Nordheide Wochenblatt - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Jetzt sollen Niedersachsens Pflegefachkräfte über die Zukunft der  Pflegekammer entscheiden

Pflegekammer Niedersachsen
Fachkräfte sollen abstimmen

(bim). Nach der denkwürdigen Versammlung der Pflegekammer Niedersachsen, bei der sich 14 der 27 anwesenden Mitglieder gegen Kammerpräsidentin Sandra Mehmecke ausgesprochen hatten (das WOCHENBLATT berichtete), hat diese nun - neben weiteren Vorstandsmitgliedern - angeboten, ihr Mandat zur Verfügung zu stellen. In der Kammerversammlung am 17. März will sie darüber abstimmen lassen. Doch Niedersachsens Sozialministerin Carola Reimann (SPD) hat nach den Querelen um die umstrittene Pflegekammer...

  • Winsen
  • 27.02.20
So kann es gehen: Aus dem unansehnlichen Verkehrsschild ...
3 Bilder

Steinbeck macht ernst im Kampf gegen Müll
Sauberkeit dank Dorfhelfer

os. Steinbeck. Schon oft hat das WOCHENBLATT über dreckige Ecken in Buchholz und unlesbare Verkehrsschilder berichtet. Die Ortschaft Steinbeck macht jetzt ernst im Kampf gegen die unansehnlichen Ecken: Seit Kurzem schaut der Dorfhelfer Olaf Kaden nach dem Rechten und beseitigt sukzessive die Schandflecke, die bei einer Begehung in Steinbeck identifiziert wurden. Als erste Maßnahmen reinigte Kaden u. a. das Verkehrsschild vor dem Kreisel im Gewerbegebiet I an der Zimmererstraße und brachte...

  • Buchholz
  • 26.02.20
Hansjörg Siede (UWG Jes!) regt bei der Ausweisung von neuem Bauland ein besonderes Verfahren an

Bauen - da will die Gemeinde mitreden

UWG Jes! schlägt "Partnerschaftsmodell" vor.  mum. Jesteburg. Jesteburg ist beliebt - mit seiner Kombination aus Natur, einer dörflich geprägten Bebauung und zeitgemäßen Angeboten in den Bereichen Bildung, Betreuung, ärztlicher Versorgung und seiner Nähe zu Hamburg ist der Ort ein Magnet für viele Familien auf der Suche nach einem neuen Zuhause. "Deshalb unterstützen wir eine behutsame Innenverdichtung in den bereits vorhandenen Siedlungsgebieten. Eine Ausweisung neuer Baugebiete befürworten...

  • Jesteburg
  • 25.02.20
Marcel Washausen sitzt seit Oktober für die FDP im Gemeinderat

Marcel Washausen (25) ist das jüngste Mitglied im Rat der Gemeinde Rosengarten
"Die Schulden nicht aufJüngere abwälzen"

as. Nenndorf. "Politik hat mich schon immer interessiert", sagt Marcel Washausen. Der 25-Jährige sitzt seit Oktober für die FDP im Gemeinderat, er ist mit Abstand das jüngste Mitglied im Rat. Washausen, der als Schriftführer im Vorstand der FDP Rosengarten aktiv ist, war nach dem Ausscheiden Joachim Beckers in das Gremium nachgerückt. Ein Thema, dem er sich widmen möchte, ist der Bürokratieabbau. "Die FDP versucht, einige Satzungen abzuschaffen. Bei den Baumschutzsatzungen haben wir es zwar...

  • Rosengarten
  • 25.02.20

In Handeloh
Einwohnerversammlung zur Jugendherberge

bim. Handeloh. Der Verkauf der Jugendherberge in Handeloh-Inzmühlen ist Thema in der Sitzung des Handeloher Finanz-, Wirtschaftsförderungs- und Tourismusausschusses am Montag, 24. Februar, um 19.30 Uhr im Rathaus, Am Markt 1. Berichte des Fördervereins für die Jugendherberge sowie des Bürger- und Verkehrsvereins sind zu hören. Wie die ehemalige Jugendherberge weiter genutzt werden soll, ist auch Thema einer Einwohnerversammlung am Donnerstag, 27. Februar, um 19.30 Uhr in der Jugendherberge im...

