übung

Beiträge zum Thema übung

Panorama
Der Angriffstrupp im dichten Nebel bei der Suche nach Opfern
  2 Bilder

Feuerwehr erkundet neues Terrain

mum. Jesteburg. Die Anwohner staunten nicht schlecht, als die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Jesteburg am Donnerstag in voller Stärke in Richtung Sandbarg rasten - zum Glück war es nur eine Übung auf dem ehemaligen Schulgelände. "Bald wird dort eine Tagespflegeeinrichtung für Senioren eröffnen", sagt Feuerwehrsprecher Philipp Wolf. "Aus diesem Grund wollten wir uns im Rahmen einer großen Übung einen Überblick über die veränderten Gebäudeteile verschafften." Sollte es dort einmal...

  • Jesteburg
  • 04.08.15
Panorama
Das Bildungszentrum in Undeloh war Schauplatz einer Übung der Kreisfeuerwehr
  6 Bilder

Großeinsatz im Bildungszentrum! Kreisfeuerwehr war in Undeloh im Einsatz

mum. Undeloh. Zu einer Übung rückte jetzt der Fachzug Brandbekämpfung 2 der Kreisfeuerwehr nach Undeloh aus. Angefordert wurden sie von der Feuerwehr Undeloh, die kurz zuvor zu einem Feuer im Bildungszentrum alarmiert worden war. Vor Ort drang dichter Rauch aus einem Kellerabgang an der Rückseite des weitläufigen Gebäudes. Zudem war der direkt angrenzende Kiefernwald ebenfalls in Brand geraten. Die Feuerwehr Undeloh begann sofort damit, die Gäste des Hauses zu evakuieren. In dem völlig...

  • Hanstedt
  • 12.05.15
Panorama
Die DLRG übt zusammen mit dem DRK und der Bundespolizei

Rettung aus der Elbe

thl. Winsen. Wie schnell können in Not geratene Menschen aus einem Fließgewässer gerettet werden? Um diese Frage geht es bei einer großangelegten gemeinsamen Übung der DLRG, des DRK und der Bundespolizei, die am Dienstag, 5. Mai, auf der Elbe im Winsener Ortsteil Laßrönne-Haue stattfindet. Den ganzen Tag über wird ein Hubschrauber der Bundespolizei über den Fluss fliegen und immer wieder Strömungsretter zu Wasser lassen, um die Menschenrettung unter realen Bedingungen zu trainieren.

  • Winsen
  • 01.05.15
Panorama
Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Jesteburg trainierten jetzt die Beseitigung umgestürzter Bäume

Die Gefahr künftig besser einschätzen - Jesteburger Wehr über Einsatz mit der Kettensäge

mum. Jesteburg. Dieser Übungseinsatz dürfte den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Jesteburg gefallen haben. Kürzlich trainierten die Kameraden das Zersägen von Bäumen in Theorie und Praxis. Übungsleiter Michael Kähler wies die Blauröcke auf die Gefahren hin. Dabei ging es insbesondere um gefährliche Spannungen im Holz, die bei Bäumen auftreten können, die bei Sturmböen umgefallen sind. „Werden diese Bäume ohne eingehende Prüfung angesägt, können sie schlagartig ihre Position verändern und...

  • Jesteburg
  • 25.03.15
Blaulicht
Brennende Holzstapel vor dem Gebäude simulierten die verschiedenen Brandherde

Feuer im alten AWO-Hort - Feuerwehren probten den Ernstfall

thl. Stelle. Ihr Können eindrucksvoll unter Beweis gestellt haben jetzt die Feuerwehren aus Stelle und Fliegenberg bei einer Übung im ehemaligen AWO-Hort in Stelle. Bei dem von Gemeindeausbildungsleiter Jörn Storjohann und dessen Vize Dennis Flügge ausgearbeiteten "Einsatz" galt es vor allem, zeitnah eine Menschenrettung vorzunehmen und eine effiziente Brandbekämpfung durchzuführen. Als Ausgangslage wurde angenommen, dass eine größere Gruppe junger Leute in dem Gebäude eine Feier abgehalten...

  • Stelle
  • 25.11.14
Panorama

Feuerwehr probte den Ernstfall

thl. Winsen. Zusammen mit der Feuerwehr aus Lüneburg probten die Winsener Retter abends in der Markstraße den Ernstfall. Als Einsatzobjekt diente dazu ein leer stehendes Gebäude an der Ecke zur Mühlenstraße. Vor Ort waren insgesamt neun Fahrzeuge. Die Übung dauerte rund zwei Stunden.

