Großeinsatz

Beiträge zum Thema Großeinsatz

Blaulicht

Großeinsatz in Winsener Flüchtlingsunterkunft

thl. Winsen. Großeinsatz an der Flüchtlingsunterkunft an der Bürgerweide: Am Dienstag gegen 23 Uhr meldete der Sicherheitsdienst eine Auseinandersetzung zwischen ca. 15 Personen. Da der Hintergrund und das Ausmaß unklar waren, wurden sechs Streifenwagen entsandt. Als die Beamten vor Ort eintrafen, war die Stimmung noch sehr aggressiv. Letztlich hatte eine Auseinandersetzung zwischen einem 20-jährigen Algerier und einem 21-jährigen libyschen Staatsangehörigen zu dem Tumult geführt. Der Algerier...

  • Winsen
  • 22.03.17
Blaulicht
Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort

Kellerbrand im Wohnhaus in Maschen

thl. Seevetal. Ein Kellerbrand hat am Mittwochmittag den Einsatz von mehreren Feuerwehren in Maschen gefordert. Um 12.35 Uhr waren die Retter zu einem Feuer in einem Gebäude in den Heideweg in Maschen alarmiert worden. Beim Eintreffen der der ersten Einsatzkräfte war der Kellerbereich stark verqualmt. Erste Vermutungen, dass es sich um einen Schornsteinbrand handeln könnte, bestätigten sich nicht. Die Ursache des Feuers wurde danach schnell im Keller ausgemacht, hier brannte ein Kellerraum....

  • Winsen
  • 15.03.17
Blaulicht
Baustelle an der Schölischer Straße

Razzia auf dem Bau in Stade

Zoll sucht Schwarzarbeiter / Routinekontrolle an der Schölischer Straße tp. Stade. Aufregung und Verunsicherung löste am Mittwochmorgen ein größerer Einsatz des Zolls auf der Baustelle an der Schölischer Straße in Stade aus. Mehrere Kleinbusse hielten auf der Höhe des Hotels und der Bäckerei. Uniformierte Beamte aus Bremen stellten die Personalien der Bauarbeiter fest - eine Routine-Kontrolle in Sachen Schwarzarbeit, wie sich nach WOCHENBLATT-Recherche herausstellt. Laut dem Polier der von...

  • Stade
  • 10.03.17
Blaulicht

Gasgeruch durch tote Ratte

thl. Hanstedt. Gasgeruch im Bereich des Alten Geidenhofes am Dienstagabend. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an und evakuierte den Bereich. Anschließende Messungen blieben jedoch ohne Ergebnis. Auch die unterirdisch verlegten Gasleitungen waren alle intakt. Schließlich wurde die Ursache doch noch entdeckt. Im Motorraum eines Fahrzeuges lag eine verendete Ratte, deren Verwesungsgeruch dem eines vermeintlich ausströmenden Gases gleich kam. Der Kadaver wurde entfernt und die Sperrung...

  • Winsen
  • 24.11.16
Blaulicht
Die Feuerwehrleute kühlten die Schüler mit Wasser ab

Schüler kollabierten in Reisebussen / Großeinsatz für Rettungskräfte auf der A1

thl. Maschen. Großeinsatz auf der A1 im Maschener Kreuz: Auf dem Rückweg von einem Freizeitpark waren mehreren Hamburger Schülern in zwei nicht-klimatisierten Reisenbussen bedingt durch die erhebliche Hitze und Sonneneinstrahlung plötzlich geworden, sie drohten zu kollabieren. Minuten später waren mehrere Feuerwehren und Rettungswagen vor Ort. Mit Löschwasser verschafften die Retter den rund 100 durchgeschwitzten Schülern eine Abkühlung. Vier Kinder mussten allerdings ins Krankenhaus...

  • Winsen
  • 24.06.16
Blaulicht
Mit Luftkissen wurde das Fahrzeug angehoben und später per Seilwinde aus dem Wasser gezogen
  2 Bilder

VW Bus in Elbe versenkt

Feuerwehr "fischt" vermutlich gestohlenen VW Bus bei Hoopte aus dem trüben Wasser thl. Winsen. Großeinsatz am Fähranleger in Hoopte: Zeugen hatten am Montagvormittag auf dem Rasen Reifenspuren eines Autos entdeckt, die im Bereich der Ilmenau-Mündung direkt zum Wasser führten. Zudem stellten die Passanten einen Ölfilm auf der Wasseroberfläche fest. Durch die Taucher von DLRG und Feuerwehr wurde ein Fahrzeug im Wasser liegend aufgefunden. Aufgrund der extrem schlechten Sichtverhältnisse...

