integrierte-gesamtschule

Beiträge zum Thema integrierte-gesamtschule

Politik
Eltern aus Hollenstedt demonstrierten vor der Sitzung für eine IGS in Hollenstedt
4 Bilder

Eklat im Kreisschulausschuss
Eltern wollen mehr IGS - Politik spielt auf Zeit

bim. Nenndorf. Das Votum der Eltern und Schüler ist eindeutig: Sie wünschen sich mit überwältigenden Mehrheiten die Umwandlung von Oberschulen in Integrierte Gesamtschulen (IGS). Aber die Kreispolitik kann sich trotz Empfehlungen eines Gutachters und einer fraktionsübergreifenden Arbeitsgruppe nicht zu einer Entscheidung durchringen, weil das Auswirkungen auf die gesamte Schulstruktur hätte. Jetzt kam es wegen eines Antrags der Gruppe Grüne/Linke auf Umwandlung der Oberschulen in Hanstedt,...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 24.09.21
  • 512× gelesen
  • 1
Politik
Der Landkreis hat die Estetalschule gerade erweitert. Die Hollenstedter Oberschule soll laut 
vielfachem Elternwillen in eine Integrierte Gesamtschule umgewandelt werden

Forderung der Gruppe Grüne/Linke im Landkreis Harburg
Oberschulen in Gesamtschulen umwandeln

bim/nw. Landkreis. Der Landkreis Harburg als Schulträger soll bis zum 31. Oktober beim Regionalen Landesamt für Schule und Bildung Lüneburg den Antrag stellen, die Oberschulen in Hanstedt, Hollenstedt, Jesteburg und Rosengarten mit Wirkung zum Schuljahresbeginn 2022/23 in Gesamtschulen umzuwandeln. Das haben Dr. Erhard Schäfer und Elisabeth Meinhold-Engbers für die Gruppe Grüne/Linke im Kreistag beantragt. Für die übrigen Standorte weiterführender Schulen soll der Landkreis in Zusammenarbeit...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 10.09.21
  • 138× gelesen
Politik
Zahlreiche Hollenstedterinnen und Hollenstedter machen sich für die Umwandlung der Oberschule Estetalschule in eine Integrierte Gesamtschule stark

Bürgerinitiative gegründet
Eltern machen mobil für eine IGS in Hollenstedt

bim. Hollenstedt. Viele Eltern aus Hollenstedt und Moisburg wollen eine Integrierte Gesamtschule (IGS) in Hollenstedt schnellstmöglich voranbringen. Am Freitag versammelten sie sich vor der Oberschule Estetalschule, die in eine IGS umgewandelt werden könnte, untermauerten mit Plakaten ihre Forderung und gründeten die Bürgerinitiative "IGS für Hollenstedt". Nach der Informationsveranstaltung, zu der CDU und Grüne vergangene Woche gemeinsam eingeladen hatten, startete eine Gruppe Engagierter eine...

  • Hollenstedt
  • 27.07.21
  • 338× gelesen
Politik

Grüne und CDU Hollenstedt laden ein
Infoveranstaltung zur Integrierten Gesamtschule für Hollenstedt

bim. Hollenstedt. Zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Eine IGS für Hollenstedt - wie kann das gehen?“ laden die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen und der CDU-Ortsverband Hollenstedt interessierte Bürgerinnen und Bürger, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer für Dienstag, 20. Juli, um 19.30 Uhr ins Gasthaus Heins, Hauptstraße 31 in Holvede, ein. Ziel der Veranstaltung ist es, in der Öffentlichkeit eine große Unterstützung für eine Integrierte Gesamtschule (IGS) in Hollenstedt zu erhalten und...

  • Hollenstedt
  • 16.07.21
  • 33× gelesen
Politik
Der Landkreis hat gerade erst 5,5 Millionen Euro in den 
Anbau der Estetalschule investiert

Samtgemeinderat verabschiedet Resolution
Estetalschule in eine IGS umwandeln

bim. Hollenstedt. Eine Umwandlung vorhandener Schulen in Integrierte Gesamtschulen (IGS) - der aktuell beliebtesten Schulform - möchten viele Schüler und Eltern lieber heute als morgen. Dennoch konnte sich der Kreisschulausschuss kürzlich zu keiner Entscheidung durchringen, u.a. weil jeweils Auswirkungen auf Schulen in Nachbarkommunen zu erwarten sind (das WOCHENBLATT berichtete). Der Rat der Samtgemeinde Hollenstedt hat nun einstimmig eine Resolution zugunsten einer IGS in Hollenstedt...

