Architekt

Beiträge zum Thema Architekt

Wirtschaft
Das Haus besticht durch eine ansprechende Architektur
  12 Bilder

20 Jahre "Wolf & Pape Baugesellschaft mbH"
Ein echtes Multitalent

Das besondere Mittelreihenhaus: Neubau in Agathenburg passt zu jeder Lebenssituation sb. Agathenburg. "Individuelles Bauen für individuelle Menschen" ist das Motto von Architekt Carsten Wolf und Diplom-Ingenieur Torsten Pape. Vor 20 Jahren gründeten die beiden Bauprofis, die sich schon aus Kindertagen kennen, ihr Unternehmen "Wolf & Pape Baugesellschaft mbH". Seitdem erfüllt das Erfolgsduo aus dem Raum Stade Wohnträume, kreiert ansprechende Arztpraxen und saniert Altbauten - auch unter...

  • 08.02.20
Panorama
In dieser Woche beginnen hinter eine Folie zur Wärme-Isolierung die Klinker-Arbeiten am Verwaltungsbau (li.). Das Werkstatt- und Lagergebäude (re.) bekommt eine Holzfassade   Fotos: tp
  6 Bilder

Rascher Baufortschritt am Stader Holzhafen

Richtfest beim neuen Bauhof des WSA / Pünktliche Eröffnung im Sommer 2019 tp. Stade. Über dem Neubau der Außenstelle des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Hamburg (WSA) gegenüber des Stader Holzhafens prangt die Richtkrone. Beim Richtfest am vergangenen Freitag lobte Bernhard Meyer, Amtsleiter des WSA Hamburg, die Beteiligten für den raschen Baufortschritt des 1,8 Millionen Euro teuren Vorzeige-Projektes an exponierter Lage neben dem denkmalgeschützten Schleusenhaus vor den Toren der...

  • Stade
  • 04.12.18
Panorama
Der Architekt Bernd Wedemann vor dem Anbau, in dem sich das neue Forum befindet  Fotos:wd
  3 Bilder

Viel mehr als ein Anbau: Das Schulzentrum Süd in Buxtehude ist jetzt in Sachen Brandschutz und als Kulturstätte top-modern

Das Schulzentrum Süd in neuem Glanz: Mit den Baumaßnahmen am Buxtehuder Gymnasium am Torfweg wurden nicht nur eine moderne Bühne und ein ganz neuer Zuschauerraum geschaffen. Auch der Brandschutz in dem gesamten Gebäude ist auf den neuesten Stand gebracht. "Das war nach 42 Jahren dringend notwendig", sagt der Architekt Bernd Wedemann. "Wir haben für die Schule ein ganz neues Brandschutzkonzept erarbeitet und rund 1.800 Quadratmeter Fläche bearbeitet." Drei Treppenhäuser sind neu, es wurden...

  • Buxtehude
  • 02.10.18
Wirtschaft
Viele Gäste feierten das Richtfest des neuen Jesteburger Gesundheitszentrums. Bei hochsommerlichen Temperaturen waren die Schattenplätze innerhalb des Gebäudes beliebt
  2 Bilder

Richtfest des Jesteburger Gesundheitszentrums wurde gefeiert

ah. Jesteburg. Zahlreiche Gäste hatten sich zum Richtfest des neuen Gesundheitszentrums in Jesteburgs Ortsmitte am vergangenen Freitagnachmittag eingefunden. Architekt und Investor Axel Brauer begrüßte Besucher aus Verwaltung, Wirtschaft, Handwerk und erste Bewohner, die sich bereits für eine der attraktiven Wohnungen entschieden haben. Jesteburg erhält ein einzigartiges Gebäude, das über viele gut geplante Details verfügt und einen neuen architektonischen Maßstab für den Ort setzt. Es...

