das Landesamt für Bau- und Liegenschaften öffentlich nach einem Grundstück für die Autobahnpolizei im Bereich des Maschener Kreuzes gesucht hatte (das WOCHENBLATT berichtete), stellte sich in der Luhestadt die große Frage, was mit dem alten Gebäude auf dem Grundstück der örtlichen Polizeidienststelle passiert. Jetzt stellte sich heraus: Auch für das Polizeikommissariat Winsen und den...

  • Winsen
  • 10.01.20
Blaulicht

Trickbetrüger rufen erneut bei Senioren an
Falsche Polizisten fragen nach Geld und Wertgegenständen

tk. Stade. Die Serie der Anrufe von falschen Polizisten im Landkreis Stade bei älteren Menschen reißt nicht ab. Am Mittwoch hat sich ein Betrüger unter den Namen Kommissar Krüger, Köhler oder Jansen von der Polizei Stade in mehreren Fällen bei Senioren gemeldet. Der Unbekannte erkundigte sich nach Geld und Wertgegenständen, weil es in der Nachbarschaft zu Einbrüchen gekommen sei. Außerdem sei bei einem festgenommenen Täter eine Liste mit Namen gefunden worden, auf denen auch die Angerufenen...

  • Stade
  • 09.01.20
Blaulicht

Kampfmittelexperten waren im Einsatz
Munition bei Erdarbeiten ausgebuddelt

tk. Stade. Bei Erdarbeiten haben die Besitzer eines Einfamilienhauses in Stade-Haddorf stark verrostete Munitionsreste ausgegraben. Sie alarmierten sofort die Polizei. Weil nach der ersten Inaugenscheinnahme nicht auszuschließen war, dass es sich um einen scharfen Panzerfaustsprengkopf handelt, wurde das Gelände abgesperrt und zwei Bewohner von Nachbarhäusern mussten ihr Domizil verlassen. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst gab wenig später Entwarnung: Es handelt sich bei dem Fund um...

  • Stade
  • 09.01.20
Blaulicht

Zeugen beobachten eine Gruppe Jugendlicher
Zwei Schuppen brennen in Buxtehude

tk. Buxtehude. In Buxtehude ist es in der Nacht zu Montag zu zwei Schuppenbränden gekommen.  Gegen 4.45 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem brennenden Schuppen an einem Mehrfamilienhaus an der Kurt-Schumacher-Allee gerufen. Kaum hatten die Einsatzkräfte mit dem Löschen angefangen, bemerken sie, dass rund 150 Meter entfernt ein weiterer Schuppen am Verdener Weg brennt. Am ersten Brandort wird der Schuppen fast vollständig zerstört. Außerdem wird das Vordach des Hauses in Mitleidenschaft gezogen....

  • Buxtehude
  • 06.01.20
Blaulicht

Kontrolle in der Nacht
Polizei erwischt zwei Autofahrer ohne Fahrerlaubnis

ts. Neu Wulmstorf/Maschen. Bei Kontrollen im Landkreis Harburg hat die Polizei in der Nacht zu Sonntag, 5. Januar, zwei Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, die ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs waren. Das teilte die Polizei am Sonntag mit. Zunächst ertappten Polizeibeamte gegen 1.45 Uhr in der Horster Landstraße in Maschen einen 50 Jahre alten Autofahrer, dessen slowakische Fahrerlaubnis in Deutschland keine Gültigkeit hat. Anschließend musste gegen 2.17 Uhr in der Bahnhofstraße in Neu...

  • Seevetal
  • 05.01.20
Blaulicht

Neu Wulmstorf
Unbekannter stiehlt vor dem Hallenbad einen Mercedes

ts. Neu Wulmstorf. Ein Unbekannter hat am Samstag, 4. Januar, in der Zeit von 16.30 bis 17.50 Uhr einen grauen Mercedes E 250 gestohlen, der vor dem Hallenbad in Neu Wulmstorf abgestellt war. Zuvor hatte er im Umkleideraum des Bades einen Spind aufgebrochen und daraus den Autoschlüssel, andere Wertgegenstände und Kleidung gestohlen. Das teilte die Polizei am Sonntag mit. Der gestohlene Mercedes hat das Kennzeichen WL-UV-12. Hinweise zu dem Täter oder dem Fahrzeug an die Polizeistation Neu...

