alt-text

++ A K T U E L L ++

WOCHENBLATT-Leserreporter werden:

Haushaltsplan

Beiträge zum Thema Haushaltsplan

Politik
Seevetals Kämmerer Josef Brand

Millioneninvestitionen
Rat Seevetal verabschiedet Haushaltsplan 2022

ts. Seevetal. Der Rat der Gemeinde Seevetal hat am vergangenen Donnerstagabend mit großer Mehrheit den Haushaltsplan 2022 verabschiedet und den Weg für Investitionen frei gemacht – in den kommenden Monaten sollen allein zehn Millionen Euro in Schulen, Kindertagesstätten, die Freiwilligen Feuerwehren, zusätzliche Wohnungen für Geflüchtete und in Sporthallen investiert werden. Insgesamt sieht der 82-Millionen-Euro-Haushalt 25,1 Millionen Euro Investitionen vor. Die Kehrseite der Medaille: Zur...

  • Seevetal
  • 25.03.22
  • 81× gelesen
Politik

Samtgemeinde Hanstedt
Haushaltsplan und Haushaltssatzung der Samtgemeinde genehmigt

lm. Hanstedt. Der Landkreis Harburg hat die Haushaltssatzung und den Haushaltsplan für das Jahr 2022 der Samtgemeinde Hanstedt genehmigt. Die öffentliche Bekanntmachung wurde im Amtsblatt für den Landkreis Harburg Nr. 11, am 17. März vorgenommen. Die Haushaltssatzung sowie der Haushaltsplan liegen in der Zeit vom 18. bis zum 29. März im Rathaus Hanstedt (Rathausstraße 1) während den Sprechzeiten zur Einsichtnahme aus.

  • Hanstedt
  • 15.03.22
  • 20× gelesen
Politik

Es geht um 133 Millionen Euro
Haushaltsberatungen in Stade auf der Zielgeraden

jd. Stade. Die Beratungen für den Haushalt 2022 gehen in Stade auf die Zielgerade: Der Finanzausschuss berät auf seiner Sitzung am Donnerstag, 17. März, um 18 Uhr im Königsmarcksaal des historischen Rathauses über das Zahlenwerk. In den vergangenen Wochen hatten sich die Fachausschüsse mit dem Etat befasst, der ein Gesamtvolumen von etwas mehr als 133 Millionen Euro (Ergebnishaushalt) aufweist. Danach befasst sich der nicht-öffentliche Verwaltungsausschuss mit dem Haushalt, bevor der Rat am 28....

  • Stade
  • 08.03.22
  • 19× gelesen
Politik

Haushaltsplan ist Thema im Fleckenrat

sla. Horneburg. In der öffentlichen Sitzung des Fleckenrats Horneburg am Dienstag, 15. Februar, ab 19 Uhr in der Mensa der Oberschule geht es um den Haushaltsplan 2022. Vorberaten wurde der Etat bereits im Ausschuss für Bauen und Umwelt. Behandelt werden zudem mehrere Anträge, etwa zur Wiederaufnahme des Themas Straßenausbaubeiträge (STRABS), für eine Resolution zur Abschaffung der Rechtsgrundlage zur Erhebung von Straßenausbaubeiträgen (FDP). Die SPD stellte den Antrag zur Durchführung einer...

  • Horneburg
  • 08.02.22
  • 26× gelesen
Politik

Jahresabschluss und Haushaltsplan
Finanzausschuss der Samtgemeinde Hanstedt tagt

lm. Hanstedt. Bei der Sitzung des Finanzausschusses der Samtgemeinde Hanstedt, der am Donnerstag, 10. Februar, um 19 Uhr im Alten Geidenhof (Buchholzer Straße 1) in Hanstedt tagt, stehen unter anderem der Jahresabschluss für das Jahr 2020 und der Haushaltsplan für das Jahr 2022 auf der Tagesordnung. Dabei sollen die Teilhaushalte für den Bereich Verwaltungsführung und die Bereiche Finanzen und innerer Service. Auch ein Antrag der Gruppe Grüne/SPD zur Einrichtung einer halben Planstelle für...

  • Hanstedt
  • 28.01.22
  • 14× gelesen
Politik

Sitzung im Hybridmodus
Stader Kreistag stimmt über Haushaltsplan ab/ Getagt wird in Himmelpforten

jd. Stade. Eine wichtige Sitzung des Stader Kreistages steht am kommenden Montag, 24. Januar, an: Die Kreistagsabgeordneten stimmen dann über den neuen Haushaltsplan für 2022 ab. Die Sitzung beginnt um 10 Uhr. Sie findet aber nicht im großen Sitzungssaal des Kreishauses statt, sondern Corona-bedingt in der Eulsete-Halle in Himmelpforten (Marktstraße 5a). Zuschauer sind zugelassen. Es gelten die 3G-Regeln. Alle Teilnehmer und auch die Besucher müssen während der gesamten Sitzung eine...

