Schnee

Beiträge zum Thema Schnee

Panorama

Holzhafen in Stade mit Neuschnee gepudert

tp. Stade. Mit Minus-Graden und Neuschnee, der in der Nacht auf Montag fiel, hat nach anhaltend milder Witterung doch noch der Winter Einzug gehalten. Am Holzhafen in Stade zeigte die kalte Jahreszeit ihre schönen Facetten.

  • Stade
  • 27.01.14
Service
Der Landkreis entscheidet, ob die Schule aufgrund der Witterung ausfällt

Schulausfall: Der Landkreis entscheidet

(mum). Jetzt beginnt die kühle Jahreszeit, der Winter steht vor der Tür. Dann ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis auch der erste Schnee fällt. Wenn auf glatten Straßen die Sicherheit des Schulweges und die Schülerbeförderung nicht mehr sicher gewährleistet werden kann, kommt es kurzfristig zu Schulausfällen. Die jeweiligen Landkreise sind für die Schülerbeförderung zuständig und treffen in der Regel erst am frühen Morgen die Entscheidung, ob Unterricht stattfinden kann. Genaue...

  • Jesteburg
  • 11.11.13
Panorama

Schnee legt S-Bahn lahm - mal wieder

(bc). Nervfaktor hoch zehn! Schneefall hat am Montagmorgen mal wieder auf vielen Bahnstrecken für Chaos im Zugverkehr gesorgt. Auf der Strecke der S3 zwischen Hamburg und Stade haben Weichenstörungen in Neugraben und Buxtehude zu erheblichen Verspätungen geführt - teilweise kam die Bahn 45 Minuten später an als geplant. Zeitweise kam der Verkehr zwischen Harburg und Neugraben sowie Buxtehude und Stade komplett zum Erliegen. Die Durchsagen in den Zügen klangen mitunter verzweifelt: "Ich...

  • Buxtehude
  • 18.03.13
Panorama

Vorsicht vor Eiszapfen und Schnee

(lt/nw). Aufgrund der aktuellen Wetterlage kann es in den kommenden Tagen zu akuten Gefahrenlagen kommen. Abrechende Eiszapfen und herabrutschender Schnee sind gefährlich und können Personen- und Sachschäden verursachen. Darauf weist jetzt die Hansestadt Stade hin. Für die Beseitigung von Eiszapfen und Schneemassen ist grundsätzlich der Grundstückseigentümer zuständig. Bis zur kurzfristigen Gefahrenbeseitigung ist die Aufstellung von Warnschildern bzw. das Absperren des Grundstücks...

  • Stade
  • 12.03.13
Blaulicht
An der Kreuzung B73/B74 bei Stade ging es am Montagmorgen glättebedingt nur schleppend voran
6 Bilder

Zwischen Idylle und Chaos

Erneuter Wintereinbruch: 20 Verkehrsunfälle im Kreis Stade / Vier Verletzte tp. Stade. Der Winter ist am vergangenen Wochenende zurückgekehrt und präsentierte sich im Kreis Stade in verschiedenen Facetten: Spaziergänger genossen den Blick auf schneeweiß gepuderte Felder und Wälder. Autofahrer hatten ihre Last mit Schneeverwehungen und Matsch auf den Fahrbahnen. Wegen teils chaotischer Zustände auf Straße und Schiene kamen am Montagmorgen viele Pendler zu spät zur Arbeit. Insgesamt...

  • Stade
  • 11.03.13
Blaulicht
Glück hatten die Insassen dieses Pkw, sie blieben nahezu unverletzt

Viele Unfälle durch Wintereinbruch

thl. Landkreis. Der neuerliche Wintereinbruch am Wochenende hat zu einer Vielzahl von Unfällen auf den Straßen und Autobahnen im Landkreis Harburg geführt. Dabei blieb es nicht immer nur bei Sachschäden. Ein paar Beispiele: Auf der B3 am Trelder Berg kam eine 22-jährige Frau mit ihrem Pkw von der Fahrbahn und prallte einen Baum. Die Frau wurde leicht verletzt. Im Avensener Moorweg in Heidenau rammte ein Fahranfänger in einer Kurve mit seinem Wagen einen geparkten Pkw. Auf der Landstraße...

  • Winsen
  • 11.03.13
Panorama

Landkreis Harburg: Schule fiel aus

(mum). Der Landkreis Harburg teilte auf seiner Homepage (www.landkreis-harburg.de/) mit: "Aufgrund der extremen Witterungsverhältnisse fällt am Montag, 11. März, die Schülerbeförderung und damit der Unterricht an allen Schulen im Landkreis Harburg aus. Auch die Fahrdienste zu den Förderschulen finden nicht statt." Jetzt kommt die "Schulausfall-App"

  • Jesteburg
  • 11.03.13
Panorama
Der Winter ist zurück: Die Kinder freut es!