  • Hanstedt
  • 29.07.18
Politik
An der Porta-Coeli-Schule läuft ein mehrjähriges Sanierungsprogramm
  2 Bilder

Glasdach über der Aula in Himmelpforten

Mehr Licht im Gebäude: Moderne Gestaltungsidee für die Porta-Coeli Schule tp. Himmelpforten. Es wird der letzte große Maßnahme im Rahmen des Mehrjahresprogramms zur energetischen Sanierung und zur Verbesserung des Brandschutzes an der Porta-Coeli-Schule in Himmelpforten: Das Flachdach über der Aula soll durch ein schräges Glasdach ersetzt werden. Der Samtgemeinde-Schulausschuss gab auf seiner letzten Sitzung vor der politischen Sommerpause grünes Licht für das Vorhaben. Die Zustimmmung vom...

  • Stade
  • 24.07.18
Panorama
Der Bauboom hält - wie hier in Harsefeld - ungebremst an. Haben Architekten so viel zu tun, dass sie bei den Bauanträgen nicht sorgfältig genug sind?

Stader Kreisbaurat kritisiert Architekten: "Unterlagen sind oft unvollständig"

jd. Stade. Viele Investoren, Architekten und Bauherren können ein Lied davon singen: Sie warten manchmal mehrere Monate, bis endlich ein Bauantrag genehmigt wird. Woran liegt das? Oft sei nicht die Behörde schuld, wenn die Bauakte endlos lang auf dem Schreibtisch des Sachbearbeiters liegt, so Kreisbaurat Hans-Hermann Bode. "Die Architekten müssen sich mehr Mühe geben. Sie vergeuden die Zeit der Mitarbeiter im Bauamt, wenn sie unvollständige Unterlagen einreichen", erklärte Bode unlängst im...

  • Stade
  • 07.12.17
Panorama
Das Museumsschiff "MS Greundiek" vor dem Wohn-Gasometer aus der Feder des Münchener Malers
  9 Bilder

Stade aus der Sicht eines Bayern

Zwei Wochen im hohen Norden beflügelten Münchner Maler (83) / Künstler-Postkarten im Baumhaus tp. Stade. Fischmarkt, Alter und Neuer Hafen, die Altstadtkirchen St. Wilhadi und St. Cosmae, das Museumsschiff Greundiek - diese und weitere Stader Wahrzeichen wurden wohl schon hunderttausendfach fotografiert und immer wieder auch gemalt, doch noch niemals so: Mit den Augen eines Bayern nahm Künstler Jürgen Meyer-Andreaus (83) die Sehenswürdigkeiten während einer Kreativ-Reise ins Visier und malte...

  • Stade
  • 03.11.17
Politik
Nordansicht des Schul-Anbaus

Millionen-Anbau in Stade-Campe

Erweiterung der Realschule um zwölf Klassenzimmer / Mega-Projekt soll 2020 abgeschlossen sein tp. Stade. Eine bunte Fassade, zwölf teilbare Klassenzimmer, breite Flure und eine Investitionssumme von 3,6 Millionen Euro sind wichtigste Kennzeichen des zweistöckigen Anbaus an die Realschule Camper Höhe im Zuge der Umstrukturierung zur Ganztagsschule. Die Pläne stellten Mitarbeiter des Stader Architekturbüros Kordt+Wichers auf der jüngsten Sitzung des Schulausschusses im Bildungshaus in Hahle...

  • Stade
  • 12.09.17
Panorama
Grundriss als Architektenskizze: Herzstück des neuen Mehrgenerationen-Treffpunktes ist ein großer Multifunktionsraum
  2 Bilder

Altländer Viertel in Stade: Sparkasse wird Haus der Begegnung

Treffpunkt für alle Bewohner: Umbau der Filiale an der Grünendeicher Straße ab Herbst tp. Stade. Im Altländer Viertel in Stade tut sich was. Die Stadt lässt die ehemalige Filiale der Kreissparkasse Stade-Altes Land an der Grünendeicher Straße 1b für 200.000 Euro zu einem Haus der Begegnung umbauen. Die neue Begegnungsstätte wird Treffpunkt für Vereine und Gruppen, für Bewegungsangebote, Eltern-Kind-Gruppen, Musik, Chorproben, Vorträge und Veranstaltungen. Einen großen Teil des Programms...