  • Hollenstedt
  • 04.05.21
  • 186× gelesen
Politik

Resolution für eine IGS in Hollenstedt geplant

bim. Hollenstedt. Eine Resolution, die Hollenstedter Oberschule in eine Integrierte Gesamtschule (IGS) umzuwandeln, soll Ende März vom Hollenstedter Samtgemeinderat verabschiedet werden. Darauf einigten sich jetzt die Fraktionen im Schulausschuss. Die Inititative dazu kommt von den Grünen-Ratsfrauen Ruth Alpers und Christiane Melbeck. Hintergrund: Eine vom Landkreis bereits Ende 2017 in Auftrag gegebene Studie zur Überprüfung des Angebots an weiterführenden Schulen kommt u.a. zu dem Ergebnis,...

  • Hollenstedt
  • 16.03.21
  • 89× gelesen
Politik
Unterschiedliche Schulformen werden zu einer neuen Schullandschaft im Landkreis Harburg zusammengesetzt

Kreisschulausschuss
Landkreis Harburg: Die neue Schullandschaft ist noch nicht erkennbar

(ts). Den Schulpolitikern fehlt noch ein Plan: Der Schulausschuss des Kreistags im Landkreis Harburg hat in seiner Sondersitzung zur geplanten Neuordnung der Schullandschaft bis zum Jahr 2030 noch keine Empfehlung zu einzelnen Schulstandorten abgegeben. Einzige Ausnahme: Das Gymnasium Meckelfeld soll ausgebaut werden - eine Entscheidung, die nie umstritten war. Zu allen anderen Schulstandorten in den einzelnen Kommunen des Landkreises haben die Schulpolitiker eine Empfehlung offengelassen....

  • Winsen
  • 12.03.21
  • 440× gelesen
Politik
Gerade erst veröffentlicht, sorgt der Schulentwicklungsplan für Schlagzeilen - im positiven und negativen Sinn
2 Bilder

Diskussion um Schulentwicklungsplan
"Das ist nur eine Arbeitsgrundlage"

Selten hat eine Ausarbeitung bereits unmittelbar nach ihrer ersten Vorstellung für eine so kontroverse Diskussion gesorgt wie der Schulentwicklungsplan von Wolf Krämer-Mandeau ("biregio"). Das Bonner Büro berät Politik und Verwaltung bei der Planung von Schulen, Kindertagesstätten und Sportstätten. Während die einen in dem Papier eine Chance sehen (etwa eine gemeinsame Gesamtschule für Hanstedt und Jesteburg), fürchten andere das Aus für ihren Standort (beispielsweise die Oberschule Seevetal)....

  • Buchholz
  • 07.01.20
  • 457× gelesen
Politik
Setzen sich für eine gemeinsame Gesamtschule für Hanstedt und Jesteburg ein: die Samtgemeinde-Bürgermeister Hans-Heinrich Höper (li.) und Olaf Muus

Schulstandort Hanstedt/Jesteburg
Wird aus zwei Oberschulen eine IGS?

Schulterschluss für eine zukunftsfähige Schule: Die Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus (Hanstedt) und Hans-Heinrich Höper (Jesteburg) schlagen vor, dass die beiden Oberschulen in Hanstedt und Jesteburg zu einer Integrierten Gesamtschule verschmelzen. Die beiden Verwaltungschefs beziehen sich auf ein aktuelles Gutachten, wonach das Interesse der Eltern und Schüler an Oberschulen im Gegensatz zu Gesamtschulen und Gymnasien gering ist. Laut Muus und Höper würde es seitens der beiden...

  • Jesteburg
  • 10.12.19
  • 651× gelesen
Politik
Jesteburg sicherte sich das Gelände des Reitvereins. Doch was soll damit jetzt geschehen? Cornelia Ziegert (SPD) möchte das Areal als Schulentwicklungsgebiet nutzen

Gesamtschul-Luftschloss statt Einnahmen

SPD fordert, Reitplatzgelände soll Schulentwicklungsgebiet werden / Ziegert träumt von Gesamtschule. mum. Jesteburg. „Das Reitplatzgelände in Jesteburg sollte als Sondergebiet für Schulerweiterungsbauten und Kindertagesstätten im Eigentum der Gemeinde Jesteburg bleiben", so Cornelia Ziegert, Vorsitzende der SPD-Samtgemeinderats-Fraktion. Unabhängig vom Einzelfall würden die Sozialdemokraten den Verkauf kommunaler Grundstücke grundsätzlich ablehnen, eine Überlassung gemeindeeigener Flächen an...