  • Neu Wulmstorf
  • 05.01.20
Blaulicht

Autofahrer übersieht Kind auf dem Fußweg
Dreijähriger wird unter Auto eingeklemmt

tk. Horneburg. Ein dreijähriger Junge ist am Freitagmorgen in Horneburg von einem Auto erfasst und unter dem Fahrzeug eingeklemmt worden. Das Kind war auf seinem Laufrad auf dem Fußweg an der Issendorfer Straße unterwegs und wurde von seiner Mutter begleitet. Der 78-jährige Fahrer eines Dacia wollte auf den Parkplatz einer Arztpraxis abbiegen und übersah dabei den Dreijährigen auf dem Fußweg. Der Junge wurde bei dem Zusammenstoß unter das Fahrzeug gedrückt und eingeklemmt. Die Ärztin und...

  • Horneburg
  • 03.01.20
Blaulicht
In Steinkirchen brannten Müllcontainer auf dem Schulgelände

Viel zu tun, aber keine großen Unglücke
Betrunkener zündet Zeitungen im Polizeikommissariat an

tk. Stade. Wie dumm ist das denn? In der Silvesternacht wurde gegen 4 Uhr ein alkoholisierter Autofahrer in Buxtehude angehalten. Er hatte einen Atemalkoholwert von 1,3 Promille und musste sich auf dem Kommissariat in der Estestadt einem Bluttest unterziehen. Danach wartete der 61-Jährige im Kommissariat auf sein bestelltes Taxi. Die Wartezeit verkürzte sich der Mann damit, dass er auf der Wache Zeitschriften und einen Erste-Hilfe-Rucksack mit Defibrillator anzündete. Die Brandmeldeanlage...

  • Stade
  • 02.01.20
Blaulicht

Keine Ferien für Kriminelle
Einbrüche während der Weihnachtstage

tk. Landkreis. Einbrecher machen auch kurz vor und während der Weihnachtstage keinen Urlaub: In Stade sind Unbekannte am Montag am Salinenweg in ein Haus eingedrungen. Was sie gestohlen haben, steht nach Polizeiangaben noch nicht fest. Am zweiten Weihnachtstag sind Einbrecher in ein Haus am Rübenkamp in Stade eingestiegen. Sie erbeuteten einen geringen Geldbetrag. Was bei einem Einbruch in der Nacht zu Dienstag in Hammah an der Straße Westerende entwendet wurde, steht laut Polizei noch nicht...

  • Stade
  • 27.12.19
Blaulicht

Polizei ermittelt
Mehrere Einbrüche im Landkreis Stade

jab. Landkreis. Die Polizei wurde am Wochenende zu mehreren Einbrüchen in Stade, Buxtehude und Brest gerufen. In Stade hebelten am Freitag zwischen 17.15 und 18.45 Uhr unbekannte Täter die Terrassentür einer Tageswohnung in der Straße "Hinterm Teich" auf und durchsuchten sie. Vermutlich ohne Beute traten sie die Flucht an. Der Schaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Zwischen 18.05 und 19 Uhr machten sich Langfinger in der Abt-Albert-Straße in einem Reihenhaus zu schaffen. Was...

  • Stade
  • 23.12.19
Blaulicht

Stader und Buxtehuder Polizei kontrolliert Verkehrsteilnehmer
Aus dem Verkehr gezogen

jab. Landkreis. Die Polizeibeamten aus Stade und Buxtehude erwischten am vergangenen Wochenende fünf Verkehrsteilnehmer, die unter Einfluss von Drogen bzw. Alkohol auf der Straße unterwegs waren. In Stade wurde am Samstag gegen 8.20 Uhr eine 24-jährige Staderin angehalten, die mit über 1,1 Promille am Steuer saß. Zehn Minuten später wurde in Harsefeld ein 50-jähriger Harsefelder gestoppt. Hier ergab der Atemalkoholtest einen Wert von mehr 2,3 Promille. Um 19 Uhr erwischten die Beamten auf...

  • Stade
  • 23.12.19
Blaulicht

Täter geht Rettungsdienstmitarbeiter während eines Einsatzes an
Sanitäter in Buxtehude angegriffen und verletzt

jab. Buxtehude. Während er einer betrunkenen Person helfen wollte, wurde er selbst zum Opfer. Im Buxtehuder Freizeithaus der Stadtjugendpflege am Geschwister-Scholl-Platz wurde am Freitagabend, 20. Dezember, ein Sanitäter (28) aus einer Gruppe heraus tätlich angegriffen und dabei verletzt. Gegen 20 Uhr wurde die Besatzung eines Rettungswagens zum Freizeithaus gerufen. Grund dafür war eine 15-jährige Jugendliche, die mutmaßlich Alkohol und Drogen konsumiert hatte und durch die Sanitäter...

