Kandidatur

Beiträge zum Thema Kandidatur

Politik
Holger Falcke ist gerne Samtgemeinde-Bürgermeister Foto: archiv/lt

Holger Falcke ist seit 20 Jahren Bürgermeister

lt. Oldendorf-Himmelpforten. Seit 20 Jahren ist Holger Falcke (53, parteilos) jetzt schon Bürgermeister, zunächst als Samtgemeinde-Bürgermeister in Himmelpforten und seit der Fusion 2014 als Samtgemeinde-Bürgermeister in Oldendorf-Himmelpforten. Und ans Aufhören denkt er noch lange nicht. "Ich werde erneut kandidieren", sagt Falcke und schlägt dazu vor, seine laufende Amtszeit um zwei Monate zu verkürzen. Dann könnte er nämlich zum 1. November 2021 - parallel zu den Kommunalwahlen - für fünf...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 07.01.20
Politik
Ute Kück (li.) mit Andrea Truchel Foto: SPD Harsefeld

SPD hatte Bürgermeister-Kandidatin zu Gast
Ute Kück stellt sich den Genossen vor

sc. Harsefeld. Wer kann im kommenden Jahr im Rathaus Harsefeld Rainer Schlichtmanns Nachfolge antreten? Diese Frage stellte sich der SPD Ortsverband Harsefeld und lud die Kandidatin Ute Kück, Erste Samtgemeinderätin aus Oldendorf-Himmelpforten, zur öffentlichen Mitgliederversammlung ein, um die Bewerberin näher kennenzulernen. „Uns ist es ein Anliegen, dass der freiwerdende Chefposten im Rathaus mit einem Menschen besetzt wird, der nicht nur Erfahrung und fachliche Qualifikation mitbringt,...

  • Harsefeld
  • 22.08.19
Politik
Sorgte mit seiner "Baustellen-Blockade" für Aufregung: Manfred Balzer aus Ahlerstedt

Keine Kandidatur für die Satire-Partei / Landkreis Stade: Bei nur zwei Personen ist keine geheime Abstimmung möglich

jd. Harsefeld. Fleißig "Klinkenputzen" ist jetzt bei Manfred Balzer angesagt: Der Ahlerstedter, der Verwaltung und Rat beim "Hollenbecker Straßenraub" vorführte (das WOCHENBLATT berichtete), drängt es in die Politik: Er tritt als Einzelbewerber auf Gemeinde-, Samtgemeinde- und Kreisebene an. Dafür sammelt er derzeit Unterstützungsunterschriften. Die Zeit drängt allerdings: Bis Montag, 18 Uhr, müssen die Zettel mit den Unterschriften bei den Wahlleitern abgegeben werden. Seine Kandidatur als...

  • Harsefeld
  • 19.07.16
Politik
Am 11. September stehen die Kommunalwahlen an

Oft reichen nur ein paar Kreuzchen: Endspurt für die Kandidatur zur Kommunalwahl im September

(jd). Der Countdown für die Kommunalwahl am 11. September läuft: Parteien oder Wählergemeinschaften haben nur noch ein paar Tage Zeit, ihre Kandidatenlisten einzureichen. Bis Montag, 25. Juli, Punkt 18 Uhr müssen die Wahlvorschläge in den Rathäusern vorliegen. Bis dahin müssen auch Einzelbewerber ihre Kandidatur erklärt haben. Wer jetzt noch für einen Sitz im Gemeinderat antreten will, sollte sich sputen. Aber es ist zeitlich noch alles machbar. Gerade für Wählergemeinschaften sind die Hürden...

  • Harsefeld
  • 15.07.16
Politik
Nun ist er ganz offiziell Kandidat: Rainer Schlichtmann (re.) übergibt seine Bewerber-Unterlagen an Wahlleiter Bernd Meinke (li.) und dessen Stellvertreter Harald Polter

Eine Wahl ohne Kampf

jd. Harsefeld. Im vergangenen Jahr gab es für den Harsefelder Samtgemeinde-Bürgermeister Rainer Schlichtmann einen neuen Schreibtisch. In diesem Jahr wird sich nun herausstellen, ob sich die Anschaffung für den Rathauschef gelohnt hat: Zum 30. September endet Schlichtmanns achtjährige Amtszeit. Doch es sieht ganz danach aus, dass er noch ein paar Jahre länger an dem neuen Schreibtisch sitzen bleiben kann. Jetzt steht nämlich fest, dass der Amtsinhaber der einzige Kandidat bei der...