  • Winsen
  • 07.03.16
Blaulicht
Die Feuerwehr verhinderte, dass das Trofwerk komplett niederbrannte

Feuer im Torfwerk in Drochtersen-Aschhorn

tk. Drochtersen-Aschhorn. Großeinsatz für die Feuerwehren aus Drochtersen und Stade: Am Mittwochabend war im Torfwerk in Drochtersen-Aschhorn ein Feuer ausgebrochen. Nachbarn hatten gemeldet, dass sich der Feuerschein schnell ausbreitete. 150 Feuerwehrkräfte rückten aus: Ein Verbindungsgebäude zwischen Verwaltungs- und Betriebstrakt stand lichterloh in Flammen. Durch ihren schnellen Einsatz verhinderte die Feuerwehr, dass das gesamte Betriebsgebäude niederbrannte. Der Schaden beträgt nach...

  • Drochtersen
  • 07.01.16
Blaulicht
Das Gebäude brannte komplett nieder
  3 Bilder

Feuer zerstört Wohn- und Wirtschaftsgebäude - Großeinsatz in der Elbmarsch

thl. Elbmarsch. In der Ortschaft Schwinde entdeckte ein Anwohner am Dienstagabend kurz vor 19 Uhr ein Feuer an einem Nachbargebäude in der Schwinder Straße. Er selbst ist Gruppenführer in der örtlichen Feuerwehr Schwinde/Stove und erkannte schnell, dass hier eigene Löschversuche nicht mehr fruchten würden - Großalarm für die Wehren Schwinde/Stove, Marschacht und Rönne. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde zunächst ein Feuer im alten Wirtschaftsbereich, der direkt an das Wohnhaus...

  • Elbmarsch
  • 02.12.15
Blaulicht
Einsatzkräfte der Feuerwehr und Mitarbeiter einer Fachfirma trennen die beschädigte Gasleitung von Netz
  4 Bilder

Gasleitung beschädigt! - Soltauer Straße mehrere Stunden gesperrt / Supermärkte wurden evakuiert

mum. Buchholz. Für einen Großeinsatz hat am Montagnachmittag ein Unternehmen gesorgt, das auf dem ehemaligen Grundstück von Mercedes Hillmer an der Soltauer Straße in Buchholz Bodensanierungen vornehmen sollte. "Versehentlich wurde eine Gasleitung beschädigt", bestätigte Stadtbrandmeister Karsten Cohrs auf WOCHENBLATT-Nachfrage. Da Gas ausströmte, wurde Alarm ausgelöst. Polizei und Feuerwehr evakuierten sofort die angrenzenden Märkte von Aldi und Edeka sowie ein benachbartes Wohnhaus. Die...

  • Buchholz
  • 28.09.15
Blaulicht
Großeinsatz: Mehr als 80 Rettungskräfte kümmern sich vor dem Tagungszentrum um die Verletzten
  7 Bilder

Großeinsatz in Handeloh-Inzmühlen: Mehr als 30 Menschen verletzt

Alles deutet auf eine Amphetaminvergiftung hin / Über 80 Rettungskräfte vor Ort mum/bim. Handeloh-Inzmühlen. Mysteriöser Großeinsatz in Handeloh-Inzmühlen am Freitagnachmittag! Derzeit müssen im Tagungszentrum "Tanzheimat Inzmühlen" mehr als 30 Gäste medizinisch versorgt werden. Über 80 Feuerwehrmänner und Rettungssanitäter aus den Landkreisen Harburg und Heidekreis sowie aus der Stadt Hamburg, dazu u.a. Notärzte sowie Gruppen von DRK und Johannitern sind im Einsatz. Es soll ein mobiler...

  • Tostedt
  • 04.09.15
Blaulicht
Schlimmeres konnte verhindert werden: Das Großaufgebot der Feuerwehr hatte den Scheunenbrand schnell im Griff

Scheunenbrand in Egestorf erfolgreich gelöscht

mi./nw. Egestorf. Der Brand einer Scheune in Egestorf führte am vergangenen Samstagabend zu einem größeren Feuerwehreinsatz. Wehren aus Egestorf, Sahrendorf/Schätzendorf, Evendorf und Hanstedt rückten aus. Aus noch ungeklärter Ursache war ein Feuer im Inneren des Gebäudes ausgebrochen. Mit Atemschutzgeräten ausgerüstet, drangen Feuerwehrkräfte zum Brandherd vor und löschten die Flammen. Zuvor hatten Nachbarn den Brand bereits mit einem Feuerlöscher bekämpft. Versteckte Glutnester konnten...

