feuerwehr

Beiträge zum Thema feuerwehr

Blaulicht
Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr wurde die Wohnung in Hammah gerettet

Ein "Klassiker" in Hammah: Kochtopf auf dem heißem Herd vergessen

tk. Hammah. Ein Klassiker für Feuerwehr und Polizei: der vergessene Kochtopf auf dem heißen Herd. Das ist am Samstagmittag in Hammah in einer Wohnung an der Straße "Bi de Hüttn" geschehen. Der Bewohner (28) hatte seinen Kochtopf vergessen, Durch Qialm und Knacken bemerkte er die herannahende Katastrophe. Ein Teil der Küche stand bereits in Flammen. Die Feuerwehr aus Himmelpforten und Hammah rückte an und hatte - teilwiese unter Atemschutz - den Brand schnell unter Kontrolle. Mit der...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 28.04.13
Panorama

Neues aus den Winsener Wehren

thl. Winsen. Insgesamt 51 Brandschützer aus den Feuerwehren der Stadt Winsen sowie den Gemeinden Elbmarsch und Stelle legten jetzt in der Luhestadt die Prüfung für den zweiten Teil ihrer Grundausbildung ab. Die Gruppe Rottorf II hat das Boßelturnier der Sangenstedter Jugendfeuerwehr gewonnen. Auf den nachfolgenden Plätzen landeten die Gastgeber sowie die Gruppe aus Handorf. Insgesamt waren 18 Teams an den Start gegangen. In Rottorf und Laßrönne machten sich die Retter, Nachwuchsbrandschützer...

  • Winsen
  • 26.04.13
Panorama
Da kommt auch Buxtehudes Tierschutzchefin Jana Wipp nicht ran: Die Katze meterhoch im Baum

Immer im Einsatz: Die Buxtehuder Tierschützer

tk. Buxtehude. Tierschützer werden auch dann gerufen, wenn sie nicht damit rechnen: Zu jeder Tages- udn Nachtzeit oder während der Arbeit. So erging es Jana Wipp, Vorsitzende des Tierschutzvereins Buxtehude. am Montagmorgen. Sie wurde alarmiert, weil in Hamburg ein weißes Kätzchen auf dem hohen Baum saß und jämmerlich schrie. In diese luftigen Höhen konnte Buxtehudes Tierschutz-Chefin aber nicht selbst klettern. Das erledigte die Berufsfeuerwehr aus Wilhelmsburg. Ein Feuerwehrmann nahm das Tier...

  • Buxtehude
  • 25.04.13
Blaulicht
  20 Bilder

Feuer in Ahrenswohlde: Schweinestall brannte lichterloh / Borstenviecher haben "Schwein gehabt"

jd. Ahrenswohlde. Rund 200 Schweine haben buchstäblich "Schwein gehabt": Den Borstenviechern brannte am Dienstagabend bei einem Großfeuer auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in Ahrenswohlde das Dach über dem Kopf ab. Glücklicherweise verhinderte eine dicke Betondecke, dass sich die Flammen nach unten durchfraßen. Die Tiere wurden unversehrt geborgen. Auch Menschen kamen nicht zu Schaden. Sieben Ortswehren waren am Dienstag kurz vor 20 Uhr alarmiert worden. Als die Retter eintrafen, stand...

  • Harsefeld
  • 23.04.13
Politik
Feierten das Richtfest (v. li.): Architekt Christian Dederke, Volker Schulz (städtisches Bauamt), Stadtrat Christian Riech, Günter Tödter, Stadtbrandmeister Helmut Kuntze, André Bock und Fachausschuss-Vorsitzender Heinrich Schröder

Innenausbau beginnt in Kürze

thl. Roydorf. "Das neue Gebäude dient der Sicherheit der Bürger", sagte Winsens Vize-Bürgermeister André Bock jetzt beim Richtfest für das neue Gerätehaus der Feuerwehr Roydorf. Trotz des langatmigen Winters sind die Arbeiten vier Monate nach der Grundsteinlegung schon sehr weit fortgeschritten. "In Kürze beginnt der Innenausbau", sagte Ortsbrandmeister Günter Tödter und wies darauf hin, dass sich die Brandschützer dabei mit viel Eigenleistung einbringen werden. Ziel ist, dass das neue Domzil...

  • Winsen
  • 23.04.13
Blaulicht

Haben Kinder in Buxtehude gezündelt?

tk. Buxtehude. Haben Kinder gezündelt? Bei einem Flächenbrand am Sonntagnachmittag gegen 15.20 Uhr brannte ein 30 Meter langer Grünstreifen an der Konrad-Adenauer-Allee. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Zeugen hatten zwei Kinder zwischen 10 und 12 Jahren beobachtet, die vom Brandort wegliefen. Sie sind beide ungefähr 1,60 Meter groß, trugen rote Adidas-Hosen und helle T-Shirts. Hinweise: Tel. 04161 - 647115.

