Buxtehude

Beiträge zum Thema Buxtehude

Politik
Auch das ist ein Foto aus der Multivisionsschau von Lutz Jäkel über Syrien vor dem Krieg, die für die Stadtverwaltung zu politisch ist Foto: Jäkel

Buxtehude: Weiter Streit um Syrienvortrag

Stadtverwaltung hat am Dienstag zu Geheimtreffen eingeladen und bleibt dabei: "Das ist politisch" tk. Buxtehude. Das Thema schlägt nach wie vor hohe Wellen: Die Buxtehuder Stadtverwaltung hatte die Nutzung der städtischen Halepaghenbühne für einen Multimedia-Vortrag von Lutz Jäkel mit dem Titel "Syrien. Ein Land ohne Krieg" untersagt (das WOCHENBLATT berichtete). Die Initiative "Stadtteileltern", die in der Arbeit mit Geflüchteten aktiv ist, wollte die Veranstaltung dort stattfinden lassen....

  • Buxtehude
  • 05.02.19
Politik
Zu viele Themen und Tagesordnungspunkte, die im Stadthaus im Rat und während der Ausschüsse diskutiert werden, sind nicht-öffentlich Foto: tk/Montage MSR
2 Bilder

Nicht-öffentliche Sitzungen: Die Türen bleiben viel zu oft geschlossen

Nicht-öffentliche Sitzungen: Gängige Praxis, die Experten kritisieren / Beispiele aus Buxtehude tk. Buxtehude. Viele Themen, die von der Politik beraten und letztendlich beschlossen werden, gehen an der Öffentlichkeit vorbei. Diskutiert und abgestimmt wird im nicht-öffentlichen Teil der Rats- und Ausschusssitzungen. In manchen Fällen zu Recht, in vielen aber nicht. Denn: Die Niedersächsische Kommunalverfassung (NKomVG), ihre Auslegung sowie Gerichtsurteile machen deutlich: Das...

  • Buxtehude
  • 05.02.19
Panorama
Die Elbe ist ein anspruchsvolles Revier, wissen die Wassersportler vom BWV Hansa Fotos: BWV Hansa
2 Bilder

BWV Hansa: Wind, Wellen und Geschwindigkeit erleben

Der Wassersportverein BWV Hansa setzt intensiv auf Jugendarbeit tk. Buxtehude. Die 120 Mitglieder des BWV Hansa eint quer durch alle Vereinssparten vor allem eins: "Auf dem Wasser ist es besonders schön", sagt der Vorsitzende Kay Roßkothen. Segeln, Kanu- und Motorbootfahren sind die Angebote, die der BWV seinen Mitgliedern bietet. "Ein Schwerpunkt bei uns ist die Jugendarbeit", sagt Roßkothen, der die WOCHENBLATT-Serie über Buxtehuder Vereine nutzt, um den 1933 gegründeten BWV Hansa...

  • Buxtehude
  • 05.02.19
Blaulicht
Die Hortensiendiebe sind für ihren Raubzug sogar nachts die Böschung heraufgeklettert - vergeblich, Hortensien sind kein Rauschmittel Foto: tk

Hortensie und Rausch: Das ist eine Fiktion

Erneut dreister Hortensien-Klau in Buxtehude tk. Buxtehude. Es war offenbar eine reiche Ernte: Vor kurzem haben Unbekannte auf dem Grundstück einer WOCHENBLATT-Leserin im Buxtehuder Süden 20 Hortensienbüsche rasiert. Auch auf Nachbargrundstücken seien sie aktiv gewesen, berichtet die Leserin. Die Pflanzendiebe zeigten dabei Einsatz und Risikobewusstsein. "Sie sind sogar die Böschung raufgekrabbelt", so die Buxtehuderin, deren Garten von einem Wall eingefasst wird, "und haben auch vor einem...

  • Buxtehude
  • 01.02.19
Politik
Dieses Foto ist in der Multimedia-Vorführung von Lutz Jäkel über Syrien zu sehen, die in Buxtehude nicht auf der städtischen Halepaghenbühne stattfinden darf. Zwei Jungen und ein Schaf - ist das politisch?
3 Bilder

Buxtehuder Stadtverwaltung untersagt Veranstaltung: Syrien ist für die Halepaghenbühne zu politisch

Umstrittene Entscheidung der Stadtverwaltung: Lutz Jäkel darf nicht auf die städtische Bühne / Veranstalter "Stadtteileltern" sind entrüstet tk. Buxtehude. Die Buxtehuder Stadtverwaltung sorgt derzeit für Negativschlagzeilen mit Widerhall weit über die Estestadt hinaus. Der Grund: Der Multimedia-Vortrag des deutschlandweit bekannten Fotografen, Reisejournalisten und Islamwissenschaftlers Lutz Jäkel aus Berlin, "Syrien. Ein Land ohne Krieg" darf nicht auf der Halepaghenbühne stattfinden....

