Boris Pistorius

Beiträge zum Thema Boris Pistorius

Politik
Benjamin Qualmann

"Tragen wir nicht mit"

SPD Winsen schickt offenen Brief an Niedersachsens Innenminister thl. Winsen. Aufruhr an der Basis! Mit einem offenen Brief wendet sich die Winsener SPD an Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius und kritisiert dessen Pläne für das neue Polizeigesetz. Denn das umstrittene Regelwerk soll u.a. die Befugnisse im Anti-Terror-Kampf erweitern. Das WOCHENBLATT druckt die wichtigsten Passagen des SPD-Schreibens, für das Ortsvereins- und Fraktionsvorsitzender Benjamin Qualmann verantwortlich...

  • Winsen
  • 19.06.18
Politik
Die CDU-Abgeordneten André Bock (li.) und Heiner Schönecke (re.) mit Innenminister Boris Pistorius

CDU-Abgeordnete: Personalsituation der Polizeiinspektion Harburg verbessern

(os). Am Rande des Plenums des neuen niedersächsischen Landtags haben die CDU-Abgeordneten André Bock aus Winsen und Heiner Schönecke aus Elstorf Innenminister Boris Pistorius (SPD) noch einmal auf die prekäre Personalsituation der Polizeiinspektion (PI) Harburg hingewiesen. Es sei positiv, dass SPD und CDU im Koalitionsvertrag die Einstellung von weiteren 1.500 Polizeibeamten beschlossen haben, erklärte Bock. Es sei jetzt aber Zeit, die zusätzlichen Kräfte nicht nur nach dem gewohnten...

  • Buchholz
  • 15.12.17
Politik
Fordert mehr Personal für die Polizei: Heiner Schönecke

Schönecke: "Rot-Grün ignoriert Gewerkschaftsforderungen"

Zu wenig Polizisten im Landkreis Harburg? CDU-Landtagsabgeordneter kritisiert Innenminister Pistorius (os). Der CDU-Landtagsabgeordnete und Kandidat für die anstehende Landtagswahl, Heiner Schönecke aus Elstorf, wirft der rot-grünen Landesregierung vor, die Forderungen der Polizeigewerkschaft nach mehr Personal für die Polizei zu ignorieren. „Ich kann einfach nicht verstehen, dass Innenminister Boris Pistorius die angespannte Situation ignoriert. Die kleinen kosmetischen Veränderungen, die...

  • Buchholz
  • 30.09.17
Politik
Christian Oertzen, Vize-Vorsitzende und Öffentlichkeitsbeauftragte des CDU-Ortsverbandes

CDU der Samtgemeinde Salzhausen unterstützt Forderung nach mehr Polizeipräsenz

CDU-Vizevorsitzende: "Sicherheitsgefühl ist verloren gegangen" ce. Salzhausen. "Die CDU in der Samtgemeinde Salzhausen unterstützt vorbehaltlos die Forderungen der Bürgeriniative 'Sicheres Salzhausen' nach mehr Polizeipräsenz in der neu gebauten Station." Das erklärte jetzt Christiane Oertzen, Vize-Vorsitzende und Öffentlichkeitsbeauftragte des Ortsverbandes, in einer Pressemitteilung. In der BI haben sich Bürger zusammengeschlossen, die nach mehreren Einbrüchen um ihre Sicherheit besorgt sind...

  • Winsen
  • 29.08.17
Politik
NSGB-Präsident fand kritische Worte zur Situation der Kommunen
6 Bilder

Absage an die Gratis-Kita: Städte- und Gemeindebund tagte in Harsefeld

jd. Harsefeld. Deutlich mehr Geld für die Integration von Flüchtlingen, Glasfaserkabel als Grundversorgung für alle Haushalte und ein Rechtsanspruch auf einen Hausarzt in jeder Gemeinde - diese Forderungen richtet der Niedersächsische Städte- und Gemeindebund (NSGB) an Land und Bund. Auf der Mitgliederversammlung des kommunalen Spitzenverbandes in Harsefeld bemängelte der NSGB-Präsident Dr. Marco Trips mit deutlichen Worten die schleppende Umsetzung wichtiger Zukunftsthemen seitens der Bundes-...

  • Harsefeld
  • 31.05.17
Politik
Die SPD-Kandidaten (v. li.): Martin Gerdau, Thomas Grambow, Svenja Stadler, Tobias Handtke, Innenminister Boris Pistorius,  Landtagsabgeordnete Andrea Schröder-Ehlers und Hendrik Frese

SPD im Landkreis Harburg nominiert ihre Kandidaten

(bim). „Meine Partei ist hochmotiviert, die Landtagswahl mit unserem Ministerpräsidenten Stephan Weil zu gewinnen“, sagt Thomas Grambow, Vorsitzender des SPD-Unterbezirks Landkreis Harburg, nach den Wahlkreiskonferenzen zur Aufstellung der Kandidatinnen und Kandidaten im Landkreis zur Landtagswahl. Die Kandidaten heißen: Tobias Handtke, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion (Wahlkreis Seevetal, Rosengarten, Neu Wulmstorf), Martin Gerdau (Buchholz, Jesteburg, Tostedt, Hollenstedt) und Hendrik...