  • Winsen
  • 06.10.14
Panorama
Zur Übungsnacht der Feuerwehr gibt es ein Video auf "Youtube" zu sehen

Bestens gerüstet für den nächsten Einsatz / Übung ist auf "Youtube" zu sehen

mum. Jesteburg. Zum zweiten Mal führten die Feuerwehren der Samtgemeinde Jesteburg jetzt eine Übungsnacht durch. "Dort geht es darum, die Zusammenarbeit der einzelnen Wehren zu verbessern", sagt Marco Loch, der gemeinsam mit Lucas Ibing und Marco Küsel für die Übung zuständig war. Gerade jüngeres Führungspersonal könne bei möglichst realistischen Szenarien auf den Einsatzalltag vorbereitet werden. "Auch für die Mannschaft ist es eine gute und vor allem wichtige Alternative zu den herkömmlichen...

  • Jesteburg
  • 15.08.14
Panorama
Glücklich nach der erfolgreichen Übung: Die Jugenfeuerwehr Apensen brachte die Lage unter Kontrolle

Missglückter Chemieversuch im Schulzentrum: Eine Jugendfeuerwehrübung in Apensen

Alarm im Apenser Feuerwehrgerätehaus: “missglückter Chemie-Versuch im Schulzentrum, vermutlich zwei Klassenzimmer betroffen, mindestens fünf Personen verletzt”. Innerhalb von zwei Minuten legten die Mitglieder der Jugendfeuerwehr ihre Schutzausrüstung an und es ging mit Blaulicht und Sirene zum Schulzentrum. Chemieunterricht am Samstag? Im Feuerwehrgerätehaus nur Jugendliche? Klar, dass es sich um eine Übung handelte: Gemeinsam mit der Jugend des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) probte die...

  • Apensen
  • 29.07.14
Panorama
Die Übergabe der "Verletzten" von der Feuerwehr an die Rotkreuzler habe sehr gut funktioniert
  3 Bilder

Rotes Kreuz übt schnellen Einsatz

bc/nw. Elstorf. „Es wirkt beruhigend, dass ein so großes Aufgebot in einem Ernstfall so schnell anrückt“, sagte Marktleiter Jens Haas nach einer Übung im Siloturm der Stader Saatzucht Elstorf. Gemeinsam mit dem Wassertransportzug der Kreisfeuerwehrbereitschaft probte die Schnelleinsatzgruppe (SEG) Elbe des DRK Harburg-Land den Einsatz bei einer Staubexplosion. Die Szenerie: In einem Siloturm warten ein Dutzend „Verletzte“ darauf, aus einem stockfinsteren und total verqualmten Raum gerettet...

  • Neu Wulmstorf
  • 23.05.14
Blaulicht

Dauer-Stromausfall - was nun? Vier Landkreise und Polizei starteten gemeinsame Übung

(bc/nw). Mit einer achtstündigen Übung unter der Bezeichnung „Licht aus“ haben am vergangenen Samstag die vier Landkreise Stade, Harburg, Celle und Heidekreis unter Leitung der Polizeidirektion Lüneburg Maßnahmen für den Fall eines lang anhaltenden, großflächigen Stromausfalls geübt. In der Feuerwehrtechnischen Zentrale des Landkreises Stade in Wiepenkathen waren über 50 Kräfte im Einsatz. Neben Mitarbeitern des Landkreises Stade als Katastrophenschutzbehörde waren in die Übung auch...

  • Stade
  • 23.03.14
Panorama
Ein Abbruchhaus diente als Übungsobjekt

Feueralarm am Freitag dem 13.

jd. Harsefeld. Die Harsefelder saßen am vergangenen Freitag vor der Tagesschau, als die Sirenen ertönten. Kurze Zeit später hallte das "Tatü-tata" der Feuerwehrautos durch den Ort. Doch was die Leute vom Fernseher zu den Fenstern lockte, war glücklicherweise nur eine Übung. Die Retter eilten zu einer ehemaligen Hofstelle in der Straße "Im Sande". Dort diente ein altes Bauernhaus, das in Kürze abgerissen werden soll, als "Übungsobjekt". Es wurden Flammen gelöscht, die einem begrenzten Bereich im...