  • Buxtehude
  • 01.02.19
Politik
Fachbereichsleiter Rainer 
Ratzke mit einem  Pfandring Foto: archiv/Hansestadt Buxtehude

Buxtehude: Pfandringe und Radboxen bekannter machen

Zwei gute Projekte haben noch nicht genügend Akzeptanz tk. Buxtehude. Wenn sich gute Ideen nicht schnell durchsetzen, ist das bedauerlich. In Buxtehude gibt es zwei Projekte, die Fahrradboxen und die Pfandringe, die gut gedacht waren, im Stadtbild aber eher ein ungenutztes Dasein fristen. Die Radboxen sollten eigentlich für Fahrradtouristen einen sicheren und bequemen Aufbewahrungsort für ihre Drahtesel bieten und die Pfandringe es Flaschensammlern leicht machen, die Pfandflaschen...

  • Buxtehude
  • 01.02.19
Politik
Sie stehen für Nachhaltigkeit (v.li.): Wirtschaftsförderin Kerstin Maack, Hochschulgeschäfsführer Dr. Rolf Jäger, Klimaschutzmanagerin Ann-Kathrin Bopp, Hochschulmitarbeiterin Karina Witten, Erster Stadtrat Michael Nyveld und Prof. Uwe Pfeiffer Foto: Hansestadt Buxtehude

Gewerbe-Forum "Energie und Klimaschutz": Nachhaltigkeit für den Mittelstand

Jetzt für das Gewerbe-Forum "Energie und Klimaschutz" anmelden / Experten berichten aus ihrer Unternehmenspraxis nw/tk. Buxtehude. Die dritte Auflage des Gewerbe-Forums „Energie und Klimaschutz“ findet am Donnerstag, 7. Februar, 17 Uhr, in der Hochschule 21 statt. Unter dem Titel „Ressourceneffizienz durch Digitalisierung“ berichten Unternehmerinnen und Unternehmer aus ihrer Praxis. „Ökologisches, soziales und ökonomisches Handeln gehen Hand in Hand und ist nicht nur eine verwaltungsinterne...

  • Buxtehude
  • 30.01.19
Panorama
Mehr als 60 Musiker haben sich vor Beginn von "My Six Stages"-im Freizeithaus getroffen Foto: Hansestadt Buxtehude

"My Six Stages" startet wieder

Die Konzertreihe in der "Arena" beginnt am Samstag / Nachwuchs zeigt sein musikalisches Können tk. Buxtehude. Die Kultkonzerte in der "Arena" im Freizeithaus (FZH) starten wieder: Die Konzertreihe „My Six Stages“ findet in der siebten Auflage zwischen Samstag, 2. Februar, und Samstag, 9. März, statt. An sechs aufeinander folgenden Samstagen präsentieren sich die Nachwuchsbands auf der "Arena"-Bühne am Geschwister-Scholl-Platz 1. Einlass ist jeweils um 19 Uhr. Seit 2013 findet die...

  • Buxtehude
  • 30.01.19
Panorama
Lucie Cerveny und Guido Jäger planen ein neues Konzertformat im Kulturforum Foto: Cerveny

Wer will live auf die Kulturforum-Bühne?

Lucie Cerveny und Guido Jäger suchen Künstler tk. Buxtehude. "Five minutes of fame" ist der knackige Titel eines neuen Konzertformates, das Lucie Cerveny und Guido Jäger im Buxtehuder Kulturforum planen. Die beiden Musiker haben sich mit ihrer Konzertreihe "Lucie, Guido & Friends" in den vergangenen zwei Jahren einen festen Fankreis erspielt und wollen die Bühne im Kulturforum jetzt auch für neue Künstlerinnen und Künstler öffnen, die noch kein eigenes, abendfüllendes Programm haben. Dabei...