  • Tostedt
  • 29.03.17
Sport
Beliebt bei Aktiven und Zuschauern: das Behindertensportfest, das BW Buchholz mit organisiert
2 Bilder

Blau-Weiss Buchholz lebt Inklusion

Sportverein gehört zu den drei Preisträgern des Wettbewerbs des Landessportbundes / 5.000 Euro Prämie winken os. Buchholz. Spannung bei Blau-Weiss (BW) Buchholz: Am Freitag erfährt die Delegation von Buchholz‘ größtem Sportverein bei einer Feierstunde in Hannover, welchen Platz er beim Rennen um den Inklusionspreis des Landessportbundes belegt hat. Neben BW hoffen der TV Dinklage und der Turn-Klubb zu Hannover, den mit 5.000 Euro dotierten ersten Preis einzuheimsen. Der Zweitplatzierte erhält...

  • Buchholz
  • 14.12.16
Politik
Bisher wurden Asylbewerber in den Landkreisen Harburg und Stade in Wohncontaineranlagen wie dieser oder festen Häusern untergebracht, jetzt wird erstmals auf Turnhallen zugegriffen

Erstaufnahme-Einrichtungen für Flüchtlinge sind überfüllt / Land auf Kommunen angewiesen

(kb). Für die CDU-Landtagsfraktion ist dieser Schritt eine Bankrotterklärung der rot-grünen Regierung in Hannover: Aufgrund des Mangels an Unterbringungsmöglichkeiten sieht sich das Land ab sofort gezwungen, Kommunen um Amtshilfe bei der Aufnahme von Asylbewerben zu bitten. Das Land könne den aktuellen Anstieg der Zahlen nicht abfedern, es ginge jetzt darum, die Obdachlosigkeit von Asylsuchenden zu verhindern, so Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius in dem entsprechenden Schreiben an...

  • Seevetal
  • 16.10.15
Politik
Landrat Michael Roesberg

Flüchtlingszuteilung: Landrat kritisiert Fahrlässigkeit

bc. Stade. Fahrlässigkeit und Leichtsinn: Das ist das, was Landrat Michael Roesberg Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) vorwirft - zumindest, wenn man zwischen den Zeilen des Briefes liest, den Roesberg vor einer Woche auf die Reise nach Hannover schickte. In dem Schreiben kritisiert der Landrat die laxe Haltung bei der kurzfristigen Zuteilung von Flüchtlingen hinsichtlich medizinischer Aspekte. Hintergrund ist der Ausbruch von Windpocken in der Erstaufnahmeeinrichtung in...

  • Stade
  • 21.08.15
Panorama
Friedrich Niehörster (li.) und sein Nachfolger Robert Kruse
2 Bilder

"Castor-Cop" verabschiedet

thl. Lüneburg. Wechsel an der Spitze der Polizeidirektion Lüneburg: Im Rahmen eines Festaktes wurde am Mittwoch der noch bis Dienstag, 31. März, amtierende Polizeipräsident Friedrich Niehörster (65) von Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius in den Ruhestand verabschiedet. Anschließend wurde sein Nachfolger Robert Kruse ins Amt eingeführt. In einer launigen Rede würdigte Pistorius die Verdienste, die sich Niehörster in seinen 44,5 Dienstjahren bei der Polizei erworben hat. In der Rede...

  • 27.03.15
Panorama
Dr. Jörn Lütjohann vom Evangelischen Arbeitskreis in der CDU

Gerechte Zuweisung von Flüchtlingen? Evangelischer Arbeitskreis der CDU kritisiert in Brief an Innenminister mangelnde Transparenz

ce. Landkreis. "Erfolgt die Zuweisung von Asylbewerbern an den Landkreis Harburg nach einem landesweit gerechten Maßstab?" Das bezweifelt Dr. Jörn Lütjohann aus Marschacht, Kreisvorsitzender des Evangelischen Arbeitskreises in (EAK) der CDU. Mit der Forderung nach einer Klärung dieser Frage hat sich Lütjohann jetzt per Brief an Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) gewandt. "Nach mir vorliegenden Informationen erhält der Landkreis Harburg deutlich höhere Asylbewerber-Zuweisungen...

  • Elbmarsch
  • 06.01.15
Politik
Heinz W. Bartels: "Urteilen Sie menschlich!"

"Urteilen Sie menschlich!"

