Erzieher

Beiträge zum Thema Erzieher

Politik
Samtgemeinde-Bürgermeister Hans-Heirich Höper blickt für die WOCHENBLATT-Leser 
auf ein ereignisreiches Jahr zurück

"Ein Jahr mit positiven Ereignissen"

Samtgemeinde-Bürgermeister Hans-Heinrich Höper spricht im WOCHENBLATT-Rückblick über die Themen des vergangenen Jahres. mum. Jesteburg. Jesteburgs Samtgemeinde-Bürgermeister Hans-Heinrich Höper schaut zurück auf das vergangene Jahr und wagt einen Ausblick auf 2019: "In unserer Samtgemeinde mit seinen drei Mitgliedsgemeinden Bendestorf, Harmstorf und Jesteburg gab es im vergangenen Jahr eine Reihe von positiven Ereignissen." Am Jahresanfang wurde das neue Schützenhaus in Jesteburg eröffnet....

  • Jesteburg
  • 02.01.19
Politik
Die Stadt Stade zahlt für Erzieher in der Ausbildung bis zu 1.000 Euro im Monat. Im Landkreis Harburg soll es keinen Alleingang einer einzelnen Kommune geben

Neue Wege für Erzieherausbildung

Nach Vorstoß aus Stade: Landkreis-Gemeinden plädieren für einen gemeinsamen Weg. (mum/tk). "An Stade sollten sich die Kommunen im Landkreis Harburg möglichst kein Beispiel nehmen", sagt Hanstedts Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus. Die Hansestadt ist die einzige Kommune im Landkreis Stade, die angehende Erzieherinnen und Erzieher bezahlt. Und das vergleichsweise gut mit mehr als 1.000 Euro im Monat. Zum Vergleich: Ein Azubi als Kauffrau oder -mann verdient etwa 900 Euro monatlich im...

  • Jesteburg
  • 27.11.18
Panorama
Erzieher Lukas Funke auf der Baustelle
2 Bilder

Streetball-Feld als Herzstück

Jugendhaus-Gelände wird für 110.000 Euro neu gestaltet tp. Stade. Am Jugendhaus Altländer Viertel an der Hohenfriedberger Straße 3 in Stade tut sich was: Bagger sind angerückt, um das Außengelände komplett neu zu gestalten. Herzstück der Baumaßnahmen ist ein neues Streetball-Feld. Der Umbbau erfolgt im Rahmen der „Sozialen Stadterneuerung“. In einem Workshop mit Jugendlichen im Jugendhaus mit den beiden Jugendarbeitern, Sozialpädagoge Robert Henrich und Erzieher Lukas Funke, sowie einem...

  • Stade
  • 25.09.18
Panorama
Profi im Umgang mit Jugendlichen: Sascha Tiedemann Foto: wd

Mensch und Verhalten trennen: Wie Eltern und Lehrer aggressiven Jugendlichen helfen können

Dass sich die jeweils ältere Generation über die Jugend beschwert, ist ein alter Hut: "Die Jugend ... hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor den älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten sollte", hat der griechische Philosoph Sokrates schon rund vier Jahrhunderte vor Christi Geburt behauptet und dieser Satz könnte ebenso gut heutzutage geäußert worden sein. "Was heute aber wirklich anders ist, ist, dass Jugendliche eine höhere Gewaltbereitschaft als noch...

  • Buxtehude
  • 14.09.18
Politik
Oliver Kelmmer (SPD)

Personal-Alarm in Stader Kindergärten: "Wir müssen zügig handeln"

Oliver Kellmer (SPD) fordert Sofort-Maßnahmen tp. Stade. Mit seinem Schock-Report über den drastischen Mangel an Erzieherinnen und Sozialassistentinnen in den Kinder-Betreuungseinrichtungen der Stadt Stade rüttelte Erster Stadtrat Dirk Kraska auf der Sitzung des Ausschusses für Kinder, Jugendliche, Senioren, Soziales und Familie (KJFSS) kürzlich die Politik wach: Nach seiner Einschätzungen fehlen in den kommenden Jahren fast 100 Fachhkräfte, und künftig werden Familien bei der Vargabe von...