  • Buxtehude
  • 30.01.19
Blaulicht

Feuerwehrmann wurde bei Einsatz angegriffen

jb. Buxtehude. Schon wieder hat ein randalierender Gewalttäter Einsatzkräfte attackiert: Die Buxtehuder Feuerwehr wurde am Dienstagabend gegen 20.45 Uhr alarmiert Zwischen den Bahngleisen in Höhe der Sachsenbergstraße hatten Passanten ein Feuer entdeckt, das durch die Einsatzkräfte schnell gelöscht werden konnte. Noch während des Einsatzes provozierte ein unbeteiligter Mann die Feuerwehrleute, indem er um ein Fahrzeug herumsprang. Nach der Aufforderung, sich von dem Fahrzeug zu entfernen und...

  • Buxtehude
  • 23.01.19
Panorama
Nadine Frenkel (li.) und Jenny Rinka haben das neue Angebot für werdende Mütter vorbereitet 
Foto: tk

Ein neues Angebot im Haus der Diakonie für werdende Mütter

Jetzt anmelden: Kursus der Diakonie bietet Informationen und Gesprächsplattform tk. Buxtehude. "Schöne Aussichten" heißt das neue Angebot im Haus der Diakonie in Buxtehude. Der Kursus wendet sich an werdende Mütter. Weil die Teilnehmerzahl begrenzt ist, sollten sich Frauen, die ihr Kind im Mai oder etwas später erwarten, jetzt anmelden. "In der Schwangerenberatung merken wir immer wieder, dass es viele Fragen und auch Unsicherheiten gibt", sagt Diakonie-Mitarbeiterin Nadine Frenkel....

  • Buxtehude
  • 23.01.19
Politik
Die "Maulwurfsuche" im Stadthaus ist fast beendet Foto: tk

Die Buxtehuder "Maulwurfsuche" ist bald beendet

Der Buxtehuder Rat wird darüber öffentlich am 18. Februar entscheiden tk. Buxtehude. Die Suche nach dem Maulwurf aus den Reihen der Buxtehuder Ratsmitglieder geht in die Schlussphase. Wie mehrfach berichtet, gibt es ein offizielles Ermittlungsverfahren, weil aus dem nicht-öffentlichen Verwaltungsausschuss (VA) im September kurzzeitig Infos auf der Facebookseite der Buxtehuder Grünen auftauchten. Fachbereichsleiter Ralf Dessel erklärt auf WOCHENBLATT-Nachfrage, dass der Rat während seiner...

  • Buxtehude
  • 23.01.19
Panorama
Da ist die Luft raus: Seit anderthalb Jahren steht dieses Schrottrad im Fahrradparkhaus am Bahnhof Foto: tk

Fahrradparkhaus Buxtehude: "Holt endlich die Schrotträder ab"

WOCHENBLATT-Leser mahnt Aufräumaktion im Fahrradparkhaus der Stadtwerke an tk. Buxtehude. "Das ist mein Referenz-Fahrrad", sagt der WOCHENBLATT-Leser, als er im Fahrradparkhaus am Bahnhof auf einen Schrott-Drahtesel zeigt. "Das Rad steht dort seit anderthalb Jahren am selben Fleck." Die hintere Felge ist so verbogen, dass dieses Vehikel keinen Meter mehr fahren kann. Es gibt noch mehr Räder, die abgestellt und "vergessen" wurden. "Das ist besonders ärgerlich, wenn zwischen April und Oktober...

  • Buxtehude
  • 23.01.19
Blaulicht
Polizeikommissaranwärterin Michelle Schröder mit dem verletzen Bussard

Polizeieinsatz der etwas anderen Art: Bussardrettung

jb. Buxtehude. Die Buxtehuder Polizei wurde am Dienstag gegen 10.40 Uhr zu einem tierischen Einsatz gerufen. Ein Passant meldete einen verletzten Greifvogel in der Nähe des Mercedes-Autohauses an der Lüneburger Schanze. Vor Ort fanden die Beamten einen lädierten Bussard. Sie brachten sie zum Tierarzt, wo er nun ärztlich versorgt wird.

  • Buxtehude
  • 22.01.19
Panorama
Christiane Bischoff (re.) und Mona Schlesselmann freuen sich auf neue Mitglieder im Rhetorikclub der "Toastmasters" Foto: tk

"Igel Toastmasters": "Wertschätzend miteinander umgehen"

Der Buxtehuder Rhetorikclub freut sich über neue Mitglieder tk. Buxtehude. "Wir lachen viel, aber nie übereinander, wir reden viel, sind aber kein  Schnackerclub", sagt Christiane Bischoff. Und Mona Schlesselmann fügt hinzu: "Wer Angst hat, beim Reden rot zu werden, ist bei uns genau richtig." Die beiden Buxtehuderinnen sind aktive Mitglieder, Mona Schleselmann die Präsidentin des Rhetorikclubs der Toastmasters. Zwei Gruppen, die deutschsprachigen "Igel Toastmasters" sowie auf Englisch die...