Heinz W. Bartels kritisiert in offenem Brief Urteile zur Abschiebung von Asylbewerbern os. Buchholz. "Sie urteilen im Namen des Volkes und nehmen billigend in Kauf, dass ihr Urteil vielleicht den Tod eines Menschen verursacht. Ich kann und will einem Volk nicht angehören, in dessen Namen solche Urteile verhängt werden!" Das erklärt Heinz W. Bartels. Der stellvertretende Geschäftsführer der Buchholzer Begegnungsstätte "Heideruh" verurteilt in einem offenen Brief an Wolfgang Siebert, Präsident...

  • Buchholz
  • 25.07.14
Blaulicht
Auch mit Laserpistolen sind die Polizeibeamten unterwegs

24-stündiger Blitzmarathon startet am Dienstag

thl. Landkreis. In Niedersachsen werden Polizei und Kommunen am kommenden Dienstag, 8. April, ab 6 Uhr morgens den nächsten länderübergreifenden 24-stündigen Blitzmarathon starten. Auch in den Landkreisen Harburg und Stade legen sich die Beamten an folgenden Stellen auf die Lauer: Landkreis Harburg: - B 3, zwischen Welle und Sprötze - B 3, Gem. Höckel - B 3, Gem. Buchholz, OT Sprötze - B 3, Trelder Berg - B 75, Gem. Buchholz, Bereich Steinbeck - B 75, Gem. Buchholz - B 75, Gem....

  • Winsen
  • 04.04.14
Panorama
Vor dem Polizei-Anbau (v. li.): CDU-Landtagsabgeordneter Heiner Schönecke, Polizeipräsident Friedrich NIehörster, der frühere Tostedter Polizeichef Karl-Heinz Langner, Innenminister Boris Pistorius, Samtgemeinde-Bürgermeister Dirk Bostelmann, Tostedts Polizeichef Hans-Jürgen Scholz und Architekt Benjamin Ellwanger
11 Bilder

Riesen-Polizei-Aufgebot in Tostedt: Polizei-Anbau wurde feierlich eingeweiht

bim. Tostedt. "Ist diese Demo angemeldet?", fragte ein Gast schmunzelnd. Kein Wunder: Zur feierlichen Einweihung des Polizei-Anbaus am Rathaus in Tostedt begrüßte Samtgemeinde-Bürgermeister Dirk Bostelmann ein riesiges Polizei-Aufgebot, Vertreter der Oberfinanzdirektion, dazu Polit-Prominenz, Bürgermeister, Verwaltungsmitarbeiter, Ratsmitglieder und Architekten. "Hier ist etwas gelungen, was man nicht für möglich gehalten hätte: dass die Polizei ordentliche Rahmenbedingungen bekommt", sagte...

  • Tostedt
  • 14.01.14
Sport
Strahlende Gesichter beim Todtglüsinger SV, vertreten durch Karl-Heinz Schröder, Renate Preuß und Eike Holtzhauer (3. bis 5. v. li.). Mit ihnen freuen sich (v. li.): Jessika Kuhl und Almut Eutin, beide Kreissportbund Harburg-Land, sowie Martina Matthies-Rathjen, Frank Krause und Gerd-Ulrich Cohrs von der Volksbank Lüneburger Heide eG.

Engagement des TSV versilbert

Todtglüsinger Sportverein vertritt Niedersachsen bei der Verleihung der bundesweiten Sterne des Sports (bim/nw). Für sein Projekt "Wer kümmert sich um die Ausrutscher? - Betreuung von Jugendlichen im Freizeitarrest und bei Ableistung von Sozialstunden" wurde der Todtglüsinger Sportverein (TSV) jetzt in Hannover von Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius mit dem Silbernen Stern des Sports ausgezeichnet. Außerdem darf sich der fünftgrößte Sportverein Niedersachsens über ein Preisgeld in...

  • Tostedt
  • 06.12.13
Panorama
Innenminister Boris Pistorius (Mi.) übergab die Fahrzeuge höchstpersönlich in Stade
7 Bilder

"Die Technik muss stimmen"

bc. Stade-Wiepenkathen. Drei brandneue Katastrophenschutzfahrzeuge im Wert von 500.000 Euro hat Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) am Samstag an die Lebensretter der DLRG und an das Deutsche Rote Kreuz übergeben. "Sehr gut angelegtes Steuergeld", sagte Rainer Bohmbach, Vorsitzender der DLRG-Ortsgruppe Horneburg/Altes Land, anlässlich der Feierstunde in der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Stade-Wiepenkathen. Der Großteil der Kosten stammt aus Fördertöpfen des Landes und...