  • Stade
  • 12.06.18
Politik
In den Einrichtungen der Stadt Stade fehlen Erzieher   Foto: Topkids

Rund 100 Erzieher fehlen in Stade

Schock-Report: Personalnotstand in Kindergärten und Krippen / Erster Stadtrat schlägt Alarm tp. Stade. "Ich bin ratlos", sagte Stades Erster Stadtrat Dirk Kraska am Mittwoch auf der Sitzung des Ausschusses für Kinder, Jugendliche, Senioren, Soziales und Familie im Schwedenspeicher. Die Stadt biete deutlich zu wenige Elementarplätze (3 bis 6 Jahre), auch könne sie den Bedarf an Krippenplätzen (unter 3 Jahre) voraussichtlich nicht decken. Vor den Fachpolitikern stellte der Spitzenbeamte den...

  • Stade
  • 05.06.18
Politik
Baugerüst am Kindergarten im Dorfzentrum von Burweg   Foto: tp

Kindertagesstätten-Anbau für 460.000 Euro in Burweg

Keine Personalsorgen / Eröffnung im Sommer tp. Burweg. Die Bauarbeiten zur Erweiterung des Kindergartens in Burweg schreiten sichtbar voran: Nach dem Richtfest, das im März im kleinen Rahmen begangen wurde, wird im Sommer die Einweihung mit den Dorfbewohnern gefeiert. Ursprünglich wurden die Kosten für den Neubau auf 414.000 Euro beziffert. Die Summe stieg auf 460.000 Euro an. Laut Martin Wist (Bauamt Himmelpforten) liegt dies vor allem an der guten Baukonjunktur, aufgrund der die...

  • Stade
  • 17.04.18
Politik
Landrat Michael Roesberg spricht im WOCHENBLATT Klartext

Interview mit Michael Roesberg: Wo hakt es, Herr Landrat?

bc. Stade. Vieles läuft gut in der Kreisverwaltung, manches nicht. Fest steht: Die Aufgaben werden immer mehr. Das WOCHENBLATT hat mit Landrat Michael Roesberg gesprochen. Wir wollten wissen: Wo läuft es noch nicht rund, wo könnte es bald Probleme geben und wie sehen Lösungen aus? WOCHENBLATT: Sie und ihre Landrats-Kollegen haben bereits vor gut einem Jahr fehlendes Personal bei der Polizei bemängelt. In Harsefeld ist z.B. die Wache am Wochenende nicht besetzt. Hat sich seitdem etwas...

  • Buxtehude
  • 23.02.18
Panorama
Benjamin Wiebusch fordert eine bessere Vergütung bei der Erzieherausbildung   Foto: jd

Zumindest das Praktikum bezahlen: Schüler in der Erzieher-Ausbildung fordern finanzielle Unterstützung

(jd). Es wurde in den letzten Wochen und Monaten viel über sie, aber selten mit ihnen geredet: Über Erzieher und Sozialassistenten wird derzeit ständig berichtet - auch im Landkreis Stade. Dabei fallen immer wieder Stichworte wie "Erzieher-Mangel" oder "lange Ausbildungszeiten". Dabei geht es immer wieder um den Bedarf, der in den Gemeinden angesichts der wie Pilze aus dem Boden schießenden Kitas besteht. Doch wie sehen Betroffene selbst ihre Situation? Verbesserungen bei der Bezahlung ja, aber...

