Zukunft

Beiträge zum Thema Zukunft

Panorama

Achtung, E-Scooter!

ZWISCHENRUF E-Scooter werden in Deutschland immer beliebter. Kein Wunder, kann man doch mit den Tretrollern mit Elektroantrieb vor allem in Städten kurze Strecken bequem zurücklegen. Ich sehe die Entwicklung mit Sorge. Ich befürchte, dass die Krankenhäuser in Zukunft mehr zu tun haben werden mit Knochenbrüchen und Prellungen. Bei meinem Urlaub in den USA, wo bereits weit mehr Elektroroller im Einsatz sind, habe ich erste Erfahrungen mit E-Rollern gesammelt - und zwar als Fußgänger. Viele...

  • Buchholz
  • 10.08.19
Politik

Zukunft der Verwaltung
Kreisverwaltung wird bis Ende 2022 bis zu 300 Verwaltungsdienstleistungen digital anbieten

Schluss mit Stempeln: Was uns der digitale Gang zum Amt im Landkreis Harburg bringen wird (ts). Probleme bei der Terminvereinbarung, stundenlang warten und dafür noch einen halben Tag Urlaub nehmen müssen: Viele Bürger gehen ungern aufs Amt. Laut einer Umfrage des Digitalverbands Bitkom möchte die Mehrheit der Deutschen ihre Verwaltungsangelegenheiten online bequem von zu Hause aus erledigen. Genau das wollen Bund, Länder und Kommunen den Bürgern bis spätestens Ende 2022 anbieten. 575...

  • Winsen
  • 12.07.19
Service

Die aktuelle Situation von Glücksspiel in Deutschland

Glücksspiel ist für viele Deutsche eine beliebte Freizeitbeschäftigung. Es verbindet Spielspaß mit Spannung und sorgt so für aufregende Stunden. Doch leider macht die aktuelle regulatorische Situation in Deutschland es für die Anbieter immer schwieriger, den Spielern überhaupt Glücksspiel anzubieten. So gibt es natürlich   Doch schon seit einigen Jahren sind Spielhallen und Spielbanken nicht mehr die einzige Möglichkeit, um Glücksspiel zu betreiben. Auch im Internet gibt es mittlerweile eine...

  • 24.05.19
Service

DeepL, Google Translate & Co.: Stellt Künstliche Intelligenz die Übersetzungsbranche auf den Kopf?

Es ist einer der großen, scheinbar unerreichbaren Träume der Menschheit: Mit einer Art Universalübersetzer wie dem Babelfisch aus Per Anhalter durch die Galaxis jede Sprache der Welt (und darüber hinaus) zu verstehen und zu sprechen. Maschinelle Übersetzung bringt uns dem erklärten Ziel einen Schritt näher, doch auch die Übersetzungsfehler sind berühmt berüchtigt. Revolutionieren DeepL, Google Translate und Co. bald die Übersetzungsbranche? Künstliche Intelligenz: So lernen maschinelle...

  • 22.10.18
Panorama
Eine Familie wartet auf ihr Flugtaxi, das sich in der Landephase befindet
  2 Bilder

Luftfahrtunternehmen aus Seevetal gewinnt Innovationspreis Niedersachsen

Die Syrphus GmbH siegte in der Kategorie "Vision" mit der Idee eines Flugtaxis (ts). Das Luftfahrtunternehmen Syrphus GmbH aus Seevetal ist in Hannover mit dem 20.000 Euro dotierten Innovationspreis Niedersachsen ausgezeichnet worden. Der in diesem Jahr erstmals vergebene Preis ehrt zukunftsträchtige Projekte und Erfolgsgeschichten. Syrphus siegte in der Kategorie "Vision" mit ihrer Idee eines Flugtaxis, dessen Entwicklung auf eine von ihr patentierten Drohne aufbaut. Bis uns ein Taxis in...