  • Stade
  • 16.07.13
Politik
Rollstuhlbasketball ist gar nicht so leicht: Boris Pistorius versucht einen Korb zu erzielen. Blau-Weiss-Vorsitzender Arno Reglitzky verfolgt das Geschehen
5 Bilder

Sommerreise des Innenministers: Boris Pistorius lobt Behindertensportanlage von Blau-Weiss Buchholz

os. Buchholz. "Im Sport funktioniert die Inklusion besonders gut", sagt Boris Pistorius. Auf seiner Sommertour in der parlamentarischen Sommerpause machte der niedersächsische Innen- und Sportminister am Mittwoch Station auf der Behindertensportanlage von Blau-Weiss Buchholz. Vereinsvorsitzender Arno Reglitzky führte Pistorius über die Anlage, die 2010 eingeweiht wurde. Der rund 350.000 Euro teure Spiel- und Fitnessplatz für Menschen mit und ohne Behinderung wurde auch mit Mitteln des Landes...

  • Buchholz
  • 12.07.13
Panorama
In solchen rollenden Bordellen bieten Prostituierte ihre Dienstleistungen an

Love Mobile: CDU will Verbot

(bc). Die Love-Mobile sind nicht nur den Gleichstellungsbeauftragten der Region ein Dorn im Auge (das WOCHENBLATT berichtete). Auch die Politik sieht sich zunehmend gezwungen, der mobilen Prostitution am Rande der Bundesstraßen Einhalt zu gebieten. Nach CDU-Angaben sollen große Teile der Bevölkerung und viele Touristen Love-Mobile als störend empfinden. Drei CDU-Parlamentarier im Niedersächsischen Landtag, darunter Heiner Schönecke aus Elstorf, haben eine entsprechende mündliche Anfrage an...

  • 10.07.13
Panorama
An den Bundesstraßen präsent: Damen des horizontalen Gewerbes, die in Wohnmobilen ihre Dienste anbieten

Gleichstellungsbeauftragte wollen „Love-Mobile“ verbannen

bc. Stade. Seit Jahren stehen die "Love-Mobile" am Straßenrand. Wohnmobile, in denen Damen des horizontalen Gewerbes ihre Dienste anbieten. Jetzt wollen die Gleichstellungsbeauftragten des ehemaligen Regierungsbezirks Lüneburg die mobilen Bordelle verbannen. Mit großer Mehrheit haben sie sich auf ihrer Konferenz im Rotenburger Rathaus für einen Antrag an den Niedersächsischen Innenminister Boris Pistorius ausgesprochen, die „Love-Mobile“ im Gebiet der Polizeidirektion Lüneburg durch eine...

  • Buxtehude
  • 05.07.13
Politik
"Kosten für den Steuerzahler offenlegen": Heiner Schönecke (CDU)

Schönecke kritisiert Personalrochaden der Landesregierung

(os). Scharfe Kritik an der Personalpolitik der neuen Landesregierung hat CDU-Landtagsabgeordneter Heiner Schönecke aus Elstorf geübt. "Mit eisernem Besen kehrt Innenminister Boris Pistorius durch Niedersachsens Polizei", ärgert sich Schönecke. Anlass der Kritik ist die Entlassung von drei Polizeipräsidenten in den vorzeitigen Ruhestand. Da zwei der neuen Polizeichefs Mitglieder der SPD sind, rieche die Maßnahme nach rotem Filz, so Schönecke. Auch die Schaffung neuer Stellen z.B. in der...

  • Buchholz
  • 17.05.13
Politik
Im Landkreis Harburg werden an Asylbewerber Wertgutscheine ausgegeben
2 Bilder

Gutscheine für Asylbewerber: Die Diskriminierung an der Kasse

Wertgutscheine für Asylbewerber stehen vor dem Aus. Erlass von Innenminister Boris Pistorius (SPD) macht es möglich. (mum). Können Sie sich noch an den TV-Spot zur AIDS-Aufklärung Anfang der 90er Jahre erinnern? Hella von Sinnen spielte eine Kassiererin im Supermarkt und Ingolf Lück einen verschüchterten Kunden, der versucht, unauffällig Kondome zu kaufen. Als der Kunde an der Reihe ist, ruft die Verkäuferin mit lauter Stimme durch den ganzen Laden: „Rita, wat kosten die Kondome?“ Eine...

  • Hanstedt
  • 19.03.13
Panorama
Wolfgang Krause (MItte) übergab die Urkunden an Katharina Klingeberg und Joachim Pahnke

Belobigung für zwei Retter

thl. Garlstorf. Große Ehre für Katharina Klingeberg und Joachim Pahnke von der Feuerwehr Garlstorf: Weil die beiden nach einem schweren Verkehrsunfall zwei Menschen reanimierten und ihnen so das Leben retteten, wurde ihnen vom niedersächsischen Innenminister Boris Pistorius (SPD) eine öffentliche Belobigung ausgesprochen. Salzhausens Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Krause übergab den beiden Brandschützern jetzt im Rahmen einer Ratssitzung die entsprechenden Urkunden. Kurzer Rückblick: Am...

  • Salzhausen
  • 13.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.