  • Buxtehude
  • 22.04.13
Blaulicht
Der Mercedes ist nach dem Zusammenprall auf die Seite gekippt

Lauter Knall: Unfall im abendlichen Steinkirchen

tk. Steinkirchen. Ein lauter Knall riss die Menschen am Sonntagabend in Steinkirchen aus der Ruhe: Ein Autofahrer (24) aus Jork war mit seinem Mercedes in Höhe "Bürgerei 64" von der Straße abgekommen. Der Wagen touchierte einen Opel und prallte dann mit voller Wicht auf einen VW-Bus. Durch den heftigen Zusammenprall kippte der Mercedes auf die Seite und rutschte noch einige Meter über die Fahrbahn weiter. Laut Feuerwehr hatte der Fahrer Glück im Unglück: Er konnte sich selbst aus dem kaputten...

  • Jork
  • 22.04.13
Blaulicht
Großeinsatz nach einem schweren Verkehrsunfall am Buxtehuder Busbahnhof: Knapp 50 Retter probten am Samstagnachmittag den Ernstfall. Mehr Fotos von der Katastrophenschutzübung des DRK, der Feuerwehr und des THW in der Galerie
  19 Bilder

Schwerer Unfall in Buxtehude: Knapp 50 Retter proben den Ernstfall

lt. Buxtehude. Blaulicht, Sirenen, zehn Verletzte nach einem schweren Verkehrsunfall: Zum Glück war der Großeinsatz in der Buxtehuder Innenstadt am Samstagnachmittag nur eine Übung. Knapp 50 ehrenamtliche Retter des DRK, der Feuerwehr und des THW waren im Einsatz und probten den Ernstfall im Rahmen der jährlichen Katastrophenschutzübung. Das Szenario: Am Buxtehuder Busbahnhof (Bleicherstraße/Viverstraße) hatte es einen schweren Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen gegeben. Die Retter mussten...

  • Buxtehude
  • 21.04.13
Panorama
Für das Gruppenfoto postierten sich die "Flaming Stars" mit ihren Maschinen vor den Fahrzeugen der Harsefelder Feuerwehr
  3 Bilder

Feuerwehr-Biker mit heißen Öfen

jd. Harsefeld. "Angrillen" zum Saisonstart: Brandschützer rückten in Harsefeld mit ihren Feuerstühlen an.Ungewohnte Geräusche waren am Sonntag am Gerätehaus der Harsefelder Feuerwehr zu vernehmen: Statt Martinshörnern hallte der Sound von Motorrädern über das Gelände. Denn auch bei den Feuerwehrleuten gibt es begeisterte Biker - und die kamen aus dem ganzen Landkreis mit ihren schweren Maschinen vorgefahren, um in gemeinsamer Runde den Saisonauftakt einzuläuten. Die Feuerwehr-Biker nennen sich...

  • Harsefeld
  • 16.04.13
Panorama
Niels Mersmann

Beförderung für Funkwart

thl. Ashausen. Niels Mersmann von der Feuerwehr Ashausen ist jetzt im Rahmen einer kleinen Feierstunde von Stelles Gemeindebrandmeister Stephan Martens zum Oberfeuerwehrmann befördert wurden. Der 21-jährige Schüler der Elektrik ist seit zwei Jahren Funkwart der Wehr, der er seit elf Jahren angehört.

  • Stelle
  • 11.04.13
Panorama
Über die Gründung der neuen Feuerwehr freuen sich (v.l.) Gemeindebrandmeister Rainer Wendt, Arne Kröger, Dirk Schakau, Michael Gauger und Bürgermeister Günter Schwarz
  2 Bilder

Ein Novum im Landkreis

Offizielle Gründungsversammlung der Feuerwehr Over-Bullenhausen / Was passiert mit dem Gerätehaus in Bullenhausen? kb. Over/Bullenhausen. Gemeinsam sind wir stärker - unter diesem Motto könnte die Fusion der Feuerwehren aus Over und Bullenhausen stehen. Sie ist ein absolutes Novum im Landkreis Harburg. Noch nie gab es zwei Feuerwehren, die sich freiwillig zusammengeschlossen haben. Am vergangenen Wochenende fand die offizielle Gründungsversammlung der neuen Feuerwehr Over-Bullenhausen statt,...