  • Stade
  • 20.01.22
  • 61× gelesen
Politik

Haushaltsplan auf Tagesordnung
Finanzausschuss des Landkreises Harburg tagt

ce. Winsen. Der Haushaltsplan 2022 und 2023 und die Digitalisierung in der Kreisverwaltung stehen zur Debatte in der Sitzung des Ausschusses für Finanzen, Haushalt und Controlling des Landkreises Harburg, der am Mittwoch, 12. Januar, um 14 Uhr im Winsener Kreishaus (Schloßplatz 6, Gebäude B, Raum B-013) zusammenkommt. Außerdem werden die Organisationsbereiche der Verwaltung vorgestellt. Die Besucherzahl ist Corona-bedingt auf zehn Personen begrenzt.

  • Winsen
  • 05.01.22
  • 27× gelesen
Politik

Auch Spätbetreuung in Schulen steht zur Debatte
Haushaltsplan ist Thema im Elbmarscher Rat

ce. Marschacht. Die Haushaltssatzung und der -plan 2022 für die Samtgemeinde Elbmarsch stehen zur Debatte in der Ratssitzung, die am Dienstag, 11. Januar, um 19.30 Uhr in der Aula der Grundschule Marschacht (Elbuferstraße 106) stattfindet. Weitere Themen: Zugangsbeschränkungen für Sitzungen kommunaler Gremien, der Verzicht auf die Erstellung von konsolidierten Gesamtabschlüssen sowie die Anpassung der Satzung über die Spätbetreuung in den Grundschulen Tespe, Hunden und Drage. Corona-bedingt...

  • Elbmarsch
  • 30.12.21
  • 43× gelesen
Politik
Gut angelegtes Geld: In den kommenden Jahren wird Stade hohe Summen in den Bereich Bildung investieren

Gewerbesteuer bleibt die größte Einnahmequelle
Stades Haushalt für 2022: Ausgeglichene Zahlen nur durch Grundstücksverkäufe möglich

jd. Stade. Ausgaben in Höhe von 133 Millionen Euro: Das sieht der Haushaltsplanentwurf für 2022 vor, den der Stader Bürgermeister Sönke Hartlef (CDU) jetzt der Politik vorgelegt hat. Hartlef bezeichnet den Entwurf als "Diskussionsvorschlag". In den kommenden Wochen werden die Ausschüsse über das Zahlenwerk beraten und Posten für Posten durchgehen, bis der Entwurf dem Rat im März 2022 zur Abstimmung vorgelegt wird. Große Änderungen sind aber nicht zu erwarten. Schließlich ist der Haushalt...

  • Stade
  • 15.12.21
  • 50× gelesen
Wirtschaft

Finanzausschuss
Gemeinde Seevetal nimmt 2021 deutlich mehr Gewerbesteuer ein als erwartet

ts. Seevetal. Die Gemeinde Seevetal ist in diesem Jahr finanziell deutlich besser durch die Corona-Krise gekommen als ursprünglich erwartet. Die Wirtschaftsunternehmen im Gemeindegebiet zeigten sich äußerst robust: Die Gemeindeverwaltung erwartet im Jahr 2021 Einnahmen aus der Gewerbesteuer in Höhe von 34,7 Millionen Euro. Mit Blick auf die Auswirkungen der Corona-Pandemie hatte die Gemeinde lediglich mit 22,4 Millionen Euro gerechnet. Das berichtete Kämmerer Josef Brand in der vergangenen...

  • Seevetal
  • 14.12.21
  • 43× gelesen
Politik
Um das Defizit auszugleichen, schlägt die Jesteburger Verwaltung u.a. eine Erhöhung der Gewerbe- und Grundsteuer vor Foto: mum

Eine Million Euro im Minus
Gemeinde Jesteburg plant ihren Haushalt 2022 und muss ordentlich sparen - oder Steuern erhöhen

as. Jesteburg. Es sind keine guten Aussichten, die Jesteburgs Kämmerer Henning Oertzen dem Finanzausschuss am Mittwoch, 24. November, um 19 Uhr bei der ersten Lesung des Haushalts 2022 in der Schützenhalle (Am Alten Moor 10) präsentiert: Der Haushaltsentwurf der Gemeinde Jesteburg für das kommende Jahr weist im ordentlichen Ergebnishaushalt ein Defizit von 980.200 Euro aus. Die Gemeinde kann das Minus von rund einer Million Euro nur zum Teil durch Erträge ausgleichen. Mit dem geplanten Verkauf...