  • Hanstedt
  • 24.05.15
Panorama
Das Bildungszentrum in Undeloh war Schauplatz einer Übung der Kreisfeuerwehr
  6 Bilder

Großeinsatz im Bildungszentrum! Kreisfeuerwehr war in Undeloh im Einsatz

mum. Undeloh. Zu einer Übung rückte jetzt der Fachzug Brandbekämpfung 2 der Kreisfeuerwehr nach Undeloh aus. Angefordert wurden sie von der Feuerwehr Undeloh, die kurz zuvor zu einem Feuer im Bildungszentrum alarmiert worden war. Vor Ort drang dichter Rauch aus einem Kellerabgang an der Rückseite des weitläufigen Gebäudes. Zudem war der direkt angrenzende Kiefernwald ebenfalls in Brand geraten. Die Feuerwehr Undeloh begann sofort damit, die Gäste des Hauses zu evakuieren. In dem völlig...

  • Hanstedt
  • 12.05.15
Blaulicht

Adventsgesteck ging in Flammen auf

thl. Tangendorf. Ein brennendes Adventsgesteck in einem Einfamilienhaus an der Hörststraße hat am Donnerstagabend für einen Großeinsatz der Feuerwehr gesorgt. Aufgrund der starken Rauchentwicklung im Gebäude wurden insgesamt fünf Wehren aus der Samtgemeinde Salzhausen alarmiert. Die Retter löschten das Gesteck und einen in Mitleidenschaft gezogenen Holztisch ab und machten das Gebäude rauchfrei. Durch Hitze und Ruß ist jedoch erheblicher Sachschaden an dem Haus entstanden.

  • Salzhausen
  • 19.12.14
Blaulicht

Großeinsatz für die Feuerwehr - wegen eines Knoblauchbaguettes

mum. Buchholz. Am Samstagabend gegen 20.15 Uhr hörten Bewohner eines Hauses "An der Schwellenfabrik" in Buchholz einen Wohnungsrauchmelder und verständigten die Polizei. Im Treppenhaus sollte es darüber hinaus nach Qualm riechen. Daraufhin eilten Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr zum mutmaßlichen Brandort. Nachbarn teilten mit, dass einer der Bewohner der betroffenen Wohnung gegen 15.30 Uhr noch gesehen worden war. Nach Öffnung der Wohnungstür fanden die Einsatzkräfte die Räume verqualmt,...

  • Buchholz
  • 10.08.14
Blaulicht

Vermummte wollen Blitzer stehlen und bedrohen Landkreis-Mitarbeiter

tk. Guderhandviertel. Diese Männer müssen Blitzer abgrundtief hassen und zudem gewaltbereit sein: Am Dienstagabend gegen 19.20 Uhr machten sich drei Vermummte an einer mobilen Raserfalle des Landkreises zu schaffen, die in Guderhandviertel an der L125 aufgebaut war. Die Täter kamen aus einer Obstplantage angestürmt und wollten den Blitzer stehlen. Das blieb nicht unbemerkt: Die Landkreis-Mitarbeiter eilten sofort herbei. Sie wurden mit einem Telekopstock bedroht und aufgefordert zu...

  • Lühe
  • 02.04.14
Blaulicht
Entwarnung: Es war nur eine geringe Konzentration von Kohlenmonoxid messbar

Kohlenmonoxid-Alarm in Kutenholz

tk. Kutenholz. Ein Mitarbeiter (67) eines Düngemittelbetriebs in Kutenholz ist am Dienstagmittag mit Atemnot im Keller des Betriebs zusammengebrochen. Weil der Verdacht bestand, das Kohlenmonixid ausgetreten ist, wurden vorsorglich mehrere Rettungswagen und Notärzte angefordert. Außerdem waren mehrere Feuerwehren, darunter die Gruppe Messen und Spüren der Kreisfeuerwehr, im Einsatz. Eine geringe Kohlenmonoxid-Belastung wurde dabei gemessen. Die Betriebsräume wurden von der Gewerbeaufsicht...

  • Fredenbeck
  • 02.04.14
Blaulicht
In der Nacht zum Mittwoch brannte es in diesem Zweifamilienhaus. Vor einigen Monaten war dort schon einmal ein Feuer ausgebrochen
  3 Bilder

Zwei Häuser in Barnkrug brennen innerhalb weniger Stunden

XXX UPDATE: Zweites Feuer wohl "nur" ein Küchenbrand XXX tk. Barnkrug. Schwerstarbeit für die Feuerwehr in Assel: zwei Brandeinsätze binnen weniger Stunden. In der Nacht zum Mittwoch brannte das Dachgeschoss eines Hauses am Möhlenstieg. Die Bewohner konnten sich retten. Mehrere Ortsfeuerwehren brachten den Brand unter Kontrolle. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 80.000 Euro. Nur wenige Stunden später der nächste Einsatz nur einige Straße entfernt. In einem Haus an der Straße "Am...