  • Stade
  • 25.07.17
Panorama
Christian Faasch (Mitte) auf der Klinik-Baustelle in Kapstadt
  6 Bilder

Für Stader Ehepaar wurde der Auswander-Traum wahr

Große Freiheit in Südafrika: Kliniken gebaut und Farm gegründet tp. Stade. Beinahe täglich sitzen Christian "Chris" Faasch (83) und seine Ehefrau Roswitha "Rosi" (76) im Garten ihres gemütlichen Hauses auf dem Spiegelberg am Rand der Stader Altstadt und beobachten das Stadtgeschenen: Neue Wohnhäuser wie der futuristisch anmutende Gasometer entstanden in der Nachbarschaft, das Einkaufszentrum Neuer Pferdemarkt in fußläufiger Entfernung ist im Bau. Trotz der modernen Lebensbedingungen, die sie...

  • Stade
  • 09.06.17
Panorama
Richtfest am Schießstand des Schützenvereins Altkloster
  10 Bilder

Ein neuer Schießstand: Schützenverein Altkloster feierte Richtfest

Vor fünf Jahren im Rahmen der traditionellen Hänseltour entwickelten vier Mitglieder des Schützenvereins Altkloster, darunter auch der damalige Bürgermeister Jürgen Badur, die Idee, einen neuen Schießstand zu bauen. Vergangenen Freitag wurde in der Nachbarschaft des Jahnstadions und der alten Schießanlage an der Apenser Straße 7 Richtfest gefeiert. Schützenpräsident Uwe Gährs und sein Vize Dietmar Thoden nutzten in ihren Ansprachen die Gelegenheit, allen zu danken, die das ehrgeizige...

  • Buxtehude
  • 23.05.17
Politik
Großparkplatz von dem Kombi-Lebensmittelmarkt in einem Architektenentwurf
  3 Bilder

Bäume und Eulen sollen in Himmelpforten weichen

Einkaufszentrum mit 200 Parkplätzen: Aktualisierte Pläne werden ausgelegt tp. Himmelpforten. Der alte Gemeinderat in Himmelpforten hat auf seiner letzten Sitzung der abgelaufenen Ratsperiode einstimmig den Bebauungsplan-Entwurf für das neue Einkaufszentrum der ostfriesischen Bünting-Gruppe an der Bahnhofstraße zugestimmt. Die Entwürfe werden voraussichtlich ab Montag, 21. November, für jedermann zur Kritik und Stellungnahme im Rathaus ausgelegt. Die aktualisierten Pläne des von der Gemeinde...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 09.11.16
Wirtschaft
Wohnen direkt am Naturschutzgebiet: In dem Mehrfamilienhaus (Effizienzhaus 70) in Neukloster können noch drei Wohnungen sowie eine Dachgeschosswohnung gemietet werden

Maßgeschneiderte Baulösungen: Die Tectonic Bauträgergesellschaft in Buxtehude bietet attraktive Mietwohnungen an

Maßgeschneiderte Lösungen für jedes Baugrundstück, kreative Ideen für moderne Bauvorhaben und individuelle Vorschläge für modernes Wohnen: Das bietet das Team der Bauträgergesellschaft Tectonic in Buxtehude. „Wir richten unser Augenmerk auf das Grundstück und beraten unsere Auftraggeber, wie sie es optimal und zum Teil bei Anlageobjekten auch gewinnbringend nutzen können“, sagt Inhaber Lutz Tiedemann, der das Baugeschäft nicht nur als gelernter Maurer und studierter Architekt von der Pike auf...

  • Buxtehude
  • 10.09.16
Panorama
Grundsteinlegung: Samtgemeinde-Bürgermeister Holger Falcke (Mitte vorn) mit Gästen

Neubau an der Sonnenseiite

Grundsteinlegung für Jugendhaus in Himmelpforten tp. Himmelpforten. "Diese wird nicht die zweite Elb-Philharmonie", scherzte Samtgemeinde-Bürgermeister Holger Falcke am Freitagmorgen bei der Grundsteinlegung für das neue Jugendhaus, das die Geest-Kommune als Ersatz für das durch Brandstiftung zerstörte Einrichtungg errichten lässt. Das Bauprojekt liege bislang im vorgegebenen Kostenrahmen von knapp 300.000 Euro. Bei der feierlichen Grundsteinlegung mauerte der Verwaltungs-Chef gemeinsam mit...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 17.08.16
Politik