  • Harsefeld
  • 26.02.15
Politik
Kandidiert erneut: Rainer Schlichtmann - hier bei einer Ehrung mit seiner Frau Ulrike
  2 Bilder

Der Chef tritt noch mal an

jd. Harsefeld. Rainer Schlichtmann kandidiert für zweite Amtszeit. Der Harsefelder Samtgemeinde-Bürgermeister Rainer Schlichtmann (61) tritt für eine zweite Amtszeit an. Der parteilose Rathauschef will sich im Frühjahr erneut zur Wahl für den höchsten Posten in der Samtgemeinde stellen. "Ich bin am Wochenende noch mal in mich gegangen und habe mich nach reiflicher Überlegung zu einer erneuten Kandidatur entschlossen", erklärte Schlichtmann auf WOCHENBLATT-Nachfrage. Er geht davon aus, dass er...

  • Harsefeld
  • 29.10.14
Politik
Der Grüne Michael Lemke zeigt sich selbstbewusst. Er rechnet sich gute Chancen aus, in Buxtehude Bürgermeister zu werden

Überraschungscoup bei Bürgermeister-Wahl in Buxtehude: Michael Lemke tritt als Kandidat der Grünen an

jd. Buxtehude. Nun will es der Buxtehuder Grünen-Fraktionschef Michael Lemke selbst wissen: "Ich trete bei der Bürgermeisterwahl als Gegenkandidat von Katja Oldenburg-Schmidt an." Zuvor hatte sich der grüne Ortsverein monatelang vergeblich nach einem geeigneten Bewerber umgeschaut. Lemke erklärte, dass er zu diesem Schritt aus Kreisen der Wirtschaft sowie aus dem Vereins- und Jugendbereich ermutigt worden sei. Als Kandidat mit einer wertkonservativen Grundhaltung, der für eine nachhaltige...

  • Buxtehude
  • 25.03.14
Politik

Konkurrenz für Gosch und Schimkatis: Nicola Hahn will Samtgemeindebürgermeisterin in Lühe werden

lt. Lühe. Die beiden Samtgemeindebürgermeister-Anwärter Michael Gosch (CDU) und Stefan Schimkatis (SPD) bekommen Konkurrenz von einer Frau. Nicola Hahn (52, parteilos) will Nachfolgerin von Hans Jarck (SPD) werden und hat jetzt ihren Hut für die Wahl am 25. Mai in den Ring geworfen. Die freie Journalistin aus Steinkirchen lebt seit 2009 im Alten Land und engagiert sich u.a. in der Initiative "Deichbürger13". Ein ausführliches Portrait von Nicola Hahn lesen Sie in der Mittwochsausgabe des...

  • Lühe
  • 17.02.14
Politik
Matthias Herwede will Horneburgs neuer Samtgemeindebürgermeister werden

Matthias Herwede will Samtgemeindebürgermeister in Horneburg werden

lt. Horneburg. Matthias Herwede will neuer Samtgemeindebürgermeister und damit Nachfolger von Gerhard Froelian in Horneburg werden. Das hat der derzeitige Kämmerer der Samtgemeinde auf WOCHENBLATT-Nachfrage bestätigt. Am Ende dieser Woche stellt sich der Verwaltungsfachmann, der seit 1971 in Horneburg lebt, offiziell bei den Parteien vor. Im Anschluss entscheiden die Kommunalpolitiker über die Nominierung Herwedes. Wie berichtet, wollen die Parteien übergreifend einen neuen...

  • Horneburg
  • 29.01.14
Politik
Tritt nicht noch einmal an: Samtgemeindebürgermeister Gerhard Froelian

Gerhard Froelian will nicht noch einmal kandidieren

lt. Horneburg. Horneburgs Samtgemeindebürgermeister Gerhard Froelian will - genau wie sein Amtskollege Hans Jarck aus Lühe - nicht noch einmal kandidieren. Das hat Froelian am heutigen Montag offiziell bekannt gegeben. "Man soll aufhören, wenn es am Schönsten ist", sagt der Sozialdemokrat, der am vergangenen Sonntag seinen 61. Geburtstag gefeiert hat. Im kommenden Jahr hat er 40 Arbeitsjahre hinter sich. "Ein guter Zeitpunkt, um aufzuhören", so Froelian, der sich während seiner Amtszeit u.a....

  • Horneburg
  • 12.08.13
Politik
Michael König hofft auf viele Stimmen bei den Bürgermeisterwahlen, doch er will "nein" sagen, wenn er gewählt werden sollte
  2 Bilder

"Nein-Idee" - Politiker aus Harsefeld: "Kandidatur ist kein Jux"

jd. Harsefeld. Der "Nein-Sager": Architekt aus Harsefeld tritt bei Bürgermeisterwahlen in Baden-Württemberg an. + + + NEUESTE MELDUNG: Michael König erringt bei den Wahlen in Hohberg sensationelle 15,6 %. Damit erzielt er das bisher höchste Ergebnis aller "Nein!-Idee"- Kandidaten. Mehr dazu hier. + + + Harsefelder Architekt Michael König (42) kandidiert als Bürgermeister - nicht in seinem Heimatort, wo er im Rat sitzt, sondern in Hohberg, einer 8.000-Seelen-Gemeinde in Südbaden. Bei der...

  • Harsefeld
  • 13.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.