  • Seevetal
  • 24.08.18
Politik
Leerstand und schleichender Verfall: der Buxtehuder Bahnhof

Buxtehuder Bahnhof: Es gibt gute Ideen, aber...

... die Bahn will den Bahnhof nicht verkaufen / Die Stadt bleibt am Ball tk. Buxtehude. "Beim Runden Tisch Bahnhof werde ich das Thema wieder aufnehmen", sagt Ralf Dessel, Fachbereichsleiter der Buxtehuder Stadtverwaltung. Der vor einigen Jahren mit Vertretern von Stadt, Polizei und Bahn initiierte Arbeitskreis wird Anfang 2017 wieder tagen. Ralf Dessel will dann den anhaltenden Leerstand im Bahnhofsgebäude ansprechen. Es sei eine altbekannte und leider immer wieder zutreffende Tatsache:...

  • Buxtehude
  • 13.12.16
Panorama
In Harsefeld wird die Zukunft geplant

Jetzt werden Themenfelder "beackert": Für das Zukunftskonzept "Harsefeld 2030" starten die Workshops

jd. Harsefeld. In "Zukunftswerkstätten" soll jetzt weiter am Konzept "Harsefeld 2030" gefeilt werden. Nachdem auf der öffentlichen Auftaktveranstaltung über die Grundzüge für das geplante Leitbild gesprochen wurde, geht es nun in die nächste Runde: Die vier auf dem Infoabend festgelegten Aktionsfelder sollen im Rahmen von Workshops intensiv "beackert" werden. Alle Bürger sind eingeladen, sich an den Veranstaltungen zu beteiligen. Es finden jeweils zwei Workshops parallel im Rathaus...

  • Harsefeld
  • 05.04.16
Politik
Wurde vom Landkreis gesperrt: die Treppe in das Obergeschoss
  2 Bilder

Wie geht es weiter mit der Walkmühle in Ohrensen? Grüne stellen Fragen an den Landkreis

jd. Stade/Ohrensen. Das Thema Walkmühle wird wohl auch die Politiker im Landkreis beschäftigen: Das Kreistagsfraktion der Grünen hat beantragt, sich mit der Zukunft der Jugend-Einrichtung auf der nächsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses am Dienstag, 12. April, zu befassen. Gleichzeitig legten die Grünen einen Fragenkatalog zum derzeitigen Sachstand vor. Auch das WOCHENBLATT bat um detaillierte Auskunft darüber, aufgrund welcher Brandschutz-Bestimmungen das Obergeschoss der Walkmühle nicht...

  • Harsefeld
  • 22.03.16
Panorama
Ein Bürger heftete die Kärtchen mit seinen Anregungen an die Pinnwand
  2 Bilder

Bürger sollen sich einbringen: Auftaktveranstaltung für "Harsefeld 2030"

jd. Harsefeld. Der erste Schritt ist getan: Bei der öffentlichen Auftaktveranstaltung für den Zukunfts-Leitfaden "Harsefeld 2030" wurden die Haupt-Aktionsfelder umrissen. Auf dem Info-Abend im Rathaus durften auch die rund 80 erschienen Bürger aktiv werden: Sie konnten auf Kärtchen Anregungen, Kritik und Ideen eintragen. Dabei ging es unter anderem um die Fragen, wie sich die Menschen ihre Zukunft in Harsefeld vorstellen und was sich ändern soll. Planerin Sandra Lehnigk und ihre drei...

  • Harsefeld
  • 15.03.16
Politik
Harsefeld richtet den Blick in die Zukunft

Ideen haben - Antworten geben / "Harsefeld 2030": Die Samtgemeinde soll ein Leitbild für die Zukunft erhalten

jd. Harsefeld. Es ist eine Art Daseinsvorsorge - bezogen auf kommunale Belange: Die Samtgemeinde Harsefeld will ein Leitbild für die Zukunft entwickeln. "Harsefeld 2030" wird dieses Zukunftskonzept heißen, das Antworten auf viele Fragen geben soll, die sich um die Entwicklung der Geest-Gemeinde drehen. Dazu werden Fachplaner gemeinsam mit allen Beteiligten - das sind neben Verwaltung und Politik die örtliche Wirtschaft, die Vereine und Verbände und nicht zuletzt auch die Bürger - Ideen...