Jugendhaus-Pläne sind Thema im Rat der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten

tp. Himmelpforten. Auf der Sitzung des Samtgemeinderates Oldendorf-Himmelpforten am Donnerstag, 17. März, um 19.30 Uhr im Rathaus in Himmelpforten stehen die Pflichtenbelehrung des Ratsherrn Ingo Pakheiser, der Jahresabschluss 2014 sowie die Änderung des Teilflächenutzungsplanes der ehememaligen Samtgemeinden Oldendorf und Himmelpforten nach der Fusion auf der Tagesordnung. Zu den geplanten Neubauten der Jugendhäuser in Himmelpforten und Oldendorf mit dem Umbau eines Teils des Schulzentrums...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 15.03.16
Politik

Planung der Jugendhäuser Himmelpforten und Oldendorf

tp. Oldendorf-Himmelpforten. Die Architekten Uwe Cappel aus Himmelpforten und Bernd Mügge aus Hammah präsentieren am Montag, 8. Februar, 17 Uhr, an der Grund- und Oberschule in Oldendorf ihre Konzeptstudien für den Neubau eines Jugendhauses. Dafür ist der Umbau eines Teils des Schulzentrums Oldendorf vorgesehen. Bereits am vergangenen Montag legten die Architekten die Entwürfe für den Neubau des Jugendhauses in Himmelpforten vor, das im vergangenen Sommer durch Brandstiftung zerstört worden...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 03.02.16
Politik
Viktor Pusswald leistet einen Redebeitrag zum Thema Regionalmarkt
  3 Bilder

Alternativen zum Einkaufszentrum in Himmelpforten

Runde zwei der Bürgerbeteiligung: Info-Abend der Initiative "Rettet den Steinmetz-Park" tp. Himmelpforten. Mit Kurzvorträgen, Workshops und einer Diskussion zum geplanten Einkaufszentrum in der Ortsmitte von Himmelpforten geht die Aktion "Wir machen unsere Bürgerbeteiligung selbst" am Mittwoch, 27. Januar, 19 Uhr, in der Villa von Issendorff in die zweite Runde. Während seitens der Politik bislang wenige Details zu dem Einzelhandelsvorhaben an die Öffentlichkeit gelangten, setzt sich die...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 26.01.16
Politik
An der Schützenstraße wird ein neuer Regenwasserkanal gebaut
  2 Bilder

Kanalbau mit Hindernissen in Oldendorf

80.000 Euro Kostensteigerung bei Entwässerungs-Projekt tp. Oldendorf. Bei dem Großbauprojekt Kanalsanierung samt Erneuerung der Fahrbahndecke auf rund 250 Metern an der Schützenstraße in Oldendorf greift nun "Plan B": Nach gescheiterten Verhandlungen zwischen der Gemeinde und den Privateigentümern eines Ex-Sägerei- und Zimmereigeländes in der Ortsmitte wird die Regenwasserleitung nun auf einer Alternativstrecke verlegt. Die laut Bürgermeister Johann Schlichtmann zuletzt mit 480.000 Euro...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 06.01.16
Politik
Das alte Rathaus soll gedreht werden, damit der zukünftige Netto-Markt von der Straße aus zu sehen ist

Apenser haben eine Lösung für die Dorfmitte gefunden

Für die Drehung des "alten Rathauses" im Ortszentrum von Apensen haben die Politiker im Rat jetzt eine Lösung gefunden, die sie dem Landkreis vorschlagen: Um in Relation zur versiegelten Fläche genügend Grünfläche bereit zu stellen, stimmten die Ratsmitglieder mit einer Gegenstimme von Frank Buchholz (FWG) dafür; auf die fünf ursprünglich geplanten Mitarbeiter-Parkplätze an der Kirchenstraße zu verzichten. Der Architekt hatte um eine Befreiung vom Bebauungsplan "Dorfmitte" gebeten, weil er...