  • Tostedt
  • 19.02.20
Der Hanstedter Platz bekommt ein neues Pflaster und wird dadurch barrierefrei

Gemeinde lässt Hanstedter Platz neugestalten
Barrierefreies Wappen für etwa 50.000 Euro

mum. Hanstedt. Die Mitgliedsgemeinden der Samtgemeinde Hanstedt und die Gemeinde Bispingen haben sich an dem Städtebauförderprogramm "Kleine Städte und Gemeinde" beteiligt. Dabei wurden in mehreren Foren Missstände in der städtebaulichen Entwicklung aufgezeigt und Lösungsansätze erarbeitet. Ein Punkt dabei war der Hanstedter Platz, der mit dem in 1983 verlegten Kopfsteinpflaster nicht den heutigen Ansprüchen der Barrierefreiheit von öffentlichen Einrichtungen entspricht. "Die Problematik hat...

  • Hanstedt
  • 18.02.20
Die dann sechs Lastenräder des Projekts sollen in Kürze 
mit Eigenwerbung beklebt werden
2 Bilder

Lastenradprojekt "Heidschnucke" in Buchholz
Positives Zwischenfazit: Es läuft besser als erwartet

os. Buchholz. "Wir sind sehr zufrieden. Es läuft bislang besser als erwartet." Dieses positive Zwischenfazit für das Lastenradprojekt "Heidschnucke" fällt Peter Eckhoff, Vorsitzender des Vereins "Buchholz fährt Rad". Im vergangenen Jahr wurde das Projekt gestartet, bei dem sich Bürger nach voheriger Anmeldung ein Lastenrad ausleihen können. "Wir hatten bislang 92 Ausleihungen, was einer Auslastung von 60 Prozent entspricht. Gerechnet hatten wir mit einer Auslastung von 25 Prozent", erklärt...

  • Buchholz
  • 18.02.20
Philipp-Alexander Wagner (FDP), Britta Witte (CDU), Birgit Heilmann (Bündnis 90/Die Grünen) und Bernd Beiersdorf (BWG)

Haushalt Jesteburg
Millionen für Grundschulen

mum. Jesteburg. Am Donnerstagabend machten Politiker aus Bendestorf, Harmstorf und Jesteburg Investitionen in Höhe von fast 20 Millionen Euro locker (das WOCHENBLATT berichtete). Am meisten Geld soll in die beiden Schulstandorte in Bendestorf und Jesteburg fließen. Die Grundschule in Jesteburg soll in einen Neubau auf dem ehemaligen Grundstück des Reitvereins ziehen - geplante Kosten: 10,5 Millionen Euro. Weitere fünf Millionen Euro stehen bereit für die Sanierung und einen Teilneubau der...

  • Jesteburg
  • 18.02.20
Diskutierten über den Schienennahverkehr (v. li.): die stv. Fraktionsvorsitzende der CDU Rosengarten, Anke Grabe, Verkehrsminister Bernd Althusmann, Verkehrskoordinatorin Dr. Susanne Dahm, Fahrgastbeirat Stefan Kindermann und Karsten Leist, Geschäftsführer der Nord Ost Niedersachsen Bahn
2 Bilder

CDU Rosengarten lud zur Podiumsdiskussion
Die Mobilität stärken

as. Nenndorf. Die Schwierigkeiten im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) waren jetzt Thema einer Podiumsdiskussion der CDU Rosengarten. Unter dem Titel "Fährt ein Zug nach nirgendwo" hatten die Christdemokraten in der Reihe "Politik im Dialog" namhafte Fachleute wie Niedersachsens Wirtschafts- und Verkehrsminister Dr. Bernd Althusmann, Dr. Susanne Dahm (Verkehrskoordinatorin des Landkreises Harburg), Karsten Leist (Geschäftsführer der Verkehrsgesellschaft Nord-Ost Niedersachsen mbH) und...