  • Harsefeld
  • 01.03.16
Politik
Ganz schön viel Platz: Die Mitglieder von Wirtschafts- und Bauausschuss im dritten Stock der Malerschule. Über die Nutzung wird diskutiert

Zukunft der Malerschule Buxtehude: Touristen-Bespaßung statt Meisterschmiede?

Politik und Verwaltung planen die Zukunft der Malerschule / Vor der Dauer- kommt die Zwischennutzung tk. Buxtehude. Ab April steht das Gebäude der Malerschule leer. Was mit diesem denkmalgeschützten Kleinod im Besitz der Stadt passieren soll, ist noch offen. Für eine Zwischennutzung bis zu einem endgültigen Konzept hatte die Stadtverwaltung Ideen präsentiert. Doch ganz so schnell wollte die Politik nicht entscheiden. Wirtschafts- und Bauausschuss wollen erst einmal in den Fraktionen...

  • Buxtehude
  • 16.02.16
Panorama
Elma Dammann (re.) zieht die Karten, aus denen Constanze Steinfeldt die Zukunft liest
  3 Bilder

Aus der Sicht des „Gehängten“: Redakteur begleitete seine Frau beim Besuch einer Kartenlegerin

(jd). Ein anderer Arbeitsplatz? Ein Umzug? Vielleicht sogar die große Liebe? Viele Menschen machen sich Gedanken, was 2016 für sie bringt. Auch Constanze Steinfeldt hat in diesen Tagen Hochkonjunktur: Die 54-Jährige aus Horneburg ist Kartenlegerin. Sie blickt in die Zukunft mithilfe eines Tarot-Blattes. Wer wissen will, was das Schicksal für ihn bereit hält, findet die Antwort in einer Handvoll Karten mit geheimnisvollen Motiven. WOCHENBLATT-Redakteur Jörg Dammann überredete seine Frau Elma,...

  • Horneburg
  • 29.01.16
Panorama
Betrachtet es als wichtige Aufgabe, sich um die Belange der Senioren zu kümmern: Harsefelds Rathauschef Rainer Schlichtmann (hinten)

Perspektiven für die Zukunft: Politiker in der Samtgemeinde Harsefeld wollen "Leitbild 2030" erstellen

jd. Harsefeld. Quo vadis, Harsefeld? Über die Entwicklung der Samtgemeinde in den kommenden anderthalb Jahrzehnten werden sich demnächst die Politiker in allen Mitgliedskommunen Gedanken machen. Die Verwaltung beabsichtigt, ein "Leitbild 2030" zu erstellen. Dreh- und Angelpunkt aller Überlegungen soll der Flächennutzungsplan (F-Plan) sein: Geht die bauliche Entwicklung in Harsefeld und umzu so weiter, müssen zusätzliche Neubaugebiete ausgewiesen werden. Das zieht wiederum einen Rattenschwanz an...

  • Harsefeld
  • 23.09.15
Politik

"Lasst das Dorf ein Dorf sein!"

WOCHENBLATT-Leser Heinz Dieckhoff kritisiert Zentrums-Pläne. mum. Jesteburg. „Soll das etwa Jesteburgs Zukunft sein?“ fragt Heinz Dieckhoff. Der Jesteburger ist empört über den Masterplan für die Jesteburger Ortsmitte, der jetzt im Zuge einer Einwohnerversammlung vorgestellt worden ist. Geht es nach den Plänen der Entwickler, dann entstehen zwischen Bahnbrücke und Kreuzung Lüllauer Straße/Hauptstraße zahlreiche neue Gebäude mit einer Gesamtfläche von 11.000 Quadratmetern (das WOCHENBLATT...

  • Jesteburg
  • 14.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.