  • Buxtehude
  • 16.01.19
Politik
Auf dem Friedhof an der Ferdinandstraße sind einige der Zwangsarbeiter bestattet worden Foto: tk

Buxtehude: Antrag der Linken zum Gedenken an die NS-Opfer

Antrag der Linken könnte eine überfällige Diskussion in Gang setzen tk. Buxtehude. Die Fraktion der Linken hat beantragt, dass an Zwangsarbeiter und Kriegsgefangene während der Herrschaft der Nationalsozialisten in Buxtehude erinnert werden soll. "Wir brauchen eine breitere Erinnerungskultur", begründet die Fraktion ihren Antrag. Zudem setze das in Zeiten des erstarkenden Rechtspopulismus ein Zeichen für eine offene und liberale Stadt. So seien fünf sowjetische Kriegsgefangene namentlich...

  • Buxtehude
  • 16.01.19
Wirtschaft
Axel Gedaschko bezeichnet die Region als eine der erfolgreichsten in Europa Fotos: wd
37 Bilder

Riesenchancen für die Region: GdW-Präsident Axel Gedaschko hielt die Festrede beim Jahresempfang der MIT

Als Insel der Glückseeligen bezeichnete Festredner Axel Gedaschko beim Neujahrsempfang der CDU Mittelstandsvereinigung (MIT) den Landkreis Stade. Die wirtschaftlichen Grundvoraussetzungen seien hervorragend, insbesondere nachdem sich die Hansestadt Hamburg und der Naturschutzbund in Sachen A 26 geeinigt haben und der Autobahn-Bau somit noch dieses Jahr weiter gehen kann. Gedaschko, CDU-Politiker und Präsident des GdW - Bundesverbandes der deutschen Wohnungs- und Immobilienunternehmen, kennt den...

  • Buxtehude
  • 15.01.19
Panorama
Mit modernster Technik können alle Behandlungsschritte präzise geplant werden: Anne Sofie Hohl (re.) zeigt eine Visualisierung des Gebisses von Andrea Augustin Foto: wd
2 Bilder

Die Zeit des Leidens ist vorbei: Andrea Augustin aus Neu Wulmstorf ist Gewinnerin von "Lachen gesucht"

Sie hat das große Los gezogen: Andrea Augustin (52) aus Neu Wulmstorf ist die Gewinnerin der zweiten Runde "Lachen gesucht". Die Aktion wurde von der Buxtehuder Zahnärztin Anne Sofie Hohl ins Leben gerufen, um einmal im Jahr einem Patienten, der sich die Behandlung nicht aus eigener Kraft leisten kann, zu einem gesunden Gebiss zu verhelfen. Aufgewachsen mit alkoholkranken Eltern, hatte Andrea Augustin schon früh Probleme mit ihren Zähnen: Erst im Alter von zehn Jahren wurde sie von einer...

  • Buxtehude
  • 11.01.19
Panorama
Mal staut es sich in Buxtehude, dann wieder nicht. WOCHENBLATT-Leser haben interessante Erklärungen für das spezielle Stauphänomen Foto: archiv/tk

Buxtehuder Stauphänomen: Verkehrsführung müsste anders sein

Mal mehr, mal weniger Stau: WOCHENBLATT-Leser mit Erklärungsversuchen tk. Buxtehude. Wieso staut sich der Verkehr an manchen Tagen in Buxtehude stärker als an anderen?, wollte das WOCHENBLATT von seinen Lesern wissen. Hintergrund: Selbst Verkehrsexperten können nicht schlüssig erklären, warum zu den Hauptverkehrszeiten an manchen Tagen mehr Geduld der Autofahrer gefragt ist als an anderen.  Eine mögliche Erklärung wären die statistisch nachvollziehbaren Kundenfrequenzen im Einzelhandel,...

  • Buxtehude
  • 09.01.19
Panorama
Buxtehude soll Synonym für ein "Kuhdorf" sein   Foto: Archiv/msr

"Kaff", "Kuhdorf" oder "Buxtehude"?