  • Seevetal
  • 09.04.13
Blaulicht
Mehr als 80 Einsatzkräfte versuchten am Freitagabend das Feuer in Undeloh zu löschen
  3 Bilder

Feuer richtet hohen Schaden an Wohn- und Geschäftshaus in Undeloh an

mum. Undeloh. Die Menschen in Undeloh sind geschockt: Freitagabend hat ein Feuer ein großes Wohn- und Geschäftshaus in Undeloh (Landkreis Harburg) größtenteils zerstört. In dem Gebäude befindet sich auch das mehr als 50 Jahre alte Traditionsgeschäft "Heitmanns Hökerladen". Nach Feuerwehrangaben war der Brand offenbar in einem Zimmer ausgebrochen und hatte sich dann über Holzdecken bis in den Dachstuhl ausgebreitet. Die Feuerwehr, die mit mehr als 80 Männern vor Ort war, konnte nicht verhindern...

  • Hanstedt
  • 08.04.13
Blaulicht

Zählerableserin bemerkt Herdbrand

tk. Barnkrug. Einer Zählerableseirn der EWE verdanken es Hausbesitzer in Barnkrug, dass ihr Heim nicht in Flammen aufging. Die Frau bemerkte Rauch, der aus dem Briefschlitz drang und alarmierte die Feuerwehr. Die Feuerwehr fand einen Topf auf dem eingeschalteten Herd. Die Besitzer des Hauses hatten gerade einen Spaziergang unternommen und ihr Essen vergessen.

  • Stade
  • 07.04.13
Blaulicht
Großeinsatz bei einer Vermisstensuche: Die Wasserretter der Feuerwehr lassen ihr Boot zu Wasser

Vermisster tot im im Elbe-Seitenarm gefunden

tk. Stade. Bei einer großangelegten Vermisstensuche von Polizei, Feuerwehr und DLRG ist am Samstag ein Toter an einem Nebenarm der Elbe gefunden worden. Bereits seit Freitag wurde ein Traditionssegler mit einer Person an Bord vermisst. Am Samstagmorgen wurden Retter aus dem Landkreis Stade alarmiert und rückten mit einem Großaufgebot aus. Zuerst wurde das Boot und kurze Zeit später der Tote gefunden, erklärt Stades Feuerwehrsprecher Stefan Braun. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Hergang des...

  • Stade
  • 07.04.13
Panorama
Geehrte und Gratulanten
  2 Bilder

Elbe bildet Einsatzschwerpunkt

thl. Hoopte. Die Elbe war auch im vergangenen Jahr wieder Einsatzschwerpunkt für die Feuerwehr Hoopte. Zwölf der insgesamt 25 Einsätze spielten sich auf dem Wasser ab. Daran erinnerte Ortsbrandmeister Christoph Sander auf der Jahreshauptversammlung der Retter. Der Hoopter Wehr gehören 60 Aktive, zehn Alterskameraden, 18 Jugendliche und 60 Förderer an. Am Ende standen der Versammlung standen eine ganze Reihe Ehrungen und Beförderungen an. Das Ehrenzeichen für 60-jährige Wehrzugehörigkeit...

  • Winsen
  • 05.04.13
Panorama

Rüschmeyer im Ruhestand

thl. Roydorf. Hans-Heinrich Rüschmeyer, ehemaliger Ortsbrandmeister der Feuerwehr Roydorf, wurde jetzt im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Brandschützer nach Erreichen der Altersgrenze von 62 Jahren in die Altersabteilung und somit in den Feuerwehr-Ruhestand versetzt. Rüschmeyer war 1966 in die Wehr eingetreten und hatte rund 25 Jahre Führungsämter inne. Außerdem wurden auf der Versammlung Manfred Butschkowski für 40-jährige und Matthias Dierks für 25-jährige Mitgliedschaft...

  • Winsen
  • 05.04.13
Service
Auch diese Handdruckspritze aus dem Jahre 1863 ist in der Ausstellung zu sehen

Sonderausstellung der Feuerwehr

thl. Winsen. Anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Feuerwehr Winsen widmet der Heimat- und Museumsverein der Organisation die Sonderausstellung "Der rote Hahn". Die Eröffnung findet am Samstag, 6. April, um 16.30 Uhr im Marstall-Museum statt. Zu sehen sind zahlreiche historische und moderne Exponate aus der Geschichte der Wehr. Die Sonderausstellung "Der rote Hahn" läuft bis einschließlich 28. Juli.

  • Winsen
  • 03.04.13
Panorama
Jesteburgs Ortsbrandmeister Jo Röhrs (li.) mit den Kameraden, die befördert oder geehrt wurden

Diese Wehr setzt ein Zeichen

Jesteburgs Ortsbrandmeister Jo Röhrs freut sich über einen neuen Mitgliederrekord / Jugend im Aufwind. mum. Jesteburg. "Vom demografischen Wandel sind wir hier nicht betroffen", freute sich Jesteburgs Ortsbrandmeister Jo Röhrs während der Jahreshautversammlung im Jesteburger Hof. "Die Zahl unserer Einsatzkräfte ist so hoch wie nie.” Damit sind die Jesteburger Blauröcke eine echte Ausnahme. Viele Wehren im Landkreis müssen um jedes Mitglied kämpfen. 75 Frauen und Männer zählt die...