  • Harsefeld
  • 17.12.13
Blaulicht

Großübung auf Polizeigelände

thl. Laßrönne. Eine Großübung führten jetzt die Feuerwehren Winsen, Laßrönne, Hoopte, Stöckte und Tönnhausen auf dem Bundespolizeigelände in Laßrönne durch. Rund 110 Einsätze bekämpften dort einen simulierten Brand einer Lagerhalle, befreiten Eingeklemmte aus einem verunfallten Pkw und suchten vermisste Personen.

  • Winsen
  • 10.12.13
Panorama

Feuerwehren probten den Ernstfall

thl. Laßrönne. Den Ernstfall probte jetzt der Gewässerschutzzug der Landkreis-Feuerwehr zusammen mit dem Zug des Kreises Lüneburg auf der Elbe bei Laßrönne. Angenommene Lage: Ein mit Gefahrgut beladener Kutter ist havariert, mehrere Personen befinden sich noch an Bord, eine davon ist eingeklemmt. Betriebsstoffe laufen aus. Mit insgesamt sechs Booten rückten die Retter an, legten Ölsperren auf dem Fluss, retteten den "Verletzten" und sicherten das Gefahrgut. Nach rund zwei Stunden waren alle...

  • Winsen
  • 27.09.13
Blaulicht
  24 Bilder

Retter eilten mit Blaulicht nach Harsefeld

jd. Harsefeld. Chlorgas-Austritt im Harsefelder Freibad, eine Chemiewolke, die nach einer Verpuffung in der Eissporthalle freigesetzt wird, und ein Großbrand auf einem Bauernhof. Menschen werden vermisst. Es gibt zahlreiche Verletzte. Dieses Katastrophenszenario bot sich den Rettern am Samstag in Harsefeld. Fast 300 Feuerwehrleute sowie Helfer von DRK, THW und Johanniter-Unfallhilfe waren den ganzen Vormittag im Einsatz, um das Zusammenspiel zwischen den einzelnen Hilfsorganisationen zu...

  • Harsefeld
  • 24.09.13
Panorama
Dennis Tschense (re.) spricht mit dem Unfallopfer und sichtet die Verletzungen. Ein Stiffneck stabilisiert die Halswirbelsäule
  3 Bilder

Diese Fortbildung rettet Leben

mum. Jesteburg. Brandbekämpfung, Verkehrsunfälle und Tierrettung - das Einsatzgebiet der Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr ist vielschichtig. Entsprechend ist Fortbildung von großer Bedeutung für die ehrenamtlichen Helfer. Zusammen mit der Johanniter Unfallhilfe organisierte der ausgebildete Sanitäter und Feuerwehrmann Marco Loch jetzt einen umfassenden Auffrischungstag in Sachen "Lebensrettende Sofortmaßnahmen". "Wir setzten den Fokus der Ausbildung auf die notwendigen Sofortmaßnahmen zur...

  • Jesteburg
  • 25.06.13
Panorama
Oberstleutnant Axel Panknier (2.v.re.) probt mit den Soldaten der Reserve den Ernstfall bei einer Pandemie
  2 Bilder

Bei Katastrophe gut gerüstet

Kreisverbindungskommando Stade probt für den Ernstfall sb. Stade. Der Landkreis Stade ist seit drei Wochen von einer schweren Grippewelle erfasst. Die Elbe Kliniken Stade und Buxtehude sind überfüllt und haben gestern den Annahmestopp verhängt. Polizei und Behörden klagen über personelle Engpässe und unter der Bevölkerung bricht erste Panik aus. Der Landrat ruft daraufhin den Katastrophenfall aus. So lautete diese Woche das Einstiegsszenario einer Übung des Kreisverbindungskommando Stade....

  • Stade
  • 01.06.13
Blaulicht
Mit Hebekissen wurde der Baum angehoben

Alarmübung: Forstunfall in Wiegersen

(wd). Ein Glück, dass es nur eine Übung war, doch die Freiwilligen Feuerwehren Sauensiek und Wiegersen wären auch im Ernstfall gut gerüstet. Das zeigte eine Einsatzübung im Wiegerser Forst, bei der ein Unfall beim Baumfällen simuliert wurde. Ein Baum hatte drei Arbeiter unter sich begraben und klemmte sie ein. Neben den Freiwilligen Feuerwehren mit 33 Wehrleuten nahm auch der erste Technische Zug des THW Ortsverbandes Buxtehude an der Übung teil. Mit Hilfe der Koordinaten auf ihren...

  • Apensen
  • 03.12.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.