  • Buxtehude
  • 23.12.19
Blaulicht

Nicht der erste Einsatz bei diesem Paar wegen häuslicher Gewalt
Beziehungsstreit eskaliert: Messerattacke auf Partnerin

tk. Stade. Eine besinnliche Vorweihnachtszeit voller Beziehungsharmonie sieht anders aus: In Stade ist der Streit eines Paares am Donnerstag gegen Mitternacht komplett eskaliert: Am Hohenwedeler Weg zog ein Mann (47) ein Messer und ging damit auf seine Partnerin (49) los. Die Frau konnte sich nur dadurch schützen, dass sie in die Klinge griff. Das Opfer der Attacke wurde dabei ernsthaft verletzt. Die 49-Jährige flüchtete zu einem Passanten, der zufällig vorbeikam. Der kümmerte sich um die...

  • Stade
  • 20.12.19
Blaulicht

Werkzeug, Schmuck und Münzsammlung gestohlen
Einbrüche im Landkreis

tk. Landkreis. Einbrecher sind in der Nacht zu Donnerstag in Horneburg an der Langen Straße in einen Neubau eingedrungen. Die Täter erbeuteten laut Polizei Werkzeug im Wert von mehreren Tausend Euro. In der Nacht zu Mittwoch sind Unbekannte in Buxtehude in der Bleicherstraße in das Ärztehaus eingebrochen und haben eine Zahnarztpraxis durchsucht. Neben einer geringen Geldmenge wurden hochwertige medizinische Geräte gestohlen. Schaden: mehrere Tausend Euro. Außerdem sind Tageswohnungseinbrecher...

  • Stade
  • 19.12.19
Blaulicht

Polizei mit neuen Telefonnummern

(thl). Aufgrund technischer Änderungen sind folgende Polizeistationen im Landkreis Harburg mit neuen Telefon- und Faxnummern versehen worden: Polizeistation Marschacht: 04176 - 94893-0 Fax: -10 Polizeistation Jesteburg: 04183 - 77855-0 Fax: -10 Polizeistation Hollenstedt: 04165 - 21769-0 Fax: -10 Die Nummern sind ab sofort gültig.

  • Elbmarsch
  • 18.12.19
Blaulicht

Es geht um den Angriff auf ein jüdisches Restaurant in Chemnitz
Durchsuchung bei mutmaßlichem Täter aus der rechten Szene

tk. Stade. Beamte des LKA Sachsen und Stader Polizeikräfte haben am Mittwoch die Wohnung eines 28-jährigen Tatverdächtigen im Großraum Stade durchsucht. Nach WOCHENBLATT-Informationen fand die Durchsuchung in Sauensiek statt. Der Mann wird verdächtigt, an dem Anschlag auf das jüdische Restaurant "Schalom" in Chemnitz im August 2018 beteiligt gewesen zu sein. Der Besitzer wurde dabei durch einen Steinwurf verletzt. Laut LKA Sachen und der Generalstaatsanwaltschaft Dresden sind die Ermittler...

  • Stade
  • 12.12.19
Blaulicht
Der Fahrer in dem Ford erlitt schwere Verletzungen

Vorfahrt auf der B74 missachtet
Transporter rammt Ford: Fahrer schwer verletzt

tk. Stade. Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag auf der B74 wurde ein Mann schwer verletzt. Der Fahrer (66) eines Mercedes-Kleintransporters war Richtung Bremervörde auf der B74 unterwegs. Beim Abbiegen auf die K1 Richtung Mulsum übersah der 66-Jährige einen entgegenkommenden Ford Mondeo. Der Fahrer (63) hatte Vorfahrt. Der Transporter und der Ford prallten mit voller Wucht zusammen.  Der Ford-Fahrer erlitt schwere Verletzungen und kam in Stader Elbe Klinikum. Der Fahrer des...

  • Stade
  • 12.12.19
Blaulicht

Brutale Tierquäler in Kutenholz
Katze durch die Nasenlöcher in den Kopf geschossen

tk. Kutenholz. Unglaubliche Tierquälerei in Kutenholz: Am vergangenen Sonntag wurde Kater "Lucky" zwischen 19 Uhr und 23 Uhr auf bestialische Art gequält. Der behandelnde Tierarzt fand vier Luftgewehrkugel im Körper des Stubentigers. Zwei Kugeln müssen dem Kater durch die Nasenlöcher in dem Kopf geschossen worden sein. Dazu haben  die Tierquäler Lucky gepackt und festgehalten. Verletzungen an seinen vier Pfoten deuten daraufhin, dass sich der Kater vehement gewehrt hat.  Lucky wurde am...

  • Stade
  • 10.12.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.