  • Apensen
  • 01.12.15
Politik
Das alte Rathaus in Apensen wird gedreht

Drehung des alten Rathauses in Apensen sorgt für Diskussionsbedarf: Architekt beantragt Befreiung vom Bebauungsplan

Für die Drehung des alten Rathauses im Zentrum Apensens hat der Architekt beantragt, hinsichtlich der Grundflächenzahl von den Vorgaben des Bebauungsplans „Dorfmitte“ befreit zu werden. Der Plan sieht vor, dass 90 Prozent der Fläche versiegelt werden und zehn Prozent Grünfläche bleiben. Nach Wunsch des Architekten sollen 95 Prozent der Fläche versiegelt werden, u.a. um ein reinigungsfreundliches Areal zu schaffen. Konkret geht es um 300 Quadratmeter Grünfläche, die somit zusätzlich versiegelt...

  • Apensen
  • 17.11.15
Politik
Lars Kolk, Stader Stadtbaurat ab Januar 2016
  2 Bilder

"Den Dow-Standort in Stade stärken"

WOCHENBLATT-Interview mit dem neuen Stadtbaurat Lars Kolk: "Innenstadt ist das Aushängeschild für Shopping und Tourismus" / "Kurze Wege" sind das Ziel tp. Stade. Architekt und Stadtplaner Lars Kolk (43), bislang Chef-Planer der kreisfreien Stadt Emden, ist neuer Stadtbaurat in Stade. Mithilfe eines von der Stadt beauftragten Personaldienstleisters ("Headhunter") gelang die Besetzung der Stelle des aus Altersgründen ausgeschiedenen Stadtbaurates Kersten-Schröder Doms (67) im zweiten Anlauf....

  • Stade
  • 07.10.15
Politik
Lars Kolk

Lars Kolk ist neuer Stadtbaurat in Stade

Stader Rat wählt Kandidat aus Emden ins Spitzenamt tp. Stade. Im zweiten Anlauf hat es geklappt: Auf seiner jüngsten Sitzung am Montag wählte der Rat der Stadt Stade Lars Kolk (43) zum neuen Stadtbaurat. Kolk, bislang Chef-Stadtplaner der kreisfreien Stadt Emden, tritt im Januar für acht Jahre die Nachfolge des im Sommer in den Ruhestand verabschiedeten Kersten Schröder-Doms (68) an. Kolk war auch Favorit von Stades Bürgermeisterin Silvia Nieber (SPD). Die Verwaltungs-Chefin hatte sich, wie...

  • Stade
  • 30.09.15
Panorama
Architektenentwurf: Nordansicht des neuen Hortes
  3 Bilder

Neuer Hort in Himmelpforten: schon 18 Plätze reserviert

Gemeinde investiert 300.000 Euro in Attraktivitätssteigerung für junge Familien tp. Himmelpforten. Vorübergehend werden die Hortkinder in Himmelpforten im Souterrain des ehemaligen evangelischen Gemeindehauses betreut, doch die Kellerzeiten sind bald vorbei: Bis Januar 2016 lässt die Gemeinde auf einem Grundstück an der Poststraße einen Hort-Neubau errichten. Die Kommune als Bauherrin und Trägerin der Einrichtung investiert rund 300.000 Euro in den einstöckigen Holzrahmen-Bau mit 160...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 16.09.15
Wirtschaft
Grundsteinlegung (v. li.): Architektin Petra Diesing, der städtische Planungs-Chef Nils Jacobs, Architektin Hildegard Weber Hagen, der Abteilungsleiter für Bauaufsicht bei der Stadt Stade, Guido Scheven, und Ingomar Schumacher-Hahn
  2 Bilder

Wohnen in der wachsenden Stadt Stade

Platz für 50.000 Bürger / Innerorts und am Stadtrand: Stade expandiert / Grundstein für Mehrfamilienhaus „Nachbarschaft+“ gelegt tp. Stade. Die Einwohnerzahl von 50.000 gilt unter großen Konzernen als untere Marke für Firmen-Neuansiedlungen. Zur Stärkung der Wirtschaftskraft des Standortes Stade schieben Politik und Verwaltung mit Hochdruck die Steigerung der Bevölkerungszahl von rund 47.000 auf die „magische Grenze“ an. Neben dem Neubaugebiet am Stadtrand in Riensförde steht die sogenannte...

  • Stade
  • 30.06.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.