  • Rosengarten
  • 18.02.20
Die Proteste der Tierschützer gehen weiter - jetzt am Standort in Schleswig-Holstein

Tierversuche
Zweite Horrorlabor wurde geschlossen

(bim). Die Schließungen der Tierversuchslabore der Firma Laboratory of Pharmacology and Toxicology (LPT) gehen weiter: Nachdem der Landkreis Harburg die Betriebserlaubnis für den Standort in Neu Wulmstorf-Mienenbüttel Mitte Januar widerrufen hatte, zog die Hamburger Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz nun nach und hat am Freitag die Betriebserlaubnis für das umstrittene Tierversuchslabor in Neugraben entzogen. Nun ist nur noch das LPT am Standort in Gut Löhndorf (Schleswig-Holstein)...

  • Neu Wulmstorf
  • 17.02.20
Spätestens 2050 soll Buchholz klimaneutral sein. Dieses Ziel wollen Klimaschutz-Koordinator
David Quinque, Baudezernent Stefan Niemöller und Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse
gemeinsam mit den Bürgern erreichen

Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse initiiert Klimaforum Buchholz
"Klimaschutz geht nur gemeinsam"

as. Buchholz. Bis 2050 soll Buchholz klimaneutral sein. Um dieses Ziel zu erreichen, geht die Stadt neue Wege. "Ohne das Mitwirken der Bevölkerung können wir nichts erreichen", ist Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse überzeugt. Deshalb hat er das "Klimaforum Buchholz - Klimaschutz. Gemeinsam. Gestalten." initiiert. Bürger aller Altersgruppen, Verbände, Vereine, Wirtschaft und Politik sind dazu aufgerufen, sich im Klimaforum zu engagieren. Ziel des Klimaforums ist es, das Thema...

  • Buchholz
  • 14.02.20
In dem Gebäude in der Straße "Im Brook" in Bendestorf sind Feuerwehr und Bauhof untergebracht. Nach dem Neubau des Samtgemeinde-Bauhofs soll das Gebäude komplett für die Feuerwehr zur Verfügung stehen
2 Bilder

Samtgemeinde Jesteburg
Fast 20 Millionen Euro werden investiert

Samtgemeinde plant Neubau der Schulen in Bendestorf und Jesteburg / Grünes Licht für Bauhof. mum. Jesteburg. Die Samtgemeinde Jesteburg geht finanziell aufs Ganze. Am Donnerstagabend machten die Politiker aus Bendestorf, Harmstorf und Jesteburg Investitionen in Höhe von fast 20 Millionen Euro locker. Am meisten Geld soll in die beiden Schulstandorte in Bendestorf und Jesteburg fließen. Die Grundschule in Jesteburg soll in einen Neubau auf dem ehemaligen Grundstück des Reitvereins ziehen -...

  • Jesteburg
  • 14.02.20
Laden zum nächsten Treffen ein (v. li.): Helga Hoppe, Ulrike Müller, Elisabeth Brinkmann und Rossella Leonforte von der Arbeitsgruppe "Initiative für eine zukunftsfähige
Samtgemeinde Hanstedt"

Samtgemeinde Hanstedt
"Es geht um konkrete Aussagen"

Nächstes Treffen der "Initiative für eine zukunftsfähige Samtgemeinde".  mum. Hanstedt. Viele Anregungen und Ideen entwickelten die Teilnehmer des zweiten Treffen der "Initiative für eine zukunftsfähige Samtgemeinde Hanstedt" in "Dresslers Hus" in Egestorf. "Jetzt ist es an der Zeit, die Ideen zu bündeln und daraus konkrete Antragsinitiativen beziehungsweise Aussagen für ein aktualisiertes Zukunftskonzept der Samtgemeinde zu entwickeln", sagen die Initiatorinnen Helga Hoppe, Ulrike Müller,...

  • Hanstedt
  • 14.02.20

Aus der Politik
Jesteburg plant eigenen Bauhof

Verwaltungsausschuss kippt Kooperation mit der Samtgemeinde. mum. Jesteburg. War es das jetzt mit einem gemeinsamen Bauhof für die Samtgemeinde Jesteburg? Vorige Woche hat der nicht-öffentliche Verwaltungsausschuss der Gemeinde Jesteburg zumindest eine entsprechende Empfehlung abgegeben. Die "Aufgabenübertragung Bauhof" an die Samtgemeinde soll demnach zurückgenommen werden. "Die Gemeinde Jesteburg bleibt mit einem eigenen Bauhof am jetzigen Standort", fasst Gemeindedirektor Henning Oertzen...