Facebook-Diskussion: Wie nennt man ein abgelegenes Dorf? jd. Buxtehude. Buxtehude trägt voller Stolz den Titel "Hansestadt" und bezeichnet sich in Tourismusbroschüren gern als Märchenstadt. Schließlich soll sich hier die Geschichte vom Wettrennen von Hase und Igel zugetragen haben. Doch mit dem Bekanntheitsgrad der Estestadt ist es in anderen Regionen offenbar nicht weit her: In Hessen oder im Rheinland wissen viele wohl gar nicht, dass es Buxtehude wirklich gibt. Dort wird der Städtename...

  • Buxtehude
  • 04.01.19
Wirtschaft
Das Führungsteam der NSB (v.li.): Dirk Kleinekampmann, Tim Ponath, Markus Thewes Foto: NSB

NSB startet mit neuer Führung ins Jahr 2019

Tim Ponath wird Sprecher der Geschäftsführung tk. Buxtehude. Die Reederei NSB startet mit einem neuen Führungsteam ins Jahr 2019: Unternehmensgründer Helmut Ponath, bislang Chief Executive Officer (CEO), übergibt diese Position an seinen Sohn Tim Ponath. Das Team an der Führungsspitze wird von Markus Thewes und Dirk Kleinekampmann komplettiert.  Tim Ponath ist künftig Sprecher der Geschäftsführung. Markus Thewes wird Chief Commercial Officer und ist für Marketing, Vertrieb,...

  • Buxtehude
  • 02.01.19
Sport
Der BSV muss um den Einsatz von Toptorschützin Annika Lott in Göppingen bangen Foto BSV/Dieter Lange

BSV-Trainer Dirk Leun: "Für alle Teams ist das ein Neustart"

Die BSV-Handballerinnen legen nach der EM-Pause wieder los nw/tk. Buxtehude. Der Buxtehuder SV bestreitet zwischen Weihnachten und Silvester zwei Spiele. Den Anfang nach der EM-Pause macht das Team von Trainer Dirk Leun bei FRISCH AUF Göppingen. Am Donnerstag, 27. Dezember ab 19 Uhr gastiert der Tabellenneunte beim Vierten. Die gute Platzierung der FRISCH-AUF-Frauen kommt für BSV-Trainer Dirk Leun überraschend. „Das war nicht zu erwarten. Allerdings sind sie eine Mannschaft, die seit...

  • Buxtehude
  • 21.12.18
Panorama
Die Bänke in der Paulus-Kirche sind im Halbrund angeordnet und sogar der Altar kann verschoben werden Fotos: tk
2 Bilder

In dieser Kirche ist (fast) alles verschiebbar

St. Paulus in Buxtehude: Bänke im Halbrund, das Kirchenschiff als Zelt und ein Altar, der beweglich ist tk. Buxtehude. Mal rücken die Bänke ein Stück nach hinten, um vor dem Altar mehr Platz zu bekommen. Zu Weihnachten, werden sie nach vorne geschoben, um hinten noch mehr Sitzgelegenheiten zu schaffen. Und manchmal wird sogar der Altar zur Seite getragen. Etwa dann, wenn für einen besonderen Gottesdienst das Podest, auf dem er steht, zur Bühne wird. Fast nichts ist in der Buxtehuder...

  • Buxtehude
  • 21.12.18
Panorama
Harald Beckmann (v.li., Marktkauf) Frauke Schulte (Jugendamt), Petra Kersten (IBB), Cordula Hein (et ceTEEra), Mara Mikulis (Gorch-Fock-Apotheke), Beatrice Kietzmann (Sie Dessous) und Tobias Benecke (WOCHENBLATT) vor dem Wunschbaum und dem Schaufenster im Hintergrund, in dem die Geschenke ausgestellt sind

152 Buxtehuder Kinder glücklich gemacht: Eine tolle Aktion der Initiative Bahnhofstraße für bedürftige Familien

Mit ihrem Wunschbaum in der Bahnhofstraße bringt die Initiative Bahnhofstraße 152 Paar Kinderaugen zum Glänzen. "Wir hatten eigentlich an 120 bedürftige Kinder gedacht, die wir zu Weihnachten beschenken wollten", sagt Beatrice Kietzmann von der Initiative Bahnhofstraße. "Aber es haben sich so viele Spender beteiligt, dass wir weitere Geschenke besorgen konnten." Die Wunschzettel der Kinder hingen in der Vorweihnachtszeit am Wunschbaum vor dem Fachgeschäft "Sie Dessous & mehr" Geschenke. Die...

  • Buxtehude
  • 18.12.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.