  • Stade
  • 17.12.17
Service

BBS Buchholz: Berufsbegleitende Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher

os. Buchholz. Die Berufsbildenden Schulen Buchholz (BBS) begegnen dem Fachkräftemangel mit einem neuen Angebot: Ab dem Schuljahr 2018/19 gibt es die Fachschule Sozialpädagogik zusätzlich zur bestehenden Vollzeitausbildung auch in Teilzeit. Damit kann die Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin und zum anerkannten Erzieher berufsbegleitend absolviert werden. Vor dem Hintergrund der vermehrten Nachfrage und des bestehenden enormen Fachkräftemangels in den sozialpädagogischen Einrichtungen...

  • Buchholz
  • 13.12.17
Politik
Hat kurzfristig drei Erzieher eingestellt: Hans-Heinrich Höper

Die Betreuung ist gerettet - vorerst

Drei neue Erzieher: Jesteburg muss Nachmittagsbetreuung einer Integrationsgruppe doch nicht streichen. mum. Jesteburg. Gute Nachrichten hatte jetzt Jesteburgs Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper für die Eltern einer Integrationsgruppe. "Uns ist es gelungen, kurzfristig drei Erzieher einzustellen", so Höper. Für die Eltern bedeutet dies, dass die Nachmittagsbetreuung ihrer Kinder auch nach den Sommerferien gewährleistet ist. Wie berichtet, hatte der Verwaltungschef die Eltern im Zuge einer...

  • Jesteburg
  • 07.07.17
Politik
Bürgermeister Sönke Hartlef

Schul-Kindergarten für Bützfleth

Umbau des Naturwissenschaftsraumes an der Grundschule am Fleth tp. Bützfleth. "Ich begrüße diese Entscheidung, denn Vorschulkinder aus Bützfleth haben künftig kürzere Wege", sagt Ortsbürgermeister Sönke Hartlef (CDU), nachdem der Schulausschuss der Stadt Stade auf seiner jüngsten Sitzung grünes Licht für die Einrichtung eines Vorschulkindergartens gab. Die Sitzung fand in der vergangenen Woche in der Grundschule am Fleth statt, die von den Fachpolitikern besichtigt wurde. In der Grundschule...

  • Stade
  • 01.06.16
Politik

Erzieher sind in Himmelpforten knapp

Gemeinde will Fachpersonal mit Stipendien locken / Sozialausschuss berät tp. Himmelpforten. Auf dem Arbeitsmarkt herrscht Knappheit an Erziehern. Die Gemeinde Himmelpforten kann laut Bürgermeister Bernd Reimers den Personalbedarf in den kommunalen Einrichtungen vom Kindergarten über Hort bis zur Krippe gerade noch decken. Nun will die Politik angehende Erzieher mit einem Stipendium locken. Auf der Sitzung des Jugend- und Sozialausschusses am Montag, 30. Mai, 18.30 Uhr, im Rathaus beraten die...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 25.05.16
Panorama
Haben ein großes Vertrauensverhältnis zueinander: 
die jugendlichen Flüchtlinge in Jesteburg und ihre Betreuer
2 Bilder

„Diese Schicksale gehen unter die Haut!"

Der „Forellenhof“ betreut in Jesteburg minderjährige Flüchtlinge in kleinen Wohngemeinschaften. mum. Jesteburg. „Der Lebensweg dieser jungen Menschen lässt einen nicht kalt“, sagt Kay Bergen. Der pädagogische Leiter der Jugendhilfe-Einrichtung „Forellenhof“ in Jesteburg hat schon viele Jungen und Mädchen mit traumatischen Schicksalen kennengelernt. Doch die neun Jugendlichen - sie stammen aus Afghanistan und Pakistan - sind nochmal wieder ein anderer Fall. Seit Mitte Dezember hat der...

  • Jesteburg
  • 15.04.16
Panorama
Bei der Feier zur Wiedereröffnung: die Betreuer Robert Henrich (hi. 6. v. li.), Lukas Funke (hi. 5. v. li.) und Wiebke Wilkens (hi. 7. v. li.) mit Gästen
3 Bilder

Neustart für das Jugendhaus im Altländer Viertel

Personalmangel behoben: Modernisierte Einrichtung in Stades Multi-Kulti-Quartier wiedereröffnet tp. Stade. "Endlich wieder Leben in der Bude!": Große Freude herrschte kürzlich unter den Gästen der Wiedereröffnungsfeier des Jugendhauses im Multi-Kulti-Quartier Altländer Viertel in Stade. Wegen Personalmangels war die städtische Einrichtung an der Steinkirchener Straße ein halbes Jahr geschlossen. Während der Schließungsphase wurde das Gebäude renoviert und modernisiert. Es gibt u.a. einen...

  • Stade
  • 04.03.16
Panorama
Die streikenden Zusteller gaben die Postkarte für Wolfgang Schäuble bei der Post in Winsen auf
2 Bilder

DRK in „Blut-Not“ - weil die Post streikt!

Briefträger und Paketboten der Deutschen Post befinden sich seit gut einem Monat im unbefristeten Streik. Davor haben schon Piloten, Eisenbahner und Erzieher ihre Arbeit niedergelegt, um für bessere Arbeitsbedingungen und Bezahlung zu kämpfen. Darunter leidet nicht nur die Wirtschaft, sondern auch nahezu jeder Bürger. Ist es richtig, die eigenen Probleme auf dem Rücken anderer auszutragen? Ein Pro und Kontra. (mum). Der seit Wochen andauernde Post-Streik lässt Anita Pagels verzweifeln! „Ich...

  • Hanstedt
  • 03.07.15
Panorama
Kinder sind fantastisch, finden die Erzieher Steffen Fahje und Andreas Glitza
3 Bilder

Von wegen "Frauenberuf": Steffen Fahje und Andreas Glitza sind Erzieher aus Überzeugung im Apenser Kindergarten

"Wir lieben es, Hahn im Korb zu sein", sagt Andreas Glitza (52) schmunzelnd. Der Erzieher in der Kindertagesstätte "Die Freunde" in Apensen und sein Kollege Steffen Fahje (28) sind die einzigen Männer unter mehr als 30 Frauen im Team. Sie kümmern sich um das Wohlergehen ihrer Schützlinge im Alter von null bis etwa zehn Jahren, wechseln Windeln, trösten weinende Kleinkinder, machen Hausaufgaben mit den Hortkindern - genauso wie die Kolleginnen. Aber ein bisschen anders als die Frauen im Team...

  • Apensen
  • 23.01.15
Panorama
Die angehenden Erzieher neben der Murmelbahn, die sie zusammen mit Grundschülern planten und bauten
3 Bilder

Riesen-Murmelbahn für die Grundschüler

Gemeinsames Projekt von angehenden Erziehern und Grundschule Steinbeck os. Buchholz. Eine tolle Murmelbahn ziert jetzt eine Wand der Grundschule in Buchholz-Steinbeck. Sie ist das Ergebnis einer freiwilligen AG, die von angehenden Erziehern der BBS Buchholz mit Dritt- und Viertklässlern durchgeführt wurde. Die BBS-Schüler David Unverdroß, Oliver Stuhsnat, Jannick Puls, Vincent Peters und John Schiemann planten die Murmelbahn gemeinsam mit den Grundschülern und setzten die Pläne gemeinsam um....

  • Buchholz
  • 18.12.13
Blaulicht

Haftstrafe für Erzieher

thl. Hamburg/Drage. Zu einer Haftstrafe von fünf Jahren und zwei Monaten hat das Hamburger Landgericht jetzt einen Erzieher (30) wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern verurteilt. Der Mann, der in einem Kindergarten in Schnelsen beschäftigt war, hatte die ihm vorgeworfenen fünf Taten eingeräumt. Zuvor hatte er in einem kirchlichen Kindergarten in Drage gearbeitet. Auch dort gab es entsprechende Vorwürfe gegen ihn. Das Verfahren wurde seinerzeit jedoch von der Staatsanwaltschaft...

  • Elbmarsch
  • 24.10.13
Blaulicht

Erzieher steht vor Gericht

thl. Hamburg/Drage. Vor dem Hamburger Landgericht muss sich derzeit ein Erzieher (30) wegen sexuellen MIssbrauchs von Kindern verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten neun Taten vor, die er im Rahmen seines Arbeitsverhältnisses in einer kirchlichen Kindertagesstätte begangen haben soll. Das Gericht stellte dem Angeklagten im Falle eines umfassenden Geständnisses eine Haftstrafe zwischen vier Jahren und neun Monaten und fünfeinhalb Jahren in Aussicht. Sämtliche Taten hat der...

  • Elbmarsch
  • 17.10.13
Politik
Bislang kümmern sich in Kindertagesstätten vor allem Frauen um die Erziehung der Kleinen

FDP fordert mehr männliche Erzieher in deutschen Kindertagesstätten

(os). Lediglich 3,6 Prozent der Krippen-Mitarbeiter in Deutschland sind männlich. Das soll sich in Buchholz nun ändern: Die FDP-Ratsfraktion hat beantragt, bei gleicher Eignung solange männliche Bewerber als Erzieher zu berücksichtigen, bis sich der Anteil auf mindestens 20 Prozent der Krippen-Belegschaft erhöht hat. "Das dient gleichermaßen den Kindern, dem Abbau überholter Rollenklischees und dem Profil der Stadt Buchholz als fortschrittliche, familienfreundliche Kommune", heißt es im...

  • Buchholz
  • 11.10.13
Blaulicht

Anklage gegen ehemaligen Erzieher aus Drage

thl. Hamburg/Drage. Die Staatsanwaltschaft Hamburg hat Anklage gegen einen 29-jährigen Erzieher erhoben, der in Kindergärten in Schnelsen und Norderstedt mehrere Kinder missbraucht haben. Bevor der Mann seine Jobs in Hamburg antrat, war er auch als Erzieher in einem Kindergarten in Drage-Stove tätig. Auch da gab es entsprechende Vorwürfe gegen ihn. Die Ermittlungen wurde aber damals durch die Staatsanwaltschaft Lüneburg eingestellt. Wann der Prozess beginnt, ist noch unklar.

  • Elbmarsch
  • 19.07.13
Panorama

25 neue Erzieher ausgebildet

tj. Buchholz. 25 Schüler der Fachschule Sozialpädagogik an der BBS Buchholz haben ihre Abschlussprüfungen bestanden. Sie sind nun staatlich anerkannte Erzieher. Zuvor besuchten die Schüler die Berufsfachschule Sozialassistenz, wo sie in verschiedenen Fächern pädagogisch geschult wurden. Die Ausbildung fand auch in Zusammenarbeit mit Kindergärten und anderen sozialpädagogischen Ausbildungsstätten statt.

  • Buchholz
  • 29.06.13
Service
Spielend erforschen, experimentieren, ausprobieren: Erzieher leiten Kinder an, ihre Umwelt zu entdecken

Ihr Leben gehört den Kindern: Erzieher/innen fördern und fordern Kindern und Jugendliche in Krippe, Kindergarten, Hort und Schule

(cbh/berufenet). Wer gern mit Kindern und Jugendlichen zusammen ist, Spaß an kreativem Gestalten und ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen besitzt, ist im Beruf des Erziehers/Erzieherin genau richtig. Erzieher sind hauptsächlich in Kindergärten, Krippen, Horten, Kinder- und Jugendwohnheimen, Schulen und Jugendzentren tätig. Ihre Kompetenz wird jedoch auch in Erziehungs- und Familienberatungsstätten, Suchtberatungsstellen, Wohnheimen für Menschen mit Behinderungen und ambulanten Diensten...

  • 17.06.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.