  • Jesteburg
  • 11.02.20

Bau- und Planungsausschuss am 17. Februar
Den Ortskern erhalten

as. Nenndorf. Wie kann das Ortsbild der Rosengarten-Ortschaften erhalten werden? Das ist Thema beim Bau- und Planungsausschuss am Montag, 17. Februar, um 19 Uhr im Rathaus der Gemeinde Rosengarten (Bremer Straße 42) in Nenndorf. Ein geplanter Geschosswohnungsbau mit neun Wohneinheiten auf einer Hofanlage in Leversen ist jetzt Anlass für die Verwaltung, die Aufstellung eines Bebauungsplanes anzuregen. Die Befürchtung: Das Projekt könnte im Rahmen des § 34 Baugesetzbuch als Grundlage für weitere...

  • Rosengarten
  • 11.02.20
"Wie sieht das denn aus?": Auch an den Folien auf der Stadtteichseite stört sich Jens Junge
2 Bilder

Ärger um Mühlentunnel-Baustelle
"Zustand ist eine Frechheit"

os. Buchholz. Am Mühlentunnel wird bekanntermaßen nicht gebaut, trotzdem sind auf beiden Seiten des Bahndamms noch Baustellen eingerichtet. Ein Zustand, der Jens Junge aufregt. "Überall liegen Folien, Granulat und Müllberge herum", ärgert sich der gebürtige Buchholzer. "Der Zustand ist eine Frechheit!" Wie berichtet, hatte der Buchholzer Stadtrat im vergangenen Jahr von dem geplanten Neubau des Mühlentunnels Abstand genommen. Grund: Das Ergebnis der Ausschreibung für den Neubau, der den alten...

  • Buchholz
  • 11.02.20
Auf einer Fläche an der Kleckerwaldstraße in Bendestorf soll der neue Bauhof der Samtgemeinde entstehen - für 1,5 Millionen Euro. Die Gemeinde Jesteburg behält ihren Bauhof am Ortsausgang in Richtung Asendorf

Donnerstag tagt der Samtgemeinderat
Und die Zeche zahlt der Steuerzahler

Statt einem Bauhof entstehen womöglich zwei Betriebsstätten in Bendestorf und Jesteburg.  mum. Bendestorf/Jesteburg. Der Bund der Steuerzahler hat Landrat Rainer Rempe (CDU) zwei Anfragen zu zwei seiner Projekte geschickt (siehe Bericht auf der letzten Seite). Mit der geplanten Erweiterung der Kunststätte Bossard "spielt eine Geschichte" bereits in Jesteburg. Vermutlich kommt bald eine dritte Anfrage hinzu, dieses Mal allerdings adressiert an den Jesteburger Gemeinderat. Geschieht kein...

  • Jesteburg
  • 11.02.20
Die Wahl von Thomas Kemmerich zum neuen Thüringer Ministerpräsidenten war umstritten, weil der FDP-Politiker den Sprung an die Spitze nur mit Hilfe der AfD schaffte
6 Bilder

"Dazu gehört viel Dummheit"

Kreispolitik kommentiert die Chaostage im Thüringer Landtag. (lt/mum). Chaostage in Thüringen: Von einem "politischen Beben" war nach der Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich zum neuen Thüringer Ministerpräsidenten die Rede. Schließlich schaffte er den Sprung an die Regierungsspitze seines Bundeslandes nur mit Hilfe der Stimmen von CDU und der gesamten AfD-Fraktion. Kemmerich hätte damit den amtierenden Linken-Ministerpräsidenten Bodo Ramelow abgelöst. Doch nicht einmal 24 Stunden...

  • Buchholz
  • 07.02.20
Verteidigen die Kitagebühren in Buchholz: Erster Stadtrat Dirk Hirsch (li.) und Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse

Diskussion über hohe Kinderbetreuungsgebühren in Buchholz
"Nicht nur auf den Betrag von 680 Euro konzentrieren"

os. Buchholz. "Wir haben das Gefühl, dass nicht immer die reinen Fakten auf den Tisch kommen. Dass jetzt in der Öffentlichkeit nur über die 680 Euro gesprochen wird, geht nicht genug in die Tiefe!" Das sagen Jan-Hendrik Röhse und Dirk Hirsch. Der Buchholzer Bürgermeister und der für Kitas zuständige Erste Stadtrat nahmen bei einem Pressegespräch Stellung zur aktuellen Diskussion über die geplante Neuregelung der Kinderbetreuungskosten in der Nordheidestadt. Wie berichtet, hatte sich eine...