  • Jesteburg
  • 13.09.19
  • 195× gelesen
Panorama
Zum 80. Geburtstag von Professor Dr. Jens-Rainer Ahrens (3. v. li.) gratulierten 
Gerhard Oestreich (Sparkasse Harburg-Buxtehude, v. li.), Uwe Harden (stv. Landrat), 
Landrat Rainer Rempe, Thomas Grambow (Vorsitzender SPD-Unterbezirk) 
und Dr. Manfred Lohr (Vorsitzender SPD-Ortsverein Hanstedt)

Der "Grandseigneur" des Landkreises Harburg

SPD ehrt Professor Dr. Jens-Rainer Ahrens anlässlich seines 80. Geburtstags mit einem Empfang mum. Asendorf. Zu einem Empfang aus Anlass des 80. Geburtstags von Professor Dr. Jens-Rainer Ahrens luden die Sozialdemokraten im Landkreis Harburg nach Asendorf ins "Kaffee tied". Geehrt wurde Ahrens für seine politische Lebensleistung und sein vielfältiges Engagement in der Landes- und Kommunalpolitik. So ließ Uwe Harden, stellvertretender Landrat, Ahrens persönlichen Werdegang von seiner Lehre als...

  • Jesteburg
  • 28.08.18
  • 366× gelesen
Politik

Ausstellung "Rechtsextremismus bekämpfen" in Stade

tp. Stade. "Demokratie stärken - Rechtsextremismus bekämpfen", heißt die Ausstellung der Friedrich-Ebert-Stiftung, die die Stadt Stade von Montag, 29. Februar, bis Freitag, 11. März, in der Integrierten Gesamtschule (IGS), Am Hohen Felde 40, zeigt. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 8 bis 15.30 Uhr. Eintritt frei. • Anmeldung bei Ingo Waldvogel, E-Mail: ingo.waldvogel@igs-stade.net.

  • Stade
  • 21.02.16
  • 63× gelesen
Panorama

Privatschule informiert über ihr Angebot

os. Buchholz. Über die Arbeit in der Grundschule, der Integrierten Gesamtschule und der Oberstufe informiert die private August-Hermann-Francke-Schule (Harburger Str. 50/B75). Am Mittwoch, 8. Januar, ab 19 Uhr geht es auch um die Aufnahmebedingungen. Infos unter www.fsn-buchholz.de.

  • Buchholz
  • 04.01.14
  • 132× gelesen
Politik
Die Haupt- und Realschule in Harsefeld soll im kommenden Schuljahr in eine Oberschule umgewandelt werden

Grüne sehen Chance vertan

jd. Harsefeld. Harsefelder Grüne wollen statt einer zweiten Oberschule lieber die Einrichtung einer Integrierten Gesamtschule. In Harsefeld wird die Chance vertan, die Bildungslandschaft des Südkreises um eine Integrierte Gesamtschule (IGS) zu bereichern. Dieser Ansicht sind die Grünen. Sie kritisieren, dass die Mehrheit von Christ- und Sozialdemokraten im Samtgemeinderat dem Antrag der Haupt- und Realschule (HRS) Harsefeld auf Umwandlung in eine Oberschule zugestimmt hat, ohne zuvor mögliche...

  • Harsefeld
  • 22.10.13
  • 378× gelesen
Politik
Landrat Bordt: Mit Zusagen an Eltern unnötig eine Fehlentwicklung zementiert
2 Bilder

Schulpolitik: Was läuft da falsch? Dort, wo der Landkreis viel Geld in die Hand nimmt, bleiben die Schüler aus.

Bekommt der Landkreis Harburg jetzt die Quittung für seine verfehlte Schulpolitik? Das WOCHENBLATT wies bereits vor zwei Jahren auf die Risiken hin. Jetzt bestätigen aktuelle Zahlen den Eindruck, dass der Landkreis in der Schulpolitik falsche Weichen gestellt hat und Millionen verschleudert. Während die Integrierten Gesamtschulen in Buchholz und Winsen deutlich mehr Anmeldungen als Plätze vorweisen können, ist die Nachfrage in Jesteburg (Oberschule) und Seevetal (IGS) deutlich gesunken....

  • Jesteburg
  • 21.08.13
  • 1.005× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.