  • Jesteburg
  • 19.11.21
  • 325× gelesen
Politik
CDU-Ratsmitglied Gerhard Peters
2 Bilder

Gerhard Peters: Notstand durch Eigenverschulden
Haushaltslage der Gemeinde Neu Wulmstorf: Sechs Millionen Euro Defizit

sla. Neu Wulmstorf. Bei der Ratssitzung der Gemeinde Neu Wulmstorf wurde aktuell ein unsicherer Finanzplan beschlossen - und die Ursache diskutiert. Im Haushalt 2021 klafft zwischen Ausgaben und Einnahmen schon jetzt ein Defizit von rund sechs Millionen Euro - das noch durch Rücklagen ausgeglichen werden kann. Doch wie sieht die Zukunft aus? "Die Gemeinde Neu Wulmstorf hat für 2022 und 2023 keinen genehmigungsfähigen Haushalt und ist am Konsolidierungszwang nur vorbeischrammt", äußert sich...

  • Neu Wulmstorf
  • 02.03.21
  • 762× gelesen
Politik
In den Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Hittfeld investiert die Gemeinde in diesem Jahr beinahe 2,59 Millionen Euro
4 Bilder

Schulen, Kitas, Straßen
Die Gemeinde Seevetal investiert in diesem Jahr 20,4 Millionen Euro

ts. Seevetal. Die Schulden der Gemeinde Seevetal werden in den nächsten Jahren steigen wie noch nie: von heute 18,7 Millionen Euro auf voraussichtlich 42,1 Millionen Euro im Jahr 2024. Hauptgrund ist die Corona-Pandemie, die deutlich sinkende Steuermindereinnahmen zur Folge hat. Trotzdem geht noch was: Die Gemeinde Seevetal wird im Jahr 2021 insgesamt 20,4 Millionen Euro investieren - und damit den Lebensstandard im Gemeindegebiet heben. Die größten Investitionen gehen in den Straßenbau und in...

  • Seevetal
  • 08.01.21
  • 365× gelesen
Politik
Seevetals FDP-Fraktionsvorsitzender Friedrich Becker

Haushalt 2020
CDU und FDP legen Plan für Studie zu Gemeindewerke in Seevetal auf Eis

ts. Seevetal. Wegen der erwarteten drastischen Steuermindereinnahmen in der Corona-Krise legt die CDU/FDP-Gruppe den Plan auf unbestimmte Zeit auf Eis, mit einem Gutachten die Absicht, eigene Gemeindewerke in Seevetal zu gründen, bewerten zu lassen. In den Jahren 2020 und 2021 waren dafür jeweils 250.000 Euro im Haushalt vorgesehen. Das teilte der stellvertretende Gruppenvorsitzende Fritz Becker (FDP) mit. Vor allem die FDP hatte sich für die Gründung eigener Gemeindewerke stark gemacht. CDU...

  • Seevetal
  • 01.12.20
  • 101× gelesen
Service

Treffen am 5. November
Mitgliederversammlung vom DRK Ortsverein

sla. Apensen. Die diesjährige Mitgliederversammlung des DRK Ortsvereins Apensen findet am Donnerstag, 5. November, um 19 Uhr, in der Bahnhofsgaststätte Apensen, Industriestraße 1, statt. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem der Haushaltsplan und die Entlastung des Vorstandes. Vorsitzende Wilfried Jensen freut sich über eine rege Teilnahme von möglichst vielen DRK-Mitgliedern sowie Mitbürgerinnen und Mitbürgern der Samtgemeinde Apensen. Vor Ort wird um Einhaltung der notwendigen AHA-Regeln...

  • Apensen
  • 27.10.20
  • 68× gelesen
Politik
Die Linken-Fraktion setzte sich mit ihrer Forderung zum Baugebiet Giselbertstraße nicht durch - als Folge gab es Protest per Plakat

Einnahmen sinken und hohe Investitionen sind geplant
Buxtehuder Haushalt für 2020: Es wird spürbar enger

tk. Buxtehude. "Der Haushalt ist genehmigungsfähig, es gibt aber keinen Spielraum für die Erhöhung von Ausgaben", sagte Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt, als sie kürzlich im Rat den Etatentwurf für 2020 vorstellte. In den kommenden Jahren werden sich die Einnahmen jährlich um rund 2,3 Millionen Euro verringern. Auf der anderen Seite steht ein Investitionsprogramm, das seinesgleichen sucht. Allein für Sanierung und Erweiterung von Schulen und den Neubau der Halle Nord werden mehr als 60...