  • Buxtehude
  • 05.02.14
Blaulicht
Kleine Ursache, große Wirkung: Dieser Topf der auf einem Herd brannte zog einen Großeinsatz der Feuerwehr nah sich
  4 Bilder

Topfbrand sorgt für Großeinsatz in Meckelfeld

mi. Meckelfeld. Zu einem Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst hat ein Topf mit brennendem Essen in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Haferkamp in Meckelfeld am Freitagnachmittag geführt. Um 14.59 Uhr waren die Feuerwehren Meckelfeld, Glüsingen und Maschen, der Einsatzleitwagen der Gemeindefeuerwehr Seevetal sowie ein Rettungswagen und der Notarzt des DRK von der Winsener Rettungsleitstelle mit dem Stichwort „Feuer-Menschenleben in Gefahr“ alarmiert worden. Rasch waren die...

  • Seevetal
  • 11.01.14
Blaulicht
Spezialkräfte der Feuerwehr zeigten ihr Können
  2 Bilder

Feuer im Stader Hafen und ein Schiff in Not ... alles nur eine Übung

tk. Stade. Gemeinsam haben das DOW-Notfallmanagement, die Werksfeuerwehr und örtliche Einsatzkräfte am Samstagmorgen eine große Notfallübung durchgeführt. Das Szenario: Ein Feuer auf dem Verladeanlager im Südhafen. Für die Feuerwehren wurde die Aufgabe dadurch erschwert, dass genau am Einsatzort ein Gastanker lag, der aus eigener Kraft nicht mehr manövrieren konnte. Drei Verletzte wurden erfolgreich geborgen, der Brand bekämpft und das Schiff aus dem Gefahrenbereich geschleppt. Lotsen und...

  • Stade
  • 12.11.13
Blaulicht
Unter Schutzanzügen erfolgte die Überprüfung der aufgefundenen Chemikalien

Großeinsatz nach Chemikalienfund

kb. Stelle. Einen Großeinsatz der Freiwilligen Feuerwehren aus Stelle, Ashausen und Maschen sowie des Fachzuges Gefahrgut der Kreisfeuerwehr des Landkreises Harburg mit Fahrzeugen, Gerätschaften und Personal der Feuerwehren Emsen, Fleestedt, Maschen und Nenndorf hat am Freitagabend der Fund von mehreren Chemikaliengebinden in der Straße „Uhlenhorst“ in Stelle ausgelöst. Um 22.24 Uhr waren rund 70 Einsatzkräfte alarmiert worden. Anwohner hatten in einem Schuppen diverse Kleingebinde mit...

  • Seevetal
  • 20.05.13
Blaulicht

Immer mehr betrunkene Mütter am Vatertag unterwegs

(tk). Großeinsatz für Polizei und Rettungsdienst am Vatertag: Rund 60 Beamtinnen und Beamte mussten am Himmelfahrtstag Sonderschichten schieben, um Streit zu schlichten und Betrunkene von der Straße zu räumen. Die Bilanz des vergangenen Donnerstags: 340 Platzverweise und zehn Ermittlungsverfahren. Zwei Personen wurden gleich in Gewahrsam genommen. Der Rettungsdienst musste 30 Mal ausrücken, um Betrunkene oder Verletzte ins Krankenhaus zu bringen. Am heftigsten ging es am Lühe-Anleger zur...

  • Buxtehude
  • 10.05.13
Blaulicht
  15 Bilder

Großeinsatz in Buxtehuder Innenstadt: Laden neben Kino brennt aus

bc. Buxtehude. Ein Brand hielt am frühen Dienstagabend die Buxtehuder Feuerwehr in Atem. Aus bisher ungeklärter Ursache brach in einem Bekleidungsgeschäft neben dem Kino an der Bahnhofstraße Feuer aus. Eine 43-jährige Angestellte des Bekleidungsgeschäftes bemerkte gegen 18 Uhr die Rauchentwicklung. Sofort schickte sie die Kunden nach draußen. Als die ersten der ca. 100 alarmierten Feuerwehrleute an der Einsatzstelle eintrafen, drang dichter Qualm aus der Eingangstür. Unter schwerem...

  • Buxtehude
  • 30.04.13
Blaulicht
Großeinsatz bei einer Vermisstensuche: Die Wasserretter der Feuerwehr lassen ihr Boot zu Wasser

Vermisster tot im im Elbe-Seitenarm gefunden

tk. Stade. Bei einer großangelegten Vermisstensuche von Polizei, Feuerwehr und DLRG ist am Samstag ein Toter an einem Nebenarm der Elbe gefunden worden. Bereits seit Freitag wurde ein Traditionssegler mit einer Person an Bord vermisst. Am Samstagmorgen wurden Retter aus dem Landkreis Stade alarmiert und rückten mit einem Großaufgebot aus. Zuerst wurde das Boot und kurze Zeit später der Tote gefunden, erklärt Stades Feuerwehrsprecher Stefan Braun. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Hergang des...

  • Stade
  • 07.04.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.