  • Jesteburg
  • 02.04.13
Blaulicht

Toter (45) in ausgebrannter Wohnung entdeckt

bc. Heinbockel. Horrorfund in dem kleinen Dorf Heinbockel bei Fredenbeck: Am vergangenen Freitag bemerkte ein Anwohner gegen 15 Uhr, dass bei seinem Nachbarn die Fenster von innen völlig verraucht waren. Er alarmierte sofort die Rettungskräfte, die kurze Zeit später erschienen und die Wohnungstür aufbrachen. Die Wohnung war völlig verqualmt und verrußt. Den 45-jährigen Bewohner fanden die Rettungskräfte tot am Boden liegend. Nach Angaben der Ermittler war er offenbar durch die...

  • Fredenbeck
  • 01.04.13
Panorama
Beim Osterfeuer in Dollern war die Stimmung trotz frostiger Temperaturen ausgelassen

Feuer gegen den Winter

(lt). Den frostigen Temperaturen zum Trotz haben am Samstag viele Menschen in der Region beim Osterfeuer symbolisch den Winter vertrieben. In einigen Dörfern musste die Traditionsveranstaltung wegen des Wetters zwar abgesagt werden, dafür war die Stimmung bei den übrigen Feuern ausgelassen. Vielerorts schenkten die Feuerwehrleute heißen Glühwein und Diekpedder aus und trafen damit den Nerv der Besucher. Die Polizei hat bis zum Ostermontag bei den verschiedenen Osterfeuern im Landkreis Stade...

  • 31.03.13
Blaulicht
  4 Bilder

Corvette brannte aus

bim/nw. Maschen. So hatte sich die Freiwillige Feuerwehr Maschen den Ostersamstag sicher nicht vorgestellt: Als die Wehr mit den Arbeiten am eigenen Osterfeuer beschäftigt war, wurde sie durch die Winsener Rettungsleitstelle um 21.45 Uhr zu einem brennenden Pkw im Hittfelder Kirchweg in Maschen gerufen. Dort stand eine Corvette in Flammen. Unverzüglich rückte die Maschener Feuerwehr mit mehreren Einsatzfahrzeugen zum Brandort aus. Zwei Feuerwehrleute gingen aufgrund der enormen Rauchentwicklung...

  • Seevetal
  • 31.03.13
Politik

Größeres Gerätehaus

Neuer Standort für Ahlerstedter Ortswehr. Ein Bauplatz für das neue Gerätehaus der Ahlerstedter Feuerwehr ist gefunden. Nach Auskunft von Samtgemeinde-Bürgermeister Rainer Schlichtmann wird die Gemeinde Ahlerstedt ein 3.500 Quadratmeter großes Grundstück an der Kakerbecker Straße zwischen Mühlengraben und Friedhof erwerben. Die Kosten für den Bau des Gebäudes muss dann die Samtgemeinde Harsefeld tragen, da bei ihr die Zuständigkeit für die Ortswehren liegt. Wie berichtet, wird ein Neubau des...

  • Harsefeld
  • 27.03.13
Service

Osterfeuer am Bützflethermoor

Die Feuerwehr Stade-Bützflethermoor brennt am Samstag, 30. März, ab 19.30 Uhr am Landernwerg Nord zwischen Bützfleth und Bützflethermoor ein Osterfeuer ab. Aufgrund der kühlen Witterung gibt es auch Heißgetränke im Zelt. Buschwerk kann am Samstag zwischen 9 und 16.30 Uhr am Osterfeuerplatz angeliefert werden.

  • Stade
  • 25.03.13
Panorama
Geehrte und Gratulanten (v. .li.): Anke Fahrenholz, Hans-Joachim Becker, Bernd Meinschien, Uwe Wieberneit, Tini van Weeren, Daniel Busch, Detlef Schröder, Joachim Borchardt, Bernd Meinschien und Volker Bellmann

Ehrennadel für Detlef Schröder

thl. Salzhausen. Insgesamt 158 Vertreter der 92 Jugendfeuerwehren im Landkreis Harburg trafen sich jetzt zur Delegiertenversammlung in der Schützenhalle in Salzhausen. Wichtigster Tagesordnungspunkt: Eine Änderung der Jugendordnung, um den Weg für eine Zusammenarbeit mit den Kinderfeuerwehren frei zu machen. Dieses wurde von den Delegierten einstimmig beschlossen. In seinem Jahresbericht erinnerte Kreisjugendfeuerwehrwart Detlef Schröder an das Kreiszeltlager in Lüllau, an dem rund 1.400...

  • Salzhausen
  • 20.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.