  • Buchholz
  • 07.02.20

In Handeloh
Jugendherberge soll verkauft werden

bim. Handeloh. Der Verkauf der Jugendherberge in Handeloh-Inzmühlen ist Thema in der Sitzung des Umwelt-, Bau- und Planungsausschusses der Gemeinde Handeloh am kommenden Dienstag, 11. Februar, um 19.30 Uhr im Rathaussitzungsraum, Am Markt 1. Ein Interessent möchte in der Jugendherberge eine "Hotelidee" unter dem Titel  "Wanderlust" realisieren und die Herberge dafür erwerben. Das Vorhaben soll in der Sitzung vorgestellt werden. Da für das Projekt eine Nutzungsänderung der ehemaligen...

  • Tostedt
  • 07.02.20

In Tostedt
Bebauung in zweiter Reihe beantragt

bim. Tostedt. Förderanträge bezüglich der Realisierung des "Bewegungsparks Heidloh", die auch die Renaturierung des Heidlohbachs beinhaltet, sind Thema in der Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses der Gemeinde Tostedt am morgigen Donnerstag, 6. Februar, um 18 Uhr im Rathaussitzungsraum, Schützenstraße 26a. Weitere Themen sind die bezüglich der Bebauungsplanänderung "Baumschulenweg" eingegangenen Stellungnahmen und der Satzungsbeschluss. Außerdem geht es um den Antrag dreier benachbarter...

  • Tostedt
  • 05.02.20

FDP-Antrag zu Parkleitsystem
"Verkehr erträglicher gestalten"

os. Buchholz. Die Ratsfraktion der FDP greift erneut das Thema Parkleitsystem auf. Nach einem aktuellen Antrag der Freidemokraten soll die Stadtverwaltung prüfen, ob ein modernes, dynamisches LED-Leitsystem im Innenstadtbereich eingerichtet werden kann. Im Rahmen eines festzuschreibenden Gesamtkonzepts solle eine "stufenweise Umsetzung nach verkehrlichen Erfordernissen empfohlen werden". "Wir wollen die Verkehrsabläufe in der Buchholzer Innenstadt etwas flüssiger und erträglicher gestalten",...

  • Buchholz
  • 05.02.20
Mit diesem Logo Motiv wirbt die Gemeinde Jesteburg für die Wahl des Jugendrates

Jetzt wählt der Nachwuchs!

Gemeinde Jesteburg lädt zur Wahl des Jugendrates ein / Aufruf an alle Zwölf- bis 18-Jährigen.  mum. Jesteburg. Die nächsten Kommunalwahlen finden zwar erst im Herbst kommenden Jahres statt. Doch schon am Samstag, 15. Februar, werden die Jesteburger Kinder und Jugendlichen um ihre Stimme gebeten. Ab 15 Uhr findet in der Schützenhalle (Am alten Moor) die Wahl des Jugendrates statt. Der Jesteburger Gemeinderat freut sich, wenn Kinder und Jugendliche aus der Gemeinde Jesteburg bereit sind, sich...

  • Jesteburg
  • 04.02.20

LPT Mienenbüttel
Alle Beagle sind jetzt vermittelt

bim. Mienenbüttel. Jetzt sind alle der zuletzt in der Tierversuchsanstalt LPT in Mienenbüttel verbliebenen Hunde vermittelt. Das teilt der Landkreis nun mit. Nachdem der Landkreis Harburg die Betriebserlaubnis nach Paragraf 11 Tierschutzgesetz gegenüber der Laboratory of Pharmacology and Toxicology GmbH & Co. KG (LPT) am Standort in Mienenbüttel am 16. Januar mit sofortiger Wirkung widerrufen hat, hat das LPT inzwischen alle zu diesem Zeitpunkt noch in der Anstalt lebenden 96 Hunde...

  • Neu Wulmstorf
  • 03.02.20

Beiträge zu Politik aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.