Der Winter ist zurück

(mum). Der Winter ist zurück! Während sich die Kinder über die Schneepracht im Landkreis Harburg freuen, hatten sich viele Erwachsene bereits auf ein Wochenende mit Gartenarbeit eingerichtet. Statt Heckenschere kommt jetzt die Schneeschaufel zum Einsatz. Norddeutschland traf der Wintereinbruch am härtesten. "Der Grund sind sehr kalte Luftmassen aus Nordosteuropa, die auf milde Luftmassen aus Südwesten treffen", sagen Experten. Betroffen sei vor allem das Gebiet zwischen Emden über Hamburg bis...

  • Buchholz
  • 10.03.13
Blaulicht

Orientierungslos im Schnee

thl. Winsen. Zeugen meldeten in der Nacht zu Sonntag einen offenbar betrunkenen jungen Mann (22), der zu Fuß über die Fahrbahn der Osttangente in Winsen torkelte. Als die Beamten eintrafen, legte sich der Mann in den Schnee und wollte dort ein Nickerchen machen. Weil er nicht wieder aufstehen wollte, nahmen ihn die Beamten in Schutzgewahrsam und brachte ihn in die Ausnüchterungszelle. Auf dem Weg dorthin wurde der Trunkenbold immer aggressiver und überzog die Ordnungshüter mit einer ganzen...

  • Winsen
  • 25.02.13
Blaulicht

Verräterische Spuren im Schnee

thl. Hittfeld. Wenn es einen Preis für Dummheit geben würde, ein 20-Jähriger aus Seevetal wäre als Anwärter darauf ganz vorn mit dabei. Nach einer Feier in Hittfeld hatte sich der junge Mann im Ort "verlaufen". Um schnell wieder nach Hause zu kommen, entwendete er zunächst im Bereich Goethestraße ein Fahrrad. Doppeltes Pech für ihn: Das Rad war nicht fahrbereit, so dass der Dieb es in unmittelbarer Nähe zurücklassen musste. Zudem wurde der Eigentümer zufällig auf den Diebstahl...

  • Seevetal
  • 25.02.13
Panorama
Rainer Nackenhorst mit eigener Schneefräse. Er hat keine Lust mehr, auf den Bauhof der Gemeinde Jesteburg zu warten
2 Bilder

Jesteburg verschläft den Winter

mum. Buchholz/Jesteburg. Wer in Buchholz wohnt, der ist im Vergleich zu den Jesteburgern klar im Vorteil, zumindest im Winter. Während Buchholz den Geh- und Radweg entlang der Reindorfer Straße am Samstag zumindest bis etwa 50 Meter hinter dem Jesteburger Ortsschild schneefrei hielt, hat der Bauhof des Heidedorfs den Wintereinbruch offensichtlich verschlafen. „Wir haben mit den Mitarbeitern gesprochen“, sagt Thomas Burmester, Leiter des Fachbereichs Bauen. „Der Geh- und Radweg wird künftig...

  • Jesteburg
  • 29.01.13
Blaulicht

Zweimal Blechschaden nach Neuschnee

tp. Stade. Die Winterdienste - hier an der Hansestraße in Stade - gaben ihr Bestes, doch nach dem Neuschnee, der in der Nacht auf Dienstag fiel, kam es auf glatten und teils ungeräumten Straßen im Kreis Stade zu Behinderungen im Berufsverkehr. Laut Polizeisprecher Rainer Bohmbach ereigneten sich am Morgen in Drochtersen und Stade Unfälle mit Blechschäden. Verletzt wurde niemand.

  • Stade
  • 11.12.12
Panorama

Auf dem "Popo-Rutscher" den Deich hinunter gesaust

lt. Jork. Soviel Spaß macht der Winter: Mit dem Schlitten im Gepäck machten sich am Wochenende viele Kinder auf den Weg zum Rodeln. So wie Carolin (9) und Amelie (5) Feindt aus Westerladekop. Die Schwestern ließen sich auch vom nassen Tauwetter am Sonntag nicht aufhalten und sausten wieder und wieder auf ihren "Popo-Rutschern" den Elbdeich am Jorker Yachthafen hinunter.

  • Jork
  • 09.12.12
Panorama
7 Bilder

Tief "Johanna" zaubert uns ins Winter-Wunderland

(lt). Der Nikolaus und Tief „Johanna“ verwandeln die Region derzeit in ein Winter-Wunderland. Bei knackigen Minus-Graden haben die Räum- und Streudienste alle Hände voll zu tun. Und während so mancher Autofahrer den Wintereinbruch auf rutschigen Straßen wohl schon verflucht hat: alle Rodler, Romantiker und Hobbyfotografen mit Blick für schöne Impressionen freuen sich riesig über den ersten Schnee des Jahres - noch dazu mit soviel Sonne. Ob wir uns auch auf weiße Weihnachten freuen können,...

  • Stade
  • 06.12.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.