  • Buxtehude
  • 24.09.19
  • 253× gelesen
Politik
Uwe Arndt nimmt das Baugebiet kurz nach Beginn der Erschließungsarbeiten in Augenschein. In Kürze können die Häuslebauer loslegen   Foto: jd

Sparsamkeit als Credo

Ahlerstedt bleibt schuldenfrei / Kein Wachstum um jeden Preis jd. Ahlerstedt. Die Gemeinde Ahlerstedt bleibt weiterhin schuldenfrei: Auch für den Haushalt 2018, der jetzt von der Politik verabschiedet wurde, müssen keine Kredite aufgenommen werden. Knapp 5,9 Mio. Euro hat die Gemeinde als Budget zur Verfügung, wobei der größte Teil dieser Summe als Umlage an den Landkreis sowie an die Samtgemeinde weitergereicht wird. Auch für die 1,5 Mio. Euro, die Ahlerstedt in diesem Jahr an Investitionen...

  • Harsefeld
  • 27.02.18
  • 239× gelesen
Politik
Im Apenser Rathaus wird in den kommenden Wochen über den Haushalt beraten

Keine großen Investitionen: In Apensen beginnen die Haushalts-Beratungen

jd. Apensen. Einnahmen, Ausgaben, Defizite, Umlagen, Kredite, Zinsen: Das Thema Finanzen wird die Politik in Apensen in den kommenden Wochen dominieren. Gestern haben auf Samtgemeinde-Ebene die Beratungen für den Jahreshaushalt 2017 begonnen. Parallel dazu finden in den drei Mitgliedskommunen die Debatten über die Haushalts-Entwürfe statt. Mit einem Gesamt-Volumen von fast 8,6 Millionen Euro liegt das Zahlenwerk deutlich über dem Ansatz des Vorjahres (7,7 Millionen Euro). Größere Investitionen...

  • Apensen
  • 20.01.17
  • 174× gelesen
Politik
2020 wird der Schuldenstand der Stadt gemäß Finanzplanung bei fast 120 Millionen Euro liegen

Stade: Schuldenstand verdoppelt sich

bc. Stade. Die Schuldenuhr tickt scheinbar unaufhörlich! Gemäß Finanzplanung der Stader Verwaltung betragen die städtischen Darlehensschulden in vier Jahren 118,9 Millionen Euro. Das entspräche fast einer Verdopplung vom gegenwärtigen Stand mit rund 60 Mio. Euro in 2016. Grund für die starke Neuverschuldung ist ein umfangreiches Ausgabenprogramm: Die Stadt wird 2017 alleine fast 30 Mio. Euro investieren: neue Straßen, ein neues Parkhaus, Schulsanierungen, Ankauf von weiterem Bauland, zahlreiche...

  • Stade
  • 20.12.16
  • 98× gelesen
Politik
Hat wieder ordentlich gerechnet: Kämmerer Ulrich Pergande

Mehr als 14 Millionen Euro und eine "Beitragssenkung": Haushalt 2017 der Samtgemeinde Harsefeld liegt vor

jd. Harsefeld. Die 14-Millionen-Marke ist geknackt! Die Samtgemeinde Harsefeld vermeldet beim Haushalt für 2017 einen neuen Rekordwert: Das Volumen des Zahlenwerks liegt bei bei 14.051.400 Euro. Das sieht auf den ersten Blick nach einem "dicken Batzen" Geld aus, doch von dieser Summe bleibt längst nicht alles in der Samtgemeinde hängen. So wird etwa die Hälfte der Zuwendungen vom Land in Höhe von fast 5,5 Millionen Euro an den Landkreis weitergereicht: Für die Kreisumlage muss die Samtgemeinde...

  • Harsefeld
  • 15.11.16
  • 98× gelesen
Politik

Haushalt ist Thema in Kranenburg

tp. Kranenburg. Mit dem Haushaltsplan 2016 befassen sich die Mitglieder des Rates der Gemeinde Kranenburg auf der Sitzung am Mittwoch, 30. März, um 19 Uhr in der Gaststätte "Kranenburger Hof". Die Pläne der Firma "Windstrom Erneuerbare Energien" und ein Sachstandsbericht über die Erschließung des Gebietes "Brandmoorweg" sind weitere Tagesordnungspunkte.

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 30.03.16
  • 12× gelesen
Politik
Stades Wirtschaftsförderer Thomas Friedrichs

Neues Leitbild für Wirtschaftsraum: Die Elbe als verbindendes Element

bc. Stade. Die Elbe als Trennlinie aufbrechen! Das ist das Ziel des Leitbildes für den "Wirtschaftsraum Unterelbe 2030". Der Kreistag befasst sich auf Antrag der Grünen am Montag, 7. Dezember, in öffentlicher Sitzung mit dem Thema (9 Uhr, Kreishaus). Drei Länder sind an an dem Leitbild beteiligt: Niedersachsen, Hamburg und Schleswig-Holstein. Am 13. Januar soll das neue länderübergreifende Regionalmanagement vorgestellt werden, das als Orientierungsrahmen für künftige politische und...

  • Stade
  • 